» » » Erinnerungen eines Zockers #10 – Horror Spiele oder Warum macht Angst Spaß ?

Erinnerungen eines Zockers #10 – Horror Spiele oder Warum macht Angst Spaß ?

Warum macht Angst Spaß ?

Das ist die Frage die ich mir gestellt hatte als mir auffiel, wie gerne ich Horror Spiele zocke. Ist Angst nicht ein Gefühl. dem man eher aus dem Weg gehen sollte? Und doch bin ich ein Fan von Spielen wie Resident Evil, Silent Hill und Project Zero. Aber warum genau? In dieser Folge versuche ich anhand meiner Erinnerungen genau den Punkt zu markieren, ab wann diese Faszination für Grusel Spiele begonnen hat. Dabei helfen mir auch der Dengeki Gamer und der Olli von die Wutbürger, denn es gibt nicht nur die Seite der Horrorspiel Fans, sondern auch die der Leute, die gar keinen Spaß dabei empfinden solche Spiele zu zocken.

Aber es scheint deutlich mehr Spieler zu geben, die Horror Spiele mögen, denn es gibt unfassbar viele Vertreter dieses Genres. Viele erfolgreiche Let’s Player haben es sogar gerade durch solche Spiele geschafft, so bekannt zu werden. Also schaut euch das Video an und erfahrt vielleicht, warum auch ihr so gerne Horror Spiele…naja…spielt.

Und vergesst nicht Spielt, Habt Spaß und Bis Denne.

Hier geht es zum Dengeki Gamer:
https://www.youtube.com/user/DengekiGamer
Hier geht es zum Olli aka DieWutbuerger:
https://www.youtube.com/channel/UC3wlmurUaV1g6pWd5O3-CCQ
Und wollt ihr mehr Videos passend für Hallooween dann klickt hier:
https://www.youtube.com/watch?v=o870_2XT2ms

4 Antworten

  1. v3to
    | Antworten

    Mit Horrorgames habe ich im Gegensatz zu Filmen ein eher gespaltenes Verhältnis. Es gibt tatsächlich nur sehr wenige Spiele in der Richtung, die ich wirklich mag. Wo es bei mir aufhört, wenn bei mir sich die Anspannung in Panik steigert – mit Amnesia als Climax. Ich kann das Spiel nicht länger als 10 Minuten am Stück spielen.

    Das sicher zum großen Teil an der Egoperspektive (was weniger mit der Immersion zu tun hat, als eher damit, dass es mir allgemein schwer fällt, mich in dieser Perspektive zu orientieren). Allerdings erzeugt das Spiel bei mir auch das Gefühl einer allgegenwärtigen Bedrohung und in der Kombination wird es mir schnell zu viel.

    • Sir Pommes
      | Antworten

      ja Amnesia ist ein interressanter Fall und wird von vielen ja als eines der besten Horror Games der letzten Jahre gehandelt. Bei mir hat es komischerweise nicht gezogen, wobei mir es schwer fällt genau zusagen warum das so ist. Naja so ist es halt ^^

  2. moep0r
    | Antworten

    Also ich muss zugeben, ich spiele Horrorgames auch extremst ungern selber. Filme sind zwar auch schlimm, aber die gehen ja auch ohne mein Zutun weiter. Amnesia ging beispielsweise gar nicht, das habe ich nach 15 Minuten beendet und wieder deinstalliert :(

    • Sir Pommes
      | Antworten

      finde ich sehr interressant das viele Leute Amnesia als so krass empfinden, da es bei mir einfach gar nicht viel auslöst. wie gesagt horror spiele sind sehr von der immersion des spielers abhängig.

Bitte hinterlasse eine Antwort