Du bist nicht angemeldet.

2 461

Donnerstag, 16. März 2017, 11:24

Ich mich auch. Wahnsinn. 20 oder 30 wäre es mir wert, aber nix dreistelliges.

2 462

Donnerstag, 16. März 2017, 21:53



Ich hab mich ein bisschen nach Frontier: First Encounters umgeschaut und bin dabei auf dieses Fanremake gestoßen. Begeistert bin ich ja weil das auch das stufenlose Fliegen vom Weltraum auf Planeten durch diverse Landschaften erlaubt - etwas, wofür ich Elite immer bewundert habe, was ich aber seither nie wieder in nem Spiel gesehen habe. Weiß jemand wie das bei Elite Dangerous und Star Citizen gehandhabt wird? Gibts da auch die Möglichkeit so zu landen und zu fliegen oder hat man nur Weltraumstationen wie bei Privateer?
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

2 463

Freitag, 17. März 2017, 06:49

Also in Star Citizen wird das definitiv möglich sein.





In Elite Dangerous ist es wohl auch möglich, allerdings nicht so schick umgesetzt wie in Star Citizen. Dafür ist Elite Dangerous schon längst verfügbar und keine Vaporware mehr ;)






@Topic: Wie könnte es anders sein? Immer noch "The Witcher 3" bei derzeit knapp 130 Spielstunden und Level 46. Der "Blood & Wine"-DLC ist tatsächlich noch größer als vermutet und bietet neben der spannenden Hauptquest viele interessante Nebenaufgaben. Unter anderem konnte ich einer Quest folgen in der es um Mutagen-Experimente eines gewissen Professor Moreau ( ;) ) ging und an deren Ende man nun über das Charaktermenü zusätzliche Mutationen und damit auch vier neue Eigenschaftsfelder freischalten kann - nun lohnt es sich auch wieder die Fertigkeitenpunkte zu verteilen.
Auch einen Großmeister-Rüstungsschmied habe ich mittlerweile gefunden, der einem nach erfolgreicher Schemata-Suche den Krempel anfertigen kann.
Etwas schade ist, dass eine so große Diskrepanz bei Erfahrungspunkten für Nebenquests und Hauptquests herrscht. Während man für Teilaufgaben bei Hauptquests gut und gerne mal 600 Erfahrungspunkte erhält, kann man bei 100 Erfahrungspunkten für eine Nebenquest schon wirklich froh sein. Hier hätte mir eine ausgewogenere Verteilung besser gefallen.




2 464

Sonntag, 19. März 2017, 10:03

Cool ~_~
Bisher hatt ich nämlich immer nur so Autodocksachen gesehen in irgendwelchen Raumstationen und war enttäuscht. Ich finde dieses Rumfliegen auf Planeten ist eine echt coole Sache!

War Thunder
Ich hab monatelang nicht mehr gespielt (und das ist auch gut so), aber gestern hab ich wieder reingeschaut.
Der Grund ist, dass ein neuer Patch erschienen ist, der jetzt auch einen Coopmodus ins Spiel bringt.

Sowas lieb ich ja. Einerseits messe ich mich nicht gerne mit anderen sondern löse lieber gemeinsam was - andererseits bin ich auch zu schlecht um kompetetiv mitzuhalten. Kurzum: ich hab an sowas oft einfach keine Freude, an Coopsachen allerdings schon. Nur leider gibts die halt so gut wie nie.

Versprochen wurde jetzt: Kämpfe alleine oder im Team gegen immer stärker werdende PC-Gegner am Boden oder in der Luft!
Die Realität: Es gibt einen PvE-Modus für Flugzeuge. Man ist dann mit ~8 Leuten auf einem Server und muss Wellen von Bombern angreifen und abfangen, bevor sie die Basis zerbomben.

Das ist aber in der Praxis noch unlösbar weil einfach immer so 8 Bomber auf einmal auftauchen und man zu lange braucht um die abzuschießen.
Auch die Belohnungen sind sehr, sehr, sehr niedrig gehalten. Man zeigt deutlich: Wir haben für sowas eigentlich nichts übrig.
Immerhin hats bisher immer gereicht um geldmäßig nicht mit einem Minus aus dem Spiel zu kommen.

Für Panzer gibt es - entgegen der Ankündigung - noch gar nichts.
Also schon ein ziemlich ernüchterndes Ergebnis. Das Gameplay ist halt auch so basisch wie geht in Sachen Coop.
Insgesamt ne schlappe Nummer, aber ich will mich da gar nicht so beschweren. Ich freue mich fürs Erste überhaupt mal, dass Coop möglich ist. Das macht mir in jedem Fall mehr Spaß als das aggressive Gegeneinander, wo sich die Leute geegenseitig anschreien und jeder zeigen will wie geil Alpha und geskillt er drauf ist.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

2 465

Freitag, 24. März 2017, 07:27

Ja, optisch macht das wirklich einen sehr schönen Eindruck. Die Entwicklung zieht sich aber nun bereits seit etlichen Jahren und es scheint mal wieder ein Spiel zu werden, welches einfach nicht fertig wird - etwas überambitioniert vielleicht.

Elite Dangerous soll in diesem Jahr ja endlich für die PS4 erscheinen, inkl. sämtlichen Add-Ons. Wer weiß, vielleicht bekommt die Version ja zusätzlich auch VR-Support spendiert.

Zur Zeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher