» » Fruit’Y von Retroguru kommt für Dreamcast

Fruit’Y von Retroguru kommt für Dreamcast

in !Neues, Blog | 0

FruitY_dreamcast_title_small

Fruit’Y von Retroguru kommt für Dreamcast

Retroguru_3Retroguru geistert immer mal wieder durch die Blog-Landschaft… Im Jahre 2002 muss es gewesen sein, als Retroguru, damals noch unter dem Namen „The Giana’s Return Team“, zum ersten Mal von sich reden machte. Zu der Zeit wurde nämlich mit den Arbeiten an Giana’s Return begonnen, dessen v1.0 in 2009 veröffentlicht wurde und sich zu einem großen Hit mauserte. Giana’s Return wurde bislang leider noch nicht mit einer Fortsetzung bedacht, aber Sqrxz, ein durchaus ähnliches Spiel, wurde mittlerweile drei mal fortgesetzt. Sqrxz 4 erschien in 2014 für zahlreiche Plattformen und wird derzeit für Amiga (OCS) umgesetzt. Der Vorgänger Sqrxz 3 liegt bereits in einer OCS-Version vor und Retroguru nutzte diese Gelegenheit, um dem stark angestiegenen Verlangen nach physischen Veröffentlichungen für alte Plattformen nachzukommen. Sqrxz 3 ist eines der seltenen Spiele, welches in der heutigen Zeit einen Amiga-Release auf einer echten DD-Disk in einer Box mit Anleitung bekam.

Dreamcast ist eine Plattform, für die weitaus häufiger neue Spiele auf gepressten Datenträgern erscheinen. Retroguru reiht sich nun in die Riege derer ein, die die sehr aktive Dreamcast Szene mit Nachschub versorgen. Das neueste Spiel Fruit’Y wird derzeit für einen physischen Release vorbereitet. Die Entwickler haben sich an dem Kaiko Klassiker Gem’X orientiert und eine neue Version des Knobelspiels entwickelt.

Fruit'Y_dreamcast_titleDer Bildschirm ist zweigeteilt. Auf der rechten Seite sieht man einige verschiedene Früchte, die in einer ganz bestimmten Weise angeordnet sind. In dem Feld auf der linken Seite des Bildschirms muss der Spieler seine Früchte ganz genauso anordnen. Dabei lassen sie sich nicht aufnehmen und neu platzieren. Nach einer ganz bestimmten Logik müssen die Früchte angeklickt werden, damit diese und die jeweils angrenzenden Früchte durch andere Früchte ersetzt werden oder verschwinden. Wenn Früchte verschwinden, fallen oberhalb des nun freien Feldes angeordnete Früchte eine Stufe tiefer. Welche Frucht als nächstes erscheint oder ob sie verschwindet, wenn man sie anklickt, wird in einer Leiste angezeigt, die sich zwischen den beiden Feldern befindet.

Damit nicht allzugroßer Frust aufkommt, können Anfänger im Pausemenü die letzten Züge rückgängig machen. Am Ende eines jeden Levels wird abgerechnet. Je schneller ein Rätsel gelöst wurde und je mehr Leben noch übrig sind, desto mehr Punkte werden dem Konto gutgeschrieben.

Fruit’Y ist kein Spiel, welches die Hardware bis an ihre Grenzen fordert. Das ist bei einem Knobelspiel auch gar nicht nötig. Die Vorlage Gem’X sieht etwas hübscher aus und die Spielsteine sind kontrastreicher dargestellt. Dafür gibt es in Fruit’Y viele Animationen im Vorder- und im Hintergrund, was optisch etwas interessanter wirkt. Im Hintergrund läuft ein netter, flotter Chiptune und alle paar Level gibt es einen neuen. Die jeweiligen Tunes laufen immer durch… Sie werden nicht zu Beginn eines Levels neu gestartet. Die physische Version von Fruit’Y für Dreamcast erscheint in einigen Tagen und wird auf Messen und Börsen verteilt. Der Preis ist mehr als fair… Es sind nur die reinen Produktionskosten und eine freiwillige Spende in beliebiger Höhe fällig. Retroguru bleibt sich damit der eigenen Linie treu, schöne Spiele im Stile der 1980er und 1990er Jahre so günstig wie möglich anzubieten.

Edit: Das Spiel ist am 02.10.2015 erschienen und kann im Dragon Box Shop bestellt werden

Fruit'Y_DCsmall
Fruit’Y – Retail auf einer gepressten CD

Links:

Fruit’Y
Sqrxz
Giana’s Return

Diskussion im Forum: Fruit’Y / Pixelor

Trailer:

Bitte hinterlasse eine Antwort