» » » PIXELKITSCH #47: MGT 20in1 Konsole

PIXELKITSCH #47: MGT 20in1 Konsole

Nützliche Hardware gibt es ja einige, aber auch unnütze Geräte und Erweiterungen wollen gewürdigt werden. Deswegen gibt es an dieser Stelle immer wieder mal kleine Reviews von Geräten und harten Erweiterungen, die ihre Qualitäten manchmal erst auf den zweiten Blick offenbaren.

HARDWARE-EMBLEM

MOBILE GAME TECHNOLOGY 20in1

Einkaufssender sind nicht nur unterhaltsam, sie fördern immer wieder auch kuriose Produkte hervor, die man sonst zu Recht ignoriert hätte. Das MGT 20in1 System ist so ein überflüssiges Produkt und wir wollen im Video und im kompletten Review einmal schauen, ob es hält, was gut geschulte TV-Marktschreier den Kunden glauben machen wollen!

Also, gebt euch den totalen Einkaufsterror! ;-)

 

Das handliche Gerät kommt in einer kleinen relativ gut designten Verpackung daher und wird mit einer schwarz-weißen Bedienungsanleitung ausgeliefert. Das Videokabel der Basisstation ist fest vorinstalliert und ermöglicht herlichen Monosound. Die Basis benötigt vier Mignonbatterien oder ein, im Lieferumfang nicht enthaltenes Netzteil und der Controller möchte mit derlei zwei Batterien versorgt werden. Der Controller wird bei den meisten Titeln quer gehalten und verfügt an allen seiten über Sensoren für den Datenaustausch mit dem Grundgerät. Gegenstände dürfen dabei nicht dazwischen stehen, ansonsten bricht der Empfang ab. Das Pad verfügt über zwei Button und ein in vier Knöpfe zerlegtes Steuerkreuz, welches mit wenig Präzision glänzen kann.

MGT1

Im Basisgerät sind zwanzig Spiele unterschiedlicher Genres eingebaut und decken ein breites Spektrum an Qualität und Spielprinzipien ab. Unter den Spielen finden sich ein SOKOBAN-Vertreter, ein R-TYPE-Bruder und das mittlerweile obligatorische Bowlingspiel. Alles basiert auf weitestgehend bekannten Spielkonzepten und ist zum Teil sehr gut kopiert. Am seltsamsten ist der Titel SAW, in welchem Ihr mit rudimentären Bewegungen als niedlicher Fratz mit einer Säge Aliens eliminieren dürft. Grafisch sehen die Titel zumeist wirklich manierlich auf 16-Bit-Niveau aus, der Sound ist jedoch zum Großteil wirklich furchteinflößend. Zum Teil bieten manche Spiele garkeine Geräusche bzw. Musik und andere trumpfen mit exakt kopierten Original Sounds zum Beispiel aus SPACE INVADERS auf.

MGT2

Fazit:
Das MGT 20in1 ist durchaus besser als der skeptische Betrachter im ersten Moment ahnt. Die Spielauswahl ist recht hochwertig, der BUBBEL BOBBLE Klon sowie die Ballerspielvarianten werden hübsch präsentiert. Die Steuerung mit dem labberigen und unpräzisen Controller trübt den Spielspaß jedoch enorm und lässt das ansonsten recht gut verarbeitete Gerät ins Mittelmaß stürzen. Wer noch ein weiteres unnützes Gerät zu Hause vertragen kann, greift zu, alle anderen ignorieren das Teil.


nerdfaktor: 5/10
preis-leistung: 7/10
verarbeitung: 7/10

Bitte hinterlasse eine Antwort