» » » PIXELKITSCH #49: Super Mario Memory

PIXELKITSCH #49: Super Mario Memory

In dieser kleinen Rubrik widmen wir uns den analogen Umsetzungen der digitalen Spielkonzepte in Form von Brettspielen und ähnlichem auf Basis von Videospielen.

würfel-emblem

Memoryspiele dürfte jeder noch aus seiner Kindheit kennen und, vorausgesetzt, man hat keine eigenen Kinder, könnte es auch bis jetzt der letzte Kontakt mit dieser Spielegattung gewesen sein!

Bei mir verhält es sich ähnlich, plagt mich doch seit geraumer Zeit ein ganz mieses Gedächtnis und das Spielen von Memory ist dann nicht das erste, was einem bei dem Wort Spaß einfällt. Verpackt in ein Videospiel relevantes Äußeres, wirkt das altbackene Konzept direkt wieder interessant. Was also das vorliegende SUPER MARIO Memoryspiel für alle großen Kinder jenseits der sechs Jahre zu bieten hat, lest Ihr im kompletten Review! :-)

 

Im ebenso schlichten wie kompakten Karton aus dem Hause Nintendo finden sich insgesamt 56 Karten mit 28 verschiedenen Motiven aus dem MARIO-Universum. Die Motive sind dabei recht hübsch illustriert, ähneln sich zum Teil aber frapierend, der Klempner in zahlreichen Posen gehört zu den fieseren Motiven im Gedächtnisspiel. Abwechselnd werden je zwei der umgedreht auf dem Tisch liegenden Karten aufgedeckt und beim Finden eines Paares darf der Finder diese für sich einstreichen. Tippt er richtig ist er erneut dran, liegt er daneben, ist der nächste Spieler an der Reihe.

memo1

Das Spielprinzip hat bereits einige Jahrhunderte auf dem Buckel und ist in Deutschland vor allem durch die Firma RAVENSBURGER bekannt, die sich den Namen MEMORY 1959 rechtlich schützen lassen haben. Die Variante von NINTENDO ist 2010 zum 25ten Geburtstag des bekanntesten Klempners der Videospielgeschichte als Werbegeschenk veröffentlicht worden. In der Bucht tauchen ab und an Exemplare dieses Spieles auf und sollten für ein paar Euro den Besitzer wechseln.

memo2

Fazit:
Es ist und bleibt ein simples Memory-Spiel, aber die Aufmachung ist wirklich gelungen und das kompakte Format macht aus diesem Klassiker direkt ein portable-game für gesellige Multiplayer-Partien. Merch-Sammler greifen ohne Bedenken zu, wer das gute Stück mal irgendwo findet, sollte sich ein Exemplar auf jeden Fall sichern und ist mir hier drei von fünf möglichen Awards wert! :-)

Das Testexemplar wurde mir freundlicher Weise von RETRO VIDEOGAMES zur Verfügung gestellt!

award3

Bitte hinterlasse eine Antwort