» » » PIXELKITSCH #73: Hausbesuch vol. 2 zu Gast in Japan

PIXELKITSCH #73: Hausbesuch vol. 2 zu Gast in Japan

In der Rubrik Hausbesuch stelle ich euch zukünftig spannende private Retrosammlungen vor. In Videoform findet Ihr Einblicke in die Sammlungen und erhaltet Hintergrundinformationen durch aufschlussreiche Interviews.

Hausbesuch-emblem

PIXELKITSCH Hausbesuch #2: 15 Konsolen & 650 Spiele aus Fernost!

Im zweiten Teil der PIXELKITSCH-Reihe „Hausbesuch“, statten wir einem Archivar mit ganz speziellem Sammelgebiet einen Besuch ab. In dieser privaten Sammlung liegt der Schwerpunkt ganz klar auf Japan- und PC-ENGINE-Spielen. Vor allem Shooter finden sich hier gleich hundertfach und darunter verbergen sich nicht nur die üblichen standarts, sondern auch ein paar seltenere Stücke. Neben dem Gerät aus dem Hause HUDSON ist vor allem das MEGA DRIVE sehr schön präsentiert und bekommt auch noch Gesellschaft durch das seltene AMSTRAD GX 4000!

Die Sammlung ist auf jeden Fall einen genaueren Blick wert, schaut doch also mal in den kleinen Bericht und das dazugehörige Video! :-)

 

Die private Sammlung von Michael ist weniger Archiv, sondern viel mehr ein wirklich spielbarer, aber dennoch größtenteils original verpackter Jugendtraum. Rund 650 Spiele vor allem mit japanischer Ländernorm dürfen auf HD-TV, Röhrenfernseher und Monitor gezockt werden. Dennoch ist alles in einem sehr gepflegten Zustand und wird teilweise noch in zusätzlichen Folien zur Konservierung aufbewahrt. Da könnte sich der ein oder andere Archivar (ich selber eingeschlossen) mal eine Scheibe von abschneiden! ;-)

Alleine für die kleinste Konsole der Welt finden sich hier 180 Spiele, zudem sehr gepflegte NES-Perlen und einige echte Highlights für das SUPER NINTENDO. Der fiebrige Zockerwahn begann für Michael übrigens bereits 1990 mit dem COMMODORE PLUS/4, welcher heute wirklich als Retro zu bezeichnen ist!

hausbesuchfoto-micha

Bitte hinterlasse eine Antwort