» » » Redux, Dux und Dux 1.5 für Dreamcast von Hucast

Redux, Dux und Dux 1.5 für Dreamcast von Hucast

Hucast Logo

Bereits seit 2008/2009 entwickelt Hucast Spiele für Dreamcast und seitdem wurden, zusammen mit Redux, vier Versionen des horizontal orientierten Shoot ‚em Ups veröffentlicht: Dux, Dux 1.1, Dux 1.5 und Redux: Dark Matters. Wieso gibt es vier Versionen und worin bestehen die Unterschiede? Dieser Artikel und das Video klären darüber auf… (Dux 1.1 ist nicht im Video zu sehen, weil das Spiel erst später erschienen ist)

VGA, RGB und ein Scorebug

Dux_LE_RE
Dux LE und RE

Die erste Version ist im Grunde kein schlechtes Spiel, denn es ist schön gezeichnet, hat einen sehr guten Soundtrack und eine besondere Atmosphäre. Außerdem orientiert es sich am Klassiker R-Type, denn man kann vorne oder hinten am Schiff einen Pod andocken und es hat einen aufladbaren Beam Shot. Technisch gibt es auf den ersten Blick nichts zu bemängeln, denn das Spielgeschehen ist flüssig, gut animiert und es wurde sogar an die Unterstützung wichtiger Peripherie wie zum Beispiel Arcade Sticks, VGA-Kabel und RGB-Kabel gedacht.

VGA_RGB_Kabel
VGA- und RGB-Kabel für Dreamcast
Dux_RGB_Scorebug
Dux RGB Scorebug

Doch leider gibt es mit den RGB-Kabeln ein lästiges Problem. Ein unentdeckter Bug, der sich im Code des Spiels versteckt, wurde mit auf die CDs gepresst. Dieser Bug führt dazu, dass das Spiel im RGB-Modus zu schnell abläuft. Desweiteren taucht in diesem Modus ein weiterer Fehler auf der es ermöglicht, bereits im ersten Level viel mehr Punkte und Extraleben zu erlangen als im VGA-Modus.

Das ist vielen Spielern natürlich sehr schnell aufgefallen und in fast allen Shooter relevanten Foren wurde darüber hergezogen.

Ein Bugfix muss her. Aber wie?

Kurz nach der Entdeckung der Bugs hat René Hellwig, der Gründer von Hucast, signalisiert, dass er für Abhilfe in Form eines Bugfixes sorgen werde. Dadurch, dass das Spiel natürlich auf einer CD ausgeliefert wurde und die Konsole nicht über eine Festplatte verfügt, kann nicht so einfach gepatcht werden wie bei den neuen Konsolen der aktuellen Generation. Ihm blieb also nichts anderes übrig, als eine fehlerbereinigte Version auf gepressten CDs anzubieten. Er versprach, dass Käufer der fehlerhaften Version kostenlos eine CD mit der bereinigten Version erhalten sollen, falls gewünscht. Nur die Versandkosten soll der Käufer selbst tragen. Die Entwicklung der neuen Version hat lange gedauert, aber das Versprechen wurde letztendlich gehalten.

Dux 1.5, nicht nur ein Bugfix

Im April 2013 war es endlich so weit und Dux 1.5 wurde fertiggestellt. Doch was hat da so lange gedauert? Zum einen musste natürlich die finanzielle Seite geklärt werden, denn mal eben hunderte CDs herstellen und kostenlos anbieten muss irgendwie gestemmt werden. Außerdem wurden nicht nur die Fehler ausgemerzt, sondern bei der Gelegenheit auch einige weitere Verbesserungen am Gameplay vorgenommen. Und zu guter Letzt wurde Andre Neumann mit der Produktion eines Remixes des Soundtracks beauftragt. Fans können die Version 1.5 auch inklusive OVP erwerben. Es wurden vier verschiedene Editionen veröffentlicht:

Dux1.5_RE_LE_JewelCase
Regular Edition, Limited Edition, Jewel Case Edition und Collectors Edition (nicht auf dem Bild)

Redux: Dark Matters

Der Titel deutet es bereits an: Es ist kein Dux 2. Stattdessen handelt es sich bei Redux um eine Weiterentwicklung des Debut Titels. Es wurden umfangreiche Änderungen an den Grafiken, dem Gameplay und dem Leveldesign vorgenommen.

DuxReduxVergleich
Dux (links) im Vergleich zu Redux

Außerdem wurden ein zweites Schiff mit anderen Eigenschaften und ein zusätzliches, gänzlich neues Level integriert. Die Anreicherungen mit neuen scrollenden Ebenen im Hintergrund, vielen animierten Objekten und einem weiteren Waffensystem haben aber auch zur Folge, dass das Spiel in einer geringeren Auflösung dargestellt werden muss. In Verbindung mit dem verwendeten Filter wirkt das gesamte Spiel verschwommener als die anderen Versionen. Ganz so schlimm, wie es jetzt klingt, ist es jedoch nicht und die geringere Auflösung ist meiner Meinung nach verschmerzbar, weil Redux trotz der grafischen Einschränkungen sehr gut spielbar ist. Und nicht nur das, es ist auch dank der zusätzlichen Features besser als Dux und Dux 1.5.

Redux_RE_LE_SE
Redux Regular Edition, Limited Edition und Special Edition

Besonders hervorzuheben ist mal wieder der Soundtrack, der abermals von Andre Neumann produziert wurde. Und wieder trägt er sehr zur guten Atmosphäre des Spiels bei.

Redux v1.1

Update 20.03.2015: Am 19.03.2015 wurde Redux v1.1 veröffentlicht. Es handelt sich um eine gefixte Version mit einem schärferen Bild. Hier gibt es mehr Informationen zu diesem Release.

Redux1.1CE_small
Redux v1.1 Collectors Edition

Obvious Video Game Soundtrack

Es war eine gute Entscheidung von Hucast Andre Neumanns Musik innerhalb von Soundtrack Compilations zu veröffentlichen, denn die Tracks sind außergewöhnlich gut. Zusammen mit Dux wurde schon eine Soundtrack CD veröffentlicht, die insgesamt 21 Tracks umfasst. Außer sämtlicher Musikstücke, die im Spiel verwendet werden, kann man sich auch Remixe von anderen talentierten Musikern anhören. Das Booklet zeigt auf mehreren Seiten Artworks und Screenshots aus Dux. Außerdem meldet sich darin der ein oder andere Musiker zu Wort und erzählt ein bisschen über seine Arbeit an den Musikstücken. Sehr schick.

Das Booklet ist allerdings der einzige Grund, sich diesen Soundtrack zuzulegen, denn sämtliche Stücke gibt es auch in der zweiten Compilation, die zwischen Dux 1.5 und Redux veröffentlicht wurde. Sie umfasst sogar sage und schreibe vier CDs, die sämtliche Musikstücke aus Dux, Dux 1.5 und Redux beinhalten. Und wem das nicht reicht, der kann sich auch noch einige Remixe von teilweise namenhaften Künstlern wie zum Beispiel Chris Hülsbeck anhören.

Dux_Redux_Soundtrack_CD
Dux und Redux Soundtrack Compilations

Update am 24. April 2014:

Dux 1.1

Dux 1.1

DC.Dux1.5CollectorsEdition_containsAm 10.04.2014 erschien noch eine weitere Edition von Dux Version 1.5, die Collectors Edition. Neben den beiden Soundtracks zu Dux 1.0 und Dux 1.5 und dem Spiel Dux 1.5 beinhaltet die dicke 4fach CD Hülle das Spiel Dux 1.1. Diese Version gibt es exklusiv nur innerhalb der Collectors Edition, welche limitiert ist auf 300 Stück. Laut Hucast soll sich Dux 1.1 so wie das originale Dux 1.0 spielen. Allerdings ohne Bugs. Meiner Meinung nach ist es Dux 1.5 ähnlicher als Dux 1.0.

Es gibt ein neues Titelbild und einige Musikstücke wurden gegen andere ausgetauscht. Die neue Musik gibt es bislang nur auf der Dux 1.1 CD und in keinem der beiden bisher veröffentlichten OSTs. Mein Favorit ist definitv der neue Titeltrack, den Andre Neumann für Dux 1.1 produziert hat. Ein Hammertrack! Während der Level gibt es die Originaltracks aus Dux 1.0 zu hören.

DC.Dux1.5CollectorsEdition
Dux Version 1.5 Collectors Edition. Limitiert auf 300 Stück.

 

Update am 17.02.2016:

DUX Special Edition 1.5

Am 15.02.2016 erschien die fünfte Edition. Der Inhalt besteht aus:

1x Game Disc
1x Original Soundtrack CD
1x New Arranged Soundtrack CD (EXCLUSIVE)
1x Color Manual

Die beiden DVD-Hüllen befinden sich in einem Pappschuber und die neue DUX 1.999 Arranged Soundtrack CD gibt es exklusiv nur in dieser Edition. Tracklisting:

Dux15SE_DC_1999OST_List

Dux15SE_DC
DUX Special Edition 1.5 (limitiert auf 199 Stück)

 

 

DC.DuxAll
DUX / Redux Collection

Links:

Webseite und Shop: Hucast

Review geschrieben von Stardragon: sega-dc.de

Andre Neumann N-Trax: Facebook

2 Antworten

  1. Monty Mole
    | Antworten

    Abgesehen von der schwächeren Auflösung sieht die neue Version wirklich cool aus. Im Gegensatz zu Oxx – und vermutlich vielen anderen – mochte ich auch diesen vereinfachten und teilweise psychedelischen Grafikstil.
    Mal schauen was mein Zockerbudget nächsten Monat sagt :)

  2. Oxx
    | Antworten

    Oha, mir gefällt der Grafikstil zwar nicht aber der Soundtrack ist Saucool!

Bitte hinterlasse eine Antwort