» » » Sprites, Shapes & Co #35: Dreamcast und Hello Kitty

Sprites, Shapes & Co #35: Dreamcast und Hello Kitty

Hello Kitty mag Dreamcast. Das steht fest, denn abgesehen von zwei limitierten Sonderaugaben der Konsole im Hello Kitty Design gibt es erstaunlich viele Spiele für die letzte Konsole von Sega, in denen die süßen Tierchen die Hauptrolle spielen. Einige davon sind sehr interessante Puzzler und Geschicklichkeitsspiele.
Da man im Internet kaum Videos von den Spielen finden kann, fülle ich die Lücken auf.

Viel Spaß mit Otonaru Mail, Garden Panic, Magical Block, Lovely Fruit Park und Waku Waku Cookies.

5 Antworten

  1. Oxx
    | Antworten

    Warum zum Henker schaue ich ein Review zu Hello Kitty?

    • Acrid
      | Antworten

      Warum zum Teufel habe ich das Video überhaupt gemacht?

      • oxx
        | Antworten

        Eine bessere Frage ist: WIESO HAST DU SOLCHE SPIELE!? 😛

  2. channard
    | Antworten

    Ein kleiner Hinweis zu Lovely Fruit Park (LFP): Gegnerische Reihen mit seinem eigenen Obst einzugrenzen entspricht zwar dem Othello/Reversi Gedanken, ist auf LFP aber nicht anzuwenden. In LFP werden gegnerische Spielstein-Reihen nicht „eingefangen“, sondern annektiert und in die eigene Farbe umgewandelt. Die Spieltechnik lautet: Wenn ich mich mit meinem Stein an gegnerische Steine angliedere, werden automatisch alle gegnerische Steine die unmittelbar an meinen Stein angrenzen zu meiner Farbe was sich von Othello/Reversi grundsätzlich unterscheidet. Aber Ideengeber könnten tatsächlich die beiden klassischen Brettspiele gewesen sein.

    • Acrid
      | Antworten

      Ja, du hast recht bzw. es besser beschrieben… Vielen Dank für deinen Kommentar. Er ist sehr sinnvoll… Hoffentlich lesen ihn viele Leute.

Bitte hinterlasse eine Antwort