» » Wind and Water Puzzle Battles (Dreamcast) 2. Auflage

Wind and Water Puzzle Battles (Dreamcast) 2. Auflage

in !Neues, Blog | 0

Wind and Water Puzzle Battles bekommt eine zweite Chance

Ein Bericht von Stefan Nowak

Eines der sicherlich schönsten Spiele für Dreamcast, welches nach dem plötzlichen Ende der schönen Konsole Dank der nicht abreißen wollenden Unterstützung einiger Programmierer erschienen ist, bekam eine zweite Auflage. Redspotgames veröffentlichte Yuan Works interessantes Puzzlespiel Wind and Water Puzzle Battles zum ersten Mal bereits im November 2008. Mittlerweile scheint der Indiepublisher seine Geschäftstätigkeit aufgegeben zu haben und legt Spiele nicht wieder neu auf.

In Kooperation mit dem Dragonbox Shop wurde Ende Juni 2016 eine zweite Auflage des Spiels realisiert, welche zu einem erstaunlich fairen Preis von nur knapp 10€ erhältlich ist. Das ist ein wahrer Grund zur Freude, denn Wind and Water ist ein unheimlich schönes Spiel mit toller Grafik, sehr guter Musik und einer richtig geilen Spielmechanik. Der Entwickler Yuan Works versteht sein Handwerk und vor allem weiß er genau, wie man eine richtig schöne und ansprechende Grafik auf den Bildschirm zaubert.

Zwei verschiedene Publisher für ein und das selbe Spiel – sehen die beiden Veröffentlichungen exakt gleich aus? Schön wäre es, aber es gibt kleine und einen großen Unterschied! Das Spiel, welches auf die CDs gepresst wurde, ist unverändert. Anders sieht es mit den physischen Bestandteilen aus:

Die neue Variante von Dragonbox trägt auf dem Label der CD natürlich nicht mehr das Redspotgames Logo. Und offensichtlich wurde ein kleiner Fehler im Layout beseitigt. Wenn man sich das Label der Redspotvariante genau ansieht, fällt ein großes weißes Viereck auf, in dem sich die Spielfigur und der japanische Schriftzug befinden. Und das Label hat rechts einen schwarzen Rand. Das wurde für die Dragonboxvariante geändert und die weiße Farbe erstreckt sich nun über das komplette Label, was tatsächlich viel besser aussieht. War das ein Fehler in der Redspotvariante? Vermutlich ja…

WindWater_beide_editionen
Variante von Dragonbox (oben) und Redspotgames

 

Die 38-seitige Anleitung wurde auch ein wenig verändert. Der Inhalt ist der selbe, aber der Druck der Redspotvariante ist schöner. Wenn man sich z.B. die Deckblätter beider Anleitungen nebeneinander ansieht, sind die Farben der Redspotvariante schöner. Vor allem von ganz nah betrachtet ist der Unterschied sehr deutlich:

WindWater_beide_editionen_anleitung2
Dragonbox (links) und Redspotgames Variante
WindWater_beide_editionen_anleitung_zoom
Dragonbox (links) und Redspotgames Variante

 

Eine weitere Unterschied betrifft die Dicke der einzelnen Seitenblätter. Das Papier der Dragonboxvariante ist dünner als das der anderen, wodurch die Anleitung insgesamt viel dünner ist. Weil es sich um eine erfreulich umfangreiche und übrigens durchgehend bunte Anleitung handelt, die das Spiel sowohl auf Japanisch, als auch auf Englisch erklärt, ist die der Redspotvariante aufgrund des dickeren Papiers auch insgesamt viel dicker:

WindWater_beide_editionen_anleitung_dicke
Dragonbox (oben) und Redspotgames Variante der Anleitung

 

Jetzt könnte man meinen, dass die dickere Anleitung ein Vorteil ist, aber leider ist es dadurch nicht möglich, sie ohne sie zu beschädigen aus der Hülle zu entnehmen und wieder hinein zu schieben:

WindWater_anleitung_redspot_zu_dick2

Zu früh gefreut! Die Oberseite der Dragonboxhülle hat nämlich, anders als die Redspothülle, eine dritte Haltenase in der Mitte, welche etwas niedriger ist. Und somit wird die dünnere Anleitung ebenfalls beschädigt:

WindWater_anleitung_dragonbox_zu_dick2
Anleitung Dragonboxvariante immer noch zu dick!

Bislang steht es zwischen den beiden Varianten unentschieden. Aber eine Sache gibt es noch. Und zwar wurde die Redspotgamesvariante mit einer Spinecard ausgeliefert, welche der Dragonboxvariante fehlt. Aber es bleibt ja noch der günstige Preis und die bereits eingangs erwähnte Tatsache, dass Wind and Water Puzzle Games unfassbar gut und auch mehr als 10€ Wert ist.

WindWater_beide_editionen_spine
Redspotgames mit Spine links unten
WindWater_beide_editionen_spine_rück
Redspotgames mit Spine rechts unten

 

Interessante Info am Rande: der Ausgabe #8 des Retro Magazins liegt eine Demoversion bei:

WindWater_demo_retro_#8

Bitte hinterlasse eine Antwort