» » » Wolflame von Astro Port

Wolflame von Astro Port

wf_bunner500

Wolflame, ein Shoot ‚em Up von Astro Port

Wolflame
Wolflame (physical edition)

Die beiden japanischen Programmierer Odan (Gamedesign, Coding) und Saku (Director, Pixel Art, Music), die hinter dem Indiestudio „Astro Port“ stecken, haben mit Wolflame ein sehr gutes Shoot ‚em Up abgeliefert. Offensichtlich inspiriert durch Raiden von Seibu Kaihatsu erinnert es wegen der verfügbaren Waffensysteme besonders an Raiden DX. In beiden Spielen gibt es einen Spreadshot, einen starken Laser und einen Lock-On Laser, der sich an die Gegner haftet. Die Waffen können durch das Einsammeln umherfliegender Symbole aufgelevelt werden. Zwischen Raiden DX und Wolflame gibt es aber auch Unterschiede. Zum Beispiel lässt sich in Wolflame nicht die Wertigkeit der goldenen Symbole beeinflussen. Außerdem können die Extrawaffen in Wolflame entweder rechts oder links am Schiff angedockt werden. Wenn man es so will werden zwei unterschiedliche Waffensysteme gemischt und parallel verwendet. In manchen Situationen ist diese Vorgehensweise durchaus sinnvoll.

Wolflame macht eine sehr gute Figur und ist technisch ohne jeden Makel. Auch wenn sehr viele Objekte gleichzeitig auf dem Bildschirm bewegt werden, geht die Engine selbst auf schwachen Rechnern nicht in die Knie. Und einen Tate Modus haben die Entwickler auch noch eingebaut. Mir fällt kein Grund ein, dieses Spiel links liegen zu lassen.

Link zur Produktseite des Herstellers mit Bestellmöglichkeiten:

Wolflame / Astro Port

Trial Version: Vector.co.jp

Bitte hinterlasse eine Antwort