Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

13

02.01.2016, 00:51

Das macht das Spiel aber auch nicht besser.
Aber evtl. interessanter :)


Interessant für was? Spielen kann es ja wohl kaum sein....
Hipster-Pisser!

14

02.01.2016, 00:59

Wieso denn nicht?
Dem einen gefällt es überhaupt nicht und der andere hat seine pure Freude daran.....
RetroJaeger Videos

-> Klick <-

15

02.01.2016, 01:02

Sicherlich, gibt auch Leute die gerne mit Kot spielen.
Hipster-Pisser!

16

02.01.2016, 01:04

Der Vergleich hinkt.
Für Dich ist es Kot für den anderen eine Rose die aus dem Asphalt blüht.
Mal ernsthaft.
Ist es Mode die eigene Meinung durchprügeln zu wollen und andere nicht zu akzeptieren??
RetroJaeger Videos

-> Klick <-

17

02.01.2016, 01:07

Ja, ist es. Sogar kostenlos.
Hipster-Pisser!

18

02.01.2016, 01:10

Na denn, herzlichen Glückwunsch
RetroJaeger Videos

-> Klick <-

19

02.01.2016, 01:15

Wieso denn nicht?
Dem einen gefällt es überhaupt nicht und der andere hat seine pure Freude daran.....
Der einzige Grund die C64-Version zu mögen, wäre eine enorme Form der nostalgischen Verklärtheit.
Aber Nostalgie ist selten eine gute Grundlage für Diskussionen oder einer halbwegs objektiven Auseinandersetzung mit dem Medium.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

20

02.01.2016, 01:53

Na denn, herzlichen Glückwunsch


* Prost *
Hipster-Pisser!

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 581

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

21

02.01.2016, 07:32

Ich lese mir gerade den Thread noch einmal durch und schüttele den Kopf, was hier gerade abgeht. Preise für Sammler sind nicht erklärbar. Sie orientieren sich am Markt. Wer es schafft ein schlechtes bis mittelmäßiges Spiel für einen völlig überhöhten Preis zu verticken, dem gebührt erst einmal Respekt. Das Spiel will keiner spielen, weil es schlecht ist, aber jemand legt doch Geld dafür hin. Also bitte warum deshalb aufregen? Ein Spiel - oder egal welches Produkt - ist immer so viel wert, wie der Markt bereit ist zu zahlen. Punkt.

An den Wertpapierbörsen dieser Welt ist es sogar noch einfacher geregelt: Nehmen wir mal an, Akte »X« (ja, ja) hat im Moment einen Preis von EUR 9,50 pro Stück. Nun will jemand diese Aktien für sagen wir mal EUR 10,00 verkaufen. Das steht dann in der Angebotsliste der Börse. Und jemand will diese Aktien für sagen wir mal EUR 9,00 kaufen. Auch das steht in der Kaufliste der Börse. Wenn jetzt ein dritter Aktien für die EUR 10,00 kauft, dann steigt der Kurs in dem Moment ganz offiziell auf EUR 10,00 pro Stück. Verkauft jemand dagegen für EUR 9,00, dann sinkt der Kurs auf EUR 9,00 pro Stück. Der VERKAUFSpreis ist also immer ein wenig höher als der aktuelle, der KAUFpreis dagegen ein wenig niedriger. So ist das auch mit den Videospielen: Der VERKÄUFER will natürlich so viel Geld wie möglich sehen, der KÄUFER dagegen möglichst wenig Geld aushandeln. So einfach ist das.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

22

02.01.2016, 07:47

Generell ist es so, dass ein Spiel, welches gut ist, durchaus aus seinen Preis haben darf. Unabhängig davon, wie alt es ist. Nehmen wir mal Sunset Riders für Mega Drive, welches derzeit für 60 bis 70€ den Besitzer wechselt und somit heutzutage ungefähr genauso viel wie damals kostet, als es neu erschienen ist. Es ist definitiv ein gutes Spiel und deswegen sehe ich überhaupt kein Problem darin, dass es den derzeitigen Preis hat. Weil es eben ein gutes Spiel ist und man sehr lange Spaß daran hat. Und meiner Meinung nach ist dieser Preis ein Fakt, der ein Bestandteil der Videospielekultur ist. Viele Spiele sind zeitlos. Sie hören einfach nicht auf interessant zu sein, geraten nicht in Vergessenheit und der Wert (im Sinne von Preis) verstärkt das Gefühl, dass man etwas gutes und zeitloses in seinen Händen hält. DIESER Teil der Videospielekultur gefällt mir sogar.

Nun zu den Sammlern, die nur sammeln und nicht spielen. Die verurteile ich keineswegs. "Sammeln" ist etwas, was in jedem von uns steckt und seit Urzeiten ein untrennbarer Bestandteil der Menschheit ist. Zu Urzeiten war das Sammeln einer der wichtigsten Instinkte und hat das Überleben gesichert. Dieser Instinkt wurde durch die Evolution noch nicht entfernt, weil die Industrialisierung so schnell und schlagartig voran geschritten ist. Die Evolution kommt nicht so schnell hinterher. Deswegen speichert der menschliche Körper ja auch noch so viel Fett (Energie) in seinen Zellen für schlechte Zeiten, obwohl es diese schlechten Zeiten aufgrund der modernen Nahrungsversorgung nicht mehr gibt. Jedenfalls ist das Sammeln ein Instinkt und macht Spaß. So wie Sex. Der macht allen Lebewesen Spaß, weil er den Fortbestand der eigenen Spezies sichert. Bei den Menschen sind Instinkte unterschiedlich stark ausgeprägt und können manchmal krankhafte Formen annehmen. Für seine Instinkte verurteile ich niemanden, solange er anderen nicht schadet (z.B. Triebtäter). Sammler von Videospielen fügen mir keinen Schaden zu und deswegen stören sie mich nicht. Es ist mir egal wie viele Spiele sie besitzen und ob sie die Preise kaputt machen oder nicht. Denn ich habe die Fähigkeit meinen Sammlerinstinkt zu kontrollieren und kann deswegen leicht auf ein Spiel verzichten, wenn es nicht gut ist und den derzeitigen Preis in meinen Augen nicht wert. Oder wenn es mein Budget schlicht überschreitet. Selbstverständlich meldet sich manchmal ein anderer Instinkt und ich beneide die Besitzer von Rendering Ranger. Aber das habe ich im Griff und stehle es nicht, wenn ich es mal auf einer Börse rumliegen sehe (welche ich in der letzten Zeit eh meide).

Ob ich 20€ für ein SNES akzeptiert hätte, hängt davon ab, wer mich fragen würde. Ich gehe davon aus, dass der Interessent nicht zu deinem, Firat, engeren Bekanntenkreis gehört. Selbstverständlich ist es völlig in Ordnung, wenn du dann den derzeit üblichen Marktwert haben möchtest. Und 50€ sind für ein SNES wahrlich nicht zu viel, denn mit dieser Konsole kann man unfassbar viel Spaß haben, weil es unglaublich viele sehr gute Spiele für sie gibt. Und sie ist einer der wichtigsten Bestandteile der Videospielekultur.

Vampires Kiss würde ich, wenn der Käufer nicht gerade mein eigener Sohn ist, selbstverständlich nicht für weniger als das hergeben, was die Leute derzeit bereit sind zu zahlen. In diesem Fall habe ich keine Lust gegen den Instinkt anzukämpfen so viel wie möglich an dem Besitzwechsel zu verdienen. Unabhängig davon, dass ich Castlevania doof finde. Alle Teile :twisted:
Dass Alien Isolation nur 12€ kostet, ist völlig in Ordnung. Ich gehe mal davon aus, dass Oxx die Downloadversion meint. Was mich betrifft, halte ich sogar 50 Cent für zu viel für ein Downloadspiel, aber ich bleibe jetzt ausnahmsweise mal objektiv. Alien Isolation mag ein sehr gutes Spiel sein (ich kenne es nicht), aber ich glaube nicht, dass irgendwann, zu unseren Lebzeiten, so viel wie für Vampires Kiss dafür gezahlt wird. Selbst für die Retailversion nicht. Dafür ist die produzierte Stückzahl zu hoch und wahrscheinlich hat es jeder außer ich gekauft. Es ist allerdings bestimmt ein sehr gutes Spiel und ich würde es immer noch in Ordnung finden, wenn 60 oder 70€ dafür gezahlt würde. Warum auch nicht? Unabhängig vom Alter macht es doch viel Spaß, oder?
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

23

02.01.2016, 08:05


Das Spiel ist nichtmal gut und spielt sich erheblich schlechter als die NES-Originale.
Das zeigt ja das ganze Dilemma auf. Selbst das größte Mistspiel kann, wenn nur ausreichend wenige Exemplare vorhanden sind und darüber irgendwelche halbgaren Mythen in diversen Foren- und Diskussionsrunden breitgetreten werden, extreme Preise erzielen. Da setzt dann scheinbar der Sammlerinstinkt aus denn einen plausiblen Grund das Spiel zu besitzen gibt es doch gar nicht, sieht man mal von Sammlungsvervollständigungen u.ä. ab.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 581

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

24

02.01.2016, 08:12

Wie schon geschrieben: Ein Produkt ist immer so viel Wert, wie die Leute bereit sind zu zahlen. Denn:

[...] Es [Alien Isolation] ist allerdings bestimmt ein sehr gutes Spiel und ich würde es immer noch in Ordnung finden, wenn 60 oder 70€ dafür gezahlt würde. Warum auch nicht? Unabhängig vom Alter macht es doch viel Spaß, oder?

Ich habe Alien Isolation sogar zweimal physisch gekauft: Einmal vor über einem Jahr für meine PS3 und dann noch einmal - wie vor über einem Jahr angekündigt - vor ein paar Monaten für meine PS4. Erst EUR 30 hingelegt und dann noch einmal EUR 50. Ich bereue die Ausgaben keine Sekunde. :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega