Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

25

02.01.2016, 10:05

...und wahrscheinlich hat es jeder außer ich gekauft.
Nicht wirklich. Die Verkaufszahlen waren vergleichsweise bescheiden, von daher wird es auch keinen zweiten Teil geben.

26

02.01.2016, 10:15

Ich sehe das Entspannt, habe auch schon, wie firattas, Gewinnbringend spiele und Konsolen verkauft. Da ist nichts verwerfliches dran. Allerdings ist die Nachfrage rein künstlich und von daher passt sein Brot, Salz etc Vergleich überhaupt nicht. Hagane für Snes z.b. vor einigen Jahren nix Wert, habe ich auf ebay für 8€ komplett gekauft. Heute kostet das ganze 180€ aufwärts, mit der gleichen Anzahl (wenn nicht sogar mehr) an Auktionen. Also knappheit kann es schon mal nicht sein. Das ist faulheit, zu faul selber mal den Arsch zu heben um aktiv zu werden diese Spiele aufzutreiben. Flohmärkte z.b.. Das macht firattas nun auch, und die Fazination kann ich auch nachvollziehen. Das ist natürlich anstrengender als mal schnell 3 Mausklicks zu machen. Die Preise auf Ebay beinflussen natürlich auch die Preise auf den Flohmärkten. Jeder Marktbesucher hat schon einmal gehört:"Schau mal auf ebay, was das kostet". Kurzum, knappheit existiert nur in einigen Fällen. Das meiste ist Massenware und die Preise sind, durch stumpfes Geiern, selber generiert.


Ob ich 20€ für ein SNES akzeptiert hätte, hängt davon ab, wer mich fragen würde. Ich gehe davon aus, dass der Interessent nicht zu deinem, Firat, engeren Bekanntenkreis gehört. Selbstverständlich ist es völlig in Ordnung, wenn du dann den derzeit üblichen Marktwert haben möchtest. Und 50€ sind für ein SNES wahrlich nicht zu viel, denn mit dieser Konsole kann man unfassbar viel Spaß haben, weil es unglaublich viele sehr gute Spiele für sie gibt. Und sie ist einer der wichtigsten Bestandteile der Videospielekultur.


Und genau DARUM geht es eben nicht. Es wird nicht gesammelt weil die Spiele toll sind. Sicherlich gibt es da Ausnahmen, dazu zähle ich dich jedenfalls. Deine Anithaltung gegenüber neuen Spiele hat mich Anfangs allerdings anderes vermuten lassen. Keine Ahnung, vielleicht sehe ich das zu eng. Egal Steam anschmeissen und Zocken.
Hipster-Pisser!

27

02.01.2016, 10:56

Ja, klar. Das ist doch mittlerweile auch meine Meinung: Steam anschmeißen und mal eben schnell für wenig Geld ein schönes Spiel genießen ist völlig ok und gut für die Entwickler. Zu dieser Einsicht hast gerade du mich gebracht.

Sowas wie Hagane für 8€ auf einem Flohmarkt finden ist mittlerweile aber unmöglich geworden. Da kann man seinen "Arsch" noch so kräftig "heben", es bringt nichts. Für Vampires Kiss, um noch einmal das von Firat angebrachte Beispiel heranzuziehen, habe ich sogar noch weniger bezahlt (10 DM und es ist komplett mit OVP und Anleitung. Ich kann mich noch so gut daran erinnern, weil es der erste Flohmarktbesuch zusammen mit meiner jetzigen Ehefrau war). Ich hatte es auch nur mitgenommen, weil ich schon damals den Drang hatte Spiele vor schlechter Behandlung zu schützen und vor Schmierlappen zu retten.

Wie gesagt, ich freue mich darüber, dass mehr und mehr Leute Video- und Computerspiele zu schätzen wissen. Und zwar nicht nur das Spiel an sich, sondern das Komplettpaket aus Datenträger, Box und Beilagen. Das ganze Teil ist schön. Ja, Mega Man für Mega Drive ist im Grunde eine schlechte Umsetzung. Aber das Komplettobjekt "Mega Man mit Box und Anleitung" ist ein schönes Stück Videospielgeschichte.

Habe ich schon mal gesagt, dass ich Mega Man (die Spiele) doof finde? Viel zu hölzern.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

28

02.01.2016, 11:00



Sowas wie Hagane für 8€ auf einem Flohmarkt finden ist mittlerweile aber unmöglich geworden. Da kann man seinen "Arsch" noch so kräftig "heben", es bringt nichts.


Stimmt wohl, warum das so ist habe ich ja bereits geschrieben.
Hipster-Pisser!

29

02.01.2016, 12:31

Oxx selbstverständlich konnte man vor einigen Jahren noch allerlei Spiele für nen Appel undn Ei kaufen. Heutzutage ist es nicht mehr möglich.
Liegt es am "Hype"? Vermutlich. Wird dieser "Hype" jemals vorüber gehen? Ich schätze nicht.
Langsam denke ich, dass es auch gar kein Hype mehr ist. Ein Hype geht irgendwann vorbei.

Woran liegt es aber das auf einmal so viele Leute Spaß am Sammeln und spielen von alten Videospielen haben?
Ich denke das liegt am Alter.
Diejenigen, die damals mit den Sachen groß geworden sind (Ich meine im Kindesalter) sind jetzt alt genug, haben meistens ein Einkommen und möchten die alte Zeit einfach wieder aufleben lassen. Man möchte sich evtl. auch Sachen kaufen die man früher als Kind nicht hatte.
Das Ganze unter das Wort Hype zu stecken, finde ich nicht gerechtfertigt, meiner Ansicht nach.

Aber um mal Dein Beispiel aufzugreifen. Du hast vor einigen Jahren Hagane komplett für 8€ erstanden.
Versucht man das heute kann man nur müde lächeln.
Und hier kommt das Alter wieder ins Spiel.
Vor einigen Jahren warst Du wie alt?
JETZT sind aber viel mehr Leute da die eine Nachfrage nach diesen alten Spielen haben und somit wären wir wieder beim Kern.
Angebot und Nachfrage.
Das Angebot steigt und auch wenn vieles Massenware ist, die Dinger werden seit Jahren nicht mehr hergestellt und daher werden sie, logischerweise, immer weniger und Spiele die so oder so schon eine geringe Absatzzahl hatten, eben noch weniger.
RetroJaeger Videos

-> Klick <-

30

02.01.2016, 12:45

Hagane habe ich 2012 gekauft, also nicht so lange her. Man findet immer wieder etwas auf Märkten, die Quelle ist aber versiegt und sobald Nintendo draufsteht weiss selbst der ahnungsloseste Verkäufer das es begehrt ist. Soll mir piepe sein, ich habe eigentlich alles was ich möchte und konzentriere mich auch aktuellere Titel. Da ist die Lage noch human. Es hat einfach lächerliche Dimensionen angenommen.

Es ist eine Mode und diese wird auch wieder abflauen. Auf das alte Niveau werden die Preise zwar nie wieder sinken, aber das ist mit so vielen anderen Sammelbereichen auch passiert. Jedenfalls finde ich es nicht schlimm wenn du Profit aus Deiner Trödelmarkt Beute schlägst, ich habe es auch nie anders gemacht. Man muss dieses spielchen ja nicht mitmachen.
Hipster-Pisser!

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 420

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

31

02.01.2016, 13:13

wobei meines erachtens ein rückgang zu merken ist

einige zeit lang gingen spiele wie chrono trigger, earthbound und mario rpg
als loses modul für gut 100 € regelmäßig weg

alle dieser dreit titel liegen jetzt wieder merkbar unter dieser grenze
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

32

02.01.2016, 13:16

Ja, einige Spiele schwanken. Aber im Ganzen befindet sich der Markt nach wie vor im Wachstum. Sega-Sachen ziehen den Nintendo-Sachen so langsam nach.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

33

02.01.2016, 13:18

Dafür sind die guten alten PSX Spiele wieder weit billiger zubekommen als noch vor ein paar jahren.

Beiträge: 714

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

34

02.01.2016, 13:22

Man möchte sich evtl. auch Sachen kaufen die man früher als Kind nicht hatte.
Das ist ein guter Punkt und das trifft ganz sicher auch auf mich zu. Deshalb habe ich mir auch die Hardware zugelegt, die ich immer mal mein Eigen nennen wollte und für die ich Geld übrig hatte. Für den CPC6128 hatte ich auch (deutlich) mehr Geld als üblich gezahlt. Es kam von einem Händler (mit Gewährleistung), das Gerät war sauber und ein Scart-Kabel und eine Diskette lagen bei. Kurzum: Mir war es das trotz fehlender Originalverpackung einfach wert. Es ist auch halt irgendwie eine Belohnung und ein Ausgleich für das damals Verpasste.

Allerdings hat sich eine Sammelleidenschaft für Spiele bei mir erfreulicherweise nicht ausgeprägt. Booklets, Cover, Datenträger, Module, Handbücher und der restliche Kram, der den Anschein von Wert erweckt, hat mich nie sonderlich interessiert. Allein der elektronische Inhalt ist für mich interessant, zumal dieser unabhängig vom Ort verfügbar ist. Deshalb reichen mir Archive / Dateisammlungen, Emulatoren, Everdrives, FPGAs u.ä. vollkommen aus. Spart Geld, spart Platz, spart Zeit und Nerven.

35

02.01.2016, 14:35

Jedenfalls finde ich es nicht schlimm wenn du Profit aus Deiner Trödelmarkt Beute schlägst, ich habe es auch nie anders gemacht.
Ich schlage an sich kein Profit daraus.
Ist aber nicht Deine Schuld oder die Schuld derer die so denken. Es sieht einfach in den meisten Fällen nur so aus.
Diejenigen die mich wirklich kennen und diejenigen die ich wirklich kenne und schätze, wissen auch das ich bei Ihnen kein Geld oder dergleichen nehme.

Die Game Boy Spiele aus dem großen Fund (Wert waren Schätzungsweise um die 1000€) gingen an einen guten Sammlerkollegen, für lau.
Klar kann man argumentieren ich hätte da ja eh nicht so viel gezahlt aber das ist ja nicht so der springende Punkt.

Das Problem bei mir das ich so viele doppelten Sachen habe ist einfach.
Viele verkaufen Ihre Sachen nur im Set. Wenn ich daraus aber paar Spiele benötige dann kauf ich eben das ganze Set.
Jetzt könnte man argumentieren warum ich denn nicht gezielt nur nach diesen Spielen oder Konsolen suche.

Ganz einfach.
Ich refinanziere meine Käufe mit dem Verkauf bzw. Tausch der "überschüssigen" Ware
Ein "Gewinn" im eigentlichen Sinne ist nicht meine Absicht und habe ich meistens auch gar nicht.
RetroJaeger Videos

-> Klick <-

36

02.01.2016, 14:41

Selbst wenn. Bei Leuten ich ich kenne mache ich keinen Reibach, Bei Fremden ist mir das vollkommen egal. Da klopp ich auch skrupellos 200 prozent drauf.
Hipster-Pisser!