Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

13

20.06.2016, 23:55

Fand die Geistererscheinungen eher kontraproduktiv. DAS hat nun nix mit RE zu tun gehabt
Ich habe auch noch nicht rausgefunden warum es Geister gibt, aber ich fand es nett wie sie in der Demo eingebettet waren :D.

14

21.06.2016, 00:19

Klar, kann es mir schon spannend vorstellen wenn man da in dieser Welt ist mit der VR Brille aber, wie erwähnt, für mich hat das nun wirklich rein gar nichts mit RE zu tun. Das würde eher in Richtung Silent Hill passen.
RetroJaeger Videos

-> Klick <-

15

21.06.2016, 05:15

Klar, kann es mir schon spannend vorstellen wenn man da in dieser Welt ist mit der VR Brille aber, wie erwähnt, für mich hat das nun wirklich rein gar nichts mit RE zu tun. Das würde eher in Richtung Silent Hill passen.


Nee, Silent Hill nicht. Noch eher in Fatal Frame/Project Zero.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

16

21.06.2016, 06:37

Naja, Geister u.ä. waren ja ursprünglich auch schon für Teil 4 vorgesehen, bevor man das Spiel noch einmal komplett von vorn entwickelt hat.




Ach...einfach ein Paar schlurfende Zombies während einer regnerisches Herbstnacht in ein opulentes Herrenhaus packen und fertig :D

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 359

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

17

21.06.2016, 09:23

Ach mei ... wenn es so etwas wie den »Regenerador« in Resident Evil 4 gibt, warum denn nicht auch das hier. Vielleicht wird das ja auch noch irgendwie »wissenschaftlich« erklärt. ;)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

18

21.06.2016, 10:28

Naja, Geister u.ä. waren ja ursprünglich auch schon für Teil 4 vorgesehen, bevor man das Spiel noch einmal komplett von vorn entwickelt hat.

Jaein.
Die ursprüngliche Story besagte, dass Leon mit dem neuen Virus infiziert wurde und nach einem Heilmittel suchen musste. Das Virus war dann für die "Hallus" sprich Geister und Puppen verantwortlich.

Wobei wenn ich das jetzt so lese, könnte man damit auch die Geistersichtungen bei RE7 erklären :D
RetroJaeger Videos

-> Klick <-

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 359

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

19

21.06.2016, 10:46

:D
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 359

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

20

22.06.2016, 12:54

Ich habe gestern Abend die Demo noch einmal intensiv gespielt. Das folgende bezieht sich jetzt ganz direkt auf die Demo als »Spiel« und nicht auf Ausblicke auf das im nächsten Jahr erscheinende Resident Evil 7.

Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder ich bin zu doof oder die Demo ist so gestaltet, dass man doof sein muss. Zweiteres wäre für eine Tech-Demo kein negativer Kritikpunkt. Ich habe auch bewusst nicht im Internet geforscht, weil ich selber auf die Lösung kommen möchte, bzw. ein kleiner Hinweis hier Forum wäre sehr Recht.

Ab jetzt wird gespoilert, also bitte nicht weiter lesen, wenn man das Spiel noch nicht gespielt hat.

Spoiler Spoiler


Ich habe bisher zwei mögliche Wege durch das Adventure gefunden, die aber beide mit dem KO der Spielfigur enden. Diese sind abhängig davon, ob man sich erst die Videokassette ansieht und dann den Hebel im Kamin zieht oder diesen sofort betätigt.

Im ersten Fall findet man in dem sich öffnenden Raum einen Schlüssel zum Ausgang. Man öffnet den Ausgang, und wenn man rausgehen will bekommt man mit den freundlichen Worten »Welcome to the family!« eine gegöngt. Dann ist das Spiel ist zu Ende und man kann von vorne beginnen.

Im zweiten Fall, also wenn man sofort den Geheimraum betritt, findet man dort eine Sicherung. Diese setzt man in den Sicherungskasten, kann im ersten Stock einen Knopf drücken, gelangt in das zweite Stockwerk, geht zum Telefon, eine Frauenstimme sagt zwei bis drei schlaue Sätze ... und dann wird man ausgeknock. Womit das Spiel auch zu Ende ist.

Das war's. Mehr Möglichkeiten habe ich nicht gefunden. Die Sprüche der Frau am Telefon sind allerdings bei jedem Durchgang unterschiedlich. Und sie deuten darauf hin, dass man eine Wahl hätte, dass das Ergebnis der Wahl aber nicht unbedingt das wäre, was man sich vorstellt.

Das deutet wiederum darauf hin, dass man irgend etwas anders machen muss. Ich komme nur nicht darauf, was das sein könnte. Sieht man sich zum Beispiel das Video nicht bis zum Ende an, dann bekommt man wieder die Sicherung. Außerdem findet man noch in einer Schublade einen Puppenfinger, den ich bisher nirgends verwenden kann. Und eine Schublade in der Küche kann ich nicht öffnen, weil ich dafür keinen Schlüssel habe. Der Ausgangsschlüssel passt dort nicht.

In der Küche gibt es noch ein bischen was: Man kann den Kühlschrank öffnen (igitt), man kann die Mikrowelle öffnen (würg), man kann den Wasserhahn abstellen (keine Ahnung, ob das eine bedeutung hat) und man kann eine weitere Schublade öffnen (nix drin). Mir ist allerdings aufgefallen, dass aus dem Kühlschrank etwas heraus purzelt, wenn man den Weg mit der Sicherung gegangen ist. Das passiert mit dem Ausgangsschlüssel nicht. Mit dem Gegenstand kann man allerdings nichts anfangen; der ist nur eine Requisite.

Unter der Treppe gibt es noch einen Verschlag mit einer zugenagelten Tür (Harry Potter lässt grüßen). Eine ähnlich zugenagelte Tür findet man im 2. Stockwerk. Mit beiden kann man aber nichts anfangen.

Dann gibt es noch eine kleine Notiz, deren Inhalt sich ändert, wenn man sich die Videokassette ansieht.

Ich habe auch schon die Ausgangsstür geöffnet, bin aber nicht raus gegangen. Im Haus ändert sich dadurch aber nichts.

Geister habe ich auch nicht keine gesehen. Wohl aber eine Gestalt, die an der Tür vorbei geht. Und die Schaufensterpuppen im ersten Stock entwickeln gelegentlich ein Eigenleben. Ob das auf irgend etwas hindeuten soll oder einfach nur ein Show-Effekt ist ... keine Ahnung.

Alles sehr merkwürdig. Aber auch irgendwie total interessant. Das hat was von Myst gepaart mit Silent Hill. ;)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 359

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

21

22.06.2016, 17:19

OK, jetzt bin ich enttäuscht.

Ich habe doch mal im Internet gespickt, weil mit partout nichts mehr eingefallen ist, was ich noch tun könnte. Also habe ich bei Gamona nachgesehen. Die machen da - typisch für Spiele-Publikationen heutzutage - bildzeitungsmäßig ein Riesenfass auf mit »Alle Enden Spielen: So geht's«. Dabei habe ich die beiden Enden des Spiels schon gesehen. Mehr gibt es nämlich gar nicht.

Spoiler Spoiler

Wenn man sich die »Videokassette« ansieht, dann spielt man die dort gezeigten Ereignisse. Das bedeutet, dass man auch hier mit der Umgebung interagieren kann. Wenn man genau sucht - und man muss echt schon richtig verdammt genau suchen - dann findet man in der Küche in der Spalte zwischen dem Schrank, auf dem die Mikrowelle steht, und dem Kühlschrank ganz hinten an der Wand einen »Dietrich«. Und richtig: Mit dem kann man die bisher verschlossene Schublade in der Küche öffnen. Da ist zwar nichts drin. Aber wenn man das Video beendet und dann in die Küche geht, dann ist die Schublade offen, und man findet darin eine Axt.

Die Axt fungiert als Waffe. Nur leider kann man damit fast nichts anstellen. Natürlich habe ich damit die vernagelten Türen bearbeitet. Nichts. Auch die verschlossene Tür rechts gleich nach dem Startraum. Nichts. Auch die Ausgangs-Tür. Nix is. Gegen den Typ, der einen angreift, ist die Axt auch keine Hilfe. Lediglich im zweiten Stock beim Telefon, da gibt es eine weitere Schaufensterpuppe. Die kann man zerlegen. Allerdings findet sich darin und daran nichts. Und auch sonst passiert nichts. Natürlich habe ich an der zerlegten Schufensterpuppe den Puppenfinger ausprobiert. Nichts.

Das was Gamona da beschriebt sind nur beliebige Varianten von dem, was die beiden von mir entdeckten Enden sowieso schon bieten. Sprich: Man kann nicht aus dem Haus entkommen. Zumindest ich finde keine weiteren relevanten Unterschiede. Ich schließe nicht aus, dass es doch noch irgend etwas gibt. Zum Beispiel ...

Spoiler Spoiler

... drehen sich die Schaufensterpuppen um, wenn man die ansieht. Das passiert nicht sofort. Man muss sie ansehen, wegsehen und beim nächsten hinsehen, haben sie sich umgedreht. Dr. Who und seine Weinenden Engel lässt schön grüßen. Gelegentlich steht auch eine vierte Schaufensterpuppe im ersten Stock vor der Treppe. Was man machen muss, damit die dort erscheint, das weiß ich leider (noch) nicht.

Gut, klar, es ist eine Tech-Demo. Aber selbst mir als Laie fallen zig Möglichkeiten ein, wie man das Spiel hätte weiter treiben können. So finde ich das ein wenig ... naja ... dünn.


[Nachtrag]

Spoiler Spoiler

Auch die Kisten kann man mit der Axt zerhackstücken. Darin findet sich aber ... nichts. Dann bin ich auf die Idee gekommen, dass diese vierte Schaufensterpuppe evtl. ein Hinweis ist. Die erscheint ja im 1. Stockwerk und sieht in Richtung der sich herabsenken Treppe. Und sie wirft sich quasie "in den Weg", wenn man das Haus mit dem Schlüssel verlassen will. So als würde sie einen hindern wollen. Die vierte Schaufensterpuppe steht auch oben im 2. Stockwerk und sieht an die gegenüberliegende Wand. Die habe ich Zentimeterweise mit der Axt bearbeitet. Nichts.

Ich spiele das noch mal, wenn mir noch etwas einfallen sollte. Vielleicht habt ihr ja noch eine Idee. Immer her damit.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 359

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

23

24.06.2016, 10:36

Vielen Dank für den VR-Trailer. :)

Mein persönlicher Kommentar dazu: *gääähn* :thumbdown:

3D macht alles sowieso lebendiger, und 3D-VR macht alles noch einmal deutlich lebendiger. Theoretisch hätte man auch durch eine Landschaft wie in The Unfinished Swan laufen können und das wäre mit VR trotzdem beeindruckend. Von daher gebe ich auf die Kommentare wirklich gar nichts. Ganz im Gegenteil: Was wird jetzt passieren? Jedes bescheidene Möchtegern-Spiel wird ein VR-Feature haben, und sei es noch so sinnlos und unpassend und schlecht umgesetzt. Genau wie im 3D-Kino, wo es mich langsam zu Tode nervt.


{Off Topic]
Herr Paul Anderson hat einen Persona 5-Bagde um den Hals. :thumbsup:
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

24

26.06.2016, 07:45

Gerade im VR-Bereich muss Capcom wohl noch gehörig nachbessern wenn man den Anspielberichten glauben schenken darf. Hier ist den Testkandidaten nämlich reiehnweise schlecht geworden, was sicherlich nicht an der Grafik an sich gelegen hat ;)