Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 336

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

25

26.06.2016, 11:05

Ich kann mir gut vorstellen, dass wir mit VR so etwas erleben werden, wie bei 3D-Filmen mit Avatar. Jeder blöde Pups-Film ist plötzlich 3D, egal wie sinnlos das sein mag oder wie wenig darauf während der Produktion geachtet wird. Bei VR wird man wohl noch viel mehr auf die psychische Wirkung des Spielers achten müssen.

[Nachtrag]
Das obige klingt jetzt so, als wäre Avatar der »blöde Pups-Film«. Dabei wollte ich sagen, dass Avatar bisher der einzige Film ist, der mal so richtig mit dem Medium 3D im Kino umzugehen weiß. Mir persönlich hat noch Tron Legacy in 3D sehr gut gefallen. Aber das war's dann auch schon.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

26

08.12.2016, 12:13

Ich hole den Thread hier einfach mal hervor, da Capcom ja eine neue bzw. erweiterte Demo veröffenlicht hat und der Release ja nun auch schon in ein Paar Wochen ist. Ich selbst kenne bislang nur die Kitchen-Demo auf PSVR welche gut inszeniert aber wirklich nicht mehr als eine kurze Präsentation gewesen ist. Die aktuelle Demo wollte ich aber auf jedenfall auch mal ausprobieren. Heise scheint jedenfalls recht angetan zu sein (https://www.heise.de/newsticker/meldung/…lt-3565312.html) und auch auf gamefront.de waren vor einigen Tagen einige sehr wohlklingende Kommentare zu lesen, welche das Spiel in die Richtung des ersten Teils verfrachtet haben - also rein von der Stimmung her.

27

08.12.2016, 13:02

Resident Evil 5 und 6 waren ganz nett, so für zwischendurch. Auf den 7- Teil bin ich allerdings wirklich gespannt. =)
Hipster-Pisser!

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 336

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

28

08.12.2016, 13:29

Ich konnte mit Resident Evil 6 überhaupt nichts anfangen, und das habe ich sogar mit der Leon-Mission begonnen. Wie hier wohl jeder weiß, bin ich größter Fan von Resident Evil 4, mag aber auch 1, 2, 3, Code Veronica und Zero. Ich bin sehr gespannt. Wenn das Spiel stimmungsmäßig wieder mehr in Richtung von Resident Evil 1 gehen soll, dann freue ich mich drauf. Wobei ich hoffe, dass das Spiel nicht zu sehr auf PSVR getrimmt sein wird.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

29

08.12.2016, 20:08

Also ich habe RE6 gespielt...durchgespielt sogar. Einmal um genau zu sein. Wie oft ich den ersten Teil durchgespielt habe kann ich mittlerweile nicht mehr zählen, dass sagt schon einiges aus.

Sooo schlecht wie RE6 oftmals geredet wird, finde ich es allerdings nicht. Wohlgemerkt ist man hier ganz einfach viel zu weit vom eigentlichen Franchise abgekommen, dass es fast schon weh tut. Ich meine, wenn ich ein neues Slayer-Album einlege, dann möchte ich nicht Helene Fischer hören...naja, so ähnlich halt.
Es ist ja nicht so, dass Capcom das Spiel hingerotzt hat, im Gegenteil. Es war umfang- und abwechslungsreich, schaute sehr gut aus und bot einige nette Ideen. War letztendlich aber weder Fisch noch Fleisch. Für ein Survival Horror-Game war zu wenig Horror drin und für einen Action-Titel ala´COD war die Bedienung einfach viel zu umständlich. Unabhängig davon, haben es die Verantwortlichen an der ein oder anderen Stelle auch "ein wenig" übertrieben. Ein anderer Name, ein neues Franchise, wäre nicht schlecht gewesen.

Egal. Ist gegessen und wird nicht noch mal gespielt...liegt mittlerweile in irgendeiner Plastikkiste im Keller.

Was ich bislang von RE7 gesehen habe, erinnert mich ein wenig an Filme wie Texas Chainsaw Massacre oder Wolf Creek - Filme die ich mir heute nicht mehr anschauen kann/möchte, weil sie mir einfach zu heftig sind. Die Anspielberichte klingen allerdings anders und deshalb bin ich weiterhin sehr neugierig. Na, mal schauen was Capcom da abliefert.

30

09.12.2016, 07:11

Kurzer Nachtrag: Auch die aktuelle Demo ist ausschließlich für PSPlus-Mitglieder verfügbar...eine Frechheit :evil:

31

09.12.2016, 08:32

Wie ihr wisst, bin ich nicht so tief im Thema, wenn es um aktuelle Plattformen und so geht. Aber heißt das, dass manche Demoversionen nicht kostenlos sind?
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

32

09.12.2016, 08:47

Die Demo ist kostenlos. Sony und auch Microsoft lassen sich ihren Online Service nur bezahlen. Hat also nix mit der Demo zu tun.
Hipster-Pisser!

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 336

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

33

09.12.2016, 09:13

Faktisch heißt das, dass die Demo-Version von Resident Evil 7 für PlayStation 4 NICHT kostenlos zu haben ist. Ich muss Mitglied von »PlayStation Plus« sein. Wenn ich nur scharf auf die Demo bin, dann kostet mich diese faktisch EUR 6,99 (Mitgliedschaft für einen Monat). Ach so: »PlayStation Plus« bekommt man ausschließlich im Abo. Man muss also auch noch aufpassen, dass man kündigt.

Das passt hervorragend zu dem Abzock-Laden. Man kann zum Beispiel bereits die Vollversion von Resident Evil 7 im Download im PSN-Store vorbestellen. Wenn man das tut, dann wird SOFORT das Geld vom Konto abgezogen. Das Spiel bekommt man allerdings erst im Januar. Man kann alternativ auch die physische Version bei Amazon vorbestellen. Dort ist die nicht nur billiger (Stand heute: EUR 1,00), sondern Amazon zieht das Geld auch erst dann ein, wenn die Ware ausgeliefert wurde.

Ich würde mir zwar nie eine »XBox One« kaufen (OT-Meinung: ich habe das Gefühl, dass die Konsole langsam aber sicher gar keine Rolle mehr spielt), aber im Download ist Resident Evil 7 sogar run EUR 10,00 günstiger zu haben.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

34

09.12.2016, 09:37

Diese seltsame neue Spielewelt wird mir immer unsympathischer. Ehrlich, damit möchte ich nichts zu tun haben. Sämtliche Vorteile, die die Videospielewelt schön gemacht haben, sind weg.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

35

09.12.2016, 09:56

Faktisch heißt das, dass die Demo-Version von Resident Evil 7 für PlayStation 4 NICHT kostenlos zu haben ist.


Doch, man muss nur auf dem PC spielen...

Genau solche Machenschaften haben mich wieder zum Pc als Hauptplattform gebracht.

Ps: Selbst der Monty (also nicht der China Monty) ist neuerdings sehr angetan von Steam. ;)
Hipster-Pisser!

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 336

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

36

09.12.2016, 10:14

Doch, man muss nur auf dem PC spielen...

Genau solche Machenschaften haben mich wieder zum Pc als Hauptplattform gebracht. [...]

Jepp und vollkommen zu Recht.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega