Du bist nicht angemeldet.

VR

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 317

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

97

05.04.2018, 09:50

Oder...wer hatte ein VR-System und hat sich wieder davon getrennt?

[...]

Nein, es liegt einfach an meinem veränderten Spielverhalten. Ich spiele (von Jahr zu Jahr) immer weniger und wenn ich spiele, dann in der Regel eher storygetriebene Sachen wie bspw. The Last of us, Life is Strange oder The Witcher und weniger arcadelastige Spiele [...] und eigentlich nie länger als eine Stunde am Stück spielen kann - [...]

Oh, hoppla! Hast Du Deines tatsächlich wieder verkauft?

Dieses »am Stück spielen« wäre auch für mich ein Argument. Ich liege im Moment noch in den Endzügen einer heftigen Grippe und habe gestern eine ziemlich lange Session mit »Skyrim: Special Edition« eingelegt. Mit Unterbrechungen habe ich gestern so ca. 6 Stunden gespielt. Gut, das war mal extrem, aber 2 bis 3 Stunden sind bei mir bei jedem Spiel normal; wenn ich denn mal spiele, was im Moment so dreimal die Woche vorkommt. Und das gilt übrigens auch für solche Spiele wie »Resident Evil: Revelations«, die zwar auch eine Story haben, aber dann doch eher actionorientiert sind. Das würde ich nicht missen wollen, nur weil mir da so ein Stück Hardware zu unbequem wird.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

98

05.04.2018, 09:53

Oh, hoppla! Hast Du Deines tatsächlich wieder verkauft?


Ja, es lag am Ende mehr rum als es genutzt wurde. Doom VR habe ich mir noch mal angeschaut, allerdings hat mir das "normale" Doom deutlich mehr Spaß gemacht.

99

05.04.2018, 11:56

Bei einem Kumpel habe ich zwei Mal mit so'ner Brille gespielt und es hat mir jedes Mal nur weniger als eine Stunde Spaß gemacht. Ja, es ist beeindruckend, aber nach kurzer Zeit wollte ich wieder gemütlich auf dem Sofa sitzen und völlig normal im Splitscreen einen Arcaderacer oder so zocken. Gunlord hat völlig recht: Es ist unbequem und nicht mal eben "ready-to-zock". Zu meinem Spielverhalten passt es schon mal gar nicht, denn wenn ich Lust und vor allem Zeit habe, dann muss ein Spiel in wenigen Sekunden gestartet sein. Wenn von einer halben Stunde Zeit schon 10 Minuten drauf gehen, nur weil ich irgendein System anschließen, einschalten, booten lasse, updaten und was weiß ich alles machen muss, dann habe ich schon keinen Bock mehr darauf. Sehr viele moderne Spiele brauchen länger bis ins Spiel als ein C16-Spiel von Kassette zu laden. Das ist die Wahrheit und kein Schwerz. Das Gehampel mit so'ner Brille geht mir sogar eher auf den Keks als die in vielen Spielen völlig überflüssige und aufgesetzte Wii-Fuchtelsteuerung (Super Mario Galaxy :thumbdown: ). Weil ein Spiel wie oben beschrieben SOFORT bereit sein muss, wenn ich ausnahmsweise mal Zeit habe, bevorzuge ich derzeit tatsächlich wieder Handhelds. Die vielen Splashscreens bei einigen 3DS-Titeln sind zwar mal wieder kacke, aber weit von der zeitraubenden Handhabung der meisten Current-Gen-Titel oder gar der VR-Brillen entfernt.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 317

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

100

05.04.2018, 12:25

[...] Gunlord hat völlig recht: Es ist unbequem und nicht mal eben "ready-to-zock". [...] Wenn von einer halben Stunde Zeit schon 10 Minuten drauf gehen, nur weil ich irgendein System anschließen, einschalten, booten lasse, updaten und was weiß ich alles machen muss, dann habe ich schon keinen Bock mehr darauf. [...]

Das ist auch ein sehr gutes Argument: Nicht nur dass die Brille an sich während des Spielens unbequem werden kann, nein, auch die eigentliche Zeit bis man spielen kann, ist nicht ohne.

Im Moment nerven mich schon die schwächer werdenden Accus in meinem PS4-Controller. Regelmäßig bekomme ich die Meldung »Der Accu Ihres PS4-Controllers ist leer. ...« Das mitgelieferte Kabel ist zu kurz, als dass man bequem vor dem Fernsehgerät spielen könnte. Also ist bei mir immer eine Zwangspause von ca. 1 Stunde angesagt, in der ich den Controller wieder auflade (zum Glück geht das recht schnell). Demnächst wird zwar einfach ein zweiter Controller gekauft; aber im Moment nervt ist.

Zurück zu PSVR würde mir das auch keinen Spaß bringen: Erst Kabelage anschließen, dann Gerät kalibrieren, dann die ganzen Startbildschirme im Spiel abwarten, dann mal spielen ... und nach kurzer Zeit wird das Teil auf dem Kopf unbequem.

Fasse ich das so korrekt zusammen?
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

101

05.04.2018, 13:00

...und nach kurzer Zeit wird das Teil auf dem Kopf unbequem.


Als unbequem habe ich es selbst gar nicht empfunden. Ich persönlich habe unter der Brille halt immer leicht erhöhten Puls, unabhängig davon was es nun für ein Spiel ist (Resident Evil VII mal außen vor gelassen :lol: ) oder ich im Hauptmenü unterwegs bin - anders als beispielsweise unter einem Motorradhelm.

102

05.04.2018, 13:31

Erst Kabelage anschließen, dann Gerät kalibrieren, dann die ganzen Startbildschirme im Spiel abwarten, dann mal spielen ... und nach kurzer Zeit wird das Teil auf dem Kopf unbequem. Fasse ich das so korrekt zusammen?
Ja. Plus eines von deinen Argumenten: Für das viele Geld man sich stattdessen einige schöne Spiele kaufen.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

103

05.04.2018, 16:55

Leute stellt Euch Mal nicht so an :D
Das Teil ist in weniger als 10 Sekunden angeschlossen wenn man nicht gerade ALLES von der VR Brille wegpackt.
Bei mir ist alles angeschlossen bis auf die VR Brille und wenn ich VR Spiele spielen möchte dann werden die zwei Anschlüsse angeschlossen und fertig :thumbup:

Für mich nach wie vor nicht NUR ein Gadget. Es ändert das Gameplay (logischerweise) komplett. Alleine nur für das RE VII würde ich es mir holen oder zumindest leihen wenn man die Möglichkeit hat.

Zu dem Akku Problem kann ich diese Controllerhalterungen mit Ladefunktion empfehlen.
RetroJaeger Videos

-> Klick <-

104

05.04.2018, 20:09

Ich kenne nur eine von den Brillen für den PC zusammen mit den Teilen für die Hände. Habe vergessen wie das heißt.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

105

06.04.2018, 10:22

Müsste die HTC Vive sein
RetroJaeger Videos

-> Klick <-

106

06.04.2018, 13:33

Nee, Oculus Rift oder so.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 317

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

107

06.04.2018, 15:23

Beim Stichwort »Handschuhe« habe ich auch eher auf »Oculus Rift« mit »Oculus Touch« (die Dinger an den Händen) getippt.

Noch mal zum Thema:

Ich habe mir mal ein paar Videos auf YouTube zum Theme »Einrichten und Kalibrieren« der PSVR angesehen. Gut, kalibrieren wird man sie nicht jedes mal müssen. Aber das ist schon ein ziemlicher Kabelsalat, den man da rumfliegen hat, oder? Jedenfalls sah es in den Videos so aus.

Dann habe mir noch ein paar Videos angesehen, was es so an Spielen geben soll. Das war irgendwie eine Mischung aus Simpel-Spielen mit Simpel-Grafik (nix gegen Simpel-Grafik, ich sage nur »The Witness«, ein großartiger Titel) oder eingängigen Spielprinzipien (z.B. 3D-Shooter). Eigentlich nix, was mich reizt, sieht man mal von dem Bonus der echten 3D-Sicht ab.

Ja, es gibt die Ausnahmetitel wie Doom PSVR und Resident Evil VII PSVR. Doom habe ich aber bereits ausgiebig ohne VR gespielt (schon vier mal durchgespielt), so dass der Drang das noch einmal zu spielen im Moment nicht sonderlich hoch ist. Und Resident Evil VII ... ja, OK, aber nur wegen einem Spiel? Hier greift wieder meine gute alte 5-Spiele-Regel, die seit Zeiten des SNES bestand hat: Wenn es fünf Spiele gibt, die ich für ein System haben will, dann wird das gekauft. »Wii/Wii U«, »Switch«, »PS4« (sowieso), sogar »3DS«, da kann ich überall einen Haken dran machen. »PSVR«, nein, das sehe ich im Moment noch nicht.

Spannend finde ich die Technik nach wie vor. Aber irgendwie ist mir das alles noch zu sperrig.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

108

06.04.2018, 16:13

Das mit dem Kabelsalat ist natürlich so eine Sache und wenn man es gut lösen kann dann greift dieser Kritikpunkt imo nicht (Siehe Bild wie es bei mir aussieht) Ja im Schrank ist ein Kabelsalat aber mich stört das nicht und nach außen hin nicht zu sehen :)



Spiele gibt es eigentlich genug und ist natürlich Geschmackssache.

Diese 5 Spiele Regel ist aber auch irgendwie witzig :)
Was machst Du wenn ein System 4 Top Titel hat die Du alle mal gerne spielen wollen würdest.... aber die Regel :P

Also sehr empfehlenswert

Farpoint
RE 7
Here they Lie
Wipeout VR
VR Worlds

Das war auf die Schnelle 5 :)
RetroJaeger Videos

-> Klick <-

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher