Du bist nicht angemeldet.

25

18.08.2017, 18:15

Ahja krass! Ich hab CGA irgendwie immer mit Apple 2 in Verbindung gebracht. Waren aber wohl tatsächlich eher IBM PC.
CGA ist ein irres Farbformat.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 297

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

26

18.08.2017, 22:55

IBM hat schon immer ein gutes Händchen gehabt, praxisgerechte Hardware zu entwickeln. :rolleyes:

Dazu eine kleine Anekdote:

Vor ca. 25 Jahren habe ich angefangen, ein Spiel zu programmieren. Damals noch für MS-DOS. Und damals habe ich mich intensiv mit der VGA-Grafikkarte befasst. Als ich dann wusste, wie man die programmiert, habe ich für mich gedacht (im Kopf habend, was zum Beispiel der Amiga aber auch der Atari ST drauf haben):

Bei IBM müssen die mal alle Hardware-Entwickler zu einem BrainStorming eingeladen haben. Dort haben sie gefragt, was denn Spiele-Entwickler bräuchten, damit ein Spiel möglichst gut auf einer IBM-Grafikkarte läuft. Und diese ganzen Ideen, die an diesem sagenumwobenen Meeting zustande kamen, diese Ideen wurden dann konsequent NICHT bei der VGA-Karte umgesetzt.

Ca. 10 Jahre später habe ich dann erfahren, dass sich ein hoher IBM-Vorstand darüber aufgeregt hat, warum der GameBoy eigentlich nicht von IBM stammt. Tja, genau, das fragt euch mal, ihr *piiiiiiep*!!!
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega