Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 427

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1

25.12.2017, 12:49

Raiden V - Alles was hier falsch läuft

Ich habe eben ein sehr gutes Review-Video für Raiden V gefunden, in dem knallhart gezeigt wird, was in dem Spiel alles falsch läuft. Nachdem ich das gesehen habe, habe ich schon gar keine Lust mehr auf das Spiel, obwohl es dieses jetzt für PS4 gibt:



Für mich sind die vorwiegenden Absolut-No-Go Punkte:

  • Geschriebene Story
    ... in einem Shoot'em'Up! Das interessiert in einem Reaktionsspiel wie hier absolut Null und man hat während des Spielens sowieso keine Zeit, den Text zu lesen.

  • Story-Text wird über den Spielbildschirm gelegt
    Hallo?!? Dadurch erkennt man die Gegner noch schlechter.

  • Kamera zoomt in einigen Levels heruas
    Dadurch erkennt man das Spielgeschehen noch schlechter.

  • Links und rechts vom Spielebildschirm haufenweise sinnloser Anzeigen
    ... und zwar völlig sinnlos, die aber blinken und zucken, und dadurch ablenken.

  • Level- und Gegner-Design generisch
    Es scheint sich gegenüber den vorherigen beiden Teilen (Raiden III & IV) nichts geändert zu haben.

  • Hässliche Grafik
    Die Level-Hintergründe sind genau das: total lieblos und unansehnlich. Teilweise sieht das aus wie auf einer PlayStation 1.

Nachdem ich das Video gesehen habe, scheint Raiden V für mich ein Paradestück zu sein, wie man es nicht macht.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2

25.12.2017, 13:03

Schon eine Leistung die Fortsetzung schlechter aussehen zu lassen als den Vorgänger. Naja, ich brauche es eh nicht. =)
Hipster-Pisser!

3

26.12.2017, 10:21

Also eine Story in einem Shoot em Up muss ja grundsätzlich nichts schlechtes sein - sofern es denn zum Spiel passt, siehe beispielsweise Sine Mora. Generell scheinen die Kritikpunkte am neuen Raiden aber valide zu sein was mich besonders bei Henriks zweiten Kritikpunkt auf die Palme bringt. Ehrlich gesagt lässt mich das sogar fassungslos zurück.

4

26.12.2017, 16:50

Ja, das alles klingt scheiße. Aber wisst ihr was? Das ist mir völlig egal. Es gibt heutzutage so unfassbar viele gute Spiele. Ich kann mich nicht über jedes unperfekte Spiel aufregen und es fällt mir sehr, sehr leicht sie alle links liegen zu lassen und nicht weiter drüber nachzudenken. Ist die PS4-Version eigentlich in ausgereifter Form auf den Discs? Oder sind es wieder allesamt Scheiben mit einem kaputten Spiel drauf?
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 427

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

5

27.12.2017, 01:21

Natürlich hast Du Recht: Man kann Raiden V getrost links liegen lassen. Allerdings besagt der Name Raiden bisher auch, dass man bedenkenlos zugreifen kann. Bei diesem 5. Teil scheint MOSS allerdings irgend etwas sehr merkwürdiges geritten zu haben, so dass sie haufenweise richtig derbe Designfehler eingebaut haben. Was wiederum bedeutet, dass man vor dem Kauf darauf hinweisen sollte, das hier einiges schief läuft.

Ich muss das Spiel auch gar nicht selber spielen, sondern eben nur dem oben verlinkten Video zusehen, damit ich für mich erkenne, dass das nix ist. Storytext über die Grafik eines Shoot'em'Ups legen. Ich glaube, da weiß bei MOSS einfach niemand mehr, wie man ein Shoot'em'Up macht.

Oder bei Microsoft wollte sich jemand aufspielen und MOSS hat den Deal mit Xbox One nur dadurch bekommen, indem sie ein bis zwei Design-Pillen schlucken mussten. :rolleyes:
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

6

27.12.2017, 06:59

Allerdings besagt der Name Raiden bisher auch, dass man bedenkenlos zugreifen kann. Bei diesem 5. Teil scheint MOSS allerdings irgend etwas sehr merkwürdiges geritten zu haben, so dass sie haufenweise richtig derbe Designfehler eingebaut haben. Was wiederum bedeutet, dass man vor dem Kauf darauf hinweisen sollte, das hier einiges schief läuft.
Das stimmt.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

7

29.12.2017, 09:57

Da ich ohne Creditverlust ohnehin nichtmal den ersten Level bei sämlichen mir bekannten RAIDEN Spielen schaffe, fliegt dasSpiel eh unter meinem Radar. Aber die Grafik sieht tatsächlich ziemlich schäbig aus. Schon peinlich, dass selbst etliche kleinen Indie-Entwickler da grafisch mehr drauf haben.
Das dürfte einer der üblichen Titel sein, wo man eine klassische Serie - oder generell "Retro" - dafür nutzten kann um die Grafik hinzuschlonzen.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 427

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

8

29.12.2017, 11:14

Selbes Erlebnis bei mir: Ich komme bei Raiden IV [PS3] mit viel Glück, Rückenwind, alle möglichen Extraleben ausgenutzt usw. gerade mal zum Endboss des 3. Levels (ach ja, wichtig: auf »Easy«). Deswegen ist Raiden V [PS4] für mich jetzt auch nicht ein Titel, den ich so unbedingt haben muss, nur damit mir vorgeführt wird, wie schlecht ich in den Genre eigentlich bin.

Aber die Raiden-Serie und insbesondere Raiden III und Raiden IV sind für mich nach wie vor Titel, die schon einiges drauf haben. Und die Grafik ist hübsch, was bei Shoot'em'Ups ja sowieso der Grund ist, dass man weiter spielt. Sonst könnte man mit bunten Rechtecken auch auf bunte Rechtecke feuern (einer der Gründe, warum ich viele »Touhou Bullet-Hell« einfach nicht mag, weil die so schmucklos sind). Der Schwierigkeitsgrad bei den beiden genannten Titeln ist schonungslos, aber doch immer noch so, dass ich das Gefühl habe, das bei entsprechendem Training packen zu können. Was ich natürlich nicht mache, weil ich dann doch zu frustriert bin.

Raiden V ist jetzt aber ein Titel, bei dem ganz glasklar reihenweise echte fiese Design-Mängel auftauchen. Und das ist schon bemerkenswert.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

9

29.12.2017, 11:52

Die besten Raidens sind eh Raiden DX und die Raiden-Fighters-Reihe. Eigentlich braucht man nur die und kann die anderen ignorieren.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

10

29.12.2017, 16:42

Also mit Raiden Project auf der PSX bin ich eigentlich noch ganz gut klar gekommen und hatte eine Menge Spaß mit den beiden Spielen. Spätere Titel waren mir allerdings zu hart...glücklicherweise gibt es Superplays & Co. ^^

11

29.12.2017, 17:22

Kann es sein, dass du Raiden Project etwas langsamer als normal wegen PAL und so gespielt hast? Alle anderen Teile (bis Raiden III) und Spin-Offs gibt es ja nur als NTSC oder, im Falle von Raiden III, mit 60-Hz-Modus und ab Raiden IV gibt es glücklicherweise keine langsamen PAL-Versionen mehr. Obwohl: Die Steam-Versionen laufen wahrscheinlich auch mit normaler Geschwindigkeit. Gesehen habe ich sie aber nie.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"