Du bist nicht angemeldet.

1 333

26.04.2015, 07:58

Gestern den aktuellen Patch für Bloodborne installiert (knapp 2,5 GB) welcher die Ladezeiten zwischen dem Traum des Jägers und der Spielwelt Yharnam erträglicher gestaltet. Zusätzlich werden während der Ladezeit nun Item Tips- und Erläuterungen eingeblendet. Als Erfolgsmeldung habe ich nun die Klerikerbestie auf der großen Brücke erledigt und dort die dritte Laterne angezündet. Der Kampf war spannend, die Bestie ist toll designt, aber diesmal war es verhältnismäßig einfach.
Prinzipiell müsste ich jetzt "nur noch" Pater Gascoigne auf seinem eigenen Friedhof beerdigen aber der olle Sack weigert sich aktuell noch freiwillig in die Grube zu hüpfen. Die erste Stufe ist relativ harmlos und gut auszuweichen aber wenn er sich zum Werwolf verwandelt und wie ein Berserker auf einen einstürmt, wird es schon etwas knapper. Evtl. muss ich hier mehr mit der Flinte, dem Eingeweidegriff und der Kurzwaffe herumspielen (?)

Naja, wird schon werden. Beim herumrennen durch Yarnham habe ich wenigstens eine weitere Abkürzung entdeckt, welche recht lohnenswert ist und regelmäßig die ein oder andere Blutsteinscherbe einbringt - wird Zeit die Flinte aufzuleveln...

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

1 334

26.04.2015, 08:24

Ich habe gestern Abend das Spiel "Der Fall John Yesterday" angefangen und habe gerade weiter gespielt und bin schon durch.
Nettes Adventure mit anständiger Story - aber im Grunde spielt es sich wie von selbst - die Rätsel sind viel zu einfach, da es nur wenig Locations und Kombinationsmöglichkeiten gibt. Der Sprecher ist aber einfach großartig und trägt wirklich gut durch das Spiel.

Trotzdem hätte ich mir ein wenig mehr Umfang gewünscht. Anscheinend gibt es 3 verschiedene Enden - mal schauen ob ich die mal ausprobiere.
Naja für 1,50€ vom Trödel ein gutes Geschäft :-)

1 335

27.04.2015, 11:51

Gestern ging es noch einmal eine Runde nach Yharnam und beim vierten Anlauf konnte ich dann auch endlich Pater Gascoigne zu seinen Ahnen schicken. Durch diesen Sieg konnte ich einige ganz interessante Gebiete freischalten, wobei insbesondere der Kathedralenbezirk und Alt-Yharnam einen tollen Eindruck hinterlassen haben.
In Alt-Yarnham hat mir zwar ein anderer Jäger mit einer Art Gatling-Gun die Lebenslichter ausgepustet aber die fantastisch ausgearbeitete Spielwelt mit ihren zahlreichen Monstern, den viktorianischen Bauten und der herlichen Lichtstimmung entschädigen für so manchen unfreiwilligen Tod – Bloodborne ist ganz klar eines der schönsten Spiele die ich bislang gespielt habe.
Im Kathedralenbezirk bin ich übrigens auf den nächsten Bossgegener, einer Vikarin die sich in eine Mischung aus riesigem Wolf und Hirsch verwandelt, getroffen. Erwähnte ich, dass ich es hasse wenn sich Bossgegner selbst heilen können?

Im Netz gehen die Meinungen zu Bloodborne stellenweise stark auseinander. Die Qualität des Spiels wird eigentlich zu keiner Zeit angezweifelt aber einigen Dark Souls-Veteranen ist es etwas zu leicht während andere wiederum dezente Probleme mit der Spielmechanik haben, da es, anders als die Souls-Spiele, doch eher auf eine Offensivstrategie setzt und man sich an die Art und Weise der Spielmechanik (kein Schild, Konterangriffe) doch erst einmal gewöhnen muss. Da ich selbst noch keines der Souls-Spiele länger als eine halbe Stunde gespielt habe, kann ich das nicht beurteilen aber zu leicht finde ich Bloodborne bislang nicht ;-)

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 374

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

1 336

28.04.2015, 13:04

ich beschäftie mich momentan viel mit Indie spielen und deren Retail Versionen
deshalb spiele ich momentan einige Sachen zu ausprobieren und vielleicht dann
nach und nach Videos drüber zumachen ^^

darunter sind momentan:
This War of Mine
The Binding of Isaac - Most unholy Edition
Broken Age (wenn es diese Woche ankommt)

und noch mehr die ich hier liegen habe ^^
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sir Pommes« (28.04.2015, 17:27)


1 337

28.04.2015, 17:03

Broken Home?? Das hat aber nix mit dem Musikvideo von Papa Roach zu tun oder? Sand schlagen wie ein Emo und so ^ ^

Ich hab heute Gretel and Hansel gespielt - zwei kleine Rätseladventurespielchen mit nem sehr eigenen Stil :)
http://www.newgrounds.com/portal/view/515322 <- Teil 1
http://www.newgrounds.com/portal/view/550407 <- Teil 2

Teil 2 ist umfangreicher, aber da bin ich teilweise auch nicht weitergekommen ohne in die Lösung zu schauen. Teil 1 spielt sich aber sehr flott und knackig find ich ^ ^
Hab auch Spaß dran gehabt rauszufinden wie man noch so sterben kann :mrgreen:
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 374

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

1 338

28.04.2015, 17:28

sorry

meinte Broken Age hatte irgendwie wohl Gone Home auch im Kopf das liegt hier nämlich auch :mrgreen:
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 374

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

1 339

30.04.2015, 14:54

So nachdem ich To The Moon durchhabe und wahrscheinlich nächste woche meine erstste
"Physical Indie Review" dazu kommt.

Habe ich heute mal mit Broken Age angefangen wo gestern die Retail Version zurauskam.
Ersteindruck Super großartiges modernen Point and Click mit einer wirklich schönen Präsentation und guten Humor ^^

noch Ersteindruck aber denke das Spiel ist gut :)
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

1 340

01.05.2015, 07:14

Ist Broken Age denn nun komplett oder handelt es sich dabei weiterhin nur um den erstn Akt?

1 341

01.05.2015, 19:08

Habe heute mal wieder Bloodborne gezockt und diesmal die Vikarin Amelia im ersten Anlauf erledigt, war allerdings ein sehr sehr spannender Kampf. Später, an anderer Stelle, wurde ich dann allerdings von der Hemwick-Hexe erledigt. Nachdem ich die Hexe besiegt hatte, tauchte plötzlich noch eine auf und auf einmal waren sie zu zweit, wobei sie sich gegenseitig wiederbelebt haben... ;( Mal eine andere Strategie probieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gunlord« (01.05.2015, 19:20)


Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 374

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

1 342

01.05.2015, 19:57

Ist Broken Age denn nun komplett oder handelt es sich dabei weiterhin nur um den erstn Akt?
komplett soweit ich weiß :)
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

1 343

10.05.2015, 07:37

Nach einigen Tagen Pause habe ich Gestern endlich mal wieder Bloodborne eingelegt und es zeigt sich mal wieder, dass es gar keine schlechte Idee ist in einem Spiel auch mal eine kleine Pause einzulegen wenn man an einer Stelle nicht weiterkommt. Die Hemwick-Hexe habe ich jedenfalls recht einfach im ersten Anlauf besiegt und als Belohnung das Runenwerkzeug erhalten mit dem ich mich nun mit den zahlreichen Runen ausstatten kann welche ich im bisherigen Spielverlauf fleissig eingesammelt habe. Zusätzlich habe ich eine weitere Abkürzung gefunden, die einen verschlossenen Durchgang öffnet der einem direkt zum Spielstart den Weg versperrt - sehr interessant auf wen man da trifft :D

Nach der Hemwick-Hexe konnte ich über eine Kutsche ein weiteres neues Gebiet, Schloss Cainhurst, erreichen. Hier hatte ich gleich zu Beginn die Laterne übersehen (das Pendant zu den Dark Souls Bonfire) und hatte schon Panik, dass ich hier die gefarmten Blutechoes verlieren würde da die Gegner nicht gerade zimperlich sind - vor allem sehr zahlreich. Es ging dann aber doch gut aus und ich konnte das wirklich sehr schön gestaltete Schloss wieder verlassen. Ich werde allerdings wiederkommen...besser aufgelevelt versteht sich (dasselbe gilt übrigens auch für die fiese Albtraumfront) ;)


Auch einen der Chalice Dungeons habe ich nun ausprobiert. Das sind zufallsgenerierte Dungeons welche man über Beschwörungsrituale betreten kann, die auf mehrere Ebenen aufgeteilt sind, zahlreiche Gegner und Fallen aufbieten und dem Spieler je nach Stufe einiges abverlangen. Der Dungeon den ich gespielt habe war noch verhältnismäßig harmlos aber wie zu lesen ist, soll es hier in höheren Levels richtig ungemütlich werden. Mal schauen...auch hierhin wede ich zwischendurch sicherlich mal wieder einen Abstecher wagen.

Spielzeittechnisch kann ich derzeit noch gar nicht abschätzen wie viele Stunden ich bislang in Bloodborne investiert habe aber ich dachte eigentlich, dass ich schon recht weit bin. Im PSN steht allerdings, dass ich aktuell bei rund 9% stehe - da dürfte also noch einiges kommen. Sollte ich iregndwann einmal dorthin gelangen, bin ich sehr gespannt was auf der Spieluhr steht wenn ich das NewGame+ starte.

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

1 344

22.05.2015, 20:11

Deadlight (Steam) - Auch wenn ich damit ein wenig spät dran bin - ein sehr cooles Spiel leider etwas zu kurz.



Zur Zeit sind neben dir 7 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

7 Besucher