Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

133

01.04.2013, 20:21

Ich zocke gerade Guns 'n' Ghosts für C64... Das Spiel ist erwartungsgemäß spitze geworden. Sehr kurzweilig und actionreich. Es erinnert stark an Super Bread Box, welches auch noch dieses Jahr erscheinen soll. Guns 'n' Ghosts ist allerdings etwas gemütlicher bzw. nicht so schnell, hat aber eine sehr schöne Atmosphäre und macht viel Spaß. Vor allem mal wieder durch den wunderschönen SID Sound. Ein wenig stört am Anfang das kurze Aufblitzen des gesamtem Bildschirms, wenn man schießt. Daran gewöhnt man sich aber schnell... Ohne Aufblitzen hätte man noch weniger Rückmeldung durch das Spiel aufgrund einen Schusses. Das wäre das schlimmere Übel gewesen.

Ein tolles Spiel, welches einen besonderen Platz in meiner Sammlung bekommen wird.

Außerdem habe ich über Ostern sehr viel Sir Abadol und Uwol gezockt. Dazu erzähle ich aber mehr in der nächsten Folge SS&C...
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

134

01.04.2013, 20:28

Gerade bei den Skyhook-Szenen war ich bei den vorab gezeigten Videos etwas skeptisch und hatte zu viel Hektik/Daueraction befürchtet. Scheint nach diversen Reviews ja zum Glück völlig unbegründet gewesen zu sein.

SylarXYZ

shodan

Beiträge: 264

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: between Jobs

  • Private Nachricht senden

135

01.04.2013, 20:57

naja recht schnell geht es bei den Szenen schon zu aber es wird nie hektisch und man kann die Feinde ja so toll vom Sky Hook aus ansprigen und killen :D ^^
ich glaub ich muss es gleich nochmal durchspielen ^^
bvs5eogv7b2x6d3o

136

04.04.2013, 20:27

Ich habe mir jetzt auch mal Bioshock: Infinite angeschaut und bin begeistert.
Das Intro und die erste halbe Stunde hat Ähnlichkeiten zum Bioshock-Einstieg, kann jedoch mit neuem Szenario und grafischen Leckerbissen überzeugen.
Bin froh, dass das bei fast höchsten Einstellungen flüssig auf meiner alten Mühle läuft. Auf den Konsolen ist die Grafik zu stark abgespeckt.

137

05.04.2013, 03:28

Ich bin derzeit mit Dead Island beschäftigt. Zwar auf Dauer recht eintönig hat aber trotzdem Flair. XeR der Blödarsch will sich es ja nicht zulegen, also habe ich keinen vernünftigen Koop Partner.
Hipster-Pisser!

138

05.04.2013, 12:37

Ich bin derzeit mit Dead Island beschäftigt. Zwar auf Dauer recht eintönig hat aber trotzdem Flair. XeR der Blödarsch will sich es ja nicht zulegen, also habe ich keinen vernünftigen Koop Partner.
Habe die GOTY-Edition nur mal kurz eingelegt und relativ schnell wieder angeödet ausgeschaltet...war irgendwie nicht so mein Fall.

139

09.04.2013, 22:47

North & South :)



ich hab gesehen, dass es davon auch ein Remake für den PC gibt. Die Dosversion mag ich nicht.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

140

13.04.2013, 18:11

Ich hab zwei Westernmods für Mount & Blade angespielt. The Blue & Grey spielt im Bürgerkrieg, ist aber nich so toll gemacht leider.
Das fällt umso mehr auf wenn man danach 1866, die Westernmod, spielt. Hier haben die Entwickler sich wirklich ins Zeug gelegt und eine Reihe sinnvoller, neuer Features eingebaut. In manchen Städten gibt es richtige Dialoge mit Charakteren, die dann zu Quests führen.
Leider ist hier der Bürgerkrieg schon vorbei, aber ich lauf trotzdem noch in einer Konföderierteuniform rum :p

Ironischerweise sieht die hier viel besser aus als in der anderen Westernmod. Neben komplett neuen Städten auf der komplett neuen Landkarte (letzteres fehlte bei Blue & Grey) gibt es jetzt noch Bänke (die man ausrauben kann) und Hotels (die als Burgen für Gangsterbanden dienen).
Es gibt eine ganze Menge neuer Fraktionen und ein neues Fraktionsverhältnissystem, bei dem sich nach einer weile die Verhältnisse wieder in Richtung 0 neutralisieren. Man kann auch in den Saloons Prostituierte kaufen (noch nich für nötig befunden) und Blackjack spielen (um dann eine schießerei anzuzetteln :D ). Man kann auch Städte jetzt ausrauben und es gibt so tolle Wanted-Schilder in den Städten, die einem Aufträge erteilen ("Schnapp Jack die Klapperschlange! Tot oder lebendig!").

Die neuen Fraktionen sind:
Apachen
Commanchen
USA
Republik Mexiko

Neue Unterfraktionen:
mind. 5-7 Gangsterbanden

Neutrale/Gesindel:
- Gemeine (Trapper, Goldsucher, Siedler usw.)
- Gesetzesmänner
- Kopfgeldjäger
- Konföderierte
- Imperialisten (in Mexiko)
- Büffelherden
...



Gibt auch Postkutschen und Trails die durch das Land ziehen. Also wirklich eine sehr gut gemachte Mod, die ich nur weiterempfehlen kann.
Die Kämpfe sind durch die vielen Schusswaffen und die schwachen Rüstungen leider sehr schwer geworden.
Achja, die Gefährten sind auch häufig neu geschrieben! Artimenner kann ich z.B. nicht in die Party aufnehmen weil der hier ein Indianer ist und was gegen Leute hat die das Land seiner Vorväter so schänden.

Mein Charakter ist Old Steve Carter, ein notorischer Südstaatler, der im Bürgerkrieg seine Ländereien verloren hat und jetzt zähneknirschend für die Armee arbeitet, weil die andere Alternative Mexiko für ihn absolut nicht geht. Mit denen sind wir jetzt auch im Krieg, deshalb raub ich ständig die Banken dort leer und plündere die Städte. Passenderweise hab ich jetzt ne kleine Ranch in einem Gebiet bekommen, in dem die ganzen Konföderierten noch rumwuseln. Die genießen beim alten Steve Carter natürlich Schutz 8)
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

141

14.04.2013, 17:29

Ich habe gestern mit einem Kumpel Chrono Trigger angefangen. Sehr schade, dass es so ein gutes Spiel nicht bis nach Europa geschafft hat.
Sowohl Spielmechanik als auch Story und Humor sind genial und fesselnd. :)

142

14.04.2013, 18:14

Nachdem ich Eschatos und Dux 1.5 so ziemlich ausgereizt habe und bevor die erste ReDux Beta hier eintrudelt, habe ich damit begonnen mich intensiv mit 3 anderen Spielen zu beschäftigen. Seit vorgestern zocke ich sehr häufig Hybris, Battle Squadron und Berzerk Redux.

Hybris und Battle Squadron sind nach wie vor 2 der besten Ballerspiele für Amiga. Vor allem das Arcadefeeling haben die Enwtwickler grandios hinbekommen und die beiden Spiele motivieren ohne Ende. Sehr gut gefällt mir unter anderem, dass man nicht die komplette Bewaffnung verliert, wenn man mal kaputt geht. Sondern nur einen Teil und wenn man sich Mühe gibt, hat man bald wieder die volle Bewaffnung. Trotzdem sind die Spiele schwer. Battle Squadron etwas mehr als Hybris, dafür ist Battle Squadron abwechslungsreicher. Hybris gefällt mir persönlich aber etwas besser und es ist immer noch exklusiv nur für Amiga erhältlich. Die Mega Drive Version von Battle Squadron ist leider nicht so gut, wie die Amiga Version. Technisch zwar besser wegen das Parallax Scrollings und so, aber die Level sind kürzer und es fehlen einige Details. Das Balancing der Waffen ist in der MD-Version ebenfalls schlechter. Aber wenn man es per Emulator am PC mit einem Pad oder mit der Tastatur spielt, gibt es einen entscheidenen Vorteil: Die Smartbomb kann per Tastendruck ausgelöst werden. In der Amiga Version muss man dafür nämlich mit dem Stick rotieren, und das geht mit einem Pad nur sehr schlecht bzw. unkontrolliert. Deswegen zocke ich die Amigaversion nur mit einem Stick am Amiga. Für PC habe ich keinen Stick oder Adapter. In Hybris kann die Smartbomb per Leertaste ausgelöst werden. Ein wichtiger Unterschied, Monty ;) Weisst bescheid... ;) ;) ;)

Berzerk Redux für C64 ist mal wieder ein Spiel der Marke "EINMAL NOCH, IHR SÄCKE!". Und Hiscroes können, obwohl es ein Spiel auf Cartridge ist, auf einer Diskette gesaved werden. Tolle Sache und trägt zur Motivation bei. Das Spiel wird schnell schneller und sehr schwer. Deswegen dauert ein Run nicht so lange. Perfekt für Leute, die ständig keine Zeit haben :)

Sir Pommes: "What the Fatsch!"

143

18.04.2013, 10:02

Sitze derzeit an "Under Defeat" auf der PS3 - geniales Spiel aber ich merke, dass ich einfach viel zu wenig Zeit fürs zocken habe...entsprechend ist auch der Skill ;)

SylarXYZ

shodan

Beiträge: 264

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: between Jobs

  • Private Nachricht senden

144

18.04.2013, 10:08

Ich habe gestern mit einem Kumpel Chrono Trigger angefangen. Sehr schade, dass es so ein gutes Spiel nicht bis nach Europa geschafft hat.
Sowohl Spielmechanik als auch Story und Humor sind genial und fesselnd. :)
Aber es kam doch für den Nintendo DS auch nach Europa?
bvs5eogv7b2x6d3o

Zur Zeit sind neben dir 17 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 16 Besucher

v3to