Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1 453

23.07.2015, 01:21

Allmählich werde ich sicherer in Wonderboy in Monsterland.
In den letzten 2-3 Levels zieht das nochmal richtig an. Insbesondere der letzte Level ist ziemlich hart.
Aber ich denke das ist tatsächlich auch halbwegs sicher durchspielbar.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

1 454

23.07.2015, 07:21

Ich hab mir Maldita Castilla auf den USB-Stick gezogen und spiel das in den Pausen wenn etwas Ruhe gegeben ist. In Anlehnung an Ghosts 'n Goblins gehts mir mittlerweile voll auf den Keks, dass die Zombies in Level 1 fest spawnen und nicht einfach zufallsbasiert aus dem Boden kommen. Ich denke mit Zufallsspawns wäre es lustiger. So knusper ich immer die 4-5 Zombies ab und weiß schon genau wann die wo auftauchen
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

1 455

23.07.2015, 19:58

Ich hab mir Maldita Castilla auf den USB-Stick gezogen und spiel das in den Pausen wenn etwas Ruhe gegeben ist. In Anlehnung an Ghosts 'n Goblins gehts mir mittlerweile voll auf den Keks, dass die Zombies in Level 1 fest spawnen und nicht einfach zufallsbasiert aus dem Boden kommen. Ich denke mit Zufallsspawns wäre es lustiger. So knusper ich immer die 4-5 Zombies ab und weiß schon genau wann die wo auftauchen
Das fiel mir auch negativ auf. Allerdings gehören wir das vermutlich zu den Minderheiten. Die meisten G`n`G Spieler haben grade das nicht endende Respawnen der Gegner kritisiert. Da kann ich schon nachvollziehen, dass Locomalito den Spielern hier entgegen kommen wollte.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

1 456

23.07.2015, 20:37

Mir gefällt es besser, wenn Gegner nicht zufällig erscheinen. Bei Spielen, in denen Gegner zufällig erscheinen, ist der eigene Erfolg im Spiel dann auch vom Zufall abhängig. Das mag ich nicht.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

1 457

23.07.2015, 21:23

Mir gefällt es besser, wenn Gegner nicht zufällig erscheinen. Bei Spielen, in denen Gegner zufällig erscheinen, ist der eigene Erfolg im Spiel dann auch vom Zufall abhängig. Das mag ich nicht.
Das hängt von den Spielen ab. Bei Ghouls`n`Ghosts ist das eigentlich ganz gut geregelt. Da hat man, trotz der zufällig respawnenden Gegner, eigentlich genug Zeit zum reagieren. Aber es gibt wirklich viele Beispiele, bei denen sowas oftmals nervt bzw. zu arg unfairer Situationen führt.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

1 458

26.07.2015, 08:46

Ghosts'n Goblins ist durch das Gespawne schon sauschwer, aber genau das fehlt mir beim Anfang von Maldita Castilla - hätt ich auch nie gedacht, aber es is einfach knackiger wenn ich nich schon weiß dass da genau 4 Zombies in Reiehenfolge X auftauchen.

Nicht, dass es nicht schwierig würde. Der Glockenturm ist atm mein Spezi :D
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

1 459

30.07.2015, 22:56

Ghosts'n Goblins ist durch das Gespawne schon sauschwer, aber genau das fehlt mir beim Anfang von Maldita Castilla - hätt ich auch nie gedacht, aber es is einfach knackiger wenn ich nich schon weiß dass da genau 4 Zombies in Reiehenfolge X auftauchen.

Nicht, dass es nicht schwierig würde. Der Glockenturm ist atm mein Spezi :D
Ich habs eine Weile nicht mehr gespielt. Ich meine die später kommende Höhle als ziemlich knifflig empfunden zu haben.
Aber ich müsste mich damit nochmal näher auseinander setzen.

Zur Zeit spiele ich (wieder mal)
Nekketsu Kōha Kunio-kun, nachdem ich fest gestellt habe dass ich damals die Tonspur völlig versaut habe.
Und nach knapp zwei Jahren Abstinenz bin ich ziemlich aus der Übung, was auch daran liegt dass ich nicht soo viel Spaß mit dem Titel hatte.
Ich mag das Setting der japanischen Version. Aber man merkt halt, dass es der Prototyp des Brawlers ist. Die Steuerung dürfte damals schon meis gewesen sein.

Naja, in denke in 2-3 Tagen habe ich das wieder drauf. Das sollte jetzt eigentlich flott gehen. :)
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

1 460

31.07.2015, 07:26

bis zur Höhle hab ichs noch nicht geschafft, aber ich find die Burg, die nach dem Turm kommt, sehr cool! Das war schönes Leveldesign und hat mir eine Menge Spaß gemacht ^ ^
Ich finds auch sehr gut, dass die Endgegner bei Maldita Castilla nicht so dunnerschwer sind sondern eher handzahm. Ich mag Endgegner nich so und da kommt mir das sehr entgegen :D
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

1 461

02.08.2015, 05:24

Neben The Witcher 3, das ich nach einer mehrwöchigen Pause für Batman Arkham Knight endlich mal weitergepiele, habe ich vor ein paar Tagen Metal Gear Solid 1 neu angefangen. Eigentlich wollte ich die Hauptreihe noch durchspielen, bevor MGS 5 erscheint, aber das wird wohl nichts innerhalb von vier Wochen.
MGS 1 habe ich zuletzt vor 15 Jahren gespielt und ich hatte es gar nicht so simpel in Erinnerung. Die Gegner-KI reagiert eigentlich nur auf den Spieler, wenn dieser sich innerhalb des sehr eingeschränkten Sichtkegels befindet, das ungefähr 2 Meter abdeckt und darauf, dass man nicht zu viel Lärm macht, muss man auch nicht achten. In dem Genre hat sich schon einiges verändert, seit 1998.
Wie dem auch sei, mir macht MGS immer noch großen Spaß, die Story und Inszenierung ist gut gemacht, auch wenn die Dialoge manchmal schon sehr cheesy sind.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 318

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 462

07.08.2015, 21:37

Wolflame [PC]
Wisst Ihr, woran ich merke, dass ich DOCH ein echter Videospiele-Freak bin? Ich verwende bewusst DIESE Formulierung und nicht die Bezeichnung »Nerd«. Und zwar daran, dass ich im Level 8 von Wolflame [PC] eine Gänsehaut bekomme und dass ich mich in dem Spiel irgendwie total wohl fühle. :) Ich habe im Moment wieder total Bock auf das Spiel (siehe hier). Und eigentlich wollte ich doch mit Zangeki Warp [PC] anfangen. ;)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

1 463

07.08.2015, 22:00

Wolflame ist auch für mich wahrscheinlich eines der Spiele, die ich über die Jahre immer wieder einlegen werde. So wie Batsugun, Raiden DX, Raiden Fighters, Gley Lancer, Valhellio, Crimzon Clover, Zanac Neo, Harmful Park, Soukyuugurentai, Mushihimesama Futari, Homura, ... Das sind zeitlose Spiele, die einfach nur schön sind und wundervoll designed wurden. Die machen immer wieder Spaß und altern überhaupt nicht.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

1 464

08.08.2015, 12:23

Da ich mit Metal Gear Solid 1 jetzt fertig bin, habe ich gestern Metal Gear Solid 2 in der HD Version angefangen.
So direkt hintereinander gespielt, merkt man erst recht wie viel sich geändert hat. Wesentlich schnellere Bewegungen, Ego-Prspektive optional beim Schiessen und viele Kleinigkeiten wie z.B. dass man Gegnern die Verstärkung rufen wollen, das Funkgerät in der Hand zerschiessen kann sind da nur ein paar Sachen die mir jetzt spontan einfallen. Tolles Spiel.

Zur Zeit sind neben dir 11 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

11 Besucher