Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

157

21.05.2013, 13:22

Seit vielen Jahren habe ich es vor und immer wieder verschoben, aber jetzt muss es endlich mal passieren: Ich will die Iron Soldier Reihe durchzocken! Gestern habe ich mit dem 1. Teil für Jaguar begonnen und habe sogar die ersten 6 Missionen geschafft. Normalerweise liegen mir Games, in denen man einen Mech steuern muss, nicht so sehr. Aber IS1 macht erstaunlicherweise ziemlich viel Spaß und ich konnte einfach nicht aufhören, es zu zocken. Das will schon was heißen, wenn ICH erst nach Mitternacht ins Bett gehe. Das die Spiele eventuell gut sind habe ich mir ja bereits gedacht, als ich irgendwann mal eine Folge SS&C über die ersten beiden Teile gemacht habe.

Die Grafik ist sehr gut und zeigt wenigstens ansatzweise, zu was die Jaguar Hardware imstande ist. Einige von den vielen Polygonobjekten, die gleichzeitig sichtbar sind, sind sogar Texturiert. Die Explosionen sind ziemlich beeindruckend und es sieht klasse aus, wenn ein Hochhaus in zig Polygonwürfel zerfällt. Was mir nicht so gut gefällt ist der unausgewogene Schwierigkeitsgrad. Manche Missionen sind sehr schwer, teilweise aufgrund eines Zeitlimits (mehrere Schiffe dürfen nicht entkommen und so...), und dann kommt wieder eine Mission, die man im Schlaf schaffen kann.

Ansonsten ist das Game ein kleines Juwel und noch nicht mal sehr teuer... Der Nachfolger kostet allerdings ziemlich viel Geld und ich bin froh, dass ich mir den schon vor vielen Jahren gekauft habe. Selbstverständlich die Modulversion! IS2 habe ich ebenfalls noch nie so richtig gezockt und ich freue mich schon drauf. Wahrscheinlich zocke ich sogar erst den IS3 um mir den zweiten Teil als besonderes Dessert für den Schluss zu lassen. Der geplante 4. Teil für PS2 wurde leider nie fertiggestellt...

Sir Pommes: "What the Fatsch!"

158

21.05.2013, 18:34

Zitat

Mich hats die Tage gewundert dass es scheinbar keine Folge zur Ghosts'n Goblins-Reihe gibt.
Ghosts`n`Goblins steht immer noch auf meiner ewig langen To-Do Liste. Ich wollte allerdings erstmal ein paar der vorherigen Capcom Spiele besprechen. Momentan übe ich mit einem Kollegen zusammen SonSon.

Zitat

Ich
wollte KRV an einen Freund weiterempfehlen der sich auch für diese
Spielereihe interessiert und wollte das deshalb mit der entsprechenden
Folge machen - da hat mir meine Erinnerung wohl einen Streich gespielt ^^
Ich habe da mal ein Lets Play von gemacht.

Zitat


Ich
denke mal nicht dass es um ein Chtulhu-Special geht oder? Da gabs von
Infogrames mindestens noch ein cooles Spiel in den 90ern ^^
Ein konkretes Kutula Special ist nicht geplant. Ich habe ein paar Lovecraft-Geschichten gelesen, werde da aber nicht wirklich warm mit.
Ich wollte nur mal ein paar frühe Survival-Horrorspiele vorstellen die vor Resident Evil erschienen.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

SylarXYZ

shodan

Beiträge: 264

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: between Jobs

  • Private Nachricht senden

159

21.05.2013, 18:58

Ich spiel zur Zeit Phantasy Star Online =)
das alte... ^^
bvs5eogv7b2x6d3o

160

21.05.2013, 22:49

Geht das überhaupt noch? Mit den Servern und so? Gabs doch ... oder? O_o

Ich hab mal ne Zeit lang versucht mit so japanischen RPGs warmzuwerden, da hab ich auch irgendein Phantasy Star gezockt (offline aber). Ich glaub das dürfte auch das einzige Spiel dieser Art gewesen sein dass ich dann wirklich eiskalt durchgespielt habe. Albion hab ich ja auch wieder aufgegeben. Für mich is das einfach nix mit diesem ewigen Sammeln und Leveln und das fühlt sich auch alles so statisch an irgendwie :|

So künstlich auch halt. Bei Albion kann ich nie zu den anderen Städten zurück sondern lauf da durch wie durch Level. So wars bei Phantasy Star auch :(
Also allein das is für mich schon ein Dealbreaker, aber es gibt auch noch andere Sachen zur Genüge, die vielleicht mehr mit der grundsätzlichen Spielmechanik zu tun haben.

Zitat

Ein konkretes Kutula Special ist nicht geplant. Ich habe ein paar Lovecraft-Geschichten gelesen, werde da aber nicht wirklich warm mit.
Ich wollte nur mal ein paar frühe Survival-Horrorspiele vorstellen die vor Resident Evil erschienen.


HMMMMM. System Shock? :) :)
Das ist ja irgendwo zwischen Dungeoncrawler, Egoshooter und Horror denk ich ^^

Das Moleplay von Ghosts'n Goblins war auch dann letztendlich das Video, das ich geschickt habe. Aber ich denke mal er hats noch nit geschaut.
Fands nur echt seltsam. Ich war felsenfest davon überzeugt dass ich das mal bei KRV gesehen hatte :D


Edit:

Zum eigentlichen Thema:
Ich hab gerade Deus Ex durchgespielt :)
Und schön alle unterschiedlichen Enden abgeklappert. War etwas enttäuscht weil das von mir bevorzugte Ende gar nicht weiter ausgeführt wurde und die Endsequenz total lieblos hingeklatscht war -_-
Also man merkt doch recht deutlich welches Ende die eigentlich haben wollten. Das find ich ein bisschen doof. Aber auch das angedeutete vierte mögliche Ende hab ich irgendwie nicht hinbekommen. Stattdessen kam das andere Ende wieder. Vielleicht weil ich vorher WEIT vorher im Spiel ne bestimmte Entscheidung getroffen hatte. Müsst ich nochmal zurück und schauen ob sich was ändert wenn ich mich an der entsprechenden Stelle anders entscheide.

Joa. Aber so ansonsten kann ich nur nochmal sagen: Wer's noch nie gespielt hat: Nachholen. Das ist ein wirklich wirklich sehr gutes Spiel, das im Geist der System Shock-Reihe steht und diese viel viel freier gestaltet. Die Stärken werden ausgebaut und es gibt unglaublich viele Freiheiten. Man ist nicht mehr daran gekettet dass man auf einer Raumstation eingesperrt ist. Man könnte sagen es ist die logische Verknüpfung von Dark Project und System Shock. Die größten Stärken beider Spiele finden sich wieder.

Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Out« (21.05.2013, 23:05)


161

16.06.2013, 09:56

Wenn ich Zeit habe spiele ich momentan eine schnelle Runde Lost Vikings. Das ist ein alter Platformer von Blizzard, bei dem man drei Wikinger mit Spezialfähigkeien kombinieren muss um Rätsel zu lösen. Ein richtig schönes Spiel :)
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

pixelkitsch

Pixelor-Team

Beiträge: 492

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Pixel schubsen

  • Private Nachricht senden

162

16.06.2013, 10:11

Ich spiel zur Zeit Phantasy Star Online =)
das alte... ^^
Ich schätze, du spielst auf dem Dreamcast, oder? Kann man das denn auch ohne Onlineverbindung zocken? Ich wollte es mir immer mal, in Ermangelungn seeliger Erinnerungen an den Master System Teil zulegen, war aber immer skeptisch, ob es was taugt!
Pfand gehört daneben...

SylarXYZ

shodan

Beiträge: 264

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: between Jobs

  • Private Nachricht senden

163

16.06.2013, 14:01

nein ich hatte das auf dem PC gespielt.
Aber seit ich Phantasy Star Online 2 installiert hatte funktionierte PSO 1 nicht mehr und da ich beide nicht zum laufen gebracht hatte hab ich sie beide deinstalliert.
bvs5eogv7b2x6d3o

164

22.06.2013, 23:11

The Last of us

Beeindruckend was Naughty Dog so alles aus der PS3 rauskitzelt. Neben der tollen Technik kann aber auch die Spielmechanik, vor allem aber die glaubwürdigen Charaktere überzeugen. Bis auf einige KI-Aussetzer kann ich nach zehn Stunden nichts negatives über das Spiel sagen.

165

28.06.2013, 16:35

Salamander (Arcade).

Ich habe es geschafft Oxx zu belabern mit mir Salamander in Angriff zu nehmen. Die erste Hälfte des Spieles macht tatsächlich Spass und ist, grade im Zweispielermodus, gut zu schaffen. Aber was Konami ab dem vierten Level geritten hat bleibt mir ewig ein Rätsel. Der vierte Levelboss ist, selbst mit voller Bewaffnung, nichtmal theoretisch besiegbar ohne massig Leben zu verlieren. Selbst für ein Arcadespiel ist das überhart. Für gewöhnlich sieht man wenigstens eine theoretische Möglichkeit einen Level zu passieren. Aber hier ist absolute Fehlanzeige. Und sobal man nackig in den fünften Level kommt ist eh Feierabend. Hier ärgert die Unart nach einem Lebensverlust (vor allem wenn er unvermeidbar ist) seine Waffen zu verlieren wirklich richtig.

An sich ärgerlich dass so ein grober Gamedesignpatzer ein eigentlich gutes Spiel nahezu unspielbar macht. :(
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

166

21.07.2013, 07:37

Ich spiele gerade "Bioshock Infinite" auf der PS3. Macht bislang einen sehr guten Eindruck, sowohl von technischer als auch von spielerischer Seite aus. Die finstere und kalte Atmosphäre der Vorgänger wird bei dem Setting aber logischerweise nicht erreicht.

167

21.07.2013, 09:46

Ich hab mir mal Wing Commander 4 vorgenommen. Das letzte Mal hab ich das 1999 oder so gespielt und ich muss sagen ich bin doch überrascht wie äh flach die Handlung ist :mrgreen:
Das könnte ohne Probleme eine billige TV-Produktion sein die so Nachts auf RTL 2 läuft :mrgreen:
Natürlich ist es blanker Zufall dass im Bürgerkrieg die UNION die guten sind und die KONFÖDERIERTEN die Bösen.

Komischerweise sind im Gegensatz zu Amerika die Rollen zwischen Zentrum und Peripherie vertauscht.
Also das Spiel an sich ist spaßig wie Teil 3. Leider gibt es keine Cockpits mehr :(
und manchmal darf man jetzt noch mehr Entscheidungen fällen.

Was ich aber wirklich scheiße finde ist dass sie einem ganz viele PSEUDO-entscheidungen geben. Man wird vor eine Wahl gestellt die man dann doch nicht hat. Wenn es dem Spiel nicht passt wird einfach mal das Mutterschiff kaputtgemacht per Billigscript. GAME OVER. Das find ich echt scheiße.

Wenn sie nicht wollen dass ich bei der Konföderation blebie dann sollten sie mir nicht die Wahl geben. Ich hab die Mission X-Mal gespielt.
Man macht die Verräter platt und sobal deren Schiff explodiert ist tauchen direkt am eigenen Mutterschiff 2-4 Bomber aus dem NICHTS auf und der Träger ist innerhalb von wenigen Sekunden zerstört. GAME OVER.

So eine Scheiße.
Und das hab ich jetzt schon an mehreren Stellen im Spiel so gehabt. Das find ich einfach nur schlecht.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

168

21.07.2013, 13:27

Habe ich nie vernünftig Spielen können, war einfach viel zu verbuggt. Nach WC3 war es eh vorbei mit der Serie. Was bitteschön kann den noch cooler sein als Genozid zu betreiben indem man einen ganzen Planeten in die Luft jagt!!!!11111elf

(kann Spuren von Sarkasmus enthalten) :P
Hipster-Pisser!

Zur Zeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher