Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

2 053

03.07.2016, 21:22

Bin gerade bei Saboteu auf der PS3 dran. Nachdem ich die Ernüchterung über die recht altbackene Technik und den kleineren Fehlern im Spiel überwunden habe kristallisiert sich immer mehr ein verdammt spassiges Spiel herraus.

Eines der Lieder die für das SPiel produziert wurden erinnert mich überigends stark an den Absapnn von Mario World.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 376

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 054

05.07.2016, 23:56

Trine 2 [PS3]
2D-Jump-n-Run in 3D-Optik und mit der knüddeligsten kreischbunten Knuddel-Optik, die man sich nur vorstellen kann. Obendrein ist der Detailreichtum der Grafik unglaublich. Natürlich muss man die quietschigen Farben mögen, aber ich mag das. Hinzu kommen sagenhafte Animationen und eine einfühlsame deutsche Synchronisation, die perfekt zum Zuckerguss-Look passt. Der Trick bei dem Spiel ist aber das Teamwork der drei Spielfiguren, die man beliebig hin und her wechseln kann.

Ich habe mir das Spiel vor Jahren im Download gekauft, und seitdem hat es auf der Festplatte meiner PS3 gewartet. Nun, heute war es so weit. Das Spiel hat - meiner bescheidenen Meinung nach - ein wenig Probleme durch die eingebaute Physik-Engine. Nicht falsch verstehen: Die funktioniert perfekt, aber genau das ist es, was ich mir ein wenig »unrealistischer« gewünscht hatte. Mir gefallen halt Rätsel, die 100prozentig aufgehen. Mit der Physik-Engine sind dagegen jede Menge halbgare Lösungen möglich. Ein ähnliches Problem hatte ich auch bei Teslagrad [PS3], weswegen ich das nicht weiter gespielt habe. Naja, ist hahlt so. Mal sehen, wie es hier weiter geht.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 055

06.07.2016, 06:21

Trine habe ich auch mal gespielt, allerdings weiß ich gerade nicht welcher Teil der Serie das wirklich gewesen ist, da es mittlerweile ja doch schon einige Teile gibt. Hat mich stark an "Lost Vikings" erinnert, was mir eigentlich sehr gut gefallen hat aber das "Problem" das Du beschrieben hast, ist mir komischerweise auch aufgefallen.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 376

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 056

06.07.2016, 09:43

Ah interessant, dass ich da nicht alleine bin. Einfach ein paar »Kisten irgendwie stapeln« (darauf läuft es nämlich oftmals hinaus), reicht mir als Spieler nämlich nicht. Es gab zum Beispiel ein Rätsel mit einer riesigen Schnecke unter einem Wasser-Rinnsal. Es ist klar, dass man das Wasser zu einem vor sich hinfunkelnden Busch leiten muss, damit dieser wächst, die Schnecke Appetit bekommt, zum gewachsenen Busch hingleitet und damit den Weg freigibt. Soweit alles klar. Nur wie?

Nach ca. 15 Minuten ist mir dann aufgefallen, dass man in einem Extra-Menü den Spielfiguren »Erfahrungspunkte« auf weitere Eigenschaften geben kann. So kann der Zauberer eine lange »Planke« zaubern, diese schräg auf die Kiste legen und das Wasser über die Planke so zum Busch fließen lassen. Ich sage mal so: Nintendo hätte das so nicht gemacht. Die hätten andere Spielmechaniken eingeführt, die ohne die Physik - schräge Planke auf Holzkiste - ausgekommen wäre, das hätte dann mehr Spaß gebracht und wäre auch irgendwie mehr »videospielmäßig« gewesen. Aber ich will hier nicht meckern, denn bisher ist das wirklich alles sehr zuckrig, was man da spielt. :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 376

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 057

06.07.2016, 23:46

Trine 2 [PS3]
Ich bin hin und her gerissen ... da ist die Physik-Engine, die ich in solchen Spielen einfach nicht mag. Das habe ich ja schon im vorherigen Posting erwähnt. Zu ungenau - bzw. je nach Sichtweise viel zu genau - zu kitzelig, man muss Objekte ganz genau positionieren und an manchen Stellen haben die Macher - meiner bescheidenen Meinung nach - auch nicht so richtig aufgepasst. Ich habe dadurch permanent das Gefühl, dass ich es irgendwie nicht richtig mache. Hinzu kommt, dass einen Trine 2 irgendwie nicht belohnt. Ja, man kommt weiter, und noch weiter, und noch mal weiter, bla, blub. Irgendwie ist das ermüdend. Die einzige Ausnahme war jetzt mal der Kampf gegen einen großen grünen Troll. Das hat wirklich Spaß gemacht und das war dann mal so ein Moment, dass ich mich gefreut habe, den zu besiegen.

Aber diesen - ich nenne es mal so - »Mario«-Effekt gibt es nicht. Dass man nach einer gewissen Zeit das Gefühl hat, man kann jetzt das Spiel. Wenn man zum Beispiel das erste mal in seinem Leben Super Mario World [SNES] spielt, dann stellt man sich erst einmal ein wenig doof an. Im Laufe des Spiels lernt man die diversen Fähigkeiten und kann diese immer besser einsetzen. Wenn man das Spiel dann das zweite mal spielt, dann geht das schon wesentlich flotter voran.

Das gibt es bei Trine 2 irgendwie nicht. Man »kämpft« permanent mit dem Spiel. Hat man einen Bildschirm geschafft, dann wartet ein Bildschirm weiter rechts das nächste Rätsel und danach wieder eins und so weiter. Man hat nie das Gefühl, dass man hier einfach mal durchsausen kann, weil man eben weiß, wie gewisse Dinge funktionieren. Genau den selben Effekt hatte ich mit Teslagrad [PS3] und auch hier gebe ich der »zu genauen« Physik-Engine die Schuld.

Grafik: Bombastisch. Musik: Klasse. Deutsche Synchro: Herzerfrischend. Spielidee: Super. Aber die Umsetzung. Naja ... andere haben das Spiel hochgejubelt. Mir gefällt es nicht wirklich richtig gut. Es ist OK. Aber dafür warten hier echt noch anderen Spiele.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 058

08.07.2016, 20:15

Ich Game gerade Lego Dimensions, ...
I Can't Wait , The End Will Be the Same, I Can't Wait

2 059

13.07.2016, 23:10

Inversion soeben durchgespielt.
Das Spiel macht Spaß, driftet gegen Ende hin aber zu sehr vielen unfairen Passagen (ohne Trainer hätte ich das Spiel nie durchspielen können)

Die Endsequenz war sehr kurz aber hat reingehauen.

Es hat mir Spaß bereitet :)
RetroJaeger Videos

-> Klick <-

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

2 060

14.07.2016, 11:18

Path of Exile - Prophecy :-)

Hier spiele ich mit einem langjährigen "Waffenbruder" wieder intensiv den neuen Content ab :-)

VOLL GENIAL !!!

2 061

15.07.2016, 13:26

Nachdem ich Saboteur durch hatte, was mir sehr viel Spass bereitet hat, habe ich mich jetzt an Max Payne 3 gesetzt und finde das Spiel eher ernüchternd.
Das Setting ist cool, die Story ganz gut und die Charaktere meisst gut in Szene gesetzt, aber spielerrisch erinnert das Game fast an ein Railshooter.
Man rennt nur von einer Location zur anderen um dort ein paar Leute zu töten, rennt dann wieder ein paar Meter weiter nur damit das Spiel von vorne losgeht. Variationen um Gameplay ergeben sich nur durch die Plätze selbst.
Dazu noch der einzige Charakter den ich absolut nicht leiden kann, Max selbst.
An sich ein toller Charkter, auch gut geschrieben mit interessantem Background. Aber das unsägliche Jammern im Film Noir Style und die teils völlig überzogenen Analogien die man zu hören bekommt verderben mir den ohnehin dünnen Spielspass.

2 062

16.07.2016, 07:29

Ja, etwas weniger Selbstmitleid hätte dem dritten Max sehr gut getan. Das hat mich auch gestört. Die Ballerei selbst war aber sehr spaßig und der Flughafenlevel gepaart mit dem großartigen Soundtrack...wow.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gunlord« (16.07.2016, 07:55)


2 063

16.07.2016, 11:58

OK, da bin ich nich nicht. Bisher hat mich allerdings die Umgebung immer beeindruckt.

2 064

17.07.2016, 01:18

Aber Max Payne 1 und 2 hast Du schon gespielt oder?

Dann versteht man auch Max im dritten Teil.
RetroJaeger Videos

-> Klick <-

Zur Zeit sind neben dir 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher