Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

2 161

17.09.2016, 10:41

Einige Level fand ich richtig klasse, andere hingegen eher bescheiden - so als hätten verschiedene Designer am Spiel gesessen. Mit dem deutlich älteren RE4 hat Mikami jedenfalls das "rundere" Produkt abgeliefert, es fühlte sich deutlich polierter an.

Der "Wächter"-Abschnitt aus TEW wird mir aber trotzdem in ewiger Erinnerung bleiben... :shock:

2 162

17.09.2016, 15:32

Eigentlich wollte ich heute ja die neue TGS-Demo von Resident Evil VII ausprobieren die für ALLE PS4-Besitzer verfügbar sein soll aber...natürlich nicht in Deutschland - hier muss man auch weiterhin Plus-Mitglied sein. Danke Sony :thumbdown:

Tja, habe mir dann mal die Demos zu "Klaus", "Militant" und irgendeinem schrecklichen Superbike-Rennspiel angeschaut dessen Name mir glücklicherweise wieder entfallen ist. Toll, dass ich hier mal die digitale Superduke fahren durfte. Schlecht, wenn so etwas wie Fahrspaß noch nicht einmal im Ansatz aufkommen will. Rohrkrepierer.

Klaus ist ein kleines Jump'n'Run mit einem recht spartanischen Look und einer unglücklich gewählten Steuerung. Links, rechts, Doppelsprung, alles wie gehabt. Plattformen, Schalter & Co. müssen hingegen mit dem Touchpad anvisiert und mit dem rechten Analogstick gesteuert werden. Hat mir nicht gefallen.

In Militant, einem Run'n'Gun, steuert man eine Ameise und tritt gegen Termiten und sonstigem Krabbelzeug an. Intressant ist, dass man mit dem rechten Stick auch Gegner im Hintergrund und anderen Ebenen anvisieren und bekämpfen kann bzw. muss. Leider ist das Verhältnis zwischen Lauf- Spring- und Schussgeschwindigkeit für mich nicht sonderlich gelungen und der Stil des Spiels gefällt mir ebenfalls nicht.

Ein wahrlich erfolgreicher Zockertag... :twisted:

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 395

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 163

17.09.2016, 16:10

Eigentlich wollte ich heute ja die neue TGS-Demo von Resident Evil VII ausprobieren die für ALLE PS4-Besitzer verfügbar sein soll aber...natürlich nicht in Deutschland - hier muss man auch weiterhin Plus-Mitglied sein. Danke Sony :thumbdown: [...]

Abgesehen davon, dass ich auch regelmäßig strahlkotzen könnte, wenn es um Downloads im PlayStation-Store geht, aber eine neue Demo sehe ich im deutschen Shop noch gar nicht. Lediglich die Beginning Hour, die auch nur für Plus-Mitglieder zur Verfügung steht und die ich mir vor ein paar Monaten schon mal geholt habe. Kann es sein, dass die neue Demo im deutschen Shop einfach noch nicht vorhanden ist?


The Evil Within [PS4]
So laaaangsam fange ich an, das Spiel doch einigermaßen zu mögen. Ich bin jetzt mit Episode 3 durch - das ist die mit dem Kettensägen-Mann in der Scheune - und das hat dann mit dem an die normalen Gegner von hinten anschleichen ist doch ziemlich cool. Und das Fadenkreuz für Pistole, Schrotflinte und so weiter kann man in den Optionsmenüs aktivieren. Peinlich, dass das nicht gleich eingeschaltet ist.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 164

17.09.2016, 16:35

Das kann ich ehrlich gesagt gar nicht sagen. Hatte nur die Meldung gelesen, dass eine erweiterte Demo verfügbar sein soll. Auf Gamersglobal stand heute aber, dass die neue Demo weiterhin nur für Plus-Mitglieder verfügbar ist.

2 165

25.09.2016, 18:45

Habe heute endlich mal "Shovel Knight" (PS4) ausgepackt und einige Runden gezockt. Gefällt mir ausgesprochen gut, auch wenn ich bei solchen Spielmechaniken ganz schön eingerostet bin. Ich mag die Pixelgrafik und auch der Soundtrack versprüht eine Menge Charme. Auch die Steuerung funktioniert tadellos und...dem Spiel liegt eine Anleitung bei ^^

2 166

27.09.2016, 01:22

Space Hulk

Was diesem Spiel sehr gut tut, ist dass eine kleine TUtorialkampagne dabei ist. Im Gegensatz zu Alien Assault ist diese nicht ausufernd lang und bietet einigermaßen konkrete Handlungsanweisungen. Das könnte imo immer noch deutlich besser geregelt sein auf der einen Seite, andererseits hilfts es gerade im Vergleich zu Alien Assault schon enorm dabei einen kleinen Zugang zum doch sehr fordernden Space Hulk zu finden.



Das Spiel selbst ist wie erwartet eine sehr gradlinige Umsetzung des Brettspiels. Spielt sich dementsprechend also auch recht "starr" sag ich mal. Die in anderen Rezis erwähnten Slowdowns hab ich noch nicht erlebt, aber ich hab auch noch nicht so lang am Stück gespielt. Ich mag die Bedienung und die coole Schulterkamera rechts oben, die das Spielfeld aus der Ich-Perspektive des angewählten Terminatoren zeigt. Die haben schon ein paar coole Augenzwinkerschmankerl drin. Dazu zähl ich etwa auch die Satzversatzstücke aus dem Original-Space Hulk von ~1993.
Sergeant of the Squad: Accept your orders. One squad will be sufficient.


Wenn in Kämpfen etwas kaputt geht - sei dies nun ein Feind, ein Freund oder die Waffe - dann wechselt das Spiel kurzzeitig in eine Actionkameraperspektive.

Was mir bisher nicht gefällt ist dass man nicht mehrere Felder rückwärts laufen kann sondern das einzeln befehlen muss weil der kerl sich sonst umdreht. Die Undo-Funtion ist dafür aber super für wenn man scheiße gebaut hat. Und was mir auch nicht gefällt ist das verwirrend gestaltete Absetzen von Blips wenn man die Symbionten spielt. In ein paar Tagen kann ich mir das Brettspiel gebraucht kaufen. Da bin ich verdammt gespannt drauf. Ich finde dass es auf jeden Fall ein sehr forderndes Taktikspiel ist, da man andauernd auf zu engem Raum mit wirklich, wirklich klobigen Panzersoldaten unterwegs ist. Der Gegner ist dabei natürlich wuselflink und ignoriert im Nahkampf die Rüstung so ziemlich. Aber das ist ja Teil der Konzeption des Spiels und macht auch den Reiz daran aus.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

2 167

27.09.2016, 06:07

Mir hat bei dem Spiel vor allem die Atmosphäre sehr gut gefallen. Optik, Sprachausgabe etc. - hat im Gesamtpaket einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

2 168

27.09.2016, 09:18

Jo, das stimmt. Dafür mach ich auch wieder die Schulterkamera mitverantwortlich. Die ist einfach super, auch wenn sie spielerisch wirklich absolut gar keinen Zweck erfüllt. Die Sprachausgabe find ich klingt irgendwie ein bisschen billig (Vocoder?), aber der Sprecher ist super.
Findest du den Schwierigkeitsgrad auch so heftig?

In der zweiten Tutorialmission soll man ja eine Tür aufbrechen - das hat im ersten Anlauf bei mir fast drei Runden gedauert weil meine Würfelergebnisse scheiße waren. Dann wurde die Gegend mit Genräubern geflutet und ich kam nicht mehr rechtzeitig dazu den Teleporter an Bruder Zael zu überreichen. Das war ärgerlich.

Auch blöd: Ich hab erst nach dem Kauf (gestern abend) bemerkt, dass eigentlich Space Hulk Ascension wohl die Komplettversion des Spiels gewesen wäre. Aber naja, sei's drum. Das kostet auf Steam derzeit so um die 40 Euro und das wäre mir dann wiederum für das gebotene Spiel zu viel. Auf Amazon gibts das auch gar nicht. Vielleicht hol ichs mir mal wenns im Sale ist. Muss ohnehin noch irgendwas bei Steam direkt kaufen damit mir König Dampf endlich erlaubt die Freundesliste zu benutzen. So ein Drecksprogramm.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

2 169

27.09.2016, 09:47

indest du den Schwierigkeitsgrad auch so heftig?
Ist schon eine Weile her als ich den Titel gespielt habe aber ja, einfach ist anders. Andererseits bin ich auch kein sonderlich begnadeter Spieler.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 395

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 170

27.09.2016, 13:28

7 Days To Die [PS4]
... immer noch. Jetzt seit ca. 1 Monat. Ich sage mal so: Das Spiel hat auf der Konsole wirklich megamäßige Probleme mit der Steuerung, die vor allem mit den im ca. 20-Sekunden-Takt auftauchenden Aussetzern zu tun haben. Das nervt wirklich.

Aber der Rest? Boa! Was für eine Bombe!

Die technischen Probleme tun dem eigentlichen Spiel absolut gar nichts: Das Spiel ist grandios. Ich möchte nicht gerade die Vokabel »genial« bemühen, weil eben viel von minecraft abgeschaut wurde, aber es verbreitet einen megamäßigen Suchteffekt. Wenn ich als Spaß-Garant meine bisherige Spielzeit nehme, dann gehört 7 Days To Die zu den geilsten Spielen, die ich in den letzten Jahren gespielt habe. Da kommt auch kein Doom (2016) mit, welches zwar ein ganz anderes Genre bedient, aber von meinen bisherigen Spielspaß-Reaktionen vergleichbar ist. Ich bin schlichtweg süchtig nach dem Spiel.

Und zwar so süchtig, dass ich AUF JEDEN FALL folgendes machen werde: Die Konsolen-Versionen beruhen wohl auf der sogenannten »Alpha 14«-Version des Spiels. Die Entwickler arbeiten am PC gerade an der »Alpha 15«-Version, die es aber vermutlich nicht für die Konsole geben wird. Das ist auf der einen Seite zwar frech, aber wir dürfen auch nicht vergessen, dass auf der Konsole kein Vollpreisspiel vorliegt und das Spiel, so wie es ist, komplett spielbar ist und, wie gesagt, megamäßig Spaß bringt. Sei's drum: Die »Alpha 15«-Version wird einige Neuerungen haben, bei denen dem 7DTD-Spieler das Wasser im Munde zusammen läuft. Ich werde mit also auch noch die PC-Version kaufen, wenn diese draußen ist.

Boa, was für ein geiles Spiel!
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 395

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 171

28.09.2016, 00:51

7 Days To Die
Sehenswerte Talk-Runde bei der c't (jaja), die aus folgenden Gründen sehenswert ist: Symphatische Leute mit nerdigem Charakter aber ohne das übliche Spieler-Hipster-Besserwissertum. Und zweitens wenn c't über ein Spiel berichtet, dann ist das irgendwie doppelt cool. Durchaus mal ansehen (ich hatte viel Spaß):

--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 172

03.10.2016, 14:08

Morrowind

Ich habe jetzt wieder Morrowind auf dem PC angefangen. Dank des openMW Projekts ist es kein Problem mehr das Spiel auf modernen Rechnern zum laufen zu bringen. Außerdem ist Morrowind extrem Mod-Freundlich.

Morrowind Vanilla schaut heutzutage schon sehr mager aus:



Also habe ich mal angefangen das ganze mit ein paar Mods aufzuhübschen. Das Problem mit den ganzen Overhaul-Mods ist das sie die .exe (in der die Grafik-Engine ist) von Morrowind extrem ändern und das ganze mit openMW nicht richtig funktioniert, da eine eigene Engine verwendet wird.
Aus diesem Grund hat es ein wenig gedauert bis ich aus allen vorhandenen Mods welche gefunden habe die auch mit der freien Implementierung der Engine funktionieren. Aber das Endergebnis kann sich sehen lassen:











Es macht wieder richtig Spaß in die Elder Scrolls Welt abzutauchen, zu erkunden und dabei sogar richtig schicke Grafik zu genießen :D

Zur Zeit sind neben dir 14 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

14 Besucher