Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

2 197

11.10.2016, 06:39

Ich habe diese ganzen alten Karten noch - S3 Virge bis Savage 2000, Matrox M3d, Matrox Millenium (II), Matrox Mystique 220, Voodoo 1,2,3 , NVIDIA RIVA 128 und TNT ,ATI Radeon R200 und eine Varieté V1000...
Ja, an einige Karten kann ich mich auch noch gut erinnern :lol:
Von der Voodoo2 hatte ich damals sogar zwei Karten eingebaut die über ein Kabel verbunden waren - so waren auch "höhere Auflösungen" in 3D möglich. Über die Preise möchte ich gar nicht mehr nachdenken ;)

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

2 198

11.10.2016, 07:20

Ja SLI

Hatten damals viele im Freundeskreis... Unreal in 1024x768 Pixel spielen... es war soooo schön :-)

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 410

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 199

11.10.2016, 14:56

Ich hatte JAHRELANG kein System, mit dem ich Unreal spielen konnte. Erst war meine damalige Grafikkarte ungeeignet, dann gab es irgendwie generelle Probleme mit OpenGL und dann war mein System zu schwach. Ich habe Unreal ungelogen erst 10 Jahre später spielen können ... und es hat mir immer noch irre Spaß gebracht. :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 200

11.10.2016, 16:22

...und ich dachte ihr hättet von Haus aus immer topmoderne Spielekisten aus der Redaktion überall hingestellt bekommen ^^
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

2 201

11.10.2016, 16:41

Mir hat es damals wirklich sehr gut gefallen und der erste Blick auf das Hauptmenü, also wenn im Hintergrund der Rundflug um die Burg abläuft, war schon sehr beeindruckend. Spielerisch haben mir hingegen die id-Titel immer besser gefallen.

2 202

11.10.2016, 16:50

Mir hat es damals wirklich sehr gut gefallen und der erste Blick auf das Hauptmenü, also wenn im Hintergrund der Rundflug um die Burg abläuft, war schon sehr beeindruckend. Spielerisch haben mir hingegen die id-Titel immer besser gefallen.

War/Ist bei mir genauso gewesen. id Spiele fand ich schon immer besser. Irgendwie habe ich bei den anderen Shootern immer was vermisst. Ich kann noch nicht einmal sagen was, aber Quake 2 war schon der Hammer.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 410

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 203

11.10.2016, 16:58

@Out:
Zu Zeiten von Unreal war ich, wenn ich mich noch recht erinnere, nicht in einer Spiele-Redaktion angestellt (ich glaube, damals war ich bei der »mc«). Und bei der PC-Player haben wir Redakteure zwar durchaus mal private Angebote von Grafikkarten-Herstellern bekommen, diese günstiger erwerben zu können. Die allermeiste Test-Hardware verblieb jedoch in der Redaktion für redaktionelle Zwecke. Davon abgesehen habe ich es privat sowieso vorgezogen, mir Hardware zu kaufen anstelle sie günstig von einem Hersteller abzugraben. Die interessanten Dinge hat man sowieso nicht kostenlos bekommen.

Mit einer Ausnahme: Ich habe damals von der aufstrebenden Firma »Terratec« eine »Maestro 32/96« und später eine »EWS 64 XL« geschenkt bekommen und das waren/sind (je nach Sichtweise) wirklich obergeile Soundkarte. Mangels ISA-Slots auf Motherboards sind die heute leider nutzlos geworden, obwohl die Maestro 32/96 einen wirklich guten Synthesizer an Bord hatte und die EWS 64 XL ein brauchbarer Sampler ist. Hach ja, die gute alte Zeit.

Beruflich waren unsere PCs dagegen bei weitem nicht auf dem neuesten Stand. Gerade bei der mc gab es mal einen Aufstand der Reakteure, weil gerade der Pentium-Prozessor von Intel aktuell wurde, wir aber noch auf 386SX-PCs gearbeitet haben. War damals ziemlich lächerlich.


@Gunlord:
Unreal (1) erinnert mich immer grob an Quake 2, wobei aber die Geschichte deutlich ausgefeilter ist. Ich kann ehrlich gesagt nicht sagen, welches Spiel ich besser finde, wobei ich Quake 2 deutlich öfter gespielt habe. Für mich rangieren beide auf einem unglaublich hohen Niveau. Kronen der 3D-Shooter-Kunst (bis heute).
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 204

11.10.2016, 19:14

Tomb Raider für Saturn ist eines der gaaaaaaanz wenigen Spiele, die ich wieder verkauft habe. Das kommt normalerweise nicht vor. Aber die Enttäuschung war so unfassbar groß und ich verstehe bis heute nicht, wieso das Spiel so unglaublich hohe Wertungen bekommen hat.
Ich kenne die SATURN Version nicht. Aber auch wenn ich selbst nie der weltgrößte Tomb Raider Fan war, konnte ich dieFaszination schon nachvollziehen. 3D-Spiele steckten damals noch in den Kinderschuhen und war generell noch sehr neu. Und Tomb Raider bot bis dato wirklich ein komplett unbekanntes Forscherszenario in einer komplett freien Welt. Ich habe damals die Demo gespielt und war ziemlich schnell von der enorm großartigen Atmosphäre beeindruckt. Mein Eindruck ist grob vergleichbar mit meinem damals ersten Eindruck von Last Ninja 1. Man hatte massig Platz zum forschen und fühlte sich wirklich als würde man irgendwelche magischen oder verlorenen Orte erforschen. Was mich bei Tomb Raider abschreckte war die Steuerung. Spielerisch gab es 1996 wirklich nichts vergleichbares. Lediglich die Lernkurve war für einige Spieler - wie eben auch für mich - einfach zu hoch.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

2 205

11.10.2016, 19:14

Weil gerade im Topic von FPS gesprochen wurde, hatte ich wieder richtig Lust auf Rage von id Software bekommen :D.

In meinen Augen immer noch ein grandioser Shooter. Rage hat sogar eins der besten Intros in meinen Augen. Ich habe bisher noch kein Spiel gefunden bei dem ich durch die Musik eine Gänsehaut bekomme. Insbesondere wenn der Höhepunkt der Musik genau an der Stelle einsetzt, an dem Aphophis (der Komet der auf die Erde knallt) eine Teil des Mondes abrasiert. Einfach grandios!


henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 410

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 206

11.10.2016, 22:49

Wenn wir von Gänsehaut-Musik in Spielen sprechen, dann fallen mir sofort ein:

  • die ersten drei Silent Hill-Spiele [PS2]
    -- allen voran natürlich Silent Hill 2 [PS2]
  • Descent (1) [PC]
  • Super Metroid [SNES]
  • Zelda - A Link To The Past [SNES]
  • Thunder Force III & IV [MD]
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 207

11.10.2016, 23:48

uuuuh die Musik vom Hauptmenü und Briefing bei Descent 1 ist legendär
Ich hab damals richtig den Hype bekommen als ich einen Trailer für Syndicate Wars gesehen habe:


Das war das erste Mal dass mich ein Trailervideo so gepackt hat.
Ich hab auch Jahre später endlich ne Kopie davon im örtlichen Media Markt ergattert, aber das Spiel war dann enttäuschend nachdem ich merken musste dass die deutsche Version wieder geschnitten war. Irgendwie hat mir das ein bisschen die Freude daran verdorben. Auf den Folgesystemen hab ich das Spiel dann nicht mehr oder kaum noch zum Laufen bekommen. Ich glaub ich hab die CD neulich aussortiert. Müsste mal gucken ob ichs noch hab, aber im Grunde genommen wärs selbst dann sinnvoller sich die englische Version auf GOG oder so zu kaufen. Gibts ja mittlerweile sicherlich.

Ich weiß dass der Kritikpunkt eigentlich superalbern ist, aber irgendwie hats für mich schon sehr zum Spiel gehört dass die Leute liegenblieben und nicht einfach weggebeamt wurden. Das erste Syndicate-spiel hab ich geliebt. War auch einer der ersten Titel, die ich auf dem PC hatte. Zusammen mit X-Wing und Conquests of the Longbow.Das ist so lustig wenn ich dran denke was für ein Grafik-Klopper X-Wing früher war und was für ne besondere Atmosphäre das Spiel ausgestrahlt hat. Wenn ich das heute spiele kommt davon nix mehr rüber.

edit:
https://www.gog.com/game/syndicate_wars
6 Euro :thumbsup:
Weiß jemand ob das dann die englische Version ist oder muss man dann wieder die doofdeutsche Fassung installieren?
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

2 208

12.10.2016, 06:34

Irgendwie habe ich bei den anderen Shootern immer was vermisst.
Ja, kann ich so unterschreiben. Mir hat der Stil - ob nun Grafik oder Sound - der id-Spiele immer sehr gut gefallen und die "Leichtigkeit" der Steuerung (mir fällt kein besserer Begriff ein :lol: ) ging einfach einfach perfekt von der Hand. Außerdem mochte ich das Balancing und die Auswahl der Waffen immer sehr gerne.
Erst zuletzt haben sie mit dem neuen Doom wieder gezeigt was sie drauf haben...was für ein großartiges Spiel :thumbup:


Schade nur, dass Quake lediglich ein neues MP-Spiel spendiert bekommt.

Zur Zeit sind neben dir 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher