Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

2 209

12.10.2016, 09:33

Weiß jemand ob das dann die englische Version ist oder muss man dann wieder die doofdeutsche Fassung installieren?

Zitat


Sprachen:Audio und Text: Deutsch, English, español, français, italiano, svenska
Bei GOG steht das auf der rechten Seite:
Ja, kann ich so unterschreiben. Mir hat der Stil - ob nun Grafik oder Sound - der id-Spiele immer sehr gut gefallen und die "Leichtigkeit" der Steuerung (mir fällt kein besserer Begriff ein :lol: ) ging einfach einfach perfekt von der Hand. Außerdem mochte ich das Balancing und die Auswahl der Waffen immer sehr gerne.
Erst zuletzt haben sie mit dem neuen Doom wieder gezeigt was sie drauf haben...was für ein großartiges Spiel :thumbup:
Stimmt. Außerdem haben die id-Spiele fast nie Patches gebraucht. Die hatten ein verdammt gutes QA. Ich weiß aber nicht ob es beim neuen Doom noch genauso ist. Muss noch warten bis die PS4 billiger wird.

2 210

12.10.2016, 11:54

Rise of the Tomb Raider - Neues DLC

Weil wir hier es kürzlich auch von Tomb Raider hatten, besonders von den alten Teilen...

Es wurde ein neues DLC für das aktuellste Tomb Raider (Rise of the Tomb Raider) veröffentlicht. Und es gibt eine besonderheit in diesem DLC wie es scheint... Aber seht selbst :-D:


Quelle: Rock, Paper, Shotgun


Quelle: Rock, Paper, Shotgun

Zitat

But most importantly, you can now control famous archaeologist and
murderer Lara Croft the way she was meant to be played – as a
conglomeration of poorly-rendered triangles. Yes, Pointy Lara is back.
She is as terrifying as always.
Ich würde mal sagen das ist doch eigentlich wirklich mal eine lustige Idee. Außerdem sieht man dann auf einem Bild wie sich die Grafik in den letzten 20 Jahren geändert hat.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 316

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 211

12.10.2016, 13:17

Wieso eigentlich »Mörderin«?
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 212

12.10.2016, 13:24

Wat? Mörderin? Meinst du wegen Tomb Raider? Das bedeutet Grabräuber.

Zitat

Bei GOG steht das auf der rechten Seite

Ah dankeschön! Ich hab wieder TOmaten auf den Augen gehabt
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

2 213

12.10.2016, 13:35

Wieso eigentlich »Mörderin«?
Nun ja, ich denke der Autor bezieht sich darauf das Lara ziemlich oft Leute umnietet. Im ersten (das reboot von 2013) Tomb Raider hatte Lara noch damit zu kämpfen jemanden zu töten. Man sieht es ihr an das sie es nicht gerne macht. Aber in allen anderen Teilen hat sie damit eigentlich kein Problem mehr.

Auch gab es dazu mal einen netten Artikel auf Kotaku wo der Autor die Thematik aufgreift.

Artikel bei Kotaku

Ich zitiere mal die Stelle die ich meine:

Zitat


In an extended gameplay preview shown today at Microsoft’s Gamescom press conference, we got to see Lara Croft in action in Rise of the Tomb Raider, the upcoming sequel to the acclaimed 2013 game. Today’s clip shows Lara slinking around in a camp full of bad guys at night—waiting for one of them to isolate themselves from the rest of the back before sneaking up and quietly assassinating them.
The gameplay looks familiar for players of the last Tomb Raider, which isn’t a bad thing by any means. But it’s also a tad more...aggressive than the original reboot (yes I realize how ridiculous “original reboot is as a phrase).
Lara seems much more comfortable going through the killing motions than she did in the last game, when every passage of stealth gameplay was driven (at least partly) by fear. Now, she reminds me more of the bearded badass Joel from The Last of Us. But maybe that’s just because of the way she wields a shotgun...

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 316

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 214

12.10.2016, 14:34

Nun ja, ich denke der Autor bezieht sich darauf das Lara ziemlich oft Leute umnietet. Im ersten (das reboot von 2013) Tomb Raider hatte Lara noch damit zu kämpfen jemanden zu töten. Man sieht es ihr an das sie es nicht gerne macht. Aber in allen anderen Teilen hat sie damit eigentlich kein Problem mehr. [...]

Ah, OK, also im Sinne von zum Beispiel auch Action-Filmen. So gesehen sind ja alle diese Filmhelden - Indiana Jones (Harrison Ford), Jack T. Colton (Michael Douglas, »Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten«), Patrick O' Malley (Tom Selleck, »Höllenjagd bis ans Ende der Welt«) usw. - dann auch Mörder.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 215

12.10.2016, 15:33

Ah, OK, also im Sinne von zum Beispiel auch Action-Filmen. So gesehen sind ja alle diese Filmhelden - Indiana Jones (Harrison Ford), Jack T. Colton (Michael Douglas, »Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten«), Patrick O' Malley (Tom Selleck, »Höllenjagd bis ans Ende der Welt«) usw. - dann auch Mörder.

Ich persönlich würde sagen "Ja". Ich denke es kommt halt darauf an wie etwas dargestellt wird. Bei den meisten (Abenteuer-) Filmen oder Spielen, hat der Charakter ein Ziel in dem er irgendetwas findet. Dabei nimmt er/sie den Tod von vielen anderen in Kauf. Aber man kann sich sicher darum streiten :-D. Hauptsache der Film oder das Spiel unterhält einen gut!

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 316

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 216

12.10.2016, 22:51

Spelunker [Atari 800]
Mal wieder das gute aaaaaaaalte gaaaaanz aaaaaaalte Spelunker ausgepackt. Meine Güte, was hat man sich damals noch mit verkrampften Steuerungen zufrieden gegeben. Pixelgenaues Springen gehört hier zur Tagesordnung (zumindest auf dem Atari).

Da habe ich doch glatt auch ein Video vom Monty Mole gefunden, der das Spiel - mal eben so - auf dem C64 durchspielt:

--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 217

13.10.2016, 00:26


Da habe ich doch glatt auch ein Video vom Monty Mole gefunden, der das Spiel - mal eben so - auf dem C64 durchspielt:


Nix mit "mal eben so". Das Gameplay ist tool assisted.
Hipster-Pisser!

2 218

13.10.2016, 03:49


Da habe ich doch glatt auch ein Video vom Monty Mole gefunden, der das Spiel - mal eben so - auf dem C64 durchspielt:



Nix mit "mal eben so". Das Gameplay ist tool assisted.


Könnte ich das so durchzocken, wäre das schon längst bei Kraut & Rüben. Longplays sind eigentlich immer Tool Assisted. Das ist ganz interessant um ein perfektes Gameplay vorzuführen. Aber nichts was irgendwie authentisch wäre.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 316

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 219

13.10.2016, 09:16

Aha? Was bedeutet denn »Tool Assisted« in dem Zusammenhang denn genau? »Save States«? Und das Video an den passenden Stellen zusammen geschnitten? Wie muss ich mir das vorstellen?
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 220

13.10.2016, 09:36

Mit Vice kann man eine Aufzeichnung erstellen, bei der die Fehlerstellen durch laden des Savestates automatisch rausgeschnitten werden. Der speichert quasi nur die Befehle usw ab, so dass er das dann automatisch abspielen kann und man das so aufnehmen kann. So hab ich das bisher verstanden. Das Wort Lügenlongplay liegt natürlich nah jetzt, aber man muss dazu wissen dass ein Leugnen der Natur dieser Longplays nicht zur Policy des C64 Longplay-Projektes gehört. Von daher wären solche Unkenrufe eher unsinnig.

edit:
Evtl. gibt das Videointerview hier noch ein paar Infos raus


Edit 2: Ahja, genau. Da war das. In der oben verlinkten Enthüllungsreportage erhältst du tatsächlich intime Einblicke in den Entstehungsprozess von Montys Longplays.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Out« (13.10.2016, 09:46)


Zur Zeit sind neben dir 7 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

7 Besucher