Du bist nicht angemeldet.

2 473

30.03.2017, 21:14

Sag ich ja. Nur weil Sid meier drauf- (und dahintersteht) muss es noch lange kein gutes Spiel sein.

Mittlerweile spiel ich selbst Pirates! Gold über die Dosbox. Macht echt Spaß!
Ich kann mich als Spanier durch die Epochen fräsen. Als Kapitän Manchego näher ich mich langsam meinem Grab. Der Charakter ist mittlerweile 32 Jahre alt und bei schlechter Gesundheit. Aber ich nutze die Gelegenheit um noch mehr Schätze auszugraben. Ich hab unter anderem den Goldschatz der Inkas gefunden und damit schon meinen Lebensabend sicher. Außerdem hab ich Landbesitz und Gold von Spaniens Krone vermacht bekommen. Ich spiele um 1560 und Spanien dominiert haushoch. Die Franzosen und Engländer sind quasi verdrängt. Zur Absicherung hab ich den Hafen Nassau aber eingenommen und die Holländer dort installiert. Außerdem hab ich dort die Frau des Kaufmanns geheiratet, wie ich gerade feststellte :mrgreen:
Jetzt segel ich noch ein letztes Mal los um einen Schatz zu bergen. Danach setz ich mich wohl zur Ruhe und spiele dann in der nächsten Generation weiter. Momentan hab ich fast zwei Kanonen für jeden Mann an Bord:
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

2 474

30.03.2017, 23:44

Ich hab einen Russifizierungspatch für Tag des Tentakels gefunden und bin begeistert:



Sogar Maniac Mansion wurde mitübersetzt:


Find ich total genial!

Wie man hier im Video sehen kann betrifft es aber nur die Texte


Vielleicht kann ich so noch ein paar Sachen dazulernen.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

Beiträge: 683

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

2 475

31.03.2017, 23:25

Thimbleweed Park

Ich habe das heute auf GOG erschienene "Thimbleweed Park" von Ron Gilbert gestartet. Macht echt Laune. Viele tolle Gags, die sich auch auf alte LucasArts-Spiele beziehen. Optimal für einen gemütlichen Abend ohne schnelle Action...

Gibt's bei GOG für'n Zwanni.

2 476

01.04.2017, 16:54

Thimbleweed Park ist hier auch schon installiert. Habe mich dafür mit einem Freund verabredet, dass wir das Dienstag Abends zusammen spielen. So wie früher... Lösung ist tabu... wir helfen uns gegenseitig über Skype. Freu mich schon drauf.

2 477

09.04.2017, 20:58

Nachdem ich "The Witcher 3 Wild Hunt GOTY" nun mehr oder weniger abgeschlossen habe, zocke ich derzeit Ratchet & Clank auf der PS4.

Das Spiel ist ein Remake bzw. eine Neuinterpretation des 2002er PS2-Titels von Insomniac, wobei sich das Studio auch für diese Fassung verantwortlich zeichnet.
Man übernimmt hier die Rolle des pelzigen Lombax Ratchet der gemeinsam mit seinem kleinen Blechkumpel Clank zum Held wider willen wird, als er die galaktischen Schutztruppen des legendären Captain Quark gegen den intergalaktischen Bösewicht Drek unterstützen muss. Erzählt wird die Geschichte als Rückblick aus dem off vom bereits erwähnten Captain Quark was gelegentlich für einige Lacher sorgt, wenn sich Quark beim ausschmücken der Geschichte mal wieder verhaspelt.

Vom Gameplay her handelt es sich um eine Mischung aus Jump´n´Run und 3rd Person-Shooter welche jede Menge Abwechslung, Sammelkram und gelegentliche Puzzleeinlagen zu bieten hat.
Ein großes Augenmerk wurde auf das Waffenarsenal gelegt, dass neben aufrüstbaren Standardwaffen wie Granaten und Raketenwerfern auch allerlei verrückte Einfälle zu bieten hat. Besonders hervorzuheben ist hier neben dem Verpixler - eine Waffe welche sämtliche Feinde kurzzeitig in klassische 8 Bit-Pixel verwandelt - sicherlich das Groovitron. Hier schießt man eine Discokugel inkl. Partymusik ab welche die Gegner zum tanzen animiert und so zur leichten Beute werden lässt.
Aufgebaut ist das Spiel über verschiedene Planeten welche per Raumschiff jederzeit nach belieben angeflogen werden können um neue Gebiete zu erkunden, Sekundäraufgaben zu erfüllen oder Sammelkram zu erledigen. Metroidvania-like erhält man nämlich neue Ausrüstungsgegenstände wie bspw. Magnetstiefel oder ein Jetpack, mit denen man anfänglich noch nicht zugängliche Gebiete aufsuchen kann.
Hauptsächlich ist man mit Ratchet unterwegs, gelegentlich übernimmt man aber auch die Rolle von Sidekick Clank. Der ist zwar nicht so wehrhaft wie Ratchet, hat dafür aber andere Qualitäten. So ist es ihm beispielsweise möglich feindliche Roboter umzuprogrammieren, was die Entwickler für kleinere Puzzleeinlagen nutzen - nicht sonderlich herausfordernd aber eine gelungene Abwechslung.
Weiterhin gibt es Abschnitte in welchen man mit dem Raumgleiter unterwegs ist und gegen gegnerische Schiffe in die Luftschlacht zieht.

Technisch ist das Spiel wirklich eine Augenweide und schaut stellenweise fast schon aus wie ein moderner Animationsfilm - tolle Animationen, großartige Texturen und Charaktermodelle sowie eine jederzeit stabile Bildrate.
Dasselbe gilt übrigens auch für die Akustik. 1a deutsche Synchro und ein sehr netter, nicht aufdringlicher dynamischer Soundtrack.

Das ist übrigens mein erstes Spiel der Reihe. Keine Ahnung warum aber irgendwie ist die Serie immer an mir vorbeigezogen ohne sonderlich wahrgenommen zu werden. Egal, besser spät als nie.

Ratchet & Clank ist ein wirklich großartiges Spiel das mich in jeder Hinsicht überzeugen kann. Tolle Technik, 1a Gameplay, sympatische Charaktere, eine liebevoll und abwechslungsreich gestaltete Welt, eine Steuerung die über jeden Zweifel erhaben ist, ein Schwierigkeitsgrad den ich jederzeit einstellen kann - für mich ein nahezu perfektes Spielerlebnis . Wäre hier nicht die altbackene und trockene 0815-Story, müsste man dem Spiel eine 10/10 geben.

Ich kann das Spiel nur jedem PS4-Besitzer wärmstens empfehlen :)

Beiträge: 147

Wohnort: Münster

Beruf: Das Leben selbst

  • Private Nachricht senden

2 478

10.04.2017, 20:28

Wenn ich mal wieder dazu komm gibts gleich endlich mal wieder ne Zelda Session mit Breath of the Wild.
Die riesen Welt raubt mir nur den letzen Nerv weil ich einfacvh ALLES sehen will und nur sooo wenig Zeit hab :S
Keep IT Real To Keep IT Good

denNES danMAKU YouTube Channel:
https://www.youtube.com/channel/UCPAxKwCFtXtdEFzdeIb5FmA

2 479

10.04.2017, 20:58

Ich spiel mich atm durch alte Yahtzee-Spiele durch.

Zunächst: POACHER

Eine Art Metroid, das stark an Cave Story erinnert, aber gänzlich anders gestaltet ist.
Man spielt Derek Badger, einen Yorkshirebewohner, der eines Nachts versehentlich durch ein Loch in eine Welt unter der Erdoberfläche fällt und dabei in ein Quest gezogen wird, mit dem er eigentlich gar nichts zu tun hat.

Sehr spaßig und ich mag das Design und den Flair total. Gefällt mir persönlich besser als Cave Story, weil ich irgendwie motivierter bin bei Poacher auch die schwierigen Endgegner zu besiegen. Bei Cave Story dacht ich bei der Galerie der Endgegner (ohne Savepunkt) nur mehr "fuck you" und hab mich mit dem einfachen Ende zufrieden gegeben.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

2 480

10.04.2017, 21:04

Ich konnte mit der Metal Gear Serie bis zum 5. Teil echt nix anfangen. Teil 5 hats dann aber doch geschafft micht zu packen und ich habe den Vorgängern noch mal eine Chance gegeben. Was soll ich sagen: Manchmal braucht es mehr als 10 Jahre um zu kapieren wie GUT eine Spieleserie sein kann. Habe jetzt beinahe am Sücl Teil 2,3, und 4 durchgesuchtet, Meine Fresse! Genial!
Hipster-Pisser!

2 481

10.04.2017, 23:53

Neben Breath of the Wild spiele ich aktuell zur Abwechslung Book of Unwritten Tales 2. Sehr gutes Adventure ohne Frage, wobei mich die Steuerung auf der PS4 doch etwas stört. Allgemein ist sie etwas fummlig. Die Hotspots reagieren oftmals nicht so auf die Figur, wie man es erwartet und dämlicherweise steuert es sich über die Hotspot-Einblendung (die ja eigentlich eine optionale Hilfe wäre) weitaus komfortabler. Was solls. Die Geschichte macht Spaß. Die Handlung neigt bislang etwas zu Nadelöhr-Stellen, dafür sind die Rätsel auf einem angenehmen Level.

Auf dem 3DS habe ich in einem Sale Steamworld Heist eingesackt. Das habe ich vorher nie so recht einordnen können. Der Vorgänger ist ein überaus gelungenes Buddel-Metroidvania, das zweite Spiel wirkte wie ein rundenbasiertes Taktik-Shooter-Irgendwas. Dieses "Irgendwas" scheint mir inzwischen hochinteressant. Ich habe mangels Zeit bislang nur die ersten beiden Missionen gespielt, aber das Teil kommt mir vom Spielgefühl vor, wie ein Incubation aus der Seitenansicht. Bin echt gespannt, wie sich das entwickelt.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 482

11.04.2017, 01:20

Und ich spiele im Moment gar nicht ... stattdessen kümmere ich mich um das Spiel, welches ich in der Artikel-Serie »Retro Game Programming« entwickeln und ausgiebig besprechen will. Aber wenn man es genau nimmt, dann ist das ja auch eine sehr schöne Spielerei.



Das Bild ist kein Mockup sondern tatsächlich ein Screenshot. Ein wenig nervös macht es mich, dass bei dem gezeigten - die Wand beregt sich und die Spielfigur rennt auch schon durch die Gegend - bereits ca. 1 KByte der maximal 4 KByte weg sind. :D
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 483

19.04.2017, 08:56

Das sieht krass aus :mrgreen: Machst du eine Art Berzerk?

Thema:
DEADLY PREMONITION

Endlich gab es das Spiel wieder im Angebot! Ich hab es um ~3 Euro gekauft - das ist schon fast Diebstahl!
Und das allerbeste: Auf dem neuen System gibts keine Mikroruckler mehr. HIP HIP HURRA! Uneingeschränkter Spielspaß ahoi :)
Ich habs schon bis zur Sägemühle gespielt und die lästigen QTEs durchwatet. Jetzt fahre ich erstmal noch frei durch die Gegend bevor ich Folge 1 abschließe und die Bürgerversammlung ausrufe. Momentan versuche ich noch rauszufinden wie man nochmal die Türen schnell öffnen konnte. Man sagt mir "drück öffnen während du rennst", aber ich jhab das Timing scheinbar noch nicht raus.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 484

19.04.2017, 10:03

Wegen meines Spiels
Kuckst Du hier:

https://pixelor.de/retro-game-programming-teil-1/

:D


Deadly Premonition
Türen öffnen im Rennen: Einfach den Pad-Knopf zum Türen öffnen gedrückt halten, während man rennt. Und schon schmeißt sich Agent Morgan mit dem ganzen Körpergewicht gegen die Tür. Da ist es auch sehr praktisch, dass sämtliche Türen im Spiel als »Schwingtüren« ausgelegt sind. Sie öffnen sich nämlich nach beiden Seiten. ;)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega