Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

2 497

25.04.2017, 00:20

Keine Panik. Das versteh ich schon, aber ich finds trotzdem - oder gerade deshalb - ziemlich schädigend für das Projekt. Wenn man das einmal hat, kann man da noch drüber wegsehen, aber wenn sich das häuft hinterlässt es einfach einen schlechten Eindruck. Wenn man jetzt nicht gerade selbst ein Bastler ist und was beitragen möchte ist das halt schon sehr störend find ich. Aus meiner Sicht eher ein Bärendienst.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 309

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 498

26.04.2017, 15:48

Persona 5 [PS4]
Gestern 2 Stunden lang ins Spiel hinein geschnuppert. Ein sehr sehr stylisches RPG, welches sich bisher eher wie ein Action-Adventure anfühlt. Aber das liegt vermutlich an der behutsamen Heranführung an das Spiel, was mit hervorragend gefällt. Auch das Grafik-Design ist mal ganz was anderes, und lässt die Muskeln der PS4 mit einer merkwürdigen Beinahe-CellShading-Grafik ziemlich spielen. Optisch etwas ganz anderes als die üblichen JRPGs, die man so kennt.

Im Internet wird ohen die Zusatz-Inhalte von 90 bis 110 Spielstunden gesprichen. Uff!

Was mir sofort extrem negativ auffiel, war die während des kompletten Spiels abgeschaltete Screenshot- und Film-Funktion der PS4. Man kann das in Person 5 also nicht nutzen. Professionelle Grabber wird das nicht abhalten, ich frage mich nur, was das soll. Im Internet habe ich dazu auch keinerlei auch nur halbwegs logische Antworten gefunden.

PS4-Trophäen bietet das Spiel übrigen auch nicht. Das stört mich persönlich nun nicht die Bohne.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 499

26.04.2017, 16:00

Atuls Stiked knallhart gameplay Material was zu weit in der Story spielt. Haben sie auch vorher mehrmals angekündigt.
Hipster-Pisser!

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 309

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 500

26.04.2017, 16:13

Auf der einen Seite kann ich das evtl. verstehen, weil eine Firma eben will, dass man das Spiel kauft und spielt und sich nicht Filme dazu ansieht (»Let's Plays«). Auf der anderen Seite muss ja aber wohl eine Berichterstattung darüber möglich sein. Deswegen: Arschlöcher!
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 501

26.04.2017, 16:18

Nein, Gameplay zu zeigen ist ok. Nur nicht zu weit im Spiel, sie wollen keine Spoiler. Atlus war bisher sehr entspannt.
Hipster-Pisser!

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 309

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 502

26.04.2017, 16:42

Nein, sorry. Das ist ein grundsätzliches Problem von Berichterstattung über Spiele. Nintendo ist ja ähnlich drauf.

Diese überall im Netz zu lesende Floskel - und mehr ist es nicht, wieder einmal jeder untalentierte Scheiß-BLOG von jedem abgschrieben, ohne das Spiel gespielt zu haben - »10 Minuten ins Spiel« einfach Schwachsinn. Denn in diesen 10 Minuten sieht man GAR NICHTS vom Spiel. Diese ersten 10 Minuten sind quasie ein interativer Anime. Da hat mein noch keinen Kampf, kein Stück Story - das eigentliche Spiel wird nämlich in Rückblenden erzählt - keinen Status-Screen, sprich kein Garnichts vom Spiel. Also kann man auch nichts zeigen. Ich bin darüber hinaus auch der Meinung, dass gestern bei mir SOFORT die Meldung kam, »hier geht kein Screenshot« und nicht erst 10 Minuten im Spiel.

Auf der anderen Seite - und das ist ja auch wichtig - kann ich Atlus schon verstehen. Ich meine, was würde ich denn hier mit einem »Tagebuch« machen? Im Prinzip erzähle ich die Story des Spiels nach, bin also ein Trittbrettfahrer. Noch dazu gibt Atlus an, dass Persona 5 extrem linear ist. Die einzigen Unterschiede im Spiel würden sich also nur in den Status-Screens mit dem RPG-Elementen zeigen und in den Kämpfen. Der Rest ist komplett vom Spiel vorgegeben. Und das will Atlus eben nicht, dass das preisgegeben wird. Das unterscheidet so ein Spiel zum Beispiel von einem Minecraft, wo das Spielprinzip die Kreativität des Spielers nutzt.

Kann ich von Atlus Seite verstehen. Heiße ich aber nicht gut. Im Prinzip bin ich der Meinung, dass sie sich nur ins eigene Knie schießen. Je weniger Screenshots und Videos man vom Spiel sieht, desto weniger bedeutet das auch kostenlose Werbung für das Spiel.

Aber im Prinzip kann man da nur schlecht was machen. Wenn die einen »Content Strike« bei PayPal einsetzen, dann könnten Sie auch eine Website wie die unsrige auf Copyright-Verletzung wegen eines Screenshots verklagen. Und dem haben wir nichts entgegen zu setzen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 503

26.04.2017, 17:31

Es geht Atlus ganz eindeutig um Spoiler, nicht um Berichterstattung. Ich kann auch ein Review machen ohne das letzte Drittel vom Spiel zu zeigen.
Nintendo ist das eine ganz andere Liga.
Hipster-Pisser!

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 309

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 504

26.04.2017, 18:04

Hast Du da Quellen? ich habe da nämlich wirklich ein wenig Schiss.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 506

26.04.2017, 18:54

Atlus und Nintendo sind in diesem Zusammenhang zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe. Während es Nintendo darum geht, dass Youtuber & Co. keine Einnahmen mit ihren Inhalten generieren, geht es Atlus darum, dass Spoiler vermieden werden. Man kann also problemlos ein mehrstündiges Gameplay-Review zu Persona 5 hochladen ohne das Alus einem in die Parade fährt - Nintendo hingegen möchte den Klingelbeutel hören.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 309

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 507

26.04.2017, 20:06

OK. Mir fehlte bisher die Erklärung, die in dem von Oxx geposteten Link steht. Ich habe mir vier BLOGs angesehen und alle haben nur die Hälfte zitiert:

This being a Japanese title with solely a single-playthrough story means Japan is very wary about it. Sharing is currently blocked through the native PS4 UI.
Beispiel: https://www.destructoid.com/persona-5-ha…re-428419.phtml

Und die eigentliche Erklärung eben nicht. Ich bin beruhigt(er).
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 309

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 508

28.04.2017, 00:38

Persona 5 [PS4]
Ich bin jetzt knapp 5 Stunden im Spiel und mit dem, was ich bisher so an Möglichkeiten im Kampf kennengelernt habe, bekommt ich das Gefühl, dass ich bisher noch gar nichts vom Spiel gesehen habe. Und mit Blick auf die bisherigen Persona-Spiele - für die ich allerdings kein Experte bin - wird es vermutlich noch extrem komplex werden. Das folgende ist also nur mal ein allererster Ersteindruck.

Zunächst einmal fühlen sich die 4:45 Stunden immer noch wie ein Tutorial an. Das Spiel lenkt den Spieler wo es nur kann. Sprich: Wo eigentlich ein offener Weg wäre, verweigert die Spielfigur diesen mit den Gedanken »Ich will da jetzt nicht lang« und ähnlichem. Ich hoffe mal und schätze auch, dass sich das demnächst noch ändert.

Die Grafik ist der Hammer. Alles wird ein einer Art Fast-CellShading-Optik dargestellt. Das an sich ist noch nichts so Besonderes, wenn da nicht das Art-Design wäre, was auch mal diesen Namen verdient. Das Spiel macht einen sehr stylischen Eindruck. Das beginnt beim Aussehen sämtlicher Spielfiguren und endet nicht zuletzt in den diversen Status-Screens, zum Beispiel während oder nach einem Kampf.

Das Spiel gibt sich alle Mühe, die eigentlich eingefahrenen Wege einen JRPGs optisch und haptisch mal anders zu präsentieren. Klar, es gibt nach wie vor HPs und SPs (Spell Points), Zaubersprüche, die Personas und so weiter. Letzte sind etwa so eine Art Hilfsgeister während des Kampfes, die dann entsprechend heftige Zaubersprüche drauf haben. Was ich so bisher nicht kannte, ist die Möglichkeit die Gegner in gewissen Situationen als Hilfsgeister zu rekrutieren. Oder die Gegner in anderen Situationen zu belabern, auf dass diese Gegenstände oder Geld im Austausch gegen ihr Leben aushändigen. Sehr nett.

Weiterhin ist das Spiel sehr dialoglastig. Und zwar extrem. Sogar extrem extrem. Allerdings sind diese Dialoge bisher so geschickt geschrieben, dass man nicht nur die Charaktere gut kennen lernt, sondern auch die eigentlich haarsträubende Story dem Spieler glaubwürdig reingepresst wird. Außerdem sind die Dialoge witzig. Als Kampfkumpane taucht sehr früh eine Art Comic-Katze auf, die nicht müde wird zu betonen, dass sie eben genau keine Katze ist. Ca. 1/3tel der Dialoge sind synchronisiert, den Rest muss man lesen. Ich will allerdings nicht verschweigen, dass ich gefühlt ca. die Hälfte meiner bisherigen Spielzeit mit den Dialogen zugebracht habe. Aber ich denke mal, dass wird sich ebenfalls noch ändern. Hoffe ich zumindest mal.

Spannend ist auch, dass Teil der Story als Anime-Filmsequenzen erzählt werden. Das aber - jetzt obacht! - mit einem deutlich geringerem Bruch von Spielegrafik zu Filmsequenz, als man das bei anderen Spielen so kennt. Die Filmsequenzen fühlen sich hier nicht als Fremdkörper an. Geshickt gemacht, das kann man nicht anders sagen.

Alles in allem ist das Spiel zwar ein JRPG, aber ein völlig untypisches. Und ein extrem aufwändig gemachtes. Bisher verspüre ich den unbedingten Drang, weitermachen zu wollen. Allerdings war bisher auch noch wenig Spiel vorhanden. Das ganze fühlte sich eher wie eine Mischung aus einem 3D-Action-Adventure und einer Visuellen Novelle. Dafür ist die Story ziemlich packend. Die jahrelange Wartezeit scheint sich rundherum gelohnt zu haben.

Spielzeit: 4:45 Stunden

P.S.: Es gibt doch Trophäen zu ergattern. Anscheinend war bei meinem ersten Spiel dieses noch nicht fertig installiert, denn da habe ich kein Trophäen-Menü entdecken können.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Zur Zeit sind neben dir 9 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

9 Besucher