Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

2 677

18.08.2017, 20:34

Zuletzt gespielt:
Space Crusade (Amiga)

Nein, ich hab immer noch nicht rausgefuchst wie man einen Amiga-Emulator richtig einrichtet.
Ein Kumpel hat einen Emulator eingerichtet und wir haben das mittels Teamviewer gespielt und es hat einigermaßen geklappt.
Hat ne Menge Spaß gemacht. Kann jetzt wirklich mit Sicherheit sagen, dass die Amigaversion des Spiels definitiv die beste Version ist. Grafik top, Sound super, Regelwerk solide umgesetzt. Einfach klasse!


(Beispielvideo Gameplay, nicht von uns)

Im Gegensatz zum richtigen Brettspiel oder der Mod für den Tabletopsimulator ist es hier imo sehr von Vorteil, dass keiner der Spieler den Chaoscommander übernehmen muss, sondern die KI die Monster platziert und bewegt. Wir hatten einen Fall, wo wir 5 Gegner mit einem Schuss aus dem Plasmawerfer ausschalten konnten.

Wir haben so 1 1/3 Einsätze gespielt und am Ende den Stat gespeichert damit wir beim nächsten Mal direkt weitermachen können. Der erste Einsatz war ein bisschen katastrophal weil mein gesamtes Team ausgelöscht wurde. Das hing u.a. damit zusammen dass wir vorher die Ausrüstung nicht abgestmmt hatten und meine Ausrüstung... nich so ganz sinnvoll war xD
Wir haben trotzdem beide einigermaßen Punkte bekommen. Der zweite Einsatz lief bisher besser. Wir befinden uns da in einem langen Korridor und es kommen jetzt von allen Seiten Viecher an. Am Ende werden wir vmtl. wieder den Dreadnought bekämpfen müssen. In Mission 1 hatten wir am Ende Pech weil direkt zwei Symbionten aufgetaucht sind und wir nicht alle in die selbe Rettungskapsel konnten.

VVVVVV (Demo) und VVVVVV (C64)

Saugut dass es überhaupt ne Demo gibt. Macht echt Spaß, ist aber schnell durchgespielt.
Habe dann noch die C64 Version mit Vice probiert. Alles in allem gut, aber etwas seltsam. Der Screen bleibt länger schwarz als er sollte (beim Wechseln) und das macht manche Stellen echt kniffliger als sie sein sollten, da man ausweichen muss ohne zu sehen wohin.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

2 678

19.08.2017, 00:36

RAMBO: LAST BLOOD
Schon ein paar Jahre alt, aber hab ich erst vor kurzem kennengelernt.

Es ist ein lustiges Spiel über RAMBO.
Mehr möcht ich nicht verraten.

Es ist kostenlos und kurzweilig. Ist mehr so ein Einmal-Erlebnis, aber interessant.
http://www.rambolastblood.com/
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 359

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

2 679

19.08.2017, 10:31

Stardew Valley

ist mittlerweile auch als physische version für ps4 und xbox one erhältlich und gefällt mir sehr sehr gut :)
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 336

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 680

19.08.2017, 23:43

Powerglove [PC]
Kein Witz: Heute mal wieder gespielt. Ich bin sogar auf Anhieb ins 4. Labyrinth gekommen (ich spiele immer alle »Eingänge« von links nach rechts). Bringt immer noch Spaß. :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 681

22.08.2017, 21:33

Edna bricht aus

Der erste Eindruck dieses Adventures ist, dass alles gar nichtmal so aufwendig gemacht ist :o
Es ist sehr animationsarm und simpel gezeichnet. Erinnert sogesehen an AGS-Freeware, bietet aber Sprachausgabe. Die Rückansicht Ednas hat mich eiskalt überrascht :mrgreen: Aber ist eigentlich logisch, wenn man drüber nachdenkt, dass es ein OP-Kittel ist...

Ich kann mir jetzt schon denken was da rauskommt bei der Geschichte, aber bin mal gespannt.
Das Userinterface ist bock-uralt, aber erfüllt seinen Zweck. Zeitweise hätte ich mir mehr Verben gewünscht. Der Humor ist bis jetzt eher so lala. Und wieso kann ich mit einem Schlitzschraubenzieher keine Kreuzschrauben öffnen? Das geht irl ziemlich gut! Aber ich verbuche das unter "Spaßlösung".

Ich hänge gerade schon. Ich hab den Wächter rausgelockt und bin aufs Dach gestiegen. Dann hab ich mich von der anderen Seite aus wieder reingeschlichen und eine schwere Säule vor die TÜr gestellt, hinter der sich der Wächter jetzt befindet. Will ich runtergehen taucht er aber trotzdem wieder auf. Bin da schon grad was ratlos xD
Weiß nicht was ich da noch machen sollte.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

2 682

22.08.2017, 22:32

Erinnert sogesehen an AGS-Freeware,
Beinahe-Treffer. Daedalic entwickelt die 2D-Adventures mit Visionaire.

Mein Fall ist Edna nicht wirklich, bzw mir liegt der Humor überhaupt nicht und habe das Spiel relativ schnell beiseite gelegt.

2 683

22.08.2017, 23:22

Edna bricht aus

Ich hab das Lexikon nicht auf die Säule gelegt . . . da wäre ein Hinweis wirklich gut gewesen. Aber so ist das halt mit Adventurespielen. Vielleicht hab ich den Hinweis auch einfach übersehen.
Ich hab auch eigentlich gar nix gegen AGS und Co. Aber Edna war glaube ich ein Vollpreistitel oder? Da hätte ich mir schon etwas mehr Detailarbeit gewünscht.

.... sagt der Knauserer, der sich das für 8 Euro mit drei anderen Spielen im Heftchen gekauft hat xD
Lass es mich mal so ausdrücken:
Edna bricht aus verbreitet den wohligen Charme eines DIY-Projektes und bezaubert durch seine rustikale, aber solide Umsetzung.


Ich versuch mich gerade zu erinnern wie das bei Clever & Smart gewesen ist. Rein vom Gefühl her find ich die beiden relativ ähnlich. Aber ich weiß nicht mehr ob Clever & Smart auch so animationsarm war. Das find ich eigentlich am störendsten bei Edna. Man hat da sehr wenige Aktionen animiert. Selbst wenn Edna jemanden mit dem Poloschläger umhaut gibts keine Animation sondern es gibt einen PLOP-Sound und dann liegt der Typ halt plötzlich da.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

2 684

22.08.2017, 23:38

Edna war Midprice, so zwischen 30 und 35€ meine ich. Der Nachfolger Harvey's neue Augen lag ebenfalls in dem Preissegment bei Veröffentlichung.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 336

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 685

23.08.2017, 00:19

Also, ich habe mir gerade die ersten vier Teile von Gronkhs Let's Play zu Edna bricht aus angesehen ... und ich habe mehr als nur einmal heftig schmunzeln müssen:

--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 686

23.08.2017, 06:09

Edna bricht aus hat mir schon ziemlich gut gefallen. Deutlich besser fand ich allerdings den Nachfolger Harveys neue Augen. Wenn der Sprecher aus dem off erläutert was Lili gerade denkt oder tut oder wie viele NPCs so nebenbei das zeitliche segnen...großartig :lol:

2 687

25.08.2017, 10:48

Edna war Midprice, so zwischen 30 und 35€ meine ich. Der Nachfolger Harvey's neue Augen lag ebenfalls in dem Preissegment bei Veröffentlichung.



Noh OK, fair enough. Trotzdem war ich erstmal erschrocken über die technische Grobheit des Titels.
Mittlerweile hab ich mich wieder ein Stück weitergespielt und bin im nächsten Level sozusagen. Bin mit der Hinweisdichte bei den Rätseln gerade recht zufrieden weil es größtenteils Hinweise zu entdecken gibt und man in vielen Fällen sehr schnell weiß was auf lange Sicht zu tun ist bzw. wie man die Sachen im groben lösen können wird.

Momentan knabbere ich daran wie ich den Kleiderbügel von Herrn Mantel bekommen kann. Er ist schon ziemlich angepisst weil ich ihn mit Senf garniert habe ^ ^
Der Humor da ist nach wie vor eher so lala, aber das ist OK.
In jedem Fall bn ich noch guter Dinge und hab grad Spaß am Knobeln ^^

Harveys neue Augen war in der PC Games ebenfalls inklusive - aber erst möchte ich den Ausbruch durchspielen :)
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 336

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 688

25.08.2017, 11:02

Man darf bei Edna bricht aus nicht vergessen dass man ALLES mit ALLEM machen kann. Rätseltechnisch ist dabei logischerweise vieles Blödsinn. Aber das Spiel erlaubt das und es gibt bei allen Kombinationen einen mehr oder minder blöden Kommentar. Das ist dann auch der Grund, warum nur so wenige »Aktionen« zur Verfügung stehen. Mit jeder zusätzlichen Aktion würden sich die Möglichen Kombinationen potenzieren.

Außerdem rechne ich dem Spiel hoch an, dass man zu Beginn eine ganze Weile in der Zelle festsitzt und nur mit diesem, im wahrsten Sinne des Wortes, »Kammerspiel« zurecht kommen muss. Das gibt es auch nicht so oft. Ich habe da zum Beispiel noch das knüppelharte RPG Wizardry IV: The Return of Werdna, in dem man auch zu Beginn in einem Raum ohne Ausgang festsitzt. Aber heutige Spiele sollen ja den ADHS-geschädigten Jugendlichen mit der Aufmerksamkeitsspanne einer Fruchtmücke schnelle Erfolgserlebnisse liefern. Deswegen: Hut ab!
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Zur Zeit sind neben dir 8 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

8 Besucher