Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

2 701

26.08.2017, 10:35

Rayman ist mir davon der liebste Charakter, Rayman Legends halte ich persönlich auch für das beste 2D-JNR, welches je produziert wurde.

Ja, dass ist wirklich ein großartiges Spiel voller genialer Ideen und mit einem fantastisch-abgedrehten Design. Ich mag das Spiel auch sehr gerne, fand es aber auch verhältnismäßig schwierig.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 364

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 702

26.08.2017, 11:25

Ich glaube es war Previously Recorded, wo sie auch auf den Nörgelzug aufgesprungen sind - im wesentlichen aber halt einfach zu doof zum Spielen waren. Sie haben da kritisiert, dass man nie rechtzeitig sieht was vor einem ist und dass man nicht schnell laufen darf - und sie haben sich dann auch nur schrittchenweise fortbewegt und die ganze Zeit rumgenörgelt. Von der Rollbewegung haben sie scheinbar noch nie gehört und die auch nicht eingesetzt. Hat mich beim Zuschauen richtig geärgert weils total unsachlich war.

Ich habe vor kurzem ein BeHaind-Video gesehen, wo er an Sonic rumnörgelt. Bei solchen Videos frage ich mich immer wieder: Wenn Sonic so sch***e ist, warum bringt es mir dann so einen irren Spaß? Das könnte man beantworten mit »Weil ich ein Idiot bin und keine Ahnung von Spielen haben.« Gott sei Dank ist das nicht der Fall; so viel Selbstvertrauen habe ich einfach. Es bringt mir nämlich so sehr Spaß, dass ich das Spiel wieder und immer wieder angehe will, dabei immer besser werde, die Level lerne, die Steuerung immer besser beherrsche und es mir dadurch noch einmal mehr Spaß bringt. Die Level sind einfallsreich, quietschbunt, sehr groß und sie laden zum Erforschen ein. Und die Endgegner sind genau so einfallsreich; bei keinem einzigen kommt man mit stumpfen Drausfloshüpfen durch, sondern muss sich bei jedem eine Taktik einfallen lasse. Genau so soll es sein.

Diese Umstände verschweigen die Nörgler. Wodurch sie sich selber zu genau dem degradieren: Zu Wichtigtuern, die auf YouTube offenbar zu viele Abonnenten haben und sich darauf etwas einbilden. Gerade bei BeHaind hätte ich mir eine differenzierte Betrachtungsweise gewünscht. Aber dem ist der Erfolg vermutlich auch schon zu Kopf gestiegen. Und es ist ja auch einfach noch ein paar Klicks zu generieren, indem man auf die Sonic-Nörgelwelle aufspringt. Blöde Bildzeitungs-Mentalität.

Ich gebe zu: Wenn man Sonic auf dieses Hochgeschwindigkeits-Rumflitzen reduziert, dann sind die 2D-Spiele tatsächlich nichts, weil man in den Levels echt aufpassen muss. Wenn man aber weiß, wo man das machen kann, wo man es sogar machen muss und wo man das nicht machen darf - weil man eben die Level gelernt hat - dann fängt das an richtig irre Spaß zu bringen. Und genau das ist der Trick bei Sonic. Ein bischen ist das so, als würde man sich bei dem futuristischen Rennspiel Wipeout über die Streckenführung aufregen, in die die blöden miesen Designer dann Kurven, Loopings und Sprungschanzen eingebaut haben, weil man dann ja nicht die ganze Zeit Vollgas geben kann.

Ich glaube, wir haben hier wieder einmal das Phänomen - ähnlich wie bei Alien Isolation (sorry, dass ich das wieder auf's Tablet bringe, aber in diesem Fall passt es wirklich) - dass die sogenannten »Qualitäts-Spieletester« (hust, keuch) einfach nicht mehr Willens sind, ein Spiel wirklich zu spielen und sich darauf einzulassen. Lieber Vorurteile befeuern, denn das bringt bei der tumben dumpfen YouTube-Masse Klicks.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 703

26.08.2017, 11:30

Also ich kann für mich sagen, dass ich mit Sonic halt nie warm geworden bin, Wipeout aber trotzdem mag :P

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 364

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 704

26.08.2017, 11:38

Ich mag sogar alle drei: Mario, Sonic (dieses allerdings eher nicht in der 3D-Ausprägung) und Wipeout. Letzteres habe ich zwar nie gespielt, das wird aber nachgeholt. Ich mag nämlich futuristische Racer.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 705

26.08.2017, 19:06

Edna bricht aus

Je länger ich es spiele, desto besser gefällt es mir.
Ich bin immer noch etwas schockiert davon dass es so wenige Animationen gibt und man das trotzdem als Bezahlspiel veröffentlicht und verkauft hat xD

Aber ich hab grad einfach Spaß dran mich so langsam aber allmählich durch das Spiel durchzuknobeln und Verbindungen zu erkennen um Rätsel zu lösen. Geht nicht unbedingt schnell, aber ist spaßig weil ich immer mal wieder vorankomme.

Highlights bisher:
- Puzi
- Sprich nicht von Wasser
- man kann alles zusauen und anschneiden
- Therapie
- ich mag die Dialogrätsel allgemein ganz gerne
- "ich glaube ich habe die Unterschrift jetzt genug geübt" .... Blick an die Wände.

Lowlights:
- Benutze Poloschläger (keine Animation)
- Säulenrätsel
- Ohrenschmalzproblem (keine richtige Animation)

Besonders gut gefällt mir der Aktenkram und das Therapiesystem. Es ist so absurd, es könnte direkt aus Monkey Island sein.
Negativ find ich nach wie vor das stellenweise rumplige Spieldesign. Es ist mir jetzt schon mehrfach passiert dass ich ein Rätsel gelöst habe, es aber nicht klar wurde weil sich nichts geändert hat. Teilweise wohl auch einfach um sich Animationen zu sparen (ich spiele erstmal ohne Entwicklerkommentar). Es ist irritierend wenn man erst was prima löst und dann in einer Sackgasse ist... nur um später festzustellen dass sich nach erneutem Betreten des Raums dann doch was geändert hat. Z.B. dass ein Charakter den Raum verlassen hat. Bei Peter hats auch geklappt. Warum nicht auch bei den anderen Charakteren? Das ist ein Hemmnis.


Ich bin mir insgesamt nicht ganz sicher ob man wirklich alles benutzen kann. Eigentlich hab ich den Eindruck nicht mehr als bei anderen Adventurespielen auch...
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 364

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 706

26.08.2017, 19:18

Velocity 2X: Critical Mass Edition [PS4]
Nun ja, ich kaufe mir kein Spiel für EUR 25,00, spiele es für 30 Minuten und lasse es dann links liegen. Zum Glück nicht, denn ich habe es eben noch einmal gespielt.

Und, was soll ich sagen: Das Spiel bringt DOCH Spaß.

Nachdem ich mich mit der Steuerung besser eingegroovt habe - ständig »feuern«, »warpen« und »beschleunigen« verwechselt - geht so ein Level dann doch relativ flüssig wenn nicht sogar rasant vom Pad. Und der Wechsel zwischen Shoot'em'Up und Jump'n'Run bekommt jetzt richtig Sinn, denn in den Levels tauchen Schalter auf, die man in der richtigen Reihenfolge abschießen muss. So gibt es zum Beispiel im Shoot'em'Up-Level drei Schalter, beschriftet mit 1, 2, und 4. Und eine Schleuse. Also rein in die Schleuse und den Schalter 3 im Jump'n'Run-Level suchen. Wobei »suchen« das falsche Wort ist, denn bisher, bis Level 17, stolpert man zwangsweise über den. Trotzdem: Das bringt Spaß.

Außerdem kamen jetzt noch »Bomben« hinzu, die man im Shoot'em'Up-Level nach unten, links und rechts absetzen kann, um so eben dort stationierte Gegner zu treffen.

Und, irgendwie, jetzt hat es mich doch gepackt, in den Leveln alle Kristalle, alle Gegner und alle »LivePods« in der kürzest möglichen Zeit zu erwischen, um so zum Schluss einen möglichst hohen Score zu bekommen. Außerdem gibt es dafür EXP-Punkte, die wiederum zum Freischalten späterer Level benötigt werden. Level muss man außerdem nicht in der vorgegebenen Reihenfolge spielen; man kann auch Level überspringen, und zwar bis zum letzten aufgrund der EXP-Punkte freigeschalteten Level.

Nicht falsch verstehen: Es ist immer noch eher ein »Casual«-Shooter. Jetzt, in Level 17, ist der Schwierigkeitsgrad immer noch Banane. Aber trotzdem übersieht man den einen oder anderen Gegner, Kristall oder LivePod, den man dann doch gerne noch erwischt hätte. Und es kommt doch so etwas wie Hektik auf.

Das ist jetzt also ein »Casual«-Shooter, den ich auch mag. ^^
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 707

26.08.2017, 20:42

Ich häng bei Edna jetzt definitiv erstmal fest. Hab ka wie ich an den Löffel vom Barmann rankommen soll oder wias ich genau mit den Pappechern machen soll. Ich hadere ob ich in eine Komplettlösung schauen soll HRM...

OK, ich hab in der Lösung gespickt. Hab ich in einem Fall einfach nur den Hinweis nicht richtig verstanden, find ich das im zweiten Fall schon echt hart:

Spoiler Spoiler

Sprecht mit dem dicken Wachmann „Blase“. Ihr findet heraus, dass er dringend auf die Toilette muss. Um ihn davon zu überzeugen, seinen Posten zu verlassen und die Toilette aufzusuchen, hilft kein gutes Zureden. Ihr müsst stattdessen seinen Harndrang auf eine unterschwellige Weise stimulieren: Hierzu schaltet Edna im ganzen Haus die Lichter in den Räumen so an und aus, dass die Monitore die Buchstaben „WC“ ergeben. Bis auf den TV-Raum und den Zugangsraum zum Wäschelift im zweiten Stock müssen alle Lichter an sein. (siehe Screenshot

Auf sowas muss man erstmal kommen...
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Out« (26.08.2017, 21:43)


2 708

27.08.2017, 01:12

NEX Machina für PS4

Der Hersteller Housemarque ist bekannt für klassische Arcade Action und das hier ist keine Ausnahme. Genau genommen ist es ein modernes Robotron, passenderweise hat Robotron2084-Erfinder Eugene Jarvis auch die Finger mit im Spiel.

Man steuert seine Figur in durch kleine Arenen, Ziel ist es einfach, alle Gegner vom Feld zu fegen und nach Möglichkeit dort die Zivilisten retten. Neben der bekannten Twin-Stick-Steuerung hat man noch einen Dash-Move, mit dem man Energie-Barrieren überwinden kann und außerdem helfen zufällige Extras weiter. Das Spiel inszeniert dabei eine effektgeladene Non-Stop-Action, die es echt in sich hat. Ein Fehltritt und man startet die Arena ohne Zwischenstopp neu. Es gibt zwar begrenzte Leben, nur durch ewig viele Continues ist das eher nebensächlich.

Beim ersten Anspielen macht es mir ungeheure Laune.


henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 364

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 709

27.08.2017, 12:30

Ich habe mir von Housemarque damals Resogun [PS4] gekauft ... und ich war nicht gerade begeistert von dem Titel. Am Anfang brachte es noch Spaß, aber das Spiel wird dann rasend schnell völlig unübersichtlich und total panisch. Und das nicht, weil ein Spiel mit dem »Defender«-Prinzip grundsätzlich hektisch wird, sondern weil da ein paar Design-Entscheidungen drin sind - ich vermute eher: nicht zuende gedacht - die den Spielspaß massiv drücken. Außerdem besitzt dieses GEKAUFTE Spiel auch noch ein PayWall. Nichts gegen Verkäufe an Zusatz-Inhalten direkt im Spiel. Aber wenn diese so präsentiert werden, dass nur 1/3tel der Features des GERADE GEKAUFTEN Spiel ohne Zusatz-Kohle spielbar sind, dann komme ich mir verarscht vor. Und wenn ich mir NEX Machina ansehe, dann ist da wieder der »zerfällt zu Klötzchen«-Effekt drin, der seit dem Film Tron Legacy wohl zwangsstörungsmäßig von jedem Spiele-Designer verwendet werden muss. Das ist ähnlich wie mit den Partikel-Effekten in 2D-Spielen, die auch fast immer drin sind, egal wie sinnvoll oder nicht.

Von Housemarque werde ich erst einmal nichts mehr kaufen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 710

27.08.2017, 14:37

Was diesen Voxel-Zerstörungseffekt angeht, passt das mMn ziemlich gut zum Robotron-Konzept. Ich spiele auch sehr gerne Voxatron, welches seit Jahren in Daueralpha-Stadium befindet. Dort passt es wie Arsch auf Eimer, alles zerlegen zu können.

Was die getriebene Action in Nex Machina angeht. Ja, das kann ich mir auch gut vorstellen, dass es sich schnell in einen panischen Spielverlauf steigert und dann der Spaß verfliegt. Bislang ist es halt eine Action-Orgie, die einen Charme wie Geometry Wars oder ein Jeff-Minter-Shooter versprüht.

Resogun habe ich selbst nie gespielt. Ich mag Defender auch nicht besonders.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 364

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 711

27.08.2017, 16:47

Nicht falsch verstehen: Ich LIEBE Defender. Ich habe als Jugendlicher das Spiel auf dem Atari 800 gespielt und bin tatsächlich in so eine Art »Flow« geraten, bei dem ich immer weiter spielen konnte. Das geht eben bei diesem Spiel. Und weil ich Defender so mag, war ich sofort von Resogun angetan. Noch dazu die guten Wertungen ... und schon besaß ich ein mäßiges Spiel. Denn genau das, was Defender ausmacht, ist in Resogun nicht zuende gedacht.

Voxatron ... das kannte ich bis eben noch gar nicht. Sieht spannend aus, allerdings bin ich noch nicht dahinter gestiegen, in wie fern das jetzt ein fertiges Spiel wird, oder ob man auf die Level aus der Voxatron-Gemeinschaft angewiesen ist. Das was ich auf YouTube gesehen habe, hinterlässt noch nicht so den brennenden Eindruck. Der Effekt mit den »Explodierenden Klötzchen« passt hier allerdings tatsächlich perfekt.

Bei Resogun ist er auch »ganz nett«, hat aber mit dem eigentlichen Spiel genau gar nichts zu tun.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 712

27.08.2017, 17:09

, allerdings bin ich noch nicht dahinter gestiegen, in wie fern das jetzt ein fertiges Spiel wird, oder ob man auf die Level aus der Voxatron-Gemeinschaft angewiesen ist.
Ja. Das Problem mit dem Dauer-Alpha-Status von dem Spiel. Seitdem Pico8 so populär wurde, scheint sich Hersteller Lexaloffle auch kaum noch um was anderes zu kümmern. Dennoch kommt immer mal wieder ein Update raus. Das Kernelement von Voxatron ist meinem Eindruck nach eine Kampagne und die wird und wird nicht fertig.

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher