Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

3 001

13.06.2018, 08:35

Ich habe mir mal Shadow of the Beast auf der PS4 angeschaut.
Eigentlich gar nicht schlecht - ansprechende Optik, netter Sound und klassisches 2d/3D-Gameplay mit zahlreichen Kampfeinlagen und gelegentlichen leichteren Umgebungsrätseln.
Irgendwie haben die Entwickler aber die Steuerung verkackt, mit der ich einfach nicht so wirklich warm werde - unnötig verkompliziert trifft es wohl am besten.
Allein die Tatsache das ich im Hauptmenü mit der Kreis anstelle der -X-Taste die Auswahl bestätigen muss und mit der X-Taste im Menü zurückspringe lässt mich etwas kopfschüttelnd zurück - waren da deutsche UI-Experten am Werk?

Ein klein wenig mehr Feinschliff von einem erfahrenen Gamedesigner hätte hier wirklich sehr geholfen. So überlege ich derzeit noch, ob ich dem Titel eine zweite Chance gebe und die Disc noch einmal einlege. Apropos Disc - das Spiel installiert praktisch überhaupt nicht und startet direkt von der Disc, was ziemlich nervig ist, da das Laufwerk unnötig laute Geräusche von sich gibt und die Ladezeiten dabei etwas nerven.

3 002

13.06.2018, 09:00

Stichwort: »Kettensäge«! Wenn man damit einen beliebigen Dämon zersägt, dann HAGELT es Munition für alle Waffen. Sehr praktisch, wenn man mal knapp ist.
Danke für den Tipp. Das wusste ich nicht.
Gestern Abend bin ich Dank des Kettensägen-Tipps tatsächlich ein ganzes Stück weiter gekommen. Es hat sogar ein bisschen Spaß gemacht und ich muss nochmal sagen, dass es überaus erstaunlich ist, dass so etwas kleines wie die Switch-Konsole so ein Spiel darstellen kann. Wahrscheinlich ist es dieser Fakt, der mich bei der Stange hält. Und die Tatsache, dass es auch heutzutage möglich ist, solche Spiele auf Modulen ohne jede Installiererei zu realisieren. Dank Nintendo interessieren mich aktuelle Videospiele wieder etwas mehr.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 396

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 003

13.06.2018, 09:35

[...] und ich muss nochmal sagen, dass es überaus erstaunlich ist, dass so etwas kleines wie die Switch-Konsole so ein Spiel darstellen kann. Wahrscheinlich ist es dieser Fakt, der mich bei der Stange hält. [...]

Das war damals der Grund, warum mich ursprünglich Black [PS2] interessiert hat. Ich bin zwar 3D-Shooter-Fan, mag es aber nicht, in diesen Spielen auf Menschen zu schießen. Black [PS2] ist da die Ausnahme, weil die Level teilweise so unglaublich groß sind. Schon der 2. Level ist da ein gutes Beispiel: Was da alles passiert und wo man sich da überall durchkämpfen muss, dann noch mit einem Schadens-Modell an den Gebäuden ... es ist unglaublich, dass die kleine PS2 das überhaupt packt.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 004

13.06.2018, 12:20

@Gunlord: Ich habe Shadow of the Beast auch einige Zeit recht intensiv gespielt. Mir hat es entgegen meiner Erwartung erstaunlich gut gefallen. Die Steuerung fand ich dabei nicht unbedingt schlecht, bei bestimmten Dingen aber - bzw speziell die Sprungmechanik - unausgewogen und etwas schwammig. Das Kampfsystem hat mir allerdings nach einiger Eingewöhnung sogar sehr gut gefallen. Ich kam nach einer Eingewöhnungszeit in einen richtigen Flow.

3 005

13.06.2018, 16:59

Das Kampfsystem hat mir allerdings nach einiger Eingewöhnung sogar sehr gut gefallen. Ich kam nach einer Eingewöhnungszeit in einen richtigen Flow.


Ich kann mir sogar sehr gut vorstellen, dass nach einiger Spielzeit ein gewisser Flow reinkommt. Ich hätte diesen halt gerne von Anfang an gehabt. Aber wie gesagt, vielleicht schaue ich noch mal rein.


Jetzt wage ich mich erst einmal an "The Evil Within 2" welches hier auch schon seit einer gefühlten Ewigkeit herumliegt. Da ich den ersten Teil sehr gemocht habe, bin ich natürlich ziemlich gespannt :)

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 396

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 006

13.06.2018, 17:24

[...] Jetzt wage ich mich erst einmal an "The Evil Within 2" welches hier auch schon seit einer gefühlten Ewigkeit herumliegt. Da ich den ersten Teil sehr gemocht habe, bin ich natürlich ziemlich gespannt :)

Da wäre ich an einem Bericht extrem interessiert. Ich selber bin zwar nun nicht so der Fan des ersten Teils (und ich hab's wirklich mögen wollen), aber es wäre spannend zu erfahren, ob sie hier etwas anders gemacht wurde.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 371

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

3 007

13.06.2018, 18:19

ich muss mal echt Ni No Kuni 2 und Yakuza 6 weiterspielen ^^ beides seit wochen nicht mehr gespielt, nicht weil ich sie schlecht finde sondern mehr wegen zeit und so ^^
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

3 008

14.06.2018, 11:19

Heute Abend bin ich spätestens um 21:00 Uhr in der Falle.
Tja, dieser Plan hat gestern nicht funktioniert. Ich hatte nämlich vergessen, dass es in der Schule meines Sohnes eine Eltern-Veranstaltung gab und wir waren erst um ca. 21:00 Uhr zu Hause. Danach war ich noch ein bisschen aufgekratzt und habe mir deswegen die ersten beiden Level von Donkey Kong Country: Tropical Freeze angesehen. Hier ist also das nächste grandiose Spiel, welches mir tage- oder wochenlang die Zeit rauben wird. Grafik, Sound, Levelgestaltung, Steuerung, Geheimnisse, Schwierigkeitsgrad, ... Die Entwickler haben es echt drauf und haben ein Spiel voller Spaß und Motivation erschaffen. Und wieder bin ich ganz baff, dass dieses kleine Switch-Teil sowas kann. Allerdings müssen wir erst Super Mario Odyssey beenden, bevor es mit DKC: Tropical Freeze weitergeht. Ich wollte nur mal kurz reinsehen. Gestern haben wir auch die besondere Switch-Handheld-Fähigkeit gut nutzen können: Mein Söhnchen musste bei unseren Nachbarn, einem Rentner-Ehepaar, auf uns warten und konnte dort nahtlos Mario Kart 8 Deluxe weiterspielen. Zusammen mit unseren Nachbarn! Tolle Sache!
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

3 009

21.06.2018, 10:42

Mein Junge und ich spielen immer noch Super Mario Odyssey. Und zwar täglich! Unter der Woche ein bis zwei Stunden Abends, an den Wochenenden auch länger. Mittlerweile sind wir 1× bis zum Abspann vorgedrungen, aber selbstverständlich hatten wir noch lääääääängst nicht alle Monde und sonstigen Geheimnisse entdeckt. Also müssen sämtliche Welten erneut aufgesucht werden und es ergaben sich in jeder interessante Veränderungen. Außerdem gibt es immer noch sehr, sehr viel zu entdecken: Versteckte Bereiche, diverse Minispiele, Aufgaben, ... Es wurde sogar eine gänzlich neue Welt den übrigen hinzugefügt und es sieht so aus, als wenn es nicht die letzte wäre. Leute, ich bin total begeistert! Es wird einfach nicht langweilig und die Motivation ist auf unverändert hohem Level. Ich komme sogar mit der vielschichtigen Steuerung zurecht, obwohl ich es normalerweise hasse, wenn sie nicht einfach und rudimentär ist. Wahrscheinlich liegt es auch daran, dass ich täglich spiele und deswegen nichts vergesse. Und jetzt kommt der Hammer: Derzeit überlege ich sogar, mich von den meisten Spielen und Systemen in meiner Sammlung zu trennen, weil mir das Spielen mit dem Switch-System so viel Spaß macht. Ich warte noch ein bisschen um zu schauen, ob das Interesse an den alten Sachen wieder zurückkehrt. Aber zurzeit habe ich nur noch Lust auf Handhelds und Switch.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 371

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

3 010

21.06.2018, 16:49

Derzeit überlege ich sogar, mich von den meisten Spielen und Systemen in meiner Sammlung zu trennen, weil mir das Spielen mit dem Switch-System so viel Spaß macht. Ich warte noch ein bisschen um zu schauen, ob das Interesse an den alten Sachen wieder zurückkehrt. Aber zurzeit habe ich nur noch Lust auf Handhelds und Switch.
und natürlich hab ich kein geld zu verfügung - . - würde es mir aber wirklich sehr in ruge überlegen von was man sich trennt, denn wieder kaufen ist halt mies, aber ansonsten bin ich immer voll dafür sich von sachen zu trennen, die einen keine freude bereiten. habe in den letzten monaten auch viel aussondiert.
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

3 011

21.06.2018, 21:06

Derzeit überlege ich sogar, mich von den meisten Spielen und Systemen in meiner Sammlung zu trennen, weil mir das Spielen mit dem Switch-System so viel Spaß macht. Ich warte noch ein bisschen um zu schauen, ob das Interesse an den alten Sachen wieder zurückkehrt. Aber zurzeit habe ich nur noch Lust auf Handhelds und Switch.
Bei sowas würde ich immer seehr lange warten, bis manden Kram verhökert. Du wärst nicht der Erste, der zwecks Interessenverschiebung seine Sammlung rausschmeisst um es dann wenige Zeit später zu bereuen. Ich glaube da können hier viele ein Lied zu singen.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

3 012

22.06.2018, 06:54

Ich hab Kyrandia 3 angespielt und seither nicht wieder angerührt. Die schöne Pixelgrafik wurde durch sehr unschöne Rendergrafik ersetzt und ich hab es nicht geschafft auch nur ein Rätsel zu lösen bisher. Es gibt ein vergleichsweise großes Areal, in dem man herumlaufen kann und mir ist nicht ganz klar was ich eigentlich genau jetzt konkret machen muss.

Da helfen auch die coolen zuschaltbaren Lacher des Studiopublikums nicht (sehr charmant aber!).
Also alles in allem find ich die Kyrandiaspiele damit eher schwach. Teil 1 sieht sehr schön aus und Teil 2 eigentlich auch, aber besonders gut gestaltet sind sie imo nicht. Find das insbesondere um Teil 3 schade. Der wirkte auf mich durch seine ungewöhnliche Prämisse und Mechanik besonders interessant!
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

Zur Zeit sind neben dir 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

4 Besucher