Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

3 073

01.10.2018, 14:14

Gestern habe ich zum ersten mal seit einigen Wochen was anderes als Zelda spielen wollen: Super Mario Odyssey. Scheiße, ich habe die Steuerung verlernt. Und keinen Bock darauf mich wieder da reinzufuchsen :(
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 411

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 074

01.10.2018, 22:24

Geht doch aber eigentlich recht schnell, oder?

Um jetzt mal bei dem Spiel zu bleiben, welches ich seit ca. 2 Monaten jedes Wochenende sehr intensiv spiele; siehe mein vorheriges Posting von gestern: Dark Souls habe ich vor ca. 2 Jahren schon einmal auf PS3 angefangen und damals völlig frustriert aufgegeben, weil für mich die beiden Bogenschützen auf dem Turm ... wie auch immer. Aber als ich die PS4-Version angefangen habe, war ich nahezu sofort wieder drin. Die ganze Steuerung war nahezu sofort wieder präsent. Was wiederum der Grund war, warum ich beim zweiten Versuch auf PS4 anfangs so schnell voran kam.

Was mich dagegen extrem nervt - und ich meine wirklich: EXTREM! - ist eine in den Achsen nicht invertierbare 3D-Steuerung. Ich habe damals GEFLUCHT wie ein Rohrspatz, als ich Black [PS2] angefangen habe. Da ist das nämlich der Fall: Ich habe ständig in Krisensituationen im Spiel - also dann, wenn ich nur noch reagiert habe - auf den Boden oder in den Himmel gesehen ... weil dieses Spiel die vertikale Achse genau anders herum hat, als ich es eintrainiert habe. Zum Glück bin ich dann doch dabei geblieben, denn das Spiel an sich ist grandios. Das gleiche Problem habe ich mit Dynasty Warriors Gundam [PS3], denn dort lässt sich die vertikale Achse ebenfalls nicht invertieren. Ich habe gleich im 1. Level den Boss-Gegner am Schlus des Levels genau deswegen nicht gepackt ... und das Spiel gefrustet beiseite gelegt (ich werd's demnächst aber noch einmal hervor holen).
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 075

02.10.2018, 01:39

Ich hab gemerkt, dass man WORLDS OF ULTIMA: MARTIAN DREAMS oder so kostenlos bei GOG bekommt. Das Marsding da halt mit der UVI Engine. Schönes Teil! Umständlich, aber schön.

Was mir den Spielspaß am meisten trübt ist allerdings, dass es nicht flüssig läuft. Es hakt hier und da immer mal wieder ein bisschen, scheint aber am Spiel zu liegen und nicht am Emulator.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 411

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 076

02.10.2018, 09:01

Ach? Interessant! Nicht, dass ich im Moment an Spiele-Knappheit leiden würde ... ;)

Das ist doch quasie eines dieser Spiele aus der Serie, wo sie die Ultima ... 6? ... Engine verwendet haben, um auch noch einmal eine halbwegs andere Story mit einem anderen Background zu erzählen.

Das Spiel heißt übrigens genau:

Ultima Worlds of Adventure 2: Martian Dreams

;)

Und man bekommt es hier:

https://www.gog.com/game/ultima_worlds_o…_martian_dreams
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 077

02.10.2018, 09:43

Ja genau. Ich weiß ja nicht was sie sich bei dem Dschungelspiel gedacht haben, aber das Szenario mit dem Mars, Warren Spector im Team und mit den ganzen Persönlichkeiten auf dem Steampunkmars find ich frisch und gerade für die Zeit total ungewöhnlich.

Ich dachte mir eben dass es vielleicht auch einen Port für U6 gibt, womit das ja dann flüssiger laufen würde. Hab mich aber scheinends getäuscht.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 411

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 078

03.10.2018, 21:46

Dark Souls: Remastered [PS4]

Endkampf
Verfl*** Hacke! Ich bin jetzt doch im Endkampf mit »Gwyn, Lord of Cinder«, also dem letzten Gegner im Spiel, und das ist für mich hammerhart! Eigentlich hatte ich vor, noch den DLC-Content durchzuspielen ... aber jetzt ist wirklich genug. Ich will auch mal etwas anderes spielen.

Aber der Endkampf gegen Gwyn ... verfl*** Hacke, ist der hart! Ich dachte eigentlich, dass ich das Schema der Kämpfe in Dark Souls (1) schon verinnerlicht hätte. Und vor allem bin ich jetzt schon ein Level-110-Charakter. Aber ich habe noch kein richtiges Schema heraus gefunden, wie ich den angehen kann. Generell haut der so schnell mit seinem Flammenschwert auf mich ein, dass ich mich kaum wehren kann. Wenn ich das Schild benutze, um seine Attacken zu blockieren, dann geht mein grüner Ausdauer-Balken (»Stamina«) rapide nach unten. Ich kann auch nicht wie sonst, das Schild zwischen den Schlägen schnell mal nach unten nehmen, um so die Ausdauer kurz zu regenerieren, weil er einfach zu schnell ist. Dann bin ich darauf gekommen, dass ich während einer seiner Attacken zur Seite rolle. Aber auch das muss ich sehr gut zeitlich abpassen, weil er mich sonst trifft. Dann habe ich die Methode der Counter-Attacke ausprobiert. Das kann ich bei normalen Gegner im Spiel schon ganz gut. Bei Gwyn hat das bisher überhaupt nur ein einziges mal geklappt.

Nichts hat irgendwie richtig funktioniert. Mir kommt der Verdacht, dass ich evtl. die falsche Ausrüstung trage und deshalb zu langsam bin. Das werde ich demnächst noch einmal prüfen. Es gibt da nämlich eine leichte Stoffrobe mit Goldrand-Verzierung, welche hervorragend gegen Feuer schützt und auch noch sehr leicht ist. Dazu noch einen Feuerschutz-Ring ... mal sehen.

Generell ist nach zwei Treffern von Gwyn Schluss und ich darf wieder vom letzten Leuchtfeuer aus loswetzen. Genau das habe ich die letzten zwei Tage gemacht ... und nichts anderes. Ich werde demnächst mal eine Strichliste führen. Aber wenn ich die Versuche der letzten beiden Tage zusammenrechne, dann habe ich mich schon so ca. 40 mal von ihm platt machen lassen. Ich habe zwar das zarte vage Gefühl, dass ich ganz langsam - wirklich gaaanz langsam - ein wenig besser werde und seine Attacken voraussehen kann. Aber der Typ ist echt oberhammerhart.

Verfl*** Hacke! ;)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 411

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 079

04.10.2018, 19:55

Dark Souls: Remastered [PS4]

Endkampf
YEEEEEESSSS! YEAAAASSS! YES! YES! YES! YES! YES! YES! YES! YEEEEEEEEEEEEEEEEEEEESSSSS!

Dreimal dürft ihr raten, was heute Abend passiert ist. Nein, eigentlich nur einmal. Aber ihr könnt es euch, glaube ich, denken!

Ich habe endlich den Endgegner »Gwyn« erledigt und das Spiel damit geschafft.

ENDLICH! Uff! ^^

Schlussendlich war der Endkampf dann doch ziemlich einfach. Man muss eben »nur« (harr, harr) die Nerven behalten. Ich habe nun doch die Taktik »Parieren und Konter-Attackieren« angewendet. Und komischerweise war das dieses mal echt einfach. Man steht direkt Nase an Nase vor Gwyn und wartet, bis er zuschlägt. Dann kontern - zack! - und das macht man ein paar mal (bei mir sechs mal) und Gwyn hat ausgefackelt. Man muss nur aufpassen, dass er einen nicht mit der linken Hand greift, denn diese Attacke kann man nicht parieren.

Boa! Leute! Dieses Spiel ist der Hammer.

Nach dem Abspann geht es gleich mit einem neuen Spiel weiter. Man hat alle seine Status-Werte und alle seine Gegenstände mit Ausnahme der Schlüssel und vermutlich noch ein paar Kleinigkeiten bei sich. Ich würde das Spiel also mit einem Level-110-Charakter noch einmal neu starten. Aber, ganz ehrlich, jetzt ist echt erst einmal gut.

Ich habe mir zwar fest vorgenommen, auch die Vorgänger-Spiele anzusehen. Allen voran natürlich Demon's Souls [PS3] und vermutlich auch King's Field IV [PS2]. Aber im Moment brauche ich erst einmal nichts mehr davon. Ich habe jetzt rund drei Monate (fast) nichts anderes als Dark Souls gespielt. Jetzt brauche ich erst einmal eine Pause davon. ;)

Level: 110
Spielzeit: ca. 97 Stunden
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 374

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

3 080

05.10.2018, 13:47

Endkampf YEEEEEESSSS! YEAAAASSS! YES! YES! YES! YES! YES! YES! YES! YEEEEEEEEEEEEEEEEEEEESSSSS!
glückwunsch ^^ haste eigentlich den dlc auch gemacht ? oder machste den noch ? weil.... der ist ganz cool eigentlich.
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 411

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 081

05.10.2018, 14:58

Danke Dir! :)

Mann, oh, Mann! Das war echt ein Akt. Ich glaube, das war eines der intensivsten Spiele, die ich jemals gespielt habe. Zum Schluss habe ich die Konter-Attacken regelrecht trainiert; zwei Abende lang, nur damit ich gegen Gwyn ankomme. Das habe ich, glaube ich, bei noch keinem Spiel gemacht.

Und, nein: Den DLC habe ich nicht fertig gespielt. Ich habe mich zwar in die Welt gewagt und habe dann bis zu »Artorias« gespielt. Und bis dorthin war das Gebiet auch echt cool. Aber dann war auch diese Kampf so heftig, dass ich ziemlich schlagartig keine Lust mehr hatte. Ich wollte daraufhin mit dem ganzen Spiel nur noch fertig werden.

Nachholen kann ich das quasie nicht mehr, es sei denn, ich spiele das ganze Spiel noch einmal bis zum DLC-Gebiet, was zugegeben nicht mehr ganz so kompliziert ist. Aber leider kann man in der PS4-Version keine unterschiedlichen Spielstände anlegen. Einen Spielstand kopieren oder den aktuellen Spielstand in einem anderen Slot speichern geht nicht. Man hat also nur einen Spielstand, und mit dem aktuellen habe ich das Spiel nun durch und würde ein »New Game +« anfangen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 082

05.10.2018, 15:28

Mein Junge und ich spielen derzeit sehr häufig Pac-Man Championship Edition 2 Plus 2P [Switch]. Selbstverständlich die physische Ausgabe auf Modul.
Unglaublich, wie stark motivierend das Spiel ist. Es ist sauschnell und mit flotter Elektromusik unterlegt. Es gibt neue Regeln, die das Spiel vielfältiger machen. Vor allem muss man sich mit seinem Spielpartner abstimmen und Geister, Extras (Früchte, Superpillen, ...) und Geisterzüge in die Zange nehmen. In einem Affenzahn, weil das Spielgeschehen so schnell ist. Das mit den Geisterzügen ist sowieso eine tolle Sache: Viele Geister schlafen und sind an einigen Stellen platziert. Man muss nah an ihnen vorbeihuschen und sie aufwecken. Die nun wachen Geister schließen sich einem Zug an und je länger dieser wird, desto mehr Punkte erhält man, wenn irgendwann eine Superpille erscheint und der Geisterzug aufgelöst werden kann. Das schafft man nur, wenn ein Spieler den Zug von vorne und der andere ihn von hinten angreift. Und dann gibt es auch noch fette Endgegner.
Ein wirklich großartiges Spiel und ich bin echt froh, dass es physisch erhältlich ist.

Sir Pommes: "What the Fatsch!"

3 083

07.10.2018, 21:21

Zwar waren wir heute endlich mal wieder im Schwimmbad, aber wir hatten auch Zeit für Zelda: BotW. Es ist unglaublich! Obwohl wir schon etliche Wochen darin – Ja, "darin" und nicht "damit" – verbracht haben, haben wir neue Dinge entdeckt. Zum Beispiel einen alten Tempel am Ende eines langen Canyons. Oder eine Prüfung auf einer Insel, zu der man nur mit einem Floß gelangen kann.

Ich habe ja lange mit dem Kauf der Nintendo-Switch-Konsole gewartet und wollte bzw. habe sie erst gekauft, als mindestens fünf für mich interessante Spiele verfügbar waren. Natürlich physisch. Bislang habe ich aber nur eines so richtig intensiv gespielt. Ok, in Mario Odyssey und Lego City: Undercover sind wir auch schon recht weit. Aber die Motivation sie weiter zu spielen ist derzeit bei Null. Viel lieber erforschen wir noch unerforschte Bereiche in Hyrule. Es gibt bestimmt noch mehr von diesen schönen Prüfungen :D
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

3 084

08.10.2018, 01:08

Tja, da habe ich mich auch auf der DoReCo Party anfixen lassen: Ich habe jetzt auch eine Switch. Es war ein recht günstiges Bundle mit Super Mario Odyssey und , wie von Dengeki-Gamer in seinem Review empfohlen, eine Aufbewahrungstasche mit Aufsteller für die Konsole. Für den Start habe ich ein paar Spiele besorgt, welche aktuell schon recht günstig zu haben sind, genauer gesagt Puyo Puyo Tetris, Dragon Quest Builders und Sky Force Reloaded. Durchweg mMn wirklich empfehlenswerte Spiele, wobei sich gerade Dragon Quest Builders als mein Favorit entpuppt. Hatte ich bereits im Weihnachts-Programm-Thread erwähnt, doch wollte ich etwas ausführlicher auf das Spiel eingehen.

Bislang kannte ich Dragon Quest als mittelschwere JRPG mit superknuddeligem, kinderbuchtauglichem Grafikstil. Der Builders-Ableger ist quasi eine Mischung aus dem Minecraft-Spielprinzip und JRPG. Wobei... das mit den Rollenspielelementen sollte man nicht unbedingt auf die Goldwaage legen, denn an sich wurden sie eher dem Baukastenprinzip angeglichen. Doch dazu später mehr.

Was mich frühzeitig beeindruckt hat, ist die enorm subtile und auf Komfort getrimmte Spielmechanik. Das klingt jetzt vielleicht etwas seltsam, denn simpler als bei Minecraft ist schwer vorstellbar. Jedoch sind z.B. die Werkzeuge universeller einsetzbar und das Item-Management ist die wahre Freude. Früh im Spiel bekommt man einen sogenannten Reisekoffer und ab dem Zeitpunkt muss man sich keine Gedanken mehr um Platzprobleme machen. Man kümmert sich eigentlich nur noch um Gegenstände, welche man direkt in der Spielwelt benutzen will. Crafting-Material nimmt das Spiel sozusagen vom Großraumlager im Hintergrund. Genauso kann man jederzeit zur eigenen Siedlung zurückkehren. Dazu verbraucht man zwar sogenannte Chimärenflügel, nur als Ressource sind die praktisch unendlich verfügbar.

Da komme ich langsam an den Punkt, wie hier das Rollenspiel funktioniert. Zwar baut man wie in Minecraft Blöcke in der Spielwelt ab und bekämpft Gegner, welche dann auch Gegenstände droppen, mit denen man bestimmte Dinge bauen kann. Allerdings haben andere Charaktere und Kreaturen eine eigene Persönlichkeit. Die Figuren interagieren miteinander, vergeben Quests. Kreaturen sind unterschiedlich friedlich oder aggressiv, sind tag- oder nachtaktiv. Die Stärke der Monster sind nur nicht über Klassenlevel, sondern idr über Größe oder Farbe ersichtlich. Die relevanten Statuswerte der eigenen Spielfigur sind ebenfalls überschaubar: Es gibt Charakterlevel, Lebensenergie und Hunger. Sonst erreicht man Boni über Ausrüstung.

Die Spielwelt scheint auch nicht prozedural generiert zu sein, sondern durchweg designed. Ein klarer Unterschied zu Minecraft ist beispielsweise, dass die Welt passend zur Spielerentwicklung gebaut ist und dass man sich auch sehr gut orientieren kann. Ressourcen entdeckt man erst, wenn sie Sinn machen, da die Areale sich über Quests erschließen. Dennoch habe ich bislang nie das Gefühl gehabt, von dem Spiel angeleitet zu werden. Wenn man zwischendurch Lust drauf hat, kann man zB Ruinen in der Welt wieder komplett neu aufbauen. Ich liebe sowas. Dafür passt die Story, soweit ich das beurteilen kann, auf einen Bierdeckel. Vielleicht gibt es im weiteren Verlauf noch tiefer gehende Wendungen - das Spiel ist in verschiedene Kapitel unterteilt - aber bislang ist das doch sehr dünn.

Insgesamt muss ich sagen, dass ich von dem Spiel schwer begeistert bin. Das macht irrsinnig Spaß, ein Minecraft mit mehr Fleisch auf den Rippen zu spielen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=597

index.php?page=Attachment&attachmentID=598

index.php?page=Attachment&attachmentID=599

index.php?page=Attachment&attachmentID=600

Zur Zeit sind neben dir 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher