Du bist nicht angemeldet.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 276

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 241

21.04.2019, 13:41

Persona 5 [PS4]

ICH! - BIN! - DURCH!

Ich habe gerade eben das Spiel beendet! Meine Güte, das ich das tatsächlich noch erleben darf. Laut meiner Aufzeichnungen habe ich das Spiel am 25.04.2017 begonnen, also vor ziemlich genau ZWEI JAHREN! Zwei Jahre habe ich benötigt, um Person 5 durchzuspielen; allerdings mit teilweise sehr langen Unterbrechungen. Aber jetzt bin ich durch! Endlich! Uff!

Das Spiel lässt mich mit ziemlich feuchten Augen zurück. Nicht weil das Ende sonderlich auf die Tränendrüse drückt, sondern weil ich nach zwei Jahren quasie schon in dem Spiel gelebt und die Charaktere alle sehr gut kennen gelernt habe. Da fehlt jetzt echt ein bischen.

Dieses Gefühl käme aber nicht auf, wenn sich nicht noch ein anderer Eindruck gefestigt hätte: Nämlich das vermutlich beste Japano-Rollenspiel gespielt zu haben, welches es bisher zu kaufen gibt. Und das wiederum nicht wegen der abgefahrenen Grafik, der tollen Musik oder des ausgeklügelten Kampf-Systems ... was viele Spiele-Tester bei Erscheinen nicht müde wurden zu besabbern. Nein, nicht deswegen, sondern wegen der Story. Und da vor allem, WAS in dem Spiel alles so passiert: Missbrauch von Schutzbefohlenen, Ausbeutung von Arbeitnehmern, Korruption in der Politik und so weiter und so fort. Aber auch Freundschaft, Hoffnung, der Glaube an sich selbst und das nicht immer alles im Leben so ist, wie im Moment aussieht. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass Persona 5 trotz des hippen Designs das der erwachsenste Rollenspiele ist, das es gibt.

Das Spiel hat eine echte Botschaft, nämlich, dass die Wahrnehmung der Welt die Welt selbst bestimmt. Das ist ein wenig Philosophisch, aber wenn man sich ein wenig mit dem Thema beschäftigt, dann steckt da viel Wahrheit drin. Ich behaupte auch mal, dass viele Spiele, insbesondere die mit 60 Stunden Spielzeit und darunter, das überhaupt nicht mitbekommen habe. Vielleicht übertreibe ich auch ein bischen, weil ich sehr affin für solche Botschaften bin. Wie auch immer: Die Designer des Spiels haben sich sehr große Mühe gegeben, das gezeigte auch erlebbar zu machen.

Auf der reinen spielerischen Seite schafft Persona 5 noch etwas, was es auch eher selten in der Spiele-Landschaft gibt: Es wird nie langweilig, ständig erweitern sich die Möglichkeiten, die man als Spieler hat ... und selbst nach den langen Pausen, die ich während meiner Spieldauer hatte, war ich nahezu sofort immer wieder drin und die Story war nach sehr kurzer Zeit wieder präsent. Ach so: Und auf PS4 gibt es keinen Patch! Ich habe die Version 1.00 gespielt, also genau das, was auf der BluRay enthalten ist. Und ich habe keinerlei Fehler entdeckt.

Persona 5 ist auf mehreren Ebenen eines der außergewöhnlichsten Spiele, die ich jemals spielen durfte. Klasse!

Level: 74
Spielzeit: 127:54 Stunden

P.S.: Es gibt nach dem Durchspielen die Möglichkeit eines New Game+, bei dem man seine Ausrüstung, Gegenstände und so weiter behält. Ich bin versucht, das zu probieren. Aber jetzt noch nicht. Außerdem winkt in nicht allzu ferner Zukunft Persona 5 Royal.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Zur Zeit sind neben dir 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher