Du bist nicht angemeldet.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 702

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 505

04.10.2020, 10:49

DEX - Enhanced Edition [PS4]

Haha, ich bin gestern auch über 7 Stunden an diesem Spiel gesessen. Nachmittags um vier habe ich angefangen und als ich wieder auf die Uhr gesehen habe, war es nachts um elf. :)

Ich bin jetzt fast durch. Ich schätze, es gibt noch einen letzten »Run« - das ist ja ein Cyberpunkt-Spiel, also bediene ich mich auch mal dieser Terminologie - und dann bin ich durch. Das wird vermutlich heute oder spätestens in der ersten Hälfte der folgenden Woche passieren.

Ich mag das Spiel. Aber es hat seine Schwächen. Man merkt, dass die Macher vorher vermutlich entweder noch nie ein Spiel gemacht haben, oder in Zeitnot gekommen sind. Denn so ganz zuende gedacht sind die diversen Spiele-Mechaniken nicht. Sei's drum, die Atmosphäre ist toll, die Musik ist super stimmungsvoll, die Sprache ist klasse - Dex hat echt 'ne coole Schnauze - es hat leichte Metroid-Einschläge und der Vorgang des »Hackens« bringt auch Spaß.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 702

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 506

04.10.2020, 18:56

DEX - Enhanced Edition [PS4]

So, fertig. Knapp 19 Stunden war ich hier dran. Wieder ein Spiel vom »Pile of Shame« herunter genommen.

Das Ende ist ... lahm. Nicht wegen der Story, sondern wie es inszeniert wird. Ein paar gemalte Bilder und nach ein paar Sekunden ist alles vorbei. Da hatten die eindeutig keinen Bock mehr. Aber der Rest des Spiels ist wirklich nett. Kann man nicht anders sagen. :)

Leider wird es wohl nie eine Fortsetzung geben (die böte sich mit einem anderen »Runner« in dieser Welt sogar an), weil sich die Firma, »Dreadlock Ltd.« mit ihrem nächsten Spiel, Ghost Theory, wohl verhoben hat. Schade, ich würde sofort Teil 2 spielen wollen. :(
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 702

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 507

07.10.2020, 23:37

Syndrome [PS4]

So, ich bin jetzt rund 4:30 Stunden im Spiel ... und das ist alles andere als Schlecht. Man muss ein Spiel wie Alien Isolation mögen. Denn Syndrome hat da ganz eindeutig seine Inspiration hergeholt, ebenso wie von Dead Space, wobei Syndrome so gut wie keine Action-Elemente enthält. Im Gegenteil: Wenn man die Monster sieht, dann ... nun ja ... nichts wie weg.

Es hat seine Schwächen: Das Level-Design ist nicht so ausgeklügelt, die Grafik nicht so detailliert, die Animationen der Gegner sind eher ... sagen wir's ruhig ... »niedlich« ... aber für ein kleines Entwicklerteam ist das überaus erstaunlich, was ich da sehe. Die größte Schwäche liegt für mich eher - wie so oft bei solchen Spielen - in der Bedienung des Menü-Systems. Also etwas, was man auch mit nahezu gar keinem Aufwand hinbekommen würde. Das üben wir bitte noch einmal. Aber ansonsten ... ich hatte im 5-Minuten-Rythmus Gänsehaut.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 702

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 508

10.10.2020, 14:40

Syndrome [PS4]

OK, ich glaube, ich breche das jetzt doch ab. Zu viele kleine aber in der Summe dann extrem nervige Bugs:
  • alle Menüsteuerungen erfolgen per äußerst trägem Analog-Stick (und nicht per DigiKreuz, wie es sich gehört)
  • mein Lieblings-Design aus der Hölle: es gibt im Menü »Quick Slots«, die man per DigiKreuz am Pad anwählt; das Problem dabei: man muss am Kreuz nach OBEN drücken um einen Slot UNTEN anzuwählen; also echt jetzt ... ich glaube, es hackt
  • von einem Terminal kommt man erst dann los, wenn man auf diesem »Quit« wählt; egal wie viele Monster hinter einem herumtoben
  • mehrmals kam ich von einem Terminal gar nicht mehr los; die Steuerung funktionierte nicht mehr, sobald ich das Terminal angeklickt habe
  • Texte auf einem Terminal sind viel zu konstrastlos, man kann sie kaum lesen
  • beim Aufruf der Karte scheint die Hintergrundgrafik durch; wenn diese besonders grell ist - und das ist oft der Fall - sieht man gar nichts mehr auf der Karte
  • die Icons auf der Karte sind oftmals so klein, dass ich an meinen 42-Zoll-Fernseher dicht heran gehen musste, um diese zu lesen
  • ... und oftmals sind Räume auf der Karte nicht beschriftet; es gibt zwar ein Icon, aber dieses taucht in der Kartenlegende nicht auf
  • einmal konnte ich mit der Wasserpumpenzange nicht mehr schlagen; also: Spielstand neu laden
  • mehrmals konnte ich aus der »Hockposition« nicht mehr aufstehen; sehr praktisch, wenn einen die Monster verfolgen; also: Spielstand neu laden
  • Spielstand laden dauert eine Ewigkeit
  • man kann einen Spielstand nicht im Spiel laden; man muss erst zurück ins Hauptmenü
  • einmal hat ein Passcode nicht funktioniert; ich bin mehrfach im Raumschiff hin- und her gelaufen um sicherzustellen, dass ich wirklich am korrekten Terminal den Passcode eingebe
  • einmal war eine bereits mit einer Art Wagenheber geöffnete Tür nach Laden des Spielstands wieder verschlossen; wenn ich nicht vorher zufällig noch einen weiteren Spielstand angelegt hätte, dann hätte ich das Spiel komplett von vorne starten dürfen


... und, und, und. Hier hat ein Spiele-Deisgner - nicht der Grafik-Designer! - entweder seinen Job nicht gemacht, oder hatte gleich gar keine Ahnung von Spiele-Design. Denn die Atmosphäre im Spiel stimmt. Grafik und Sound sind zwar nicht umwerfend, aber doch sehr eindrucks- und stimmungsvoll. Ich hatte oft genug eine Gänsehaut. Da haben sie also alles richtig gemacht. Offenbar haben sich hier Grafik-Designer und Level-Architekten ausgetobt, was dann aber vom Producer des Spiels - oder wie immer man denjenigen nennen soll, der alle Fäden in Händen hält - mit den restlichen Spiele-Entscheidungen gnadenlos verschenkt und in die Tonne gekloppt wurde. Und damit bin ich noch nicht einmal beim eigentlichen Spiel. Denn dieses erschöpft sich damit, dass man von Punkt A, zu Punkt B, über Punkt C, wieder zu Punkt A und dann nach Punkt D quer durchs Schiff laufen soll. Das wird einfach langweilig.

Sehr sehr schade. Dieses Spiel habe ich zu Beginn gemocht.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

Beiträge: 770

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

3 509

11.10.2020, 18:10

Dann hatte ich von den wenigen Videos über das Spiel tatsächlich einen ziemlich guten Eindruck erhalten. Ich hoffe, dass du das Spiel für ganz kleines Geld bekommen hast und keinen PS-üblichen Preis dafür hingelegt hast. Das würde mich persönlich ärgern.

Ich spiele derzeit "Zelda DX - Link's Awakening" auf dem Gameboy Color weiter. Allerdings spiele ich das dank RetroArch mal auf dem GPi Case, mal unter Linux und mal unter Windows. Die Savestates, die ich ganz einfach per Samba oder SSH austausche, sind echt Luxus pur. Ich spiele schon mit dem Gedanken, die Savestates automatisch in die Cloud hochzuladen, um sie auf jedem Gerät verfügbar zu haben.

Zu dem eigentlichen Spiel: Nie hätte ich gedacht, dass mich einmal ein Gameboy-(Color)-Spiel dermaßen lange bei Laune halten kann. Obwohl oder vielleicht gerade weil das RPG alles andere als komplex ist, macht es richtig Spaß und ist perfekt nach einem langem Programmiertag. Es sieht also wirklich so aus, als würde ich bis zum Ende durchhalten :-D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »djberningo« (11.10.2020, 18:19)


henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 702

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 510

11.10.2020, 21:33

Syndrome [PS4]
Leider nein. Nix von wegen ganz kleines Geld. Ich habe dafür sogar knapp EUR 50,00 hingelegt.

Die Videos, die ich gesehen habe (auch ein »Let's Play«) sahen auch alle gut aus. Aber (großes »aber«): Das waren alles Videos von der PC-Version. Ich habe das Gefühl, dass die PS4-Version sehr Bugverseucht ist. Das erklärt auch, warum 4Players eine Wertung von 77% für die PC-Version vergeben hat, während die User-Wertung auf Metacritique für die PS4-Version gerade mal bei 15% liegt. :o

Ja, was soll's. Weg mit Schaden. Sich nachträglich auch noch über den bezahlten Preis aufregen, bringt ja nun auch nichts. Schade um die stimmungsvolle Grafik des Spiels; die ist wirklich nicht schlecht.


Zelda: Links Awekening [GB]
Ich habe das Spiel damals auf dem »Super Game Boy« für SNEs gespielt ... und ich fand das supertoll. Das Remake für Switch steht auf meiner Einkaufs-Liste.

Allerdings habe ich mir im Moment (noch) ein Kaufverbot auferlegt, damit mein »Pile of Shame« endlich mal ein wenig niedriger wird. Und mit dem nächsten Spiel ist er auch wieder um einen Eintrag niedriger geworden ...


Bloodstained: Curse of the Moon [PS4]
Nächstes Spiel auf dem »Pile of Shame«. Ich hab's bereits Mitte 2018 gekauft und da auch gespielt, aber nie richtig. Das hole ich jetzt nach. :)

Danach kommt Yonder: The Cloud Catcher Chronicles, welches ich auch schon gespielt aber mittendrin aufgehört habe. Aber das ist zu knuddelig, als dass ich das nicht noch einmal angehen wollen würde.

Und dann ... DANN ... kommt endlich Nier: Automata. :D
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 702

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 511

15.10.2020, 13:37

Bloodstained: Curse of the Moon [PS4]

Zwei Tage gespielt, bin jetzt beim Endgegner - es sind ja nur fünf Level - und irgendwie ... ich weiß nicht. Meine anfängliche Begeisterung hat merklich nachgelassen. Ja, sie versuchen den »Spirit« eines alten NES-Spiels einzufangen (natürlich »Castlevania«), nur spielt es sich eben nicht so, wie die guten alten ausgefeilten Konami-Titel. Ansatzweise schon, aber im Detail dann eben nicht. Es gibt haufenweise echt nervige Level-Entscheidungen und die Steuerung in Verbindung mit dem leichten Lag der aktuellen Konsolen/Fernsehgeräte-Generation ... puh. Ja, und mir ist schon aufgrund des Level-Aufbaus klar, dass man das Spiel wohl mehrfach durchspielen kann (oder muss). Es fehlt trotzdem die Motivation.

Grafik herzig, Spielidee auch nett, Level etwas dröge. Man hätte entweder etwas größere Level machen dürfen oder mehr Level. Aber so ... naja, ganz nett.

[Nachtrag]
Blödsinn, was ich oben geschrieben habe. Das Spiel hat nicht nur 5 Level. Allerdings sind die ersten 5 Level die, die man auf der Karte sieht. Danach gibt es aber noch weitere Level ... insgesamt sind es wohl 8 Level. Bock auf weiterspielen habe ich trotzdem nicht.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

3 512

18.10.2020, 17:37

Immer noch schwer beschäftigt :)
»Acrid« hat folgende Datei angehängt:
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 702

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 513

18.10.2020, 20:53

Sehr schön ... :thumbsup:
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

3 514

20.10.2020, 07:18

Ghouls N Ghosts (Arcade)



EIgentlich hatte ich das schon für die aktuelle Folge eingespielt, allerdings den Sound verbockt :( Das ist in sofern Schade, weil es eine wirklich schicke Runde war.

Aber jetzt habe ich zumindest Anlass mich noch etwas damit auseinander zu setzen. Nachdem ich das in den letzten 2-3 Monaten nochmal arg intensiv übte, komme ich mittlerweile recht sicher durch. Und außerdem ist das immer noch ein schönes Spiel :)
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

3 515

20.10.2020, 10:26

Das Dorf wächst.... Langsam ist es Zeit es zu bevölkern.
»Acrid« hat folgende Datei angehängt:
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 702

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 516

21.10.2020, 21:19

Bloodstained: Curse of the Moon

Boa ... *ZORNIGESZÄHNEKNIRSCHEN* ... :cursing: :cursing: :cursing:

Ich hab's heute doch noch einmal probiert und ich habe wenigstens den Endgegner des 5. Levels geschafft. Der war auch gar nicht so schwierig, wenn man denn weiß, wie. Aber das Spiel selber ... nee, wirklich nicht. Ich habe großen Respekt vor Monty, der sich durch so etwas wie Ghouls'n'Ghosts monatelang durchbeißt ... und dann auch noch durch die Automatenversion.

Aber das hier, ich weiß nicht. Wenn man alle fünf Bildschirmpixel vor eine neue Herausforderung gestellt wird, die man quasie alle auswendig lernen muss ... nee, das ist nicht mehr meins. Ich habe auch nicht in Erinnerung, dass die alten NES-Castlevanias - also 1, 2 und 3 - in diesem Stil designet sind. Da musste man doch eher noch reagieren. Und so hammerhart brutal schwer, gepaart mit einer auch für Retro-Spiele - ich drücke es mal vorsichtig aus - unbeholfenen Steuerung habe ich Castlevania nicht im Kopf.

Ich habe Curse of the Moon jetzt zwei mal probiert ... und das war's jetzt. Den jüngst erschienen zweiten Teil werde ich mir garantiert nicht kaufen.

Jetzt geht es an das nächste Spiel auf dem »Pile of Shame«: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles. Das habe ich schon einmal halb gespielt, wollte es aber unbedingt noch einmal angehen. Außerdem ist das im Vergleich zu Curse of the Moon ein rundherum Wohlfühlspiel.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

Zur Zeit sind neben dir 7 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

7 Besucher