Du bist nicht angemeldet.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 803

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 613

06.07.2021, 20:57

Shin Megami Tensai III: Nocturne [PS4]

Das Spiel wird jetzt langsam richtig cool ... und der Schwierigkeitsgrad hält sich ehrlich gesagt in Grenzen. Entweder habe ich gut aufgelevelt oder meine Truppe hat zufällig im Moment die Zauberfähigkeiten und Resistenzen, die ich benötige. Jedenfalls ist das im Moment alles nicht so schlimm (ich befürchte, das dicke Ende kommt noch).

Das momentane Dungeon - eine Art Gefängnis, das aber getarnt ist, und dessen Logik sich »umstülpt«, wenn man es enttarnt - ist extrem cool. Das bringt jetzt gerade richtig Laune.

Mit Blick auf mein Tacho - knapp 22 Stunden - nähere ich mich grob der Hälfte des Spiels.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 803

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 614

13.07.2021, 21:22

Shin Megami Tensai III: Nocturne [PS4]

So langsam zieht der Schwierigkeitsgrad an. Was man von Persona 5 schon kennt, ist das Ausnutzen der Schwächen der Gegner. Hier wird das zum Exzess getrieben. Sprich, wenn man die Schwächen der Gegner nicht kennt oder diese nicht nutzt ... tja, dann wird es schwierig.

Einen Oberboss habe ich schon nicht geschafft. Ums Verrecken nicht. Ich hab's zehn mal probiert und zehn mal habe ich den Hintern versohlt bekommen. Glücklicherweise ist das ein optionaler Boss ... zumindest hoffe ich das. Nicht dass dieser einen extrem wichtigen Gegenstand fallen lässt, wenn man ihn besieht hat, den ich Stand: jetzt natürlich nicht besitze. Wenn ihr das Spiel spielen solltet und auf einen Gegner stoßt, der sich vervierfacht ... ja, viel Glück. Ich habe sogar den Trick heraus bekommen ... und ich hab's trotzdem nicht vollbracht.

Ich bin jetzt bei über 30 Stunde Spielzeit und gerade mal etwas mehr als die Hälfte des Spiels geschafft. Ja, schauen wir mal. Ich habe bereits jetzt ein bischen Angst vor den Endkampf.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 803

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 615

20.07.2021, 20:22

Shin Megami Tensai 3: Nocturne [PS4]

OK, vor diesem vorgestern fertig gespielten Level hatte ich nun echt Bammel. Im Spiel nennt sich das der »Obelisk« und es ist ein vertikal angeordnetes Labyrinth, in dem es mit Fahrstühlen wild rauf und runter geht. Zwischendurch gibt es dann noch Rätsel, in denen man Felder in der richtigen Reihenfolge ablaufen muss, damit Türen aufgehen.

So weit aber alles noch kein Thema. Zumal es mitten drin mal eine »Heilerin« gibt (im Spiel immer markiert durch eine Tür mit einem grünen leuchtenden Symbol) und es gibt auch genügend Speicherplätze (rot leuchtende Symbole auf Türen). Ja, das war alles noch nicht das Thema.

Aaaaaber ... am Ende des Level wartet - wie üblich - ein Boss-Kampf. In diesem Fall waren es drei Damen, die man erst nacheinander und dann noch mal alle drei zusammen platt machen musste. Gut, es war dann eigentlich nicht schwer. Aber Bammel hatte ich trotzdem.

Das Spiel hat für heutige Verhältnisse keine gute Grafik, es ist auch ziemlich repetitiv, es gibt jede Menge Backtracking (also alles wieder zurück laufen, aber ich mag das) ... und trotzdem: Die Story ist so herrlich abgefahren, was die stilisierte Grafik auch widerspiegelt. So als hätte jemand seine miesesten Albträume zu einem Spiel kristallisiert.

Ich habe nur die ganze Zeit so ein ungutes Gefühl, als würde der große Hammer noch kommen.

Ich müsste jetzt so ca. knapp 2/3tel des Spiels haben. Puh ... weiter geht’s.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 803

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 616

23.07.2021, 22:31

Shin Megami Tensai 3: Nocturne [PS4]

Ich versuche gerade herauszufinden ...

... ob ich das Spiel abbrechen soll. Nicht dass ihr mich falsch versteht: SMT3:N bringt eigentlich (!) Laune. Die Story ist unvergleichlich abgefahren, das mit den Dämonen in der eigenen Party ist klasse und das mit dem Fusionieren der Dämonen sowieso. Das die Kämpfe ziemlich hart sind ... das kann ich nicht wirklich behaupten. Bisher hatte noch jeder Boss-Gegner irgend einen Knackpunkt, den man heraus bekommen musste.

Was nervt sind die fehlenden »Quality of Live« Verbesserungen des Spiels. In 2006/7, als das Original für PS2 heraus kam, war das noch in Ordnung. Da hat man Story-Verläufe einfach mitgeschrieben. Oder auch welcher Zauberspruch nun was macht und wie viele MPs er verbraucht. In 2021 empfinde ich das als Zumutung. Gerade das mit den Zaubersprüchen ist beim Fusionieren immens wichtig. Wenn man nicht im Kopf hat, was der Name des Zauberspruchs, den der neuen Dämon mitbringt, denn nun bedeutet ... da kann man echt fiese herein fallen. Und das bei einem Spiel, in dem es EXTREM darauf ankommt, die Schwächen der Gegner zu nutzen.

Ich bin jetzt bei fast 50 Stunden Spielzeit und habe so rund 3/4tel des Spiels geschafft. Einen Geschmack davon, wie das damals so war, habe ich dicke bekommen. Aber jetzt schlägt es für mich in Arbeit um.

Mal sehen, wie ich morgen dazu stehe.

Ich hoffe nur, dass das Ende des Jahres erscheinenden Shin Megami Tensai V nicht auch so aufgebaut ist. Das würde ich nicht spielen. Vermutlich ... !
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

Zur Zeit sind neben dir 7 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

7 Besucher