Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

409

22.06.2014, 16:37

Ach .. AGS gibt's immer noch? Habe damit vor einem Jahrzehnt mal an einem Point'n'Click-Adventure gebastelt und die Bedienung war wirklich simpel.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 318

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

410

22.06.2014, 19:38

Ach .. AGS gibt's immer noch? Habe damit vor einem Jahrzehnt mal an einem Point'n'Click-Adventure gebastelt und die Bedienung war wirklich simpel.

Ja, AGS hat sogar eine ziemlich große Fangemeinde:

http://www.adventuregamestudio.co.uk/

Wenn man Point-n-Click-Adventures im Stile von SierraOnline mag, dann kann man hier wirklich eine spannende Spiele sehen.

Für Rollenspiele gibt es ja ein ähnlich geartetes System namens »RPG Maker« (inzwischen in der Version »VX Ace«), welches ich mir vor zwei Jahren gekauft habe. Da merkt man dann aber auch recht schnell, dass in wirklich guten Spielen immer noch eine Menge, eine ganze Menge Arbeit steckt. Und man merkt auch, dass die Leute durch diese »Construction Kit«-Systeme gerne mal viel Müll erzeugen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

411

23.06.2014, 10:24

Absolut gibts AGS noch. Ein wirklich prima Stück Software, durch das schon viele gute und sogar sehr gute Fanprojekte und Spiele erschienen sind.
Hab bei der Bildersuche vom SQ2 Remake auch gesehen dass es scheinbar noch nen ganzen Haufen weiterer Space Quest Fanspiele gibt, die auch mitunter richtig gut aussehen. Allerdings hab ich mich da noch nicht rangetraut weil ich fürchte dass die Skripte und der Plot eher schlecht sind.

War der RPG-Maker nicht dieses Japanoding? Ich hab so Zeug irgendwie nie was abgewinnen können. Da spiel ich lieber Ultima Online weiter :mrgreen:
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 318

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

412

23.06.2014, 15:48

... War der RPG-Maker nicht dieses Japanoding? Ich hab so Zeug irgendwie nie was abgewinnen können. Da spiel ich lieber Ultima Online weiter :mrgreen:

Genau. Stichworte: »Kopffüßler« und »Final Fantasy II/IV« für SNES. Wer solche Spiele toll findet und evtl. selber mal Hand anlegen möchte, der sollte sich tatsächlich mal den »RPG Maker VX Ace« ansehen. Aus der Sicht eines Programmierer ist das Ding übrigens absolut alles andere als ein Spielzeug, weil die Macher die Programmiersprache »Ruby« integriert haben. Und zwar nicht einfach nur als Scriptsprache, sondern als integraler Bestandteil des Systems. Sprich: Wenn man wirklich will, kann man damit auch einen 3D-Shooter programmieren ... und das wurde auch schon gemacht. ;)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 318

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

413

23.06.2014, 17:00

Aktuelle Spieleliste:
  • Das Ding (3D Horror-Adventure) [PS2]
  • Deadly Premonition (3D Horror-Adventure) [PS3]
  • Descent 2 / D2X Rebirth (3D Shooter) [PC]
  • Killer 7 (Adventure/Railshooter) [PS2]
  • Last Hope: Pink Bullets (Shooter) [DC]
  • Legend of the Dragoon (RPG) [PS2]
  • Satazius (Shooter) [PC]

Das Ding [PS2]
3D-Horror-Adventure, welches die Geschichte von John Cartpenter's Film weiter erzählt. Hat am Anfang richtig Laune gemacht. Inzwischen bin ich nicht mehr so richtig motiviert, weiter zu spielen, aber ich lasse das aber mal auf der Liste. Mal sehen, »Killer 7« ist motivierender. Deutlich.

Deadly Premonition [PS3]
Ein »Must Play«-Titel. Ich habe mich weiter oben im Thread schon drüber ausgelassen. Wobei ich in letzter Zeit nicht mehr so den Kopf hatte, weiter zu spielen.

Descent 2 [PC]
Motiviert durch den Thread »Eure Vorschläge« (siehe hier) habe ich mir wieder einmal »Descent 2« mit dem aktuellen »D2X Rebirth« installiert und spiele jeden Tag einen oder zwei Level. Jetzt so nach ein paar Jahren merke ich doch, dass das Spiel ein wenig Staub angesetzt hat. Die Thematik und die ganze Optik finde ich immer noch klasse. Aber das Level-Design wird schnell ein wenig eintönig, auch wenn durch Feuer- und Wasser-Fälle das ganze gegenüber Teil 1 noch ein wenig abwechslungsreicher aussieht und auch der »Guidebot« wirklich herzallerliebst ist. Ab Level 11 wird das ganz schon wirklich recht knifflig. Das alte Doom-Problem: Manchmal kommen einfach zu viele Gegner auf einmal, so dass man gar nicht reagieren kann. Trotzdem schön.

Killer 7 [PS2]
Noch ein »Must Play«-Titel. Das ist zwar genau genommen ein »Rail Shooter« mit verkappter Lichtpistolen-Steuerung ... aber die Story ist so dermaßen abgedreht und durch die Musik und die merkwürdge Cell-Shading-Optik ist das so interessant, dass ich das weiter spielen muss. Übrigens ein Titel, dem ich ein paar Stunden Zeit geben musste, bis er mich gepackt hat. Das Spiel ist einfach »anders«.

Last Hope: Pink Bullets [DC]
Das hatte ich mir nach Acrids YouTube-Test auf eBay gekauft (neu) und jetzt habe ich das sporadisch mal gespielt. Ich bin nicht so richtig überzeugt von dem Spiel. Ich weiß nicht genau warum. Aber die Level scheinen mir zu gedrängelt, die Sounds sind irgendwie nicht so passend, die Farbgebung ist mir ein wenig zu augenkrebsig. Vor der Programmier-Leistung eines Indy-Publishers ziehe ich den Hut bis zum Boden ... aber so richtig oft werde ich das wohl trotzdem nicht spielen. Vielleicht mussten die bei dem Spiel auch noch ein wenig üben. Oder wahlweise auch ich! ;)

Legend of the Dragoon [PS1]
Mal wieder ein RPG in gutem alten »Final Fantasy VII«-Stil. Entwickelt von Sony, die Square vermutlich nicht das Feld so ganz alleine überlassen wollten. Das Spiel bringt Spaß ... aber es ist mir schon mal abgestürzt. Und wenn ich diversen Foren-Postern glauben schenken soll, dann passiert das im Spiel öfters. Mal sehen, ob ich das weiter spiele.

Satazius [PC]
Horizontal scrolendes 2D-Shoot-em-Up. Das spiele ich seit dem 23.04.2014 jeden Tag zwei bis dreimal immer mal kurz zwischendurch und schaffe es auf »normal« relativ sicher durch. Leider nicht ohne einen Continue. Das will ich noch schaffen - ohne Continue - und dann ist mal wieder gut.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

414

24.06.2014, 06:32

Killer 7 ist schon sehr speziell wie ich finde. Habe es damals zum Release für den GC gekauft und dann doch einige Zeit benötigt um mit dem Spiel warm zu werden aber von der reinen Machart war es schon damals etwas besonderes und absolut spielenswert, was man ja nicht vo jedem Suda-Titel behaupten kann.

@Topic:
Habe weiter eine Runde "Halo Reach" gezockt. Diesmal ging es auch in den Weltraum wo einige recht spannende Dogfights zu absolvieren waren die spielerisch jetzt nicht sonderlich fordernd aber dennoch gut umgesetzt wurden. Zwischendurch gab es dann ein Gefecht bei dem man einen großen Hauptschild deaktivieren musste - keine Ahnung wie oft ich bei dem Versuch gestorben bin da ich recht schlecht ausgerüstet war und die Station gut bewacht wurde. Irgendwann hat es dann doch funktioniert...ein Hochgefühl. Ja, meine anfängliche Skepsis gegenüber dem Spiel ist mittlerweile verflogen, gut das ich am Ball geblieben bin.

415

24.06.2014, 10:00

Descent 2 ist ein harter Brocken und verdammt fies dazu. Ich hab ihn nie so richtig liebgewonnen und halte mich trotz einiger Luxusdefizite lieber an Teil 1 und Teil 3 :)
Auch wenn mich bei Teil 2 die späteren Level interessieren hab ich mich bisher nie durchringen können das Spiel weiter durchzuspielen >_>

Der Guibebot bringt zwar mehr Komfort ins Spiel, aber irgendwie tut er dem Spiel nicht gut, imo. Hat bei mir dazugeführt dass ich Level eher abfertige und nur schnell durch will O_o
In Teil 3 hab ich das problem komischerweise nicht so. Irgendwie hab ich einfach Schwierigkeiten mit teil 2
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 318

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

416

24.06.2014, 10:50

Descent 2 ist ein harter Brocken und verdammt fies dazu. Ich hab ihn nie so richtig liebgewonnen und halte mich trotz einiger Luxusdefizite lieber an Teil 1 und Teil 3 :)
...
Der Guibebot bringt zwar mehr Komfort ins Spiel, aber irgendwie tut er dem Spiel nicht gut, imo.
...
In Teil 3 hab ich das problem komischerweise nicht so. Irgendwie hab ich einfach Schwierigkeiten mit teil 2

Descent 2 [PC]
Ich bin gestern bis Level 16 vorgestoßen, wo man mal wieder auf einen »Boss Robot« trifft. Mein lieber Scholli ... keine Ahnung, wie ich den besiegen soll. Die Erfahrungen mit dem »Guide Bot« habe ich aber auch gemacht: Ich finde zwar, den kann man wirklich »liebhaben« - so mit seinen gurrenden Geräuschen, oder wenn er zufällig in die Schussbahn gerät und den Kommentar »Ouch, ouch, ouch!« abgibt - aber eigentlich bin ich doch immer hinterher und bloß schnell durch die Level hindurch. Das liegt aber auch daran, dass die Level teilweise extrem unübersichtlich aufgebaut sind. Und die Karte hilft mit ihrer Liniengrafik auch nicht unbedingt weiter. Da haben die bei Teil 3 wirklich dazu gelernt. Ich spiele »Descent 2« eigentlich auch nur, weil ich die CD vom 1. Teil verlegt habe. :(
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

417

24.06.2014, 16:46

Zur Not kann man mit dem Port auch die Sharewareversion spielen :mrgreen:
7 Level - wuhu! oder vielleicht waren es sogar 9. Danach zog der Schwierigkeitsgrad aber auch im ersten Teil an.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

418

26.06.2014, 13:21

Die Shareware-Version des ersten "Descent" habe ich seinerzeit bis zum Umfallen gespielt. Wobei ich so rückblickend das Gefühl habe, dass ich "Descent" immer besser finden wollte wie ich es letztendlich tatsächlich fand. Das 360°-Konzept fand ich als Idee super, als Spiel aber dann aber irgendwie letzten Endes doch eher nur okay. Keiner Ahnung woran das lag.

Ich spiele derzeit:

"Watch_Dogs" (PS4): Mir gefällt's. Grafik ist schick, das Hacken ein lustiges Gimmick, die Schießereien fühlen sich äußerst befriedigend an. Insgesamt mag vielleicht noch ein wenig Luft nach oben sein, aber das kann in den (mit Sicherheit kommenden) jährlichen Fortsetzungen dann ja alles noch perfektioniert werden :D

"Dark Souls II" (PS3): Super. Punkt! Vielleicht das erste Spiel überhaupt, in das ich über 70 Stunden investiert habe (mit Ausnahme von "World of Warcraft" ... ähem).

"Metal Gear Solid: Peace Walker - HD Edition" (PS3): Nachdem ich auf der Vita die "Metal Gear Solid - HD Collection" geholt und durchgespielt habe, habe ich mir vorgenommen die Reihe querbeet durchzuspielen. "Metal Gear Solid 1" (da bekomme ich mittlerweile Augenkrebs) und "Portable Ops" (irgendwann ist auch gut) werde ich allerdings auslassen. "Metal Gear Solid 2, 3 und 4" habe ich jedoch bereits abgehakt :)

"Metal Gear Rising: Revengeance" (PS3): Ja ... öhm ... siehe oben :D

"UFC Undisputed 3" (PS 3): Für nen 5er im real mitgenommen. Hätte nicht erwartet, dass ich das so richtig gut finde, aber ich finde das so richtig gut.

"South Park - The Stick of Truth" (PC): Spontankauf beim Steam Summer Sale. Habe bisher nur kurz reingespielt, aber dürfte ziemlich super sein :D

"Persona 4 Golden" (PS Vita): Dieses Spiel sollte mir überhaupt nicht gefallen. Ich bin kein großer Fan von Japano-RPGs und ich hasse Rundenkämpfe. "Persona 4 Golden" ist ein Japano-RPG mit Rundenkämpfen. Und bisher finde ich es toll. Seltsam.

"Virtue's Last Reward" (PS Vita): Japan-Kram, die Zweite (bzw. vierte ... der "Metal Gear"-Kram ist ja auch äußerst japanisch). An sich ganz nett, aber packt mich bisher nicht so.

"Little Big Planet PS VITA" (PS Vita): Zwischendrin immer mal wieder so ein paar Minütchen. Gefällt mir deutlich besser wie die großen Ableger der Reihe.

"Euro Truck Simulator 2" (PC): für ein Video :D

... und da ich die letzten Wochen kaum Zeit hatte, spiele ich so wirklich regelmäßig eigentlich lediglich die Vita-Spiele :(

419

26.06.2014, 14:49


"Euro Truck Simulator 2" (PC): für ein Video :D


Haha, der läuft mir jetzt überall über den Weg!
Den haben wir in meinem Freundeskreis aus scheiß mal angetestet weil mein Kumpel sich ein Lenkrad gekauft hat. Wir haben uns dann aber alle den Arsch drüber abgelacht und irgendwie hat ihn das Spiel so motiviert dass er sich die Vollversion gekauft hat :mrgreen:

Halt frei nach dem Motto "einfach mal Truckerharri sein".

Neulich haben wir das Ding mal vor dem großen TV-Flatscreen aufgebaut und den fahrenden so positioniert dass es für ihn wirklich aussah als würd er im Truck sitzen. Mit dem Lenkrad ist die Illusion natürlich perfekt *g*
Also das Spielkonzept ist eigentlich dröge und langweilig, aber der Simulator ist echt grundsolide gemacht und motiviert sogar O_o
Pass bloß auf, sonst truckst du auch noch ab :mgreen:
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 318

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

420

26.06.2014, 15:01

Descent 2 [PC]

Ich erkläre mein Experiment mit »Descent 2« jetzt auch ganz offiziell als beendet. Gestern Nacht bin ich bis Level 20 gekommen, wo dann mal wieder ein »Boss Robot« wartet. Ich habe ca. 1 Stunde damit zugebracht, den irgendwie klein zu bekommen und habe nichts nennenswertes erreicht. Da hilft es auch nicht, das just in dem Bereich des Boss-Robots der Zugang zu einem Geheimlevel liegt, in dem man sich richtig gut mit allen möglichen leckeren Sachen versorgen kann.

Leider hat dieser Boss-Robot ja unbegrenzt Munition, verschiedene Waffen, kann andere kleinere Roboter spawnen und sich auch noch bei Bedarf sonstwohin teleportieren.

Jetzt eben gerade habe ich mich dann mit der Cheat-Tastenkombination

almighty

unverwundbar gemacht und mit allem, was ich so hatte auf ihn drauf gehalten ... und es hat eine volle Minuten gedauert, bis er das zeitliche segnete. Wie bitteschön soll man das normal schaffen?

Ich habe dann noch mal kurz Level 21 gespielt ... aber das artet jetzt in Arbeit aus. Irgendwie sind den Entwicklern mit dem zweiten Teil die Pferde durchgegangen. Schade, die Level 18 und 19 waren richtig klasse. Ich finde die Spieleserie immer noch super und werde bestimmt demnächst noch mal die anderen beiden Teile angehen. Aber das hier ... hmmm ... !
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Zur Zeit sind neben dir 12 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 11 Besucher

henrikf