Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1 177

13.03.2015, 18:40

[...] Habe gerade Bodycount auf Platin (49) gebracht! [...]

Whow! Glückwunsch! :thumbsup:

Ich habe mir damals doe Platin-Anforderungen für Bodycount angesehen und das gleich ad acta gelegt. ;)

Mal sehen, was die Kollegen so zu dem Spiel sagen ... vielleicht kommen wir ja doch noch mal zu einer Online-Schlacht! :D


Danke! ;)

Aber dir fehlt doch nicht mehr viel! Das meiste können wir entspannt boosten! ;) Und Wellen Modus spiele ich auch immer wieder gerne!

Auch andere spiele die ein Wellen Modus haben wie Zombie Modus bei CoD! Wer da noch bedarf hat z.B. CoD Black Ops (PS3 Uncut version die deutsche ist leider nicht kompatibel) der kann sich gerne bei mir melden!

Ich sehe mir jetzt gerade mal Brink (PS3) an mal sehen wie das so ist!



http://psnprofiles.com/robbytm1983
http://www.consoleprofiler.at/cpf/user.html?id=454

PSN: robbytm1983 // Xbox Live: robbytm1983 // Nintendo ID: robbytm1983

1 178

13.03.2015, 19:35

Oh Gott Brink.... Vergiss es. Schlimm
Hipster-Pisser!

1 179

13.03.2015, 20:36

Der Weltrekord bei Berzerk liegt bei 401,130 Punkten. 8|
Ich hatte jetzt nicht vor diesen zu brechen, aber wie zur Hölle hat das ein Mensch schaffen können.
Das Spiel wird schon ab knapp 10.000 Punkten knüppelschwer.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

1 180

14.03.2015, 09:19

Green Beret/Rush'n Attack (Arcade/NES/C64)

Hab in den letzten Tagen mal Green Beret wieder ausgepackt und mir auch nochmal die NES-Fassung genauer angeschaut nachdem ich ein Vergleichsvideo von MrVenom gesehen hab. Hab bisher nicht gewusst dass die NES-Fassung so arg anders ist, was ich ziemlich interessant finde.
Aber keine Version ist schneller als die C64-Fassung :o
Die Leute da schießen richtig fies schnell. Da braucht man eine gute Reaktionszeit sonst ist man schneller tot als man "Monty" sagen kann :o
Die Arcadefassung mag ich eigentlich am liebsten, muss ich sagen. Sie ist ein bisschen einfacher als die C64-Fassung und nich so komisch wie die NES-Version.

Auf dem NES find ich ist das Tempo doch arg gedrosselt.... und mich nervt Level 2 ^ ^
Aber den 2 Spielermodus würd ich doch zu gerne mal probieren. Ich hab auch schon ein potenzielles Opfer erkoren :D


edit:
Die irgendwie coole Titelmelodie hat aber nur der C64 ~_~


Die Levelmusik auf dem NES ist herrlich unpassend. Klingt wie ne Kaffeefahrt.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

1 181

14.03.2015, 14:45

Green beret habe ich vor kurzem auch etwas intensiver gespielt. Die Arcadeversion macht aber ab dem dritten Level so ziemlich gar keinen Spass mehr.
Nix gegen schwere Spiele, aber es sollte noch zu einem gewissem Grade machbar sein. Ich hatte da irgendwann keine Lust mehr drauf.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

Beiträge: 667

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Software Engineer

  • Private Nachricht senden

1 182

16.03.2015, 08:42

Uncharted 3 - mein Resümee

Nach längerer Zeit habe ich wieder ein Spiel durchgespielt - und das sogar innerhalb weniger Tage. Für "Uncharted 3 - Drake's Deception" mussten ausnahmsweise 'mal ein paar private Angelegenheiten liegenbleiben.

Das ganze Setting ist erfrischend anders. Bis auf ein paar kurze Szenen gibt es keine ausgedehnten (Ur-)Wälder mehr, die ich zuletzt in "Uncharted 2", "The Last Of Us" und in der Videovorschau von "Uncharted 4" zur Genüge gesehen habe. Zum überwiegenden Teil findet die Handlung nämlich im dritten Teil in der trockenen Hitze der arabischen Welt statt, die ganz und gar nicht nur aus Sand und Wüste besteht. Ein überraschendes und auch forderndes Szenario spielt in einem Schiffsfriedhof. Wer ihn gesehen hat, wird mir endgültig nickend zustimmen, dass wir die Grafik in einigen Jahren mit "gut gealtert" bewerten werden. Was in dem Spiel in Sachen grafischer Vielfalt und Qualität auf der Playstation 3 gezaubert wird, gehört zum Besten, was ich jemals gesehen habe. Die grafischen Effekte, beispielsweise der wabernde Bildschirm unter Drogeneinfluss und die Massen an Spinnen, setzen dem noch die Krone auf.

Das Abenteuer von Nathan Drake hält ein paar kleinere Überraschungen bereit. Beispielsweise findet eine Szene in der Vergangenheit statt und man erfährt so, wie sich Sully und Nate kennengelernt haben und was sie miteinander verbindet. Mystische Wesen (im nüchternen Zustand) sind im Gegensatz zum Vorgänger dieses Mal nicht vertreten, was ich aber nach dem Durchspielen des neuesten Tombraider-Ablegers durchaus bevorzugt habe. Klar, im Großen und Ganzen ist der Plot nicht besonders originell, aber dafür wiederum sehr gut erzählt und ganz sicher mindestens ebenso fesselnd wie einst die "Indiana Jones"-Filmreihe. Wer die Art Film nicht mag, der wird wahrscheinlich von keinem Uncharted-Teil begeistert sein. Ein paar mehr Rätsel hätten es in dem Spiel nach meinem Gusto schon sein können. Aber ich will ja nicht jammern. Bis auf das letzte Rätsel, an dem ich so lange dran war, dass mir das Spiel die Auflösung schon vorschlug (ich aber höflich ablehnte), waren alle recht schnell lösbar.

Die Titelmusik hat sich, wenn überhaupt, nur geringfügig geändert. Aber das kennt man ja schon aus der frühen Tombraider-Reihe, wo hier der Wiedererkennungswert offenbar eine übergeordnete Rolle spielen sollte. Die musikalische Untermalung im Spiel selbst ist mir deutlich weniger aufgefallen als noch die hervorragenden, asiatischen Klänge in Uncharted 2 (einen Track hiervon hatte ich mir sogar als Klingelton in meinem Smartphone eingestellt). Dennoch passte der Sound stets zur Atmosphäre.

Uncharted 3 finde ich insgesamt einen Tick besser als den Vorgänger, weil hier einfach die Vielfalt in Sachen Grafik und Story sowie das frische Setting überwiegen. Beim Vorgänger hat mich der Soundtrack deutlich mehr mitgerissen, die Waldpassagen aber dagegen etwas gelangweilt. Wenn mich etwas im dritten Teil gestört hat, dann waren es die häufigen Cutscenes, die mich gefühlt alle zehn bis fünfzehn Minuten aus dem Spiel gerissen haben. Und das, obwohl ich als Wenigspieler solche zwangsverordneten Verschnaufpausen eigentlich genieße. Vielleicht musste das so sein, weil die Story nicht anders hätte getragen werden können. Aber es war stellenweise schon fast zu viel des Guten.

Auch wenn der vierte Teil, nach dem Vorschauvideo zu urteilen, wieder größtenteils in einem Wald spielt, könnte das Spiel für mich der Grund sein, spätestens nächstes Jahr die Playstation 4 zu kaufen, wenn mich Witcher 3 nicht vorher dazu verleitet hat.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 362

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 183

16.03.2015, 08:54

Danke für den ausführlichen Eindruck des Spiels. Ich fürchte, meine »Haben wollen«-Liste ist gerade wieder um einen Titel länger geworden. :lol:

Bei diesen Formulieren hat sich aber meine Stirn zur Verständnislosigkeit gekräuselt:

Nach längerer Zeit habe ich wieder ein Spiel durchgespielt [...] "Uncharted 3 - Drake's Deception" [...] was ich aber nach dem Durchspielen des neuesten Tombraider-Ablegers durchaus bevorzugt habe [...] Die Titelmusik hat sich, wenn überhaupt, nur geringfügig geändert. Aber das kennt man ja schon aus der frühen Tombraider-Reihe, wo hier der Wiedererkennungswert offenbar eine übergeordnete Rolle spielen sollte. [...]

Ich verstehe nicht ganz: Erwähnst Du Tomb Raider, weil Uncharted nahezu das selbe Spielprinzip ist? Oder haben die beiden Serie etwas gemeinsam, von dem ich nichts weiß?
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

1 184

16.03.2015, 09:02

Bei Uncharted gibt es, neben der Ballerei, auch häufig Kletterpassagen. Ich kenne bisher nur den 3. Teil und irgendwie hat der mich nicht angezeckt. Das geht schon bei der schwammigen Steuerung los.
Hipster-Pisser!

Beiträge: 667

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Software Engineer

  • Private Nachricht senden

1 185

16.03.2015, 09:49

Ich verstehe nicht ganz: Erwähnst Du Tomb Raider, weil Uncharted nahezu das selbe Spielprinzip ist?
Ganz genau. Ich finde, dass der letzte PS3-Tombraider mit Uncharted sehr viel (oder soll ich sagen "zu viel"?) in Sachen Grundidee (story-/actionlastige Schatzsuche), Spielprinzip und Spielmechanik gemeinsam hat.

Deswegen freue ich mich auch auf die von dir empfohlene Classic-HD-Ausgabe von "Tombraider Anniversary", den ich auf der PS3 noch einmal neu starte. Dieser Titel konzentriert sich mehr auf Geschicklichkeit und Rätsel als auf Action.

Das geht schon bei der schwammigen Steuerung los.
Und ich dachte, das läge ausschließlich an meinem Unvermögen. Mich hat es aber glücklicherweise nicht vom Spielen abgehalten, auch wenn ich öfter lauthals protestiert hatte, dass der Sprung eindeutig hätte klappen müssen. Aber das habe ich bei "Tombraider Anniversary" auf der PSP auch gehabt und da war es ganz sicher mein Fehler.

1 186

16.03.2015, 10:11

Die Uncharted reihe finde ich klasse! :thumbup: muss auf alle fälle gespielt werden wenn man eine PS3/Vita (und bald auch PS4) hat! Für mich sind die spiele unterhaltung pur und ich finde sie komischerweise besser als Tomb Raider!


Also ich habe Brink (PS3) erstmal beiseite gepackt! Ist wohl mehr für Koop gedacht und macht alleine nicht so viel spass! Da macht wiederum aber Syndicate (PS3/360) alles besser wie ich finde!

Sonst spiele ich immer noch The Order 1886 und bin immer noch begeistert! ;)

Dann habe ich mich mal an Maximo (PS2) gewagt! Die grafik ist ja echt top für die PS2! Aber das speichersystem ist echt nicht gut gelungen, da man ein speicherteich aufsuchen muss! Und auch so ist der schwierigkeitsgrad sehr happig!

Dann spiele ich auch zur zeit noch Halo 3 auf der X-Box 360 damit ich dann endlich mal den 4. teil anfangen kann, der ja sehr gut sein soll! Leider kann der 3. nicht ganz mit dem 2. mithalten!

Übrigens kommt nach Halo Legends und Halo 4: Forward Unto Dawn der nächste film Halo - Nightfall diese woche auf Blu-ray raus! Die ersten beiden habe ich mir mal bestellt beim 3. warte ich erstmal bis er günstiger ist!

Dann bin ich noch kurz davor die Bioshock reihe auf der PS3 anzugehen! Habe bis her nur den 1. durchgespielt und den 2. angefangen wobei der 3. noch halbwegs unbespielt in meiner grossen PS3 sammlung verweilt!

Noch ein kleiner tipp:

Ab heute gibt es Bioshock Infinite für Gold kunden auf der X-Box 360 kostenlos zum download ( bin auch schon gerade dabei es zu downloaden)!
http://psnprofiles.com/robbytm1983
http://www.consoleprofiler.at/cpf/user.html?id=454

PSN: robbytm1983 // Xbox Live: robbytm1983 // Nintendo ID: robbytm1983

1 187

16.03.2015, 11:07

Die Uncharted-Reihe finde ich ebenfalls grandios, wobei mir hier insbesondere der zweite Teil sehr gut gefällt. Das Pacing bei dem Spiel ist einfach 1a und nahezu perfekt.
Das letzte Tomb Raider spielt meiner Meinung nach aber in derselben Liga...fantastisch was CD da abgeliefert hat :thumbup:

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 362

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 188

16.03.2015, 11:22

[...] Das Pacing bei dem Spiel ist einfach 1a und nahezu perfekt. [...]

Pacing - Wikipedia:

Die Verwendung eines Herzschrittmachers oder einer Teilfunktion eines Implantierbaren Kardioverter-Defibrillators im medizinischen Sprachgebrauch
http://de.wikipedia.org/wiki/Pacing


:lol: :D
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Zur Zeit sind neben dir 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 3 Besucher

Acrid