Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1

07.05.2014, 10:53

Zum kotzen - am Beispiel von "Murdered: Soul Suspect"

Normalerweise warte ich auf YouTube immer fingertrommelnd, bis die 5 Sekunden der Zwangs-Wartepause für Werbung vorbei sind, und ich endlich das von mir gewünschte Video sehen kann. Dieses mal war es anders, und zwar bei dem Trailer für »Murdered: Sould Suspect«. Den habe ich mir tatsächlich bis zum Ende angesehen (die einzige andere Werbung war das »Supergeil«-Video von Edeka). Das sieht für mich erst einmal wirklich sehr sehr spannend aus:



Und danach sofort auf YouTube nach einem Test gesucht.

Und dann fast das kotzen bekommen: YouTube ist voll von »Preview«-Videos, von »Announcement Trailern«, von »First 27 Minutes Walktroughs« und so weiter und so fort. Aber es gibt keinen Test des Spiels. Nicht von den üblichen US-Verdächtigen (IGN) und nicht von unserer lieben deutschen Presse (GameStar, Eurogamer, PC Games). Nicht, dass ich im Detail etwas auf deren Meinung geben würde. Aber ich interessiere mich durchaus sehr für die PS3-Version und da kann man vielleicht doch mal irgendwo einen Kommentar aufschnappen, ob das eine vernünftige Umsetzung für die PS3 ist.

Das hat doch Methode! Das Spiel kommt laut Amazon am 06.06.2014 auf den Markt. Vermutlich haben alle Presseorgane eine »Mund halten«-Klausel unterschrieben/unterschreiben müsse, damit die Verkäufe ja nicht gefährdet werden und die auch brav später von Square/Enix mit Testmustern beliefert werden. Und alle machen brav mit. Kein Wunder, dass sich niemand mehr für deren Meinung interessiert oder sich überhaupt noch eine Zeitschrift kauft.

Grrr!

Bis dennen,
Henrik
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

2

07.05.2014, 11:32

Eyh ... ob Du mir das nun glaubst oder nicht ... ich habe das gleiche Erlebnis gehabt und auch nix gefunden :-)

Aber mal ehrlich, die Meinungen der "Großen" interessieren mich auch nur "nebenher".

Wenn Du etwas findest, dann bitte posten :-)

3

07.05.2014, 11:51

Zitat

Das hat doch Methode! Das Spiel kommt laut Amazon am 06.06.2014 auf den Markt. Vermutlich haben alle Presseorgane eine »Mund halten«-Klausel unterschrieben/unterschreiben müsse, damit die Verkäufe ja nicht gefährdet werden und die auch brav später von Square/Enix mit Testmustern beliefert werden. Und alle machen brav mit. Kein Wunder, dass sich niemand mehr für deren Meinung interessiert oder sich überhaupt noch eine Zeitschrift kauft.


Und deswegen hab ich damals auch mein Abo abbestellt :)
Ist halt aber auch leider so dass die Zeitschriften sich da nicht freikaufen können. Wenn jemand ausbricht wird er sich wahrscheinlich nicht lange auf dem Markt halten können, denke ich mal. Selbst wenn sie dann eine Stammleserschaft halten würden, die sagt "ah, Qualitätsjournalismus!" wäre es imo fraglich ob sie damit Erfolg haben würden. Probieren geht eben doch über studieren.

Was mich hier viel mehr ankotzt ist dass es eigentlich keine Demoversionen mehr gibt. Das war zumindest vor ein paar Jahren noch so. Früher konnte ich alles was mich interessiert durch Demos antesten. Jetzt scheint es das immer weniger zu geben. Ich frag mich was die Magazine heute so überhaupt noch auf ihre DVDs packen. Videos?
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

4

07.05.2014, 13:52

Ich frag mich was die Magazine heute so überhaupt noch auf ihre DVDs packen. Videos?
Ganz beliebt sind Vollversionen von vorvorvorgestern in schöner Papphülle. ;)
Als das Anfang bis Mitte des letzten Jahrzehnts anfing, hatte ich noch kein Überangebot an PC-Spielen und freute mich jeden Monat darauf, ein neues Spiel UND die Zeitschrift für paar Euros zu kriegen. Da habe ich sogar die Heft-Vollversionen in einer Excel-Tabelle katalogisiert.

xeR

Pixelor-Team

Beiträge: 57

Wohnort: Berlin

Beruf: Chaotenposten bei den pixelspielern

  • Private Nachricht senden

5

07.05.2014, 14:03

das liegt wohl teilweise an steam , wo man quasi dafür bezahlt, was unfertiges zu spielen-aka- early access, bf4 beta kostete ect. Traurig ist nur das Leute sowas mitmachen... Was Gamestar und Konsorten angeht schau ich mir deren Tests an, aber gebe nicht allzuviel auf deren Meinung. An Spielen wie Call of Duty oder Battlefield hab ich gemerkt, dass deren Bewertungen oft sehr subjektiv und erschreckend einseitig sind. Ich schaue sehr gern die "wtf is,,," serie von Totalbiscuit - sind keine direkten Reviews, sondern mehr Ersteindrücke, allerdings mag ich, dass TB seeeehr kritisch ist.

6

07.05.2014, 14:52

Ich lese schon seit den 90ern keine Magazine mehr. Bei jedem gehypten Supertitel war ich maßlos enttäuscht. Vorallem ging mir das so mit der Power Play und Videogames ( Nix gegen dich hendrik), selbst mein Stammblatt die ASM hat später sehr nachgelassen. Oftmals haben mich die schlechter bewerteten, oder durchschnittlicheren Titel mehr in den Bann gezogen als alle angeblichen Hits. Klar gab es in den 90ern nicht viele Möglichkeiten zu Informieren - heute ist das soviel einfacher - aber in den meisten Videospielläden durfte man ausgiebig die Spiele antesten. So habe ich meine Kaufentscheidungen oftmals getroffen. Heutzutage ist eh alles so schnelllebig das ich gar nicht mehr hinterherkomme mit den ganzen Neuerscheinungen.

Btw, für die Werbung - Installiere dir doch einfach einen Adblocker. Diesen schalte ich auch nur bei Leuten aus, denen ich die Einnahmen auch gönne. ;)
Hipster-Pisser!

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

7

07.05.2014, 16:01

... Bei jedem gehypten Supertitel war ich maßlos enttäuscht. Vorallem ging mir das so mit der Power Play und Videogames ( Nix gegen dich hendrik), ...

Kein Problem. Wir hatten damals - um 1990 herum - während meiner Zeit bei der Power Play eine sogenannte »Wertungskonferenz«, wo jeder Tester seine getesteten Spiele vorstellt, eine Wertung vorschlägt und diese begründen muss. Die restlichen Redaktionsmitglieder haben dann dagegen oder dafür gehalten und so kam dann die Wertung zustande. An Wertungen »für die Industrie« kann ich mich nicht erinnern (und das ist jetzt keine spezielle »was kümmern mich vergangene Zeiten, interessiert mich nicht mehr«-Amnesie). Sehr wohl aber an diverse Situationen, in denen der Chefredakteur (damals Heinrich) sich vor der Anzeigenabteilung und der Verlagsleitung verantworten musste, weil das Heft eben schlechte Wertungen vergeben hatte. Das war wohl durchaus öfters ein wenig angespannt. Ich war aber nur ein Jahr bei der Power Play, wie es danach weiter ging, kann ich nicht sagen.

Zum Thema Hype ist mir von damals »Blade Runner« von 1998 in Erinnerung geblieben. Mein Gott, wurde das Spiel vor dem Release damals gehypet. Da ich nun selber vermutlich einer der größten Fans des Films bin (bis heute ca. 60x mal gesehen, davon 12x im Kino), war ich selber total heiß. Als ich das Spiel dann sah, war ich dann eigentlich eher ein wenig enttäuscht. Es hat für mich dann auch noch zwei Jahre gedauert, bis ich das überhaupt mal gespielt habe. Und ich hab's nur kurz gespielt, weil ich es nicht mochte. Spiele mit mehreren Entscheidungswegen, wo man sich nicht so richtig darauf verlassen kann, ob man nun alles richtig gemacht hat oder nicht, sind nicht so mein Fall. Aber irgendwie hat mich das Spiel nie so richtig gepackt. Zum Vergleich: Das vergleichsweise primitive 2D-»Snatcher« (Sega-CD), welches ein von A bis Z völlig geklauter Terminator/Alien/Blade Runner-Mischmasch-Klon ist, habe ich gebannt bis zum Ende gespielt.

Jetzt habe ich eben noch mal die Wertung nachgesehen. PC Player hat damals »nur« 80% gegeben. Also gefühlt an der unteren Grenze zu einem gefühlten »geiles Spiel«:

http://www.pcgamesdatabase.de/gameinfo.p…_id=500&cat=zit

Ich finde die Wertung selber bis heute ein wenig zu hoch gegriffen. Aber eben nur ein wenig. Ich glaube, wir lagen da nicht völlig daneben. »PC Games« hat dagegen 92% gegeben (WTF?!?) und »Power Player« 91% (mmm, ja, genau).

Auf der anderen Seite gibt es ja auch Spiele, in die man als Redakteur völlig eintaucht. Diese seltenen Erlebnisse, wo wirklich mal etwas wirklich richtig gutes auf den Markt kommt. Bei mir passiert mit »Descent 3«. Ich habe damals Teil 1 und 2 privat wie ein Gestörter gespielt. Deswegen wurde ich als Tester auserkoren, weil sonst niemand in der Redaktion etwas mit dem Spiel anfangen konnte. Ich habe dann für den Test die 89% durchgeboxt - eigentlich ist die Wertung von mir noch höher angesetzt gewesen - die vielleicht eventuell doch zu hoch gegriffen waren. Aber bis heute hole ich Descent 3 alle paar Jahre wieder aus dem Schrank und spiele es, weil ich es immer noch affengeil finde. Ich bin da ziemlich alleine mit meiner Wertung. Die Verkaufszahlen war so mies, dass ein eventueller vierter Teil recht schnell abgeschrieben wurde. Und trotzdem bleibe ich dabei: Wer die ersten beide Teile mochte, für den ist Teil 3 eine Offenbarung.

Aber um noch einmal auf den Thread zurück zu kommen: Ich kann mich beim besten Willen nicht daran erinnern, dass ein Test wissentlich zurück gehalten wurde/werden musste, weil der Hersteller das so diktiert hatte.

... Btw, für die Werbung - Installiere dir doch einfach einen Adblocker. Diesen schalte ich auch nur bei Leuten aus, denen ich die Einnahmen auch gönne. ;)

Habe ich doch. Aber meistens ausgeschaltet, was mit meinem Job zu tun hat. ;-)

Bis dennen,
Henrik
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

8

07.05.2014, 16:29

Descent ist imo aber ein vergessener Klassiker. Teil 2 find ich doof, aber die anderen beiden sind meiner Meinung nach zu unrecht vergessen worden. Vor allem über einen Port das im Coop zu spielen macht doch Laune :)

Für mich waren z.B. Codename: Eagle und Ultima IX so Schlüsselerlebnisse.
Ultima IX war zwar damals schon sehr gut, aber einfach sowas von hinter den Erwartungen zurückgeblieben... auch die tolle Grafik, die damals in der Gamestar so hochgehuddelt wurde fand ich eher so lala. Das hatte man bei Outcast imo schon viel besser gelöst : p

Und gerade im Vergleich zu den vorherigen Ultimas blieb IX einfach komplett auf der Strecke, finde ich. Ultima VIII hatte Britannia viel besser dargestellt.
Trotzdem wurde das Spiel mit 90er Wertungen überschüttet. Heute spiel ich das so gut wie gar nicht mehr (Outcast hingegen schon ^^)

Und Codename Eagle war damals einfach ein Geheimtip. In der Gamestar mit 60-64% abgewatscht wars im Multiplayer dank der erstmaligen Fahrzeugunterstützung in einem Shooter die totale Offenbarung. Jahre bevor Battlefield 1942 rauskam hatten wir damit schon so tierisch viel Spaß auf LANs gehabt :mrgreen:
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

9

07.05.2014, 18:58

Deshalb habe ich die Wertungen der Zeitschriften eigentlich nie wirklich ernst genommen.
Man kann ein Spiel sicherlich objektiv in Bezug auf Technik und Präsentation bewerten (obwohl es da wohl auch oft problematisch wird) aber den Spielspaß zu bewerten fand ich immer schon "unpassend".

Ich habe schon mit vielen Titeln Spaß gehabt die extrem zerrissen wurden und umgekehrt. Wie ein Spiel auf mich wirkt kann nur ein Mensch auf dieser Welt bewerten :-)

Und um ehrlich zu sein habe ich oft RKs genutzt um mir einen Eindruck zu verschaffen und bei gefallen bin ich dann zu "Korona-Soft" gestiefelt um mir den Titel zu kaufen :-)

10

08.05.2014, 20:50

Das seitens der Publisher hier und da versucht wird bei den Wertungen "mitzureden" ist doch bekannt - ein relativ junges Beispiel ist mir noch bei dem Streit zwischen 4Players und Atari in Erinnerung (http://www.4players.de/4players.php/komm…elkultur/619/0/). Auch in diversen Interviews welche mit "alten" Spieleredakteuren geführt wurden, ist manchmal eine gewisse Richtung erkennbar.

Auf Wertungen selbst gebe ich persönlich nicht sonderlich viel aber letztendlich interessiert ich doch wie der Titel bewertet wurde, auch wenn der Text des Reviews natürlich ausschlaggebend ist - wenn der Redakteur nur Nichtigkeiten bemängelt und das Spiel am Ende abwatscht, mich das Spiel selbst aber dennoch anspricht, gebe ich keinen Pfifferling auf die Wertung. Andererseits kann ein tolles RTS auch Wertungen von über 90% einfahren, das Genre interessiert mich einfach nicht und deshalb würde ich es auch nicht kaufen. Über ein Wertungssystem welches damals bei Gamestar eingeführt wurde (soweit ich mich erinnere war Jörg Langer damals Chefredakteur), das am Ende einfach nur stumpf irgendwelche Zahlen zusammenzählt muss man dann auch nicht weiter diskutieren...

Grundsätzlich ist es für mich aber nachvollziehbar das Publisher manchmal Embargos verhängen. Man muss das betreffende Spiel ja nicht am Launchtag inder akonsole haben...

11

08.05.2014, 21:19

persönlich hab ich %-Angaben aber immer noch lieber als z.B. ein Sternchensystem :mrgreen:
Ihr wisst alle, was ich meine :mrgreen:
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

12

08.05.2014, 22:36

persönlich hab ich %-Angaben aber immer noch lieber als z.B. ein Sternchensystem :mrgreen:
Ihr wisst alle, was ich meine :mrgreen:

Und ich war damals einer der glühendsten Verfechter - nach Boris - der Sternchenwertung. ;) So von wegen Alleinstellungsmerkmal und so. Und weil ich eine Bewertung in 100stel für völlig irrelevant halte. Mir langt eigentlich:
  • supergeil: :thumbsup:
  • gut: :)
  • kann man spielen: :huh:
  • Müll: :cursing:
Den Rest lese ich dann - hoffentlich - aus dem Test heraus.

Bis dennen,
Henrik
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega