Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

12.05.2014, 07:35

Über Resident Evil und Evil Within.

Edit Oxx: Damit die, doch recht interessante, Diskussion nicht untergeht, habe ich das ganze mal in einen neuen Thread verfrachtet. Hoffe ihr seid mir nicht Sauer. :P


So, mit "Resident Evil 6" bin ich nun durch. Ein recht durchschnittliches Spiel welches zwar seine Momente und Höhepunkte aber auch jede Menge Fehler im Spieldesign hatte. Am wenigsten kann man wohl über die technische Seite sowie den Umfang meckern - dieser ist mit vier umfangreichen Kampagnen mehr als ordentlich geraten und bietet jede Menge Spielzeit. Fans der (alten) Serie werden wohl, wie ich auch, am meisten über das reine Spieldesign meckern welches wie schon mehrfach erwähnt nur noch ansatzweise an die ursprünglichen Spiele erinnert und sich stellenweise eher wie Gears of War/Call of Duty spielt. Kameraprobleme, unausgegorenes Spieldesign und Alarm für Cobra 11-Actionsequenzen lassen meiner Meinung nach nicht mehr als eine 5/10 zu.

Nach RE6 zocke ich nun "Gears of War 3" auf der X360. Ist schon eine gefühlte Ewigkeit her als ich den zweiten Teil gespielt habe und jetzt, nach einer knappen Stunde Spielzeit, bin ich wieder sehr angetan von dem Spiel. Schönes Deckungssystem, starke Gefechte und tolle Grafik - Gears of War halt. Da kann man das Charakterdesign from Hell gerne übergehen... ;)

2

12.05.2014, 08:04

Vielen Dank für deine Eindrücke. Ich bin ein glühender Fan der ersten Teile bis ca. RE4. Ich denke gerade dann, wenn man diese Spiele so richtig mag, kann man mit RE5 und 6 nichts anfangen. Die Gears of War Reihe mag ich auch und habe die ersten beiden Teile durchgezockt. Den dritten Teil habe ich angefangen und hatte irgendwann keine Zeit mehr. Und bei mir ist es so, dass ich nach ein paar Wochen Pause nicht mehr so richtig reinkomme. Und auf das Von-vorne-anfangen habe ich keine Lust.

Resident Evil Revelations gefällt meiner Frau und mir auch nicht. Wir haben es ca. eine Stunde gespielt und dann aufgehört. Es ist echt schade um diese schöne Reihe. Eine Weile lang dachte ich, Dead Space sei ein schöner Ersatz. Aber dann habe ich gelesen, dass der dritte Teil auch wieder stark nachgelassen hat und habe ihn nicht gekauft.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 423

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3

12.05.2014, 11:55

...
Resident Evil Revelations gefällt meiner Frau und mir auch nicht. Wir haben es ca. eine Stunde gespielt und dann aufgehört. Es ist echt schade um diese schöne Reihe.
...

Mist, dem Teil hätte ich sehr gerne auch noch einmal eine Chance gegeben. »RE6« habe ich nach den kollektiven negativen Meinungen damals schon bei erscheinen des Titels auch gar nicht erst angefasst. Und »RE5« ist irgendwie komplett an mir vorbei gegangen. Na, egal, hole ich halt den GC heraus und spiele die alten Teile. :)

...
Eine Weile lang dachte ich, Dead Space sei ein schöner Ersatz. Aber dann habe ich gelesen, dass der dritte Teil auch wieder stark nachgelassen hat und habe ihn nicht gekauft.

»Dead Space (1)« ist bisher der einzige Titel auf der PS3, den ich so lange gespielt habe, bis ich die 100% an Trophäen auf der PS3 hatte. Ganz ganz großartiges Spiel, das man auch nach ein bis zwei Jahren noch einmal erneut spielen kann, und welches ich sofort in einer entsprechenden Top-10-Liste neben »RE4« nennen würde.

»Dead Space 2« hat mir auch noch gut gefallen. Wobei die da leider den Fehler gemacht haben, das Areal auf eine Stadt auszuweiten. Dadurch fällt dieses beklemmende »ich bin auf einem Raumschiff«-Gefühl leider weg. Aber grundsätzlich ist das eigentlich immer noch toll. Ich habe obendrein den Fehler begangen, das Spiel gleich auf »schwer« zu beginnen (aus versehen). Ziemlich weit hinten im Spiel gibt es dann einen Raum, in dem Monster endlos erneut auftauchen. Keine Ahnung, wie man dort hindurch kommen soll. Ich hoffe, dass das auf »normal« schaffbar ist.

»Dead Space 3« habe ich mit seiner Ausrichtung auf so eine Art »Coop Shooter« allerdings auch nicht mehr gekauft. Dass EA erfolgreiche Konzepte immer und immer wieder verderben muss. Mal sehen ... wenn Teil 3 günstig hergeht.

Bis dennen,
Henrik
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

4

12.05.2014, 17:42

Also wenn Du schon mit Revelations nicht viel anfangen kannst, dann mach um RE5 und RE6 lieber einen gaaaaanz großen Bogen ;)

Die ersten beiden Dead Space-Spiele, insbesondere den ersten Teil, fand ich auch sehr gut, auch wenn man schon beim zweiten Teil ordentlich an der Action-Schraube gedreht hat. Beim dritten Teil haben sie es dann wohl wieder komplett übertrieben und die Reihe vor die Wand gefahren. Habe den dritten Teil aber noch nicht selbst gespielt, der steht hier noch rum...bin mal gespannt.

Naja, freuen wir uns auf "The Evil within" und hoffen das hier mal wieder etwas mehr Horror im Vordergrund steht.

5

12.05.2014, 19:20

The Evil within


Kommt das für XBox 360?


Ja, kommt wohl! ;) Am 29.08.2014

http://www.amazon.de/Bethesda-The-Evil-W…within+xbox+360
http://psnprofiles.com/robbytm1983
http://www.consoleprofiler.at/cpf/user.html?id=454

PSN: robbytm1983 // Xbox Live: robbytm1983 // Nintendo ID: robbytm1983

6

12.05.2014, 19:37

also ich habe schon angebliche 360 Screenshots gesehen.


edit: Robby war schneller. ;)
Hipster-Pisser!

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 423

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

7

12.05.2014, 20:04

Kollektives »Let's play«? So 'ne Art Gruppen-Play ... äh ... Kuschel-Play ... öh ... IHR WISST SCHON!!! Alle holen sich »The Evil Within« und spielen es parallel? Also ich wäre dabei ... Play-Kuschel ... ach, egal.

Bis dennen,
Henrik
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

8

12.05.2014, 20:37

Oha! Dieses Evil Game sieht wirklich vielversprechend aus!
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

9

12.05.2014, 20:40

Kollektives »Let's play«? So 'ne Art Gruppen-Play ... äh ... Kuschel-Play ... öh ... IHR WISST SCHON!!! Alle holen sich »The Evil Within« und spielen es parallel? Also ich wäre dabei ... Play-Kuschel ... ach, egal.

Bis dennen,
Henrik


Nee Mensch, das sieht mir zu gruselig aus!
Hipster-Pisser!

10

12.05.2014, 23:54

Evil Within ist übrigens von Resident Evil Schöpfer Shinji Mikami. Wieder ein gutes Beispiel wie Capcom ihren fähigsten Designer ziehen lässt, die dann vielversprechende Projekte durchziehen, die bei Capcom nicht möglich gewesen wären.

Aber Capcom meinte ja auch, dass die Spieler kein MegaMan mehr wollen. Die Mighty No.9 Kickstarter Kampagne hat sie dann wohl doch eines besseren belehrt. Wieder mal.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

xeR

Pixelor-Team

Beiträge: 57

Wohnort: Berlin

Beruf: Chaotenposten bei den pixelspielern

  • Private Nachricht senden

11

13.05.2014, 04:06

während ich dead space 1 nur in halbstündigen intervallen geniessen konnte, war beim 3. Teil nichts mehr davon übrig. Der einzig gute Aspekt ist für mich der Coop Modus, da bringt das Teil ganz gut Laune.

Auf Evil within bin ich auch mal gespannt - was ich bisher von gesehen hab, fand ich jedenfalls ganz ordentlich.

12

13.05.2014, 06:36

Evil Within ist übrigens von Resident Evil Schöpfer Shinji Mikami. Wieder ein gutes Beispiel wie Capcom ihren fähigsten Designer ziehen lässt, die dann vielversprechende Projekte durchziehen, die bei Capcom nicht möglich gewesen wären.

Aber Capcom meinte ja auch, dass die Spieler kein MegaMan mehr wollen. Die Mighty No.9 Kickstarter Kampagne hat sie dann wohl doch eines besseren belehrt. Wieder mal.
Kürzlich gab es ein Inteview mit Mikami in welchem er erläutert hat warum Capcom mit der Resident Evil-Serie ab dem vierten Teil in actionreicheres Fahrwasser gesegelt ist - man war mit den Verkaufszahlen vom Gamecube-Remake wohl wenig zufrieden. Der Erfolg des vierten Teils, insbesondere auch auf der PS2, hat Capcom wohl dazu bewegt mit dem fünften Teil noch stärker auf Action zu setzen und aus Sicht der Verkaufszahlen war das für Capcom wohl die richtige Entscheidung. Der sechste Teil ist zwar nicht mehr ganz an die Zahlen des fünften teils herangekommen aber lief immer noch sehr gut. Dennoch war man bei Capcom über die allgemein negativen Pressestimmen wohl sehr enttäuscht und hat für den siebten Teil Besserung gelobt (wobei sie eine Rückbesinnung auf die Wurzeln der Serie auch schon für den sechsten Teil angekündigt hatten - wir wissen was daraus geworden ist ;) ).


Schauen wir mal...mittlerweile verdichten sich ja die Gerüchte nach welchen Resident Evil 7 auf der kommenden E³ oder TGS angekündigt werden soll. Vielleicht tritt man ja in direkte Konkurrenz zu Advanced Warfare :shock:

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher