Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 533

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1

16.12.2014, 20:52

Neues TV-Gerät: Toshiba 22L1333G

Ich habe mir für mein Arbeitszimmer ein kleines LED-Full-HD-Fernsehgerät mit 22 Zoll Bildschirmdiagonale gekauft. Keine Diskussionen bitte über Full-HD bei so einem kleinen Bild; ich weiß, dass das Unsinn ist. Aber für EUR 150,00 ist mir das egal. :) Eigentlich habe ich mir das Gerät vor allem deshalb gekauft, weil meine Mutter noch bis Mitte Januar zu Besuch ist und das Haupt-TV-Gerät in Beschlag nimmt und ich einfach über die Weihnachtstage meine PS3 nutzen möchte (Tales of Graces f und so).

Leute, wie kann man im Jahre 2014 bei einem analogen Eingang über FBAS (PlayStation 2) nur ein so schlechtes und völlig verwaschenes Bild generieren? Noch dazu habe ich keinerlei (!) Einstellungsmöglichkeiten zu irgend welchen Skalier-Optionen gefunden. Und das bei Toshiba, die in Sachen Bildbearbeitung bisher immer vorbildlich waren. Man kann maximal die Bildschärfe erhöhen, was aber nur eine »Kantenaufsteilung« in das Bild einfügt, so dass der Bildeindruck eigentlich noch schlimmer wird. Ich fürchte, für meine SD-Konsolen an diesem Gerät muss ich mir einen separaten Upscaler kaufen. :(
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

2

17.12.2014, 09:30

über FBAS
Ende der Diskussion !!! :-D

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 533

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3

17.12.2014, 10:50

Nee, nix, das kann im Vergleich ja gar nicht sein. Ich hatte da vorher ein Röhren-Gerät dran, der ein deutlich SCHÄRFERES Bild gezeigt hat, obwohl das Teil - ein Amiga-Monitor - richtig alt war. Ich habe im Keller auch noch einen richtig guten Sony-Referenz-Video-Monitor stehen ... da kann man dann - auch über FBAS - die Pixel zählen. Das liegt einfach an dem grottenschlechten Eingang dieses Geräts hier und weil die anschließend noch jede Menge Dinge mit dem Videosignal auf digitalem Wege veranstalten (Rauschunterdrückung, MPEG-Deblocking, Deinterlacing, usw.). Das führt dann vermutlich alles zu einer Verschlimmbesserung.

Aber Du bringt mich trotzdem auf wertvolle Idee: Ich habe ja hier auch noch irgendwo ein RGB-Kabel für die PS2 herum liegen. Mal sehen ... :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

4

17.12.2014, 12:10

Die wenigsten günstigen Flachmänner stellen analoge Signale vernünftig dar - die Chance über RGB ein gutes Bild zu bekommen ist da noch am höchsten.
DAS war mein Ansatz - deshalb wunderte ich mich über Deine Verwunderung :-)

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 533

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

5

17.12.2014, 13:05

Alles klar, und genau das hat es dann auch gebracht: Mit einem RGB-Kabel sieht das auch deutlich besser aus. Aber da der interne Bildprozessor des LED-TVs trotzdem verzweifelt versucht, das niedrig aufgelöste Bildsignal der PS2 auf 1920x1080 hochzuskalieren (ich habe im TV allerdings den 4:3-Bildmodus aktiviert), ist das Bild trotzdem merkwürdig »matschig«. Es sieht genau so aus, als würde man in PhotoShop ein Bild hochskalieren. Wie gesagt kann man leider nirgendwo abschalten, dass er einfach nur eine »Pixelwiederholung« durchführen soll ... aber das kann sowieso kein Fernsehgerät.

Ich muss auch gestehen, dass das von mir gewählte Spiel - Psyvariar [PS2] - zum Testen der Bildqualität evtl. nicht ganz das Richtige war. Die machen nämlich sowieso noch mal selber eine Skalierung des Bildinhalts (verkleinern und drehen), damit man das Spiel bei Bedarf auch im Tate-Modus spielen kann. Und das bringt natürlich noch einmal zusätzlich eine unschärfe hinein. Gradius V [PS2] und Silent Hill 2 [PS2] sahen da noch deutlich besser aus.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

6

17.12.2014, 19:59

Wie gesagt kann man leider nirgendwo abschalten, dass er einfach nur eine »Pixelwiederholung« durchführen soll ... aber das kann sowieso kein Fernsehgerät.
Mein Wohnzimmer-TV von Sharp kann das :-) Ich habe damals lange gesucht, bis ich einen TV fand, der das Bild nicht vermatscht - einige mögen es ja, wenn es nicht aufpixelt. Ich hingegen zähle lieber die Pixel und möchte ein knackig scharfes Bild.
Der TV im Schlafzimmer von Sony ist nur im digitalen Bereich gut, analoge Quellen sehen immer leicht matschig aus - ist aber auch nicht wichtig - im Schlafzimmer :-)

Beiträge: 697

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

7

18.12.2014, 07:33

Ich habe damals lange gesucht, bis ich einen TV fand, der das Bild nicht vermatscht - einige mögen es ja, wenn es nicht aufpixelt
Wie sucht man eigentlich danach? Die ganzen technischen Eigenschaften geben diese Infos (nach meinen Recherchen) nicht preis und diverse Tests (Magazine, Rezensionen von Käufern) schweigen sich auch über dieses Merkmal aus.

Gibt es irgendwo Tests von Flachbildschirmen, die auch die Fraktion "Freunde der klassischen Computer und Videospielkonsolen" bedient? Ich wollte das Wort "Retro" vermeiden. Autsch, jetzt habe ich es doch getan :)
Mein "Pile of Shame": GOG: 252 - Steam: 133
Durchgespielt bisher: 12
Ich spiele lieber den Nachfolger: 2
Kann man nicht wirklich durchspielen und ich spiele es immer wieder mal: 2
Werde ich nie durchspielen, z.B. weil es schlecht ist, ich zu schlecht bin oder mir davon schlecht wird: 2

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

8

18.12.2014, 08:51

Ich habe damals lange gesucht, bis ich einen TV fand, der das Bild nicht vermatscht - einige mögen es ja, wenn es nicht aufpixelt
Wie sucht man eigentlich danach? Die ganzen technischen Eigenschaften geben diese Infos (nach meinen Recherchen) nicht preis und diverse Tests (Magazine, Rezensionen von Käufern) schweigen sich auch über dieses Merkmal aus.

Gibt es irgendwo Tests von Flachbildschirmen, die auch die Fraktion "Freunde der klassischen Computer und Videospielkonsolen" bedient? Ich wollte das Wort "Retro" vermeiden. Autsch, jetzt habe ich es doch getan :)
Man nimmt ein Gerät mit in den Mediamarkt (in meinem Falle ne PS1) und steckt die überall ein und schaut sich das Bild an - fertig !!!

9

18.12.2014, 08:56

So mache ich das auch immer. Allerdings mit einem Nomad :lol:
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

Beiträge: 697

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

10

18.12.2014, 20:21

Man nimmt ein Gerät mit in den Mediamarkt (in meinem Falle ne PS1) und steckt die überall ein und schaut sich das Bild an - fertig !!!
Okay, dieses Vorgehen erfordert einen gewissen zeitlichen und manuellen Aufwand unter der Voraussetzung dass man nicht aus dem Laden geworfen wird, wenn man alle durchprobiert :lol: Und ich dachte echt, ihr würdet gezielt nach einem passenden TV in irgendeinem Forum oder so recherchieren...
Mein "Pile of Shame": GOG: 252 - Steam: 133
Durchgespielt bisher: 12
Ich spiele lieber den Nachfolger: 2
Kann man nicht wirklich durchspielen und ich spiele es immer wieder mal: 2
Werde ich nie durchspielen, z.B. weil es schlecht ist, ich zu schlecht bin oder mir davon schlecht wird: 2

11

18.12.2014, 20:34

Ich habe damals lange gesucht, bis ich einen TV fand, der das Bild nicht vermatscht - einige mögen es ja, wenn es nicht aufpixelt
Wie sucht man eigentlich danach? Die ganzen technischen Eigenschaften geben diese Infos (nach meinen Recherchen) nicht preis und diverse Tests (Magazine, Rezensionen von Käufern) schweigen sich auch über dieses Merkmal aus.

Gibt es irgendwo Tests von Flachbildschirmen, die auch die Fraktion "Freunde der klassischen Computer und Videospielkonsolen" bedient? Ich wollte das Wort "Retro" vermeiden. Autsch, jetzt habe ich es doch getan :)
Man nimmt ein Gerät mit in den Mediamarkt (in meinem Falle ne PS1) und steckt die überall ein und schaut sich das Bild an - fertig !!!

So mache ich das auch immer. Allerdings mit einem Nomad :lol:


und in welchen Märkten habt ihr schon Hausverbot erteilt bekommen? :grin:
Hipster-Pisser!

12

19.12.2014, 04:35

Selbstverständlich habe ich gefragt, ob ich das machen darf. Übrigens zocke ich an den TVs trotz der Tests nicht. Alle Konsolen, auch die 360, hängen IMMER an CRTs. Ok, außer dann, wenn meine Frau mitspielt. Survival Horror und Kart Racing werden dann im Wohnzimmer gezockt.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"