Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

13

19.03.2015, 07:36

Ich würde allerdings auch noch Sonic Adventure [DC]...
Ist ehrlich gesagt das einzige Sonic-Spiel welches mir richtig gut gefällt. Mit den ganzen anderen Spielen (ich fand die Mega Drive-Spiele beispielsweise überhaupt nicht gut und habe lieber Super Mario gespielt) konnte ich nicht viel anfangen.

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 316

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

14

19.03.2015, 08:42

Bei den Ur-Sonic-Titeln muss man verstanden haben, dass das »rushen« durch die Level eher gar nicht so viel Spaß bringt. Das kann zwar auch spannend sein - vor allem weil am Levelende noch einmal eine Uhr gewertet wird - aber viel mehr Freude bringt eigentlich das umsichtige Erforschen der großen verwinkelten Areale. OK, das geht auch nicht bei jedem Level und in vielen Leveln muss man diese exzessiv verwendete flipperartige »Bumper«-Mechanik mögen. Aber zum Beispiel die Unterwasser-Level mit den Luftblasen (Sonic the Hedgehog (1) [MD]) sind ein Meisterstück an Spiele-Design.

Mario ist da deutlich behäbiger und eben auch linearer als Sonic. In beiden Fällen spreche ich hier allerdings von der 16-Bit-Generation und nicht von den neuesten Spielen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

15

19.03.2015, 09:41

Ich glaube, Nintendo würde Mario niemals irgendwie als böse zeigen.


Stimmt! Das haben die gleich zum Einstieg mit Donkey Kong Jr. gemacht! :P
Hipster-Pisser!

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 316

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

16

19.03.2015, 09:49

Ich glaube, Nintendo würde Mario niemals irgendwie als böse zeigen.
Stimmt! Das haben die gleich zum Einstieg mit Donkey Kong Jr. gemacht! :P
... was auch die einzige Ausnahme mit Mario als Bösewicht darstellt. :P

Ich muss jetzt doch mal kurz Haare spalten: Denn zum einen hat Mario in Donkey Kong Jr. ja jedes Recht dazu, Donkey Kong gefangen zu halten, bedenkt man die Geschehnisse im direkten Vorgänger Donkey Kong. Da stellt sich doch die Frage, ob in diesem Spiel Mario wirklich der Bösewicht ist ... oder nicht doch vielleicht Donkey Kong Jr.? Denn er will ja seinem bösen Vater zum Ausbruch verhelfen. Da es zu dem Zeitpunkt auch noch gar nicht klar war, das Mario zu der Marke »Mario« werden würde, sei diese einzige Ausnahme - von der Regel! - doch wohl auch verziehen. ;)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »henrikf« (19.03.2015, 09:57)


17

19.03.2015, 10:05

Mario war immer schon böse...


18

19.03.2015, 10:08

Ich glaube, Nintendo würde Mario niemals irgendwie als böse zeigen.
Stimmt! Das haben die gleich zum Einstieg mit Donkey Kong Jr. gemacht! :P
... was auch die einzige Ausnahme mit Mario als Bösewicht darstellt. :P

Ich muss jetzt doch mal kurz Haare spalten: Denn zum einen hat Mario in Donkey Kong Jr. ja jedes Recht dazu, Donkey Kong gefangen zu halten, bedenkt man die Geschehnisse im direkten Vorgänger Donkey Kong. Da stellt sich doch die Frage, ob in diesem Spiel Mario wirklich der Bösewicht ist ... oder nicht doch vielleicht Donkey Kong Jr.? Denn er will ja seinem bösen Vater zum Ausbruch verhelfen. Da es zu dem Zeitpunkt auch noch gar nicht klar war, das Mario zu der Marke »Mario« werden würde, sei diese einzige Ausnahme - von der Regel! - doch wohl auch verziehen. ;)


Das hast Du Dir aber schön zurecht geredet! :D
Hipster-Pisser!

19

19.03.2015, 11:45

Mario ist einer der fiesesten und bösesten, den ich kenne. Er tötet Leute, indem er ihnen auf den Kopf springt! Probleme kann man doch auch anders lösen!
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

20

19.03.2015, 11:49

Auch wenn ich die Figur SOnic cooler finde als Super Mario, muss man den früheren Mario Titeln zugute halten, dass diese besser ausbalanciert waren.
Die alten 16-Bit Sonic SPiele habe ich, ab dem zweiten Teil, auch sehr gerne gespielt. ABer die setzen zu viel Auswendig lernen vorraus. Das war bei Super Mario IMHO besser gelöst.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 316

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

21

19.03.2015, 12:28

Um den ganzen Thread mal wieder in die ursprüngliche Richtung zu wuchten (ja, OK, ihr habt mich überzeugt, Mario ist echt böse):

Hat Sega eigentlich auch mal darüber nachgedacht, Spiele für Tablet-PCs/Smartphones zu programmieren? Square/Enix hat das mit den frühen Final Fantasy-Spielen ja schon getan ... und ich bin sogar versucht mir das Remake von Final Fantasy I [Android] zu kaufen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

22

19.03.2015, 12:33

Es gibt allen Möglichen Kram von Sega. Von ChuChu Rocket und Sonic über After Burner bis hin zu Virtua Tennis.

23

19.03.2015, 12:38

Sega will sich in Zukunfz sogar fast ausschliesslich dem Mobile Markt zuwenden.
Es gibt aber schon seit den ersten besseren Farbhandys Sega Games dafür, gerade in Japan.

24

19.03.2015, 12:44

Sega will sich in Zukunfz sogar fast ausschliesslich dem Mobile Markt zuwenden.
Ja, traurig was aus dieser einst großen Firma geworden ist.