Du bist nicht angemeldet.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 400

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

145

16.01.2017, 12:43

me -> :shock: <- same here
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

146

16.01.2017, 12:58

Verzicht wäre bei der Pile-of-Shame hier sicher auch eine Lösung, wobei ich in der heutigen Zeit fast kein Spiel mehr durchspiele. Das hat in erster Linie mit der Entwicklung der Spieldauer zu tun. Oder weil ich nach einer Weile merke, dass ich die Hauptfigur nicht spielen will. GTA 5 ist so ein Beispiel, wo anscheinend jeder das Spiel toll findet, mir die Protagonisten zuwider sind und ich auch keinen Zugang zu dem Humor finde. Oder bei Ubisoft-Spielen, die mir die ersten drei-vier-fünf Stunden richtig Laune machen, aber dann doch liegen bleiben, weil es im Grunde immer das gleiche ist.

Insgesamt mache ich mir wegen dem immensen Preisverfall inzwischen wenig bis keine Gedanken mehr. Allerdings durchaus wegen meiner Spielweise. Der gewichtigste Grund ist eigentlich, dass ich nur zu gerne solche Dickschiffe spiele (deshalb werden sie auch gekauft), aber in der Regel Zeit und Ruhe fehlen. Ein Ratchett & Clank oder Uncharted 4 geht zwischendurch immer, aber bei Rollenspielen wird es arg. Das einzige richtig große Spiel, dem ich momentan langfristig die Stange halte ist Fallout 4 und dort schaut es so aus, dass ich so alle 2 bis 3 Wochen mal 2 Stunden investiere. Das bedeutet bei solch einem Monstrum jedesmal, dass ich mich eine viertel Stunde lang orientiere, was eigentlich Sache ist.
GTA5? Kann ich absolut nachvollziehen. Auch ich kann mit den Protagonisten absolut überhaupt nichts anfangen, allerdings ist das nur einer der Gründe, warum ich mit GTA nicht warm werde. In aller Regel bin ich kein Open World-Fan da mir das einfach alles viel zu viel ist und ich lieber einer kürzeren, dafür aber knackigeren und meinetwegen auch gescripteten Geschichte folge (Uncharted, The Last of us etc.). Ausnahmen gibt es immer wieder mal - Fallout 4 oder aktuell The Witcher 3, welches ein absolutes Umfangmonster ist - aber wie gesagt, Ausnahmen halt.
Oftmals "verderbe" ich mir das Spiel allerdings auch selber - so geschehen bei Far Cry 3 welches ich grundsätzlich für ziemlich gelungen halte. Ich habe hier so viele Nebenquests absolviert und den Charakter hochgelevelt, dass ich im Nachhinein überhaupt keine Lust mehr hatte der Hauptgeschichte zu folgen und das Spiel daraufhin abgebrochen habe. Wie man die Motivation aufbringen kann bei GTA5 100% zu erreichen, bleibt mir ein ewiges Rätsel...

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 400

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

147

16.01.2017, 14:08

Verzicht wäre bei der Pile-of-Shame hier sicher auch eine Lösung, wobei ich in der heutigen Zeit fast kein Spiel mehr durchspiele. Das hat in erster Linie mit der Entwicklung der Spieldauer zu tun. Oder weil ich nach einer Weile merke, dass ich die Hauptfigur nicht spielen will. GTA 5 ist so ein Beispiel, wo anscheinend jeder das Spiel toll findet, mir die Protagonisten zuwider sind und ich auch keinen Zugang zu dem Humor finde. Oder bei Ubisoft-Spielen, die mir die ersten drei-vier-fünf Stunden richtig Laune machen, aber dann doch liegen bleiben, weil es im Grunde immer das gleiche ist.

Bei mir ist es tatsächlich eher so, dass ich möglichst alle Spiele auch durchspielen will. Ich besitze schon ein ganz gutes internes Vorfilter, damit ich mir möglichst keine Spiele kaufe, die potentiell uninteressant sind. Nahezu alles von UbiSoft und EA gehört dazu (bei den Stichworten Rayman und Dead Space werde ich bei denen dann aber doch hellhörig). Auch überbordende realistische Brutalität gegen Menschen fällt darunter: Damit wird niemals ein GTA5 den Weg in meine Spiele-Sammlung finden; ich will keine coolen Proleten-Verbrecher spielen. Auch alle Arten von realistischen Kriegs-Simulations-Schootern gehören dazu (Bsp.: Battelfield One). So etwas wie Doom (2016) ist dagegen gerne genommen. Eine Ausnahme war damals Black [PS2], welches ich nach wie vor einfach oberaffengeil finde (und ich mag auch den von der Presse verrissenen spirituellen Nachfolger Bodycount). Und dann öden mich noch Sportspiele an.

Es bleibt trotzdem noch so dermaßen viel übrig ... hach ... und alles so GEILE Spiele ... ich bin vor allem ein Fan von JRPGs. Wenn ich mir ansehe, was alleine in der Tales Of-Serie noch alles zu entdecken gibt. :)

Wo wir beim Thema Charaktere wären: Ich spiele ja gerade Final Fantasy XV und über das Aussehen der vier Jungs dort kann man sich wirklich streiten. Aber die sind nun mal echt symphatisch. So eine richtige dicke Kumpel-Klique ist das, die da durch die Gegend rennt, Monster vermöbelt und nebenbei auch noch die Welt rettet. Außerdem kann man auf Chocobos reiten ... :love: Das WILL ich fertig spielen. :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

148

16.01.2017, 15:05

JRPG ist ein Genre, dass bei mir fast komplett auf der Strecke geblieben ist. Zuletzt durchgespielt hatte ich in der Hinsicht Tales of Symphonia auf dem Gamecube, bzw Xenoblade Chronicles zumindest recht weit. Gerade das viele Grinding macht es mir schwer, bei den Spielen dauerhaft die Motivation aufrecht zu erhalten und auch hier liegt das an den langen Pausen zwischen den Sessions (das mit den Wieder-Einfinden ins Spiel ist IMO noch extremer als bei westlichen Rollenspielen. Ich habe gestern mal wieder Xenoblade Chronicles X seit zwei Monaten gespielt und war eine Stunde damit beschäftigt, mich wieder in der Basis zurechtzufinden, bevor ich richtig loslegen konnte).

Normal spiele ich halt so drei verschiedene Spiele aus verschiedenen Genres, bei denen ich hoffentlich zum Ende komme. Je nach Laune halt, aber auch, weil Fallout 4 für nur eine halbe Stunde am Stück keinen Spaß macht. Bei Adventures klappt das recht zuverlässig (aktuell Sherlock Holmes The Devils Daughter), Action-Adventures nicht unbedingt und Rollenspiele dauern eh ewig. Das muss aber auch nicht. Ich spiele zB unwahrscheinlich gerne Metroidvanias - allerdings mit sehr begrenzten Skills meinerseits. Mir machen die Spiele unglaublich Spaß so lange es halt dauert, auch wenn ich zb bei Axiom Verge immer noch nicht am dritten Boss vorbeikomme.

149

16.01.2017, 15:13

^So ich war jetzt nochmal heute im GameStop, da Gamestop + ab Level 2 Mitglieder ab heute schon The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild Limited Edition Nintendo Switch Vorbestellen können, alle anderen erst ab morgen, wenn dann noch welche da sind, hatte ja 3 mal Zelda ´mir für die Switch Vorbestellt, diese habe ich mir in zwei The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild Limited Edition Nintendo Switch Umbuchen lassen, wenn einer von hier wirklich keine mehr bekommt, außer überteuert auf eBay oder so, kann ich eine zum Einkaufspreis abgeben, sobald ich diese Zuhause habe, ...


Auf Amazon UK wird sie schon mit £89.99 gelistet die CE

amazon.co.uk/Legend-Zelda-Brea…TF8&qid=1484574204&sr=1-3
I Can't Wait , The End Will Be the Same, I Can't Wait

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 400

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

150

16.01.2017, 15:26

@v3to:
Die lange Vorrede war auch dafür gedacht zu begründen, warum ich eine neue Spiele-Konsole im Moment nicht benötige: Lauter vorhandene tolle Spiele hier, ich will Spiele durchspielen ... Und ich betone noch einmal gerne, dass ich durchaus heiß auf Nintendo Switch und vor allem die bisher angekündigten Spiele bin. Ich will also niemandem den Spaß verderben. Die Wahrscheinlichkeit ist auch recht hoch, dass sich diese Konsole hier bei mir einfinden wird. Nur eben im Moment nicht. :)

[...] Auf Amazon UK wird sie schon mit £89.99 gelistet die CE

Bei mir wird es im Moment für £59.99 angezeigt:

https://www.amazon.co.uk/Legend-Zelda-Br…/dp/B01N1083WZ/
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

151

16.01.2017, 17:22

upps war der Link zu Standard Fassung, ... jetzt aber


https://www.amazon.co.uk/Legend-Zelda-Br…01MS6R9FG/?th=1
I Can't Wait , The End Will Be the Same, I Can't Wait

152

16.01.2017, 23:13

Der Gamestop USA hat sogar noch mehr Switch Spiele im Angebot und es gibt in den USA Sogar von Zelda eine Master Edition.

Binding of Isaac Afterbirth (Nintendo Switch) by Nicalis, Inc

[*]Date 3/3/2017


The Legend of Zelda Breath of Wild Masters Edition



Und was ist mit Europa, ... danke Nintendo, das der EU Markt euch scheiß egal ist

[*]
I Can't Wait , The End Will Be the Same, I Can't Wait

153

17.01.2017, 08:47

Was hindert dich daran Spiele in den USA zu kaufen?
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

154

17.01.2017, 08:54

Na das es bislang nur der Gamestop USA hat, bzw. nur dieser diese Version anbietet, aber der Gamestop USA nicht ins Ausland liefert. Ich fliege da jetzt nicht wegen ein Game hin.
I Can't Wait , The End Will Be the Same, I Can't Wait

155

17.01.2017, 09:21

Ok, das wusste ich nicht.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

156

17.01.2017, 10:34

finde ich halt echt schade, weil ich es gern hätte, aber ich sehe es nicht ein für 50$ oder mehr bei einen Wiederverkäufer diese zu beziehen, ... dazu kommt ja noch der Zoll der dann nochmal um einiges teurer wird, ... naja man kann nicht alles haben.
I Can't Wait , The End Will Be the Same, I Can't Wait