Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

13

01.02.2015, 14:03

Mal unabhängig davon ... gibt es irgend welche Studien dazu, wie sich solche Let's Plays auf Spieleverkäufe auswirken ?

In meinem Freundeskreis gibt es beispielsweise Leute, die sich des öfteren LPs anschauen um dann eben nicht mehr das Spiel zu kaufen mit der Begründung "Nä ... nun kenne ich das doch".
Vielleicht hält es sich die Waage, vielleicht bringt es für den Publisher Vorteile - keine Ahnung.
Verstehen kann ich Nintendo schon, wenngleich dieses "Ich will Eure Kohle" ein gewisses Geschmäckle hat. Entweder ganz verbieten und gut ist - aber diese Vorgehensweise ist echt lächerlich.

Dennoch würde ich ungern auf Nintendokonsolen/Spiele verzichten - da ich gerade mit den Kindern am meisten Spaß derzeit mit WiiU und 3DS XL habe :-)

Die Edith:

Ehm bei mir ists so ... ich schaue sehr selten LPs - meistens aber eher wegen des LP Moderators, da ich dabei oft etwas zu lachen habe (Oxx Ernordschi lol wars Obscure ? - oder Gronkhs Facecam Grusel LPs - Evil Within, Outlast). Meist breche ich ein LP aber nach ein paar Einzelfolgen ab, da ich mir das Spiel dann kaufe und ich mir nicht alles versauen will :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DustyBits« (01.02.2015, 14:09)


14

01.02.2015, 15:01

also wenn man sich die verkäufe der spiele ansieht die pewdiepie gespielt hat würde ich sagen: ja, es wirkt sich auf die verkäufe positiv aus.
Hipster-Pisser!

15

01.02.2015, 17:24

Momentan schaue ich mir ein Let's Play zum Spieleklassiker "Der Clou" an, überlege aber es abzubrechen und mich noch einmal selbst als Einbrecher zu versuchen. Schade, dass es den Titel nicht auf gog.com gibt.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 305

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

16

01.02.2015, 20:14

Also richtlinien für Let's Player machen kann ich voll verstehen weil das recht an den Material hat immer noch der Entwickler. [...]

Echt?!? Findest Du? Ich meine nicht, dass man das so über ein Kamm scheren kann. Auf der einen Seite steht sicherlich das Recht an Bild und Ton, genau wie bei einem Film. Auf der anderen Seite fügt der Spieler dem aber seine Interaktivität, also seine eigene kreative Leistung hinzu. Man kann sich zwar streiten, ob das wirklich bei den meisten »Let's Plays« so kreativ ist. Aber es gibt ja auch die »Flaws« in Spielen oder Bugs und so weiter. Also praktisch die journalistische Berichterstattung. Wir hatten das Thema hier schon mal ... aber es stößt mir jedes mal sauer auf, wenn ich höre, dass ein Spiele-Hersteller da etwas unterdrücken möchte. Ein Schritt weiter kontrollieren Sie dann nämlich sofort die gesamte Presse.

[Nachtrag]

Ehm bei mir ists so ... ich schaue sehr selten LPs - meistens aber eher wegen des LP Moderators, da ich dabei oft etwas zu lachen habe [...]

Genau DESWEGEN habe ich mit großer Freude das »Let's Play« von Sarazar mit Alien Isolation gesehen ... aber erst NACHDEM ich das Spiel selber gespielt habe. Spiel spielen: Oberhammerheil. Spiel noch mal bei einem anderen sehen: Noch mal geil! :D
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 350

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

17

01.02.2015, 22:16

naja eine Review oder Rezension ist ja auch was ganz anderes

ein Let's Play geht meines erachtens nicht wirklich interaktive mit dem Material um
außerdem gibt es die komplette Synopsis eines Spiels und dies ist eigentlich auch nicht
bei Filmen ok.
also sachen wie der Nostalgia Critic sind selbst in den USA nicht rechtlich einwandfrei
es geht einfach niemand hinterher.

Nehmen wir doch mal ein Beispiel was gut zu Let's Play passt nämlich das Riffing alla Mysterie Science Theater
die mussten für ihre Kommentar Spuren die rechte für den jeweiligen Film kaufen, deshalb wurden auch nur schlechte
B-Movies genommen, weil sie es sonst net hätten bezahlen können.

außerdem was ist mit Spielen wie Heavy Rain oder Asuras Wrath wo Story alles ist, da könnte ein Let's Play den
kauf des Spieles überflüssig machen.

Und was ist mit Let's Playern die bekannte Spiele als Plattform nutzen um ihre Politischen Ansichten zu verbreiten ?

Ich bin nicht der Meinung das man Let's Plays verbieten soll, aber es gibt Grenzen meines Erachtens
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

18

01.02.2015, 22:22


Und was ist mit Let's Playern die bekannte Spiele als Plattform nutzen um ihre Politischen Ansichten zu verbreiten ?

Beispiel?
Hipster-Pisser!

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 350

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

19

01.02.2015, 22:26

gibt keins zu mindest glaube ich das ist, aber nur ne Idee die mir immer im Hinterkopf ist

sowie was wäre wenn eine Rechtsradikal Partei eins meiner Lieder nutzen würde als CC Musik
wird zwar nie vorkommen aber dagegen will man sich natürlich als ersteller des Werker wehren können
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

20

01.02.2015, 22:29

Dafür biete Youtube genügend Optionen. Hier spielen einfach nur monetäre (wie immer) Interessen eine Rolle. So gut wie jeder andere Publisher hat es geschnallt das LPs eine super Promo sind. Die Nintendo Fans scheinen ein wenig unter dem Stockholm Syndrom zu leiden....
Hipster-Pisser!

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 305

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

21

01.02.2015, 22:45

Du hast einige gute Argumente gebracht, die mich erst einmal ein wenig ins Grübeln gebracht haben.

[...] ein Let's Play geht meines erachtens nicht wirklich interaktive mit dem Material um
außerdem gibt es die komplette Synopsis eines Spiels und dies ist eigentlich auch nicht
bei Filmen ok. [...]

Jedes »Let's Play« muss doch aber zwangsweise interaktiv mit dem »Material« (dem Spiel) umgehen, eben weil es ein Spiel ist und Spiele nun mal interaktiv sind (auch wenn das einige alt eingesessene Second-Life-Spieler evtl. schon anders sehen ... ;) ). Es gibt keine Spiele, die immer hundertprozentig gleich ablaufen würden. Selbst ausgemachte reine Quick-Time-Event-Spiele wie Dragon's Lair unterscheiden sich immer von Spieler zu Spieler, weil jeder anders reagiert (und das ist jetzt schon das extremste Beispiel, das mir einfällt). Wenn Du die Interaktivität unter den Teppich kehrst, dann ignorierst Du auch das »Spiele-Können« eines Spielers ... oder auch das »Nicht-Können« eines Spielers. Und das ist eine Leistung - wie auch immer geartet - die ZUSÄTZLICH zum eigenen Spiel gezeigt wird. Da kann man als Zuschauer nämlich Emotionen ausleben wie »Whow, das hat der aber toll gemacht« oder »Oh mann, MANN ... geh' doch endlich DURCH DIE TÜR LINKS!!!!«. Und genau das ist die Leistung des Let's-Players.

[...] also sachen wie der Nostalgia Critic sind selbst in den USA nicht rechtlich einwandfrei
es geht einfach niemand hinterher. [...]

Da geht’s aber um Filme.

[...] Nehmen wir doch mal ein Beispiel was gut zu Let's Play passt nämlich das Riffing alla Mysterie Science Theater
die mussten für ihre Kommentar Spuren die rechte für den jeweiligen Film kaufen, deshalb wurden auch nur schlechte
B-Movies genommen, weil sie es sonst net hätten bezahlen können. [...]

Da geht’s dann aber auch um Filme. Und »Tele 5« macht das ja nun genau nach, und zwar in »SchleFAZ« (Schlechtesten Filme aller Zeiten). Und die haben die Filme ja nun auch lizensiert.

[...] außerdem was ist mit Spielen wie Heavy Rain oder Asuras Wrath wo Story alles ist, da könnte ein Let's Play den
kauf des Spieles überflüssig machen. [...]

Das ist ein Argument. Und zwar genau das, wo ich dann ins Grübeln gekommen bin. Allerdings hat man dann eventuell immer noch Spaß an den Kommentaren von Gronkh oder Sarazar oder wem auch immer. Und auch bei solchen Spielen bleibt es natürlich immer noch dem Zuschauer überlassen, ob er das sehen will oder nicht. Wie hatten das ja ... ich habe mir Alien Isolation erst angesehen, als ich das selber gespielt habe. Und, Du meine Güte, Leute die ein Spiel nicht kaufen, weil sie es dann gesehen haben ... damit dürften die Spiele auch nicht im Kaufhaus ausgestellt werden.

[...] Und was ist mit Let's Playern die bekannte Spiele als Plattform nutzen um ihre Politischen Ansichten zu verbreiten ? [...]

Freie Meinungsäußerung war schon immer die Kehrseite der Demokratie (so ähnlich hat es, glaube ich, auch unser Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt ausgedrückt). Am Beispiel von PEGIDA sehen wir ja gerade, dass sich Vollidioten immer wieder gerne auch selber Demontieren.

[...] Ich bin nicht der Meinung das man Let's Plays verbieten soll, aber es gibt Grenzen meines Erachtens

Durchaus Zustimmung, kann man auch weiter drüber diskutieren ... aber Nintendo macht es grundverkehrt.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

22

01.02.2015, 22:49

Sollen sie nur so weitermachen. Sega und Nintendo sind zwei Publisher die den Schuß nicht mitbekommen haben. Wir wissen ja alle was mit den Dinos passierte....:P
Hipster-Pisser!

23

01.02.2015, 22:53

ein Let's Play geht meines erachtens nicht wirklich interaktive mit dem Material um
außerdem gibt es die komplette Synopsis eines Spiels und dies ist eigentlich auch nicht
bei Filmen ok.
Ein Spiel funktioniert aber anders als das Filmmedium. Es ist ja grade der interaktive Aspekt, der das Medium ausmacht. Und der ist, bei dem anschauen eines Lat`s Plays, nicht gegeben. Bei Filmen ist das ein anderer Aspekt, eben weil es im Vorfeld nur drauf reduziert ist, inaktiv zu bleiben.
Ich glaube nicht, dass sich jemand ein Let`s Play anschaut um sich anschließend zu freuen es nicht mehr selbst spielen zu müssen. Gut, sowas mag es auch geben, aber dann ist das Spiel einfach schlecht. Aber das ist ein Schaden, den auch ein normales Review anrichten könnte.
Und ich denke, dass das den meisten Publishern auch bekannt ist. Ich gestehe Nintendo die Innovationen, die sie in den 80ern in das Medium brachten, durchaus ein. Aber das sie mittlerweile bereits versuchen ihre Fans mit Knebelverträgen für sich einzunehmen ist einfach ein Punkt, den ich als Spieler- und Videomachender nicht mehr unterstützen werde. Nintendo war nie der freundlichste Konzern, aber zuvor sind sie nie gegen ihre Kunden vorgegangen.

Zumal stellt sich auch die Frage; wo ist der Unterschied zwischen einem Let`s Play und einer journalistischen Aufarbeitung ? Und wer bestimmt diese ?
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

24

01.02.2015, 22:58

Um mal ein aktuelles Beispiel zu nennen. Der Youtuber "Happy Console Gamer" hat über neue Nintendo v
Veröffentlichungen gesprochen, kein LP eher Review und sein Video wurde wegen 2 Zelda Bildern (Promo Material!) von Nintendo gesperrt. Diesen Konzern KANN man nicht ernsthaft in Schutz nehmen. Das ist parasitäres Verhalten auf Kosten der Fans!

Hier das Video:

Hipster-Pisser!