Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 375

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

25

01.02.2015, 22:58

Ich bin gerade so schön in Fahrt ... ;)

Bei dieser Let's-Play-Diskussion geht mir noch etwas ganz anderes durch den Kopf. Nämlich dass es doch gar nicht um die geistige Leistung der Spiele-Eigentümer geht. Das könnte ich verstehen, wenn andere Spiele-Designer kostenlos - weil sie sich die Let's-Plays ansehen - auf ganz neue BAHNBRECHENDE Ideen kommen würden. Aber die haben eigentlich eher kein Problem, eben auch mal EUR 60,00 auszugeben, um sich ein neues Spiel für »Studienzwecke« zu kaufen.

Die These, dass sich eventuell Spieler ein Spiel nicht kaufen, weil sie es schon im Let's Play gesehen haben, lasse ich schon eher angehen. Aber es ist eben nur eine These, eine Behauptung. Da gibt es nämlich auch die Gegenthese, dass sich Spieler GERADE DESWEGEN ein Spiel kaufen, weil sie es im Let's Play gesehen haben (ist mir fast so bei Gronks The Forest gegangen). Beides müsste erst einmal untersucht werden. Und ohne so eine Untersuchung ist beides erst einmal eine Behauptung.

Worum es doch wirklich geht, ist, dass Nintendo sich gerne an den Leistungen der Let's-Player bereichern würde. Und zwar einfach so, weil sie groß sind, ein paar Anwälte losschicken und schon zittern die Meisten. Also, indem sie etwas behaupten. Und das ist einfach ganz ganz mies. Wenn die selber DVDs mit Spielanleitungen verkaufen würden und DEREN Umsätze zurückgehen würden ... dann könnte ich das verstehen. Aber so?
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

26

02.02.2015, 07:56

Ich glaube nicht, dass sich jemand ein Let`s Play anschaut um sich anschließend zu freuen es nicht mehr selbst spielen zu müssen.
Hm, diese Leute gibt es wirklich. Schönes Beispiel: Mein älterer Bruder - seit frühen C64-Tagen ein leidenschaftlicher Zocker. Mittlerweile schaut er sich aber fast nur noch Let´s Plays an. Ab und wann spielt er ein Strategiespiel auch selbst aber bei Sachen wie den modernen "Call of Duty"-Spielen sagt er das wäre ihm alles viel zu hektisch/stressig und er würde es viel mehr genießen einfach nur zuzuschauen.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 375

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

27

02.02.2015, 08:19

Dann käme Dein Bruder als Käufer des Spiels aber sowieso auch nicht in Frage.

Das erinnert mich an die Argumente der Industrie mit den Film- und Videospiele-Raubkopierern. Angeblich entsteht der Industrie durch diese Leute ein Schaden von »Milliarden« an Dollar/Euro. Da sage ich dann immer gerne: »Nein, tut es nicht!« Weil die Leute nämlich niemals die Spiele alle kaufen oder für jeden Film nis Kino rennen würden. Natürlich sind Raubkopien sch*** ... aber übertreiben muss man auch nicht.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

28

02.02.2015, 08:35

Dann käme Dein Bruder als Käufer des Spiels aber sowieso auch nicht in Frage.
Vermutlich nicht, da hast Du wohl Recht, sicher ist das allerdings nicht. So fällt er aber komplett aus der potentiellen Käuferschiene raus.


Eigentlich müsste hier eine Grundsatzentscheidung getroffen werden. Hat so ein Let´s Play einen journalistischen Anspruch? Wenn ja, was wäre dann im gleichen Atemzug mit TV-Sendungen wie GameOne? Müssten die Verantwortlichen hier ebenfalls an die Hersteller abdrücken?
Das ganze kann man auch noch weitertreiben und auf Blogs etc. ausweiten...

Ein weiterer Aspekt ist meiner Meinung nach auch noch, dass Videospiele je nach Genre völlig anders funktionieren. Das Let´s Play zu einem storybasierten Videospiel (das oben erwähnte "Heavy Rain" ist ein gutes Beispiel) ist doch etwas völlig anderes als das Let´s Play zu einem Puzzle-/Knobel-Spiel wie Tetris oder einem Shoot em Up.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 375

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

29

02.02.2015, 11:27

Vermutlich nicht, da hast Du wohl Recht, sicher ist das allerdings nicht. So fällt er aber komplett aus der potentiellen Käuferschiene raus. [...]

Richtig, genau. Er könnte ja trotzdem mal auf den Geschmack kommen ... aber wenn sich solche Nintendo-Richtlinien bei allen Firmen durchsetzen, dann werden solche Leute gar nicht mehr eventuell heiß gemacht.

Wie man es dreht und wendet: Nintendo hat einfach ein Rad ab. Ich könnte mir das noch dadurch erklären, dass da irgend welche Anwälte sich einfach verselbständigen und Nintendo sich des Ausmaßes einfach auch nicht bewusst ist. Oder Nintendo geht es schon so dreckig, dass die auf jeden Cent angewiesen sind. ;)

Mir fällt spontan ja noch ein andere Firma auf dieser Welt ein, die ähnlich mit Argusaugen über ihre diversesten Marken wacht: nämlich der Disney-Konzern. Die verstehen auch keinen Spaß, wenn man irgendwo mal schwarze Mickey-Maus-Ohren verwendet. Aber dass die gegen Let's-Player vorgegangen sind ... das habe ich noch nicht gehört.

Nintendo wird mir gerade so unsymphatisch, dass ich GAR KEINE Lust mehr habe, mir die Wii U zu kaufen. Ällabätsch ... ! :D
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

30

02.02.2015, 11:32

Das ist der Grund warum Nintendo total bei mir verspielt hat. Die waren nie sonderlich zimperlich, aber das geht echt zu weit. fanvideos für Werbung unter den Nagel reissen (und das obwohl nur ein paar Promobilder gezeigt wurden) geht zu weit. Die können machen was sie wollen, die sind durch. Ich kauf von denen nix mehr.

Thema Disney: DOCH! Damals gab es richtig Stress bei dem Spiel "Epic Mickey". Da wurden Strikes verteilt wie nix mehr.
Hipster-Pisser!

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 366

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

31

02.02.2015, 11:55

Mir fällt spontan ja noch ein andere Firma auf dieser Welt ein, die ähnlich mit Argusaugen über ihre diversesten Marken wacht: nämlich der Disney-Konzern. Die verstehen auch keinen Spaß, wenn man irgendwo mal schwarze Mickey-Maus-Ohren verwendet. Aber dass die gegen Let's-Player vorgegangen sind ... das habe ich noch nicht gehört.
Mittlerweile
das würde auch wenig sinn machen das mit das größte Youtube Netzwerk "Maker" Dysney gehört und darunter läuft z.b. auch der PewDiePie ^^
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 375

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

32

02.02.2015, 12:17

[...] Thema Disney: DOCH! Damals gab es richtig Stress bei dem Spiel "Epic Mickey". Da wurden Strikes verteilt wie nix mehr.

Ah, OK, das wusst ich nicht. Aber Disney scheint es doch kapiert zu haben, dass man mit den Fans evtl. so nicht umgehen kann.

Mittlerweile
das würde auch wenig sinn machen das mit das größte Youtube Netzwerk "Maker" Dysney gehört und darunter läuft z.b. auch der PewDiePie ^^

Wobei das noch Argument ist, erst recht gegen alle anderen außerhalb von Maker vorzugehen. :P
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

33

02.02.2015, 13:56

Ich hab gerade 498894 Zeilen geschrieben und auf Absenden gedrückt.
Leider spinnt mein Internet und es hat den Text nicht abgesendet.

Kurz zusammengefasst.

Ich verstehe Nintendo
Sie machen die Spiele
Andere verdienen damit Geld
Würde mir auch nicht passen
RetroJaeger Videos

-> Klick <-

34

02.02.2015, 14:05

Ich sag es nochmal: STOCKHOLM SYNDROM! :P

Schaut euch das Video weiter oben in Thread an. Nintendo packt auch gerne mal ein Content ID auf euer Video wenn ihr Promo material (bei dem Youtuber oben waren es Bilder ) benutzt. Bin gepannt auch die Erklärung der Nintendiverfechter! :P
Hipster-Pisser!

35

02.02.2015, 14:34

Ich hab gerade 498894 Zeilen geschrieben und auf Absenden gedrückt.
Leider spinnt mein Internet und es hat den Text nicht abgesendet.

Kurz zusammengefasst.

Ich verstehe Nintendo
Sie machen die Spiele
Andere verdienen damit Geld
Würde mir auch nicht passen
Nee, für gewöhnlich machen Journalisten und andere Videoschaffenden kein Geld mit Nintendos Spielen. Es sei denn, die gehören zu kommerziell orientierten Bootleggern. Aber dazu gehören Lets Player/Videojournalisten nicht. Die Videoschaffenden machen Geld mit ihrer eigenen Berichterstattung, indem sie über Videospiele berichten. Das ist nunmal die Natur von Journalisten. Informationen über bestimmte Themen zusammen zu fassen und diese öffentlich zu machen.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

36

02.02.2015, 15:05

Firattas, wenn Nintendo sogar schon Geld haben will, wenn jemand nur Bilder benutzt, müssten Zeitschriften dann nicht auch zahlen? Hättest du dafür ebenfalls Verständnis?
Sir Pommes: "What the Fatsch!"