Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 806

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

13

31.10.2017, 11:41

Die Patcherei finde auch ich extrem nervig. Vor allem mit dem Hintergedanken, dass man die Spiele in ca. 10 Jahren wohl allesamt nicht mehr wird spielen können, weil es dann die Server nicht mehr gibt. Und die Backup-Funktion nutzt auch nicht so wirklich viel, wenn die PS4 mal komplett kaputt sein sollte. Denn das Backup kann man nur auf das selbe Modell zurück spielen. Und ein Übertragen der Inhalte geht nur mit zwei funktionierenden PS4s. Wenn die alte also mal kaputt sein sollte: Pech gehabt; Spiele futsch. Und die Festplatte einfach in eine andere PS4 einbauen geht auch nicht, denn diese ist mit der Seriennummer der PS4 verschlüsselt. Was das Ganze soll ... da kann man böse Gedanken haben.

Das ist beim PC deutlich entspannter, denn da kann man sich selber um Backups kümmern und hat zumindest noch die Chance, in den Prozess einzugreifen.

Ansonsten denke ich, dass die von Dir gespielten Spiele nichts für Dich waren. Vielleicht auch in Verbindung mit der Pad-Steuerung.

Finde ich auf jeden Fall gut und konsequent, dass Du sagst »Keine Lust mehr«.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

14

31.10.2017, 13:03

Die Spiele wird man bis auf einige Ausnahmen auch in zehn Jahren noch problemlos spielen können, man muss ja nicht patchen.

15

31.10.2017, 13:15

Zumal die garantiert Emuliert werden können. Besonders die nähe zu x86 Hardware macht das ganze deutlich einfacher. Selbst die Ps3 Emulation macht derzeit große Schritte.
Hipster-Pisser!

warbird

ichikyū

  • »warbird« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 171

Wohnort: Westland

Beruf: Nistkästenbastler

  • Private Nachricht senden

16

25.12.2019, 19:01

Mittlerweile setze ich meine Hoffnungen eher auf Streamingangebote wie PSnow und Google Stadia. Da können dann die Anbieter selber die Gamepatches installieren und ich brauche nur noch einen Browser oder miniclient und streame dann bequem übers Netz, wie bei Netflix :)

Aktuell gibt es nur noch nicht die Spiele die ich gerne hätte. Sowas wie Warcraft 3, C&C, Halo 1 und so älteren guten Kram hätte ich da gerne. Kommt bestimmt irgendwann auch noch- dann bin ich wieder dabei- die 60€ die Sony dafür aktuell im Jahr haben will finde ich recht günstig.
.
- Good Journey -

17

26.12.2019, 00:41

Ich habe statt Playstation Plus zu verlängern, dieses mal ein Jahr Playstation Now genommen. Ich bin noch nicht sicher, was ich davon halte, denn die beschränkten Laufzeiten der Spiele passen eigentlich nicht so zu meinem Spielerverhalten. Allerdings finde ich es ziemlich cool, dass man jederzeit in der Historie der Konsolen stöbern kann und zumindest die PS4- und PS2-Titel auch direkt installieren.

Was mich zudem überrascht hat, ist die Bildqualität. Ich kann jetzt in Ermangelung eines entsprechenden Fernsehers nichts zu 4K sagen, aber die Grafik schaut deutlich besser aus, als wenn ich hier zu Hause im Netz von der PS4 streame. Hätte ich nicht mit gerechnet. Die PS4 ist btw direkt über LAN angeschlossen und habe es bislang noch nicht am PC getestet. Dagegen ist allerdings der Input-Lag nicht von dieser Welt. Bei den modernen Spielen hat der mich jetzt kaum gestört, allerdings scheinen mir die Spiele oft auch sehr verzeihend zu sein, wenn Eingaben leicht verzögert sind. Aber es gibt auch diverse Arcade-Klassiker wie zb von Capcom und da war das gefühlt fast eine halbe Sekunde nach Drücken des Buttons, bevor Schüsse losgingen. Überzeugt mich bislang nur so halb.

warbird

ichikyū

  • »warbird« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 171

Wohnort: Westland

Beruf: Nistkästenbastler

  • Private Nachricht senden

18

26.12.2019, 08:25

Klingt ja gar nicht schlecht- was für eine Internetverbindung hast Du denn?
Ich habe hier mittlerweile DSL 50.000, sollte reichen, oder?
Bei PSnow ist online Multiplayer mit drin, oder kostet das extra?
.
- Good Journey -

19

26.12.2019, 20:01

Hier ist das Unitymedia mit 60000er Anschluss. Multiplayer ist bei den Spielen von PS Now dabei, aber ich habe den Eindruck, dass das für andere Spiele nicht gilt.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 806

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

20

26.12.2019, 20:03

[...] Playstation Now genommen. Ich bin noch nicht sicher, was ich davon halte, denn die beschränkten Laufzeiten der Spiele passen eigentlich nicht so zu meinem Spielerverhalten. [...]

Nanu? Was meinst Du damit? Das hört sich so an, als könnte man jedes einzelne Spiel nur eine beschränkte Zeit spielen.

Ich habe PlayStation Now ausprobiert, als es ganz neu war. Damals habe ich diese beiden Spiele eine Weile gespielt:

-- Rage [PS3]
-- Dynasty Warriors 6 [PS3]

Bei beiden habe ich keinen gravierenden Lag feststellen können (eigentlich hat mich sogar gar nichts gestört) und auch die Bildqualität war so, als hätte ich das Spiel lokal gespielt. Meine PS4 ist per WLAN angebunden und ich habe bei der Telekom nur DSL 16, als ungefähr max. 13000 Mbit/s im Download. Lief alles bestens.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

21

26.12.2019, 20:13

Wie viele Spiele es davon betrifft, weiß ich nicht. Jedenfalls ist es so, dass die großen Titel tatsächlich nur zeitlich begrenzt zur Verfügung stehen. Persona 5 wurde gerade erst im Katalog aufgenommen und ist bis zum 5.2. spielbar. GTA 5, God of War, Uncharted 4 und Infamous Second Son werden am 2.1. rausgenommen.
Gibt auch diverse Titel, welche keine Zeitbegrenzung haben, aber es gibt leider keine Gesamtübersicht dazu.

Btw der Lag ist mir bei klassichen Pixel-Spielen aufgefallen, zb im Capcom Arcade Cabinet. Bei Ghouls n Ghosts oder 1942 war das schon deutlich.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 806

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

22

26.12.2019, 23:33

[...] Persona 5 wurde gerade erst im Katalog aufgenommen und ist bis zum 5.2. spielbar. GTA 5, God of War, Uncharted 4 und Infamous Second Son werden am 2.1. rausgenommen. [...]

WAAAAAS?!?!? Ham' die sie nicht mehr alle beisammen?

Das ist ja ein MASSIVER Nachteil gegenüber zum Beispiel Stadia (wenn Google es nicht ähnlich machen sollte). Gerade Persona 5 ... ich habe das Spiel 128 Stunden über einen Zeitraum von fast zwei Jahre gespielt. Ach Du meine Güte! Da wird ja das ganze System ad absurdum geführt. PlayStation Now ist zum Beispiel auch auf PC spielbar, also PS2, PS3 und PS4-Titel auf dem PC spielen, ohne dass man eine der Konsolen besitzt. Aber mit der zeitlichen Einschränkung ... echt jetzt!

Wobei mich privat persönlich in PlayStation Now fast ausschließlich PS3- und PS2-Titel interessieren und da gibt es - bei denen, die ich damals so durchstöbert habe - diese zeitliche Einschränkung nicht.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

warbird

ichikyū

  • »warbird« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 171

Wohnort: Westland

Beruf: Nistkästenbastler

  • Private Nachricht senden

23

27.12.2019, 09:37

Bei googles Stadia muss man die guten Spiele doch aktuell zum Vollpreis kaufen, die im Abo enthaltenen sind jetzt nicht so der Bringer was ich so gehört habe. Aber ich habe mich damit noch nicht wirklich näher beschäftigt.
Das bei PSnow aktuelle Highlights immer Mal wieder raus fallen finde ich nicht schlimm. Grade Ego Shooter oder so etwas wie Unchartet kann man ja relativ leicht an ein oder zwei Wochenenden durchspielen. Für Rollenspiele oder Multiplayer Spiele macht das natürlich keinen wirklichen Sinn.


Aktuell spiele ich zum ersten Mal ernsthaft Super Metroid auf dem snes Mini und habe Spaß daran :). Gestern habe ich mir sogar auch noch ein Mega Drive Mini bestellt - und das obwohl mich seinerzeit keine der Konsolen gereizt hat und ich überzeugter PC Spieler war :)
.
- Good Journey -

24

27.12.2019, 11:21

Google Stadia hat aktuell noch ein ganz anderes Problem. In der Retrokompott-Hörergruppe auf Whatsapp hat sich jemand Stadia geholt und er kann wohl nur zu bestimmten Zeitfenstern spielen, weil es sonst ständig Verbindungsprobleme gibt. Nach seiner Aussage ist Destiny (welches wohl das einzige im Abo enthaltene Spiel ist) jedenfalls nicht gut spielbar. Die anderen Spiele werden praktisch als Lizenz gekauft und das ist eigentlich wie bei Steam. So lange der Service existiert, hat man Zugriff.

Er hatte sich auch dabei gefilmt, wie er auf Stadia das neue Samurai Shodown spielt. Dort war schon ein deutlicher Lag sichtbar, allerdings merkt man das nach seiner Aussage als Spieler nicht so. Bei Stadia reagieren die Spiele wohl mit Frameskips, um die Verzögerung zu überspringen (bzw das Marketing von Google formuliert das blumig als negative Latenz). Dadurch wirken Animationen zwar öfters etwas ruppiger als gewohnt, aber die Steuerung bleibt im Fluss.

Ähnliche Themen