Du bist nicht angemeldet.

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 803

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1

02.11.2020, 16:46

PlayStation Store | So schlecht wie noch nie

Sag' mir einer, was er will: Die Japaner kapieren das Internet einfach nicht. Ich habe das erst jüngstens bei dem Musikinstrumente-Hersteller »Roland« bemerkt, die einen sagenhaft beschissenen Internet-Shop besitzen (Preise für PlugIns bekommt man erst im separat zu installierenden Downloader angezeigt, dann muss man aber schon angemeldet sein).

Vor kurzem hat nun Sony seinen »PlayStation Store« geändert. Vorher war er schon granatenmäßig beschissen. Jetzt ist er ... kurz vor unbrauchbar. Vorher hat man Suchanfragen wenigstens die Titel der gefunden Spiele angezeigt bekommen. Man hat zwar nach den Stichworten nur selten Titel gefunden, aber die Namen waren dann wenigstens da. Jetzt ist die Suche genau so schlecht wie vorher, aber es werden zusätzlich nicht mehr die schnöden Namen angezeigt. Man muss hoffen, dass der Spiele-Hersteller den Namen irgendwie ins Bild eingefügt hat.

Vorschau-Bilder und Vorschau-Videos sind ebenfalls weg, und einen Button, um den Titel auf die »Watchlist« zu packen, gibt es auch nicht mehr. Warum? Weil die gesamte Watchlist verschwunden ist. Ja, vielen Dank, Ihr japanischen Speckbacken! Ich hatte alle möglichen Titel auf meiner Liste, die ich mir nach und nach GEKAUFT habe!

Was rauchen die Japaner eigentlich? Ich SCHÄUME vor Wut!

:cursing: :cursing: :cursing:
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

Beiträge: 806

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

2

03.11.2020, 09:51

Oh je... Das Schlimme daran ist auch noch, dass es ein geschlossenes Ökosystem ist, weswegen man den Drops schlucken muss. Ansonsten eben nur physische Sachen (oder halb-physisch wegen der Downloads, die nicht selten nötig sind).

Jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher, ob ich mich in den "Wallet Garden" von Microsoft begeben möchte. Nur weil man die Spiele gegebenenfalls auch unter Windows spielen kann, heißt es ja nicht, dass die Plattform offen ist. Letztlich ist und bleibt man ebenso auf einer Spiele-Plattform gefangen.

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 803

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3

03.11.2020, 12:47

Ich glaube, genau wegen des geschlossenen Öko-Systems gibt sich Sony keine Mühe. Die Kunden müssen ja; sie haben keine Alternative. Dass Sony auf Dauer die Kunden aber verstimmt und dass die Meinung irgend wann mal umkippt ... daran denken kurzfristigst handelnde Manager natürlich nicht. Oder die »alte Garde« bei Sony ist schon so senil, dass die gar nichts mehr merken (einem Freund zufolge, der in Asien lebt und arbeitet, ist das wohl ein generelles Problem in Japan).
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

dmon

nanakyū

Beiträge: 10

Beruf: irgendwas mit Computern

  • Private Nachricht senden

4

29.04.2021, 20:33

Das geschlossene System ist fuer mich auch der Grund warum die PS5 dann erstmal wieder die letzte Sony Konsole fuer mich sein wird. Exklusiv Titel schoen und gut, aber das rechtfertigt nicht wie man als Kunde an der Nase herumgefuehrt wird. Da meine letzte Konsole eine PS2 war war ich regelrecht schockiert als mir klar wurde was ich mir damit eingehandelt habe. Bei Microsoft gibt es ja wenigstens noch third-parties die Spiele per Download-Code anbieten.
Ich Depp habe ein paar Scheiben im Sonderangebot bestellt, damit dann 1GB von der Disc installiert und 30-80GB nachgeladen werden. Und jetzt kann ich jedesmal aufstehen und DJ spielen weil die fiesen Wichser keinen Download-Code in die Packung legen.. und schoen immer die digital-editions von Spielen anzeigen die bereits auf Disc in der Schublade liegen (Bin ich hier der Idiot und es gibt irgendeinen workaround dafuer von dem ich nichts weiss?)

Die Suche im Shop im Browser ist ein schlechter Witz und findet mit Glueck manchmal was man tatsaechlich sucht.

Es gibt keine Moeglichkeit irgendwas zu sortieren und durch die fehlenden Vorschaubilder/videos muss ich dann jedes mal erst irgendwo anders suchen ob das Ergebnis Schrott ist oder nicht (hint: 90% Schrott). Die Texte kann man vollkommen in die Tonne kloppen. Teilweise steht da dann nur 'special double black diamond collectors founder edition-upgrade', ja danke, und was ist da jetzt drin?

Das gleiche trifft auf den In-Konsole-Shop zu, abgesehn davon dass es Vorschaubilder/videos gibt.
Zum Kotzen.

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 803

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

5

01.05.2021, 23:35

Ja, genau, das ist exakt mein Eindruck.

Vorher - also vor dem Umbau des Sony-Shops, ca. bis Ende 3-Quartal 2020 - gab es wenigstens noch die Möglichkeit, zum Beispiel »nur Spiele« oder »nur Themes« oder so anzeigen zu lassen. Die Option gibt es nicht mehr. Man darf sich also nacheinander alle Ergebnisse ansehen und davon da nur ca. 20 pro Seiten angezeigt werden und ein Klick auf »nächste Seite« (Pfeil nach rechts) jedes mal ca. 5 Sekunden vergehen ... es ist eine QUAL!

Wie gesagt ist die Wunschliste auch wegrationalisiert. Eine absolute Frechheit. Ich hatte da einige Spiele gespeichert, die ich mir unbedingt mal kaufen wollte. Naja ... dann eben nicht. Ich spare Geld und Sony bekommt nichts für den Murks, den die bauen.

Dann: Die Liste der bereits gekauften Spiele. Die PlayStation-3-Spiele werden nicht mehr aufgeführt. Ja, vielen danke, ihr raffgierigen Manager! Was soll denn das? Die paar Byte in den Datenbanken für die Einträge machen den Kohl ja wohl nicht fett. Und wenn doch ... dann stimmt generell an der IT-Infrastruktur bei Sony etwas nicht.

Am allerschärfsten finde ich aber, dass es keinerlei Vorschau-Videos oder Bilder zu den Spielen gibt. Ja, hey, was rauchen die da? Dröger geht es nicht mehr. Und das bei einem Shop für VIDEOSPIELE! Wie gesagt: Sony (und eigentlich die Japaner allgemein) kapieren das Internet nicht.

Wie ich schon oben schrieb, gibt es in Japan eine Überalterung der Vorstände in großen Konzernen. Die Leute wollen ihre Posten nicht abgeben und damit kommen keine »jüngeren« nach, die noch mal ein paar Ideen hätten. Das kann einer der Gründe sein, warum der Internet-Shop für die PlayStation so granatenmäßig katastrophal schlecht daher kommt. Spaß bringt das jedenfalls nicht, in dem Shop zu stöbern.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles