Du bist nicht angemeldet.

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 815

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1

24.04.2021, 11:40

PlayStation Store | Zurück gerudert: Sony schließt NICHT die Online-Shops für PS3 und PS-Vita

Ich habe mich nicht dazu geäußert, dass Sony beschlossen hat, die Online-Shops für PS3 und PS-Vita (und PSP) abzuschalten. Bereits gekaufte Spiele sollte man dagegen erneut downloaden können, so man sie von der Konsole gelöscht hat.

Wir haben hier schon zu oft Sinn und Unsinn von digitalen Inhalten diskutiert. Es stellt sich natürlich die Frage, warum die Shops überhaupt abgeschaltet werden müssen. Hat Sony eine eigene Infrastruktur für die PSP-, PS-Vita- und PS3-Shops, die separat vom PS4- und PS5-Shop läuft? Oder ist das nicht sowieso alles auf einer riesigen Server-Farm gespeichert (wie bei Steam)? Vor allem: Wenn man Spiele immer noch wieder downloaden kann, dann sind die Download-Images der Spiele ja weiterhin irgendwo gespeichert. Für mich ist das alles etwas undurchsichtig und evtl. eher einfach nur politisch/markentingtechnisch motiviert (»Kauft gefälligst unseren neuen Kram!«).

Aber, siehe da: Sony rudert zurück. Die Shops für PS-Vita und PS3 bleiben nun doch geöffnet, zumindest, wenn man direkt von der Konsole aus kauft. Käufe im Online-Shop werden dagegen abgeschaltet (ein genaues Datum weiß ich nicht, es heißt immer »diesen Sommer«). Für die PSP gilt das dagegen nicht; der Shop geht flöten.

So viel zu dem Thema was passiert, wenn genügend empörte Menschenmassen die Stimme erheben.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Spielt gerade: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles