Du bist nicht angemeldet.

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 600

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1

04.02.2015, 12:57

[PS3] Teslagrad

Ersteindruck

So, nachdem ich das gestern gekauft habe, landete das heute in der Mittagspause mal eine Stunde im Laufwerksschacht der PS3. Die Grundidee des Spiels basiert auf Magnetismus, also Anziehung oder Abstoßung von Gegenständen oder der Spielfigur. Dazu findet die Hauptperson zu Beginn des Spiels einen Art »Handschuh«, mit dem er die Fähigkeit erlangt, bestimmte Gegenstände zu magnetisieren. Außerdem kann er selber durch eine Art krabbelnde »Roboter« magnetisiert werden oder eine andere Art Roboter mit dem Handschuh magnetisieren, die dann in entfernte Ecken krabbeln und dort wiederum Gegenstände bewegen. Das wiederum öffnet oder schließt Durchgänge oder bewegt Plattformen, so dass man sich seinen Weg durch das Labyrinth bahnt.

Garniert wird das ganze durch einen hervorragend und mit viel Herzblut dargestellten Cartoon-Stil und durch passende stimmige Ambient-Musik und Geräusche. Auf den ersten Blick könnte das Spiel stellenweise auch ein russischer Zeichentrick-Film sein ... oder zumindest das, was man sich unter einem russischen Zeichentrickfilm so vorstellt. Ich wüsste übrigens nicht, warum man bei diesem Spiel unbedingt eine PS4 oder eine XBox One bräuchte; die Optik ist perfekt, so wie sie ist.

Einen erklärenden Text oder gesprochene Worte habe ich im Spiel bisher überhaupt nicht gelesen oder gehört. Es erklärt sich entweder selber oder es werde im Hintergrund eine Art »Hyroglyphen« gezeigt, die mit Bildern zeigen, was man denn nun tun soll. Wenn man so will ist das Spiel ein wenig Metroid in magnetisch.

So weit also alles ziemlich gut.

Im Moment habe ich trotzdem das Gefühl, dass hier ein wenig die Genialität eines Nintendo-Miyamoto fehlt. Die Designer haben massiv die »Physik«-Engine der »Unity«-Spiele-Engine eingesetzt, um den Magnetismus zu simulieren. Das funktioniert leider nicht immer perfekt. Will sagen: Es gibt zwar keine Fehler in der Spiele-Physik aber das ganze ist an einigen Stellen eventuell ein wenig zu real geraten. Ein wenig mehr künstlerische Freiheit hätten sich die Designer bei den ganzen magnetischen Kräften durchaus nehmen dürfen.

Dadurch verlangt das Spiel teilweise extrem genau abgepasste Sprungeinlagen des Spielers. Ich bin gerade beim ersten größeren Gegner - einer Müllbeseitigungs-Anlage oder Schmelzofen in Monsterform - und das ist schon echt knifflig. Hinzu kommt eine meiner Meinung nach etwas unglückliche Steuerung. Die Figur »rutscht« nämlich grundsätzlich weiter, wenn sie sich umdreht. Ich persönlich mag so etwas nicht - ich hasse auch immer irgend welche Eis-Level in Spielen - und da muss ich mich erst einmal dran gewöhnen. Die Spielfigur fühlt sich so ein klein wenig wie ein Floh auf einer Eisfläche an. Und obendrauf kommt noch ein gerade am Anfang etwas überladenes Level-Design. Für mich war das ein wenig zu viel des Guten ... und ich habe das Spiel mittags und ausgeruht gespielt und nicht mitten in der Nacht. Naja, und dann würde ich auch gerne selber speichern dürfen. Das Spiel speichert immer ausschließlich automatisch. Bedeutet im Moment für mich: Ich bin bei besagtem Gegner und MUSS da durch ... sonst ist das Spiel für mich jetzt schon vorbei. Ich hätte vorher aber gerne etwas die Steuerung geübt. Solche Speicher-Stationen wie bei Super Metroid hätten hier Wunder gewirkt. Aber naja.

Trotzdem, ich bin ja erst ganz am Anfang, erst eine Stunde gespielt: Mein bisheriger Eindruck ist ein global guter. Außerdem ist das ein Spiel physisch erschienen und obendrein auch noch eine Indy-Produktion. Das muss belohnt werden.

Spiele ich das weiter? Hallo? Was ist das denn für eine Frage? Selbstverständlich wird das weiter gespielt. Sowas ... ! ;)

Erhältlich für: PS3, PS4, PC (Windows, Linux), Mac (OS X)
Geplant: Wii U, PS Vita

Vorläufige Ersteindruck PC-Player-Gedenkwertung: 4/5 Sterne
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 421

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

2

04.02.2015, 13:10

sehr cooler Ersteindruck ^^

vielleicht kannste ja noch ein paar Bilder hinzufügen das fänd ich bei diesen Einträgen und deinen Tagebüchern wirklich genial ^^

achja eine Frage hätte ich da und wenn meine Frage obsolet ist dann einfach nicht berücksichtigen :)

Aber wäre sowas wie dieser eintrag nicht super für den Blog unserer Hauptseite ?
Natürlich in berücksichtigung das die Hauptseite nicht überflutet wird

Aber sowas gut geschriebenes und vielleicht auch die Spieletagebücher wenn sie "feritg" sind oder erstmal "stillgelegt" also mit
einigen Einträgen fänd ich cool für den Blog :)

paar Bilder oder vielleicht nen reines Gameplay Video anhängen und hammer ^^

Nur eine Anmerkung und vielleicht übersehe ich ja was ^^
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 600

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3

04.02.2015, 14:55

Danke für die Anfrage. :)

Sapirus hat mal genau das gleich gefragt, als ich meinen Eindruck damals zu Legend of Grimrock geschrieben habe. Das Problem für mich ist allerdings, dass ich für einen BLOG-Eintrag das Spiel ein wenig intensiver spielen müsste - es sei denn, das hier reicht schon - und - jetzt kommt's - das ich im Moment keine Möglichkeiten habe, mal eben so von der PS3 ein paar Bilder anzufertigen. Bzw. es gäbe schon die Möglichkeit, die PS3 an einen SD-Monitor zu hängen und das Spiel dann auf Video aufzuzeichnen. Aber das ist echt Arbeit.

Aber ich wollte eigentlich einfach nur mal schnell meinen Eindruck wiedergeben. Das war hier wirklich nicht länger als 15 Minuten Tipparbeit. Wenn ich dann noch Bilder machen muss und dann noch für den BLOG das überarbeiten muss ... das ist im Moment dann schon echt Arbeit. :(
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 421

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

4

04.02.2015, 15:11

Aber ich wollte eigentlich einfach nur mal schnell meinen Eindruck wiedergeben
Genau das fand ich ja das schöne und erfrischende daran ^^
Zudem ist es detailiereter als einige JuTup "Review" die ich schon gesehen habe und ich denke das geht auch einigen anderen so :)

Bilder oder eine Aufnahme kann man ja sonst auch ein bissel später nachreichen oder wir verständigen uns hier im Team, da kriegen wir das
schon gecaptuered denke ich :)
technisch wäre das bei mir 0 Problemo, nur das Spiel haben und so
aber denke da kann man eine Lösung finden ^^

Aber wie gesagt war nur eine Anfrage und will nichts erzwingen oder unnötig stressen
Sehe es lieber wie deine 15 min Tipparbeit doch anklang findet ^^

Ich könnte sowas gutes nicht annähernd so schnell schreiben, wenn überhaupt XD
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 600

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

5

04.02.2015, 15:47

[...] Ich könnte sowas gutes nicht annähernd so schnell schreiben, wenn überhaupt XD

Hui, schön, dass Du das sagst. Natürlich nicht, weil ich mich etwa freuen würde, dass DU das nicht kannst. ;) Sondern weil ich mich freue, dass ich offenbar von den 14 Jahre als Profi-Journalist - »Profi« im Sinne von Angestellt und den Lebensunterhalt damit verdienen - immer noch einiges hängen geblieben ist. ^^

Ich werde mal sehen, was ich machen kann. Ich muss den Text oben ja eigentlich nur ein wenig erweitern und vorher noch mal ein wenig weiter spielen. Ja, ja ... könnte was werden. :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

6

04.02.2015, 16:07

Meine Rede! Das sehen nicht nur Pommes und Sapirus so. Ich würde mir diese Tagebücher auch gerne als Artikel im Blog wünschen. Hier im Forum geht es leider immer ein wenig unter. =/
Hipster-Pisser!

7

04.02.2015, 16:42

Gebt mir Texte und Bilder und ich mache die Blog Einträge fertig. kein Problem. Das schaffe ich zwischendurch locker...
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 600

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

8

04.02.2015, 19:15

Vielen Dank für das Angebot. Aber keine Bange: Das Einstellen in WordPress bekomme ich schon hin. Wer einmal das Zeitschriften-Satzssystem von Markt&Technik im Jahre 1987 überlebt hat (Happy Comnputer), für den verbreitet WordPress keine Schrecken mehr. ;)

Das Problem sind eher die Bildschirmfotos. Aber daran arbeite ich gerade.

Ansonsten bin ich gerade fleißig am umschreiben und erweitern. Ich habe jetzt schon 3.800 Zeichen. Ich versuche mich auf 6.000 Zeichen zu beschränken, weil das sonst doch evtl. ein wenig zu umfangreich wird. ^^

Eine Frage an Oxx zu WordPress:
Kann unser WordPress eigentlich »Textkästen«? Also unabhängig Kästen mit Text, die wiederum frei im eigentlichen Fließtext verteilt werden? Ich hätte in diesem Artikel zwei Verwendungen dafür. Darin kann man nämlich ganz gut Informationen unterbringen, die mit dem eigentlichen Artikel nichts zu tun haben, aber für den Leser eventuell trotzdem interessant sind.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

9

04.02.2015, 19:26

jopp, ist möglich. Das zu erklären wäre allerdings live einfacher. ;)
Hipster-Pisser!

10

05.02.2015, 05:05

Das will ich aber auch können. Mach doch mal wieder ein Tutorialvideo dazu... So wie für die Galerien.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"