Du bist nicht angemeldet.

1

19.09.2014, 04:50

[XBox One] Raiden V

Offizielle Homepage zum Game: Moss

Teaser Trailer.... Man sieht.... NICHTS!



Neuer Trailer:



Opening Movie:
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 294

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2

19.09.2014, 13:28

Also als Teaser-Trailer, so als reiner Heißmacher für die Shoot'em'Up-Fans, finde ich das gar nicht schlecht. Man freut sich doch, dass die was neues machen. ;)

Produktpolitik
Komisch finde ich nur die Produktpolitik, die wir ja schon in diesem Thread

PlayStation 4

und in diesem Thread

[XBox One]... Die nächste Shmup Konsole?

diskutiert haben: Warum es das Spiel nur für die XBox One geben soll ... ?

Die XBox One und die PlayStation 4 unterscheiden sich technisch, vor allem im Vergleich zu den Vorgänger-Konsolen, kaum noch. Evtl. liegt es am Entwicklungs-System (SDK) für die Konsolen. XBox 360 arbeitet ja, wenn ich richtig informiert bin, mit etwas Ähnlichem wie DirectX. Das wird Microsoft sicherlich auch für die XBox One übernomen haben, zumal der neue Prozessor ja auch noch ein PC-Prozessor ist (der vorherige war ein »PowerPC«). Also müssen sich Entwickler für die neue Konsole kaum noch umgewöhnen. Bei der PlayStation 4 wird es dagegen garantiert kein DirectX geben und die Entwickler dürfen sich wieder in ein ganz neues SDK hinein fummeln.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3

19.09.2014, 14:20

Ich finde es gut, dass sich die Entwickler auf nur eine Plattform einschießen. Die sollen kein Geld für Portierungen ausgeben, sondern es gleich ins nächste Projekt investieren. Wir reden hier über sehr kleine Studios. Triangle Service besteht aus nur einer einzigen Person. Moss und Qute sind ebenfalls klitzeklein. Ich wünsche mir, dass die so wenige Risiken wie irgendmöglich eingehen, denn die Verkaufszahlen der PS3 Versionen waren wohl sehr, sehr klein (habe ich irgendwo gelesen). Ehrlich gesagt habe ich auch nicht verstanden, wieso manche Entwickler ihre Spiele Monate, machmal sogar Jahre später für PS3 umgesetzt haben. 5pb hat es nach Ketsui nicht wieder getan. Und Moss hat nur Caladrius umgesetzt und physisch veröffentlicht. Raiden IV nur digital und es soll wohl auch nicht so gut laufen. Cave hat mal ein Spiel nur digital veröffentlicht und nach den enttäuschenden Verkaufszahlen die nächsten wieder physisch. Hammermäßig scheint es jedoch nicht weitergegangen zu sein, denn sie machen jetzt gar keine Shooter mehr für Heimplattformen. Für mich zeigen diese Vorgänge, dass sich die Entwickler keine unnötigen Klimzüge und Experimente leisten können. Und davon ab: Seit der PS3 haben Sony Plattformen alles andere als ein Shooterimage. Das war zu PS2 Zeiten noch anders, hat sich aber ab der XBox 360 geändert. Im Grunde kann man sich dafür bei Cave bedanken, denn die haben wohl Geld von Microsoft bekommen, damit die ihre Spiele für die XBox 360 herausbringen. Sony war ja schon immer dagegen, dass auf deren Plattformen 2D-Spiele gespielt werden.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

4

19.09.2014, 15:03

Sony war ja schon immer dagegen, dass auf deren Plattformen 2D-Spiele gespielt werden.
Ich glaube hier hat mittlerweile ein Umdenken eingesetzt und man bemüht sich deutlich mehr um auch kleinere Entwickler mit an Bord zu holen.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 294

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

5

19.09.2014, 15:07

... Wir reden hier über sehr kleine Studios. Triangle Service besteht aus nur einer einzigen Person. Moss und Qute sind ebenfalls klitzeklein. Ich wünsche mir, dass die so wenige Risiken wie irgendmöglich eingehen, denn die Verkaufszahlen der PS3 Versionen waren wohl sehr, sehr klein (habe ich irgendwo gelesen). ...

Das sind sehr spannende Informationen. Dass die Entwicklungs-Sudios SO klein sein, wusste ich nicht. Da kann ja »Astro Port« in der selben Riege mitspielen. Und ehrlich gesagt macht das eigentlich wieder Hoffnung, denn das beweist (mal wieder), dass auch Mini-Studios ausgezeichnete Spiele entwickeln können.

Und wenn »Moss« so klein ist, dann sollte man sich eventuell doch überlegen, Raiden IV als digitalen Download zu kaufen. Und zwar wirklich ganz bewusst, nur um denen zu helfen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

6

19.09.2014, 15:36

Und wenn »Moss« so klein ist, dann sollte man sich eventuell doch überlegen, Raiden IV als digitalen Download zu kaufen. Und zwar wirklich ganz bewusst, nur um denen zu helfen.


Das mache ich bestimmt nicht. Ich kaufe die physischen Spiele. Damit helfe ich denen und mir.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

7

20.09.2014, 07:51


Und wenn »Moss« so klein ist, dann sollte man sich eventuell doch überlegen, Raiden IV als digitalen Download zu kaufen. Und zwar wirklich ganz bewusst, nur um denen zu helfen.
Wenn Moss & Co, so wie von Acrid beschrieben, extrem kleine Klitschen sind, sollten sie sich meiner Meinung nach ganz bewusst von den größeren Studios abheben und verstärkt auf ihre treue Fangemeinde bauen. Sie könnten doch beispielsweise im Vorfeld eine Art Vorbesteller-Seite für eine schicke Boxed-Version auf ihrer Webseite starten und das Spiel, neben dem digitalen Vertrieb, dann auch als limitierte Boxed-Version ausliefern - andere kleine Labels bekommen das ja auch hin. Wäre doch für alle eine Win Win-Situation. Sammler wie Acrid bekommen das Spiel in physischer Form, Moss könnte größere Mengen absetzen und der "breite Markt" würde ihnen durch den zusätzlichen Digitalvertrieb auch nicht verloren gehen. Wer weiß, viele würden ihre Boxed-Version möglicherweise sogar foliert belassen und dann dennoch die Digitalvariante kaufen...noch mehr Einheiten.
Wie das jetzt lizenztechnisch ausschaut, kann ich natürlich nicht sagen aber im Zweifelsfall könnte die Boxed-Version halt auf dem hardwarenahen PC veröffentlicht und die Digitalvariante sowohl für den PC als auch für die XBone veröffentlicht werden.

Ich meine, diese Studios leben doch auch nicht hinter dem Mond und wissen halbwegs was in diversen Foren abgeht und das viele Fans ihrer Spiele sich einen physikalischen Release wünschen, oder?

8

20.09.2014, 08:20

Diese Lösung würde ich mir für ALLE Spiele von ALLEN Entwicklern wünschen. Offenbar schaffen das nur RGCD, Psytronik, Locomalito und Astro Port. Einige digitale Indiegames für die XBox 360 wurden zwar auch physisch veröffentlicht, aber erst viele Monate später und in schlechter Form (Rez HD ruckelt wie sau, DVDs drehen sich während des Spielens mit hoher Geschwindigkeit und machen Lärm, ...)
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

9

20.09.2014, 08:27

Ich finde solche Arcade-Sammlungen (bspw. Limbo, Trials, Splosion Man oder Outland, From Dust, BG&E HD) sehr gelungen - so etwas sollten die Publisher viel häufiger umsetzen.

10

20.09.2014, 08:54

Finde ich auch. Aber trotzdem... Zwei oder drei von den Sammlungen habe ich gekauft und festgestellt, dass die DVDs während Spielens nicht angehalten werden. Seitdem meide ich die auch.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

11

20.09.2014, 10:41

Hm, muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren, wobei ich das Laufwerk "dank" der Lüfter ohnehin kaum hören kann ;)

12

29.09.2014, 09:13

Link zur offiziellen Homepage im ersten Post eingefügt.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen