Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 296

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1

28.06.2016, 21:10

Deadly Premonition - Director's Cut (PS3)

So, ich habe endlich mal ein wenig Platz geschaffen, so dass ich meine PS3 wieder mal in Betrieb nehmen kann. Und darauf habe ich mich schon die ganze Zeit gefreut: Deadly Premonition [PS3]. Ich glaube, ich habe das Spiel letztes mal vor ca. 2 Jahren gespielt ... und da eben nicht zuende. Ich bin sehr gespannt, ob ich nach den ganzen High-Tech-Spielen (Alien Isolation [PS3/PS4], The Talos Principle [PS4], Doom (2016) [PS4]) überhaupt noch Bock auf dieses Spiel habe. ;)

[Nachtrag ca. 01:00 Uhr]
Ich habe heute Abend Episode 12 begonnen und das Spiel hat sich auf meiner PS3 eben gerade tatsächlich aufgehängt. Das ist mir bisher mit Deadly Premonition noch nicht passiert. Aber irgendwie kann ich dem Spiel gar nicht böse sein ... weil es einfach so interessant ist. Allerdings habe ich gerade die Szene mit der Observierung eines Verdächtigen vom Auto aus gespielt. Und das war wirklich nervtötend, weil alle NPC-Autos mit gefühlten 5 km/h durch die Gegend schleichen und man selber dem Verfolgten nicht zu nahe kommen darf. Da war schon ein leichtes Kribbeln unter den Fußnägeln zu spüren.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 296

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2

29.06.2016, 21:19

Deadly Premonition - Director's Cut [PS3]
Episode Kapitel 12 & 13

Meine Güte, wieso habe ich das Spiel bloß so lange liegen lassen? Das ist ja sooooo geil ...

Ich habe jetzt Episode Kapitel 12 & 13 fertig gespielt. In Episode Kapitel 12 ging es mehr oder minder um »Diane«, die sexy Besitzerin der Gallery (wer es schon gespielt hat: in der Eingangshalle steht so eine merkwürdige metallische Skulptur). Leider ...

Spoiler Spoiler

... findet Agent Francis Morgan Diane gefesselt und mit einem Messer zwischen den Rippen direkt über der Skulptur aufgehängt. Allerdings lebt sie zu dem Zeitpunkt noch. Man sieht aber, dass die Fesseln im Begriff sind, sich zu lösen und Diane auf die Spitze der Skulptur stürzen würde. In einer wirklich atemberaubenden Szene kann Agent Morgan sie retten. Leider nutzt das nicht, denn die Skulptur stürzt um und spießt Diane trotzdem auf.

Sheriff Woodman hat Agent Morgan danach in eine Bar eingeladen, wo die beiden sich mal ausgesprochen habe. Dort taucht auch Hilfssheriff Emily Wyatt auf ... in einem Abendkleid. Meine Fresse. Später bin ich dann ins Hotel zurück gefahren und ich sage euch - das hatte ich glaube ich NOCH NIE in einem Videospiel - ich war wirklich ernsthaft wegen des Todes von Diane bedrückt. Meine Güte, was macht das Spiel bloß mit einem. Im Hotel ist dann noch mal Emily Wyatt aufgetaucht. Und man denkt natürlich sofort, dass Emily und York jetzt ins Bett springen. Nix is'. Ganz wie Yorks Vorbild in Twin Peaks - Special Agent Dale Cooper - ist er ganz Gentleman.

Allerdings muss ich auch sagen, dass das freie herumlaufen in der Stadt und der Umgebung deutlich mehr Spaß bringt, als das eigentliche Spiel. Letzteres gewinnt seinen Charme aus der genialen Inszenierung und dem Erzählen einer Geschichte, ist spielerisch aber eigentlich Banane. Und dennoch: Das Spiel verbreitet trotz zahlreicher Grafik-Bugs, Animations-Ungenauigkeiten und allem möglichen anderen Krampf - ich sage noch mal: Auto fahren - eine Athmosphäre ... es ist unglaublich. Das habe ich das letzte mal mit Silent Hill 2 [PS2] erlebt.

Sooo ein geiles Spiel! :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 343

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

3

30.06.2016, 16:12

Letzteres gewinnt seinen Charme aus der genialen Inszenierung und dem Erzählen einer Geschichte, ist spielerisch aber eigentlich Banane. Und dennoch: Das Spiel verbreitet trotz zahlreicher Grafik-Bugs, Animations-Ungenauigkeiten und allem möglichen anderen Krampf - ich sage noch mal: Auto fahren - eine Athmosphäre ... es ist unglaublich. Das habe ich das letzte mal mit Silent Hill 2 [PS2] erlebt.
ja spielerisch ist das Spiel wirklich nicht gut ^^
wobei wie du erwähnt hast, macht das rumlaufen in der welt schon spaß, da man einfach viele viel unnötige dinge tun kann, die es aber dann doch wieder zu einer welt machen, wie angeln etc.

das gleiche funktioniert in GTA halt nicht da man jederzeit dort einen amiklauf starten kann ohne wirkliche nachteile zu haben und so hast du eine hohe diskrepanz zwischen gameplay und geschichte.

Da es für York schon fast natürlich wirkt zu angeln oder durch fenster zu beobachten was die leute so machen bringen die aktion den spieler in die welt hinein.
Und auch da York wundervoll die fahrten mit den Autos überbrückt, mit dem was er so erzählt ich erinnere mich gerne über seine abhandlung von dem film "die killertomaten" :grin:
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 296

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

4

30.06.2016, 16:24

An die »Killertomate« kann ich mich nicht mehr erinnern; ich weiß nur noch ganz vage, dass da mal was war. Aber die Selbstgespräche im Auto sind wirklich klasse. Das ist auch so ein verliebtes Detail des Spiels. Und Du hast auch mit dem herumlaufen Recht: Ich habe zwar noch nicht wirklich ausführlich geangelt - weil ich das ganz privat persönlich doof finde - bin dafür aber trotzdem gerne lange Strecken zu Fuß gegangen. So habe ich in der Nähe der Blockhütte, wo die beiden Zwillinge vom Anfang des Spiels wohnen, einen wunderhübschen See mit einem Wasserfall im Hintergrund gefunden. Boa! Oder wenn man von der Hauptstraße zur Stadt runter abbiegt, dann sieht man in der Entfernung eine riesige braune - was ist das? - Tanne (oder so). Die muss ich mir unbedingt noch ansehen. Einfach nur so. :)


Deadly Premonition - Director's Cut [PS3]
Kapitel 14

Ich habe gestern den Anfang von Kapitel 14 dafür genutzt, alles mögliche an Neben-Aufgaben zu erledigen. Ich habe fast vier Stunden damit zugebracht, staunend durch die Stadt zu laufen und zu fahren. Sehr witzig war am Anfang des Kapitels eine Szene, in der Agent Morgan morgens einen Kaffee bekommt und die Hotelbesitzerin zwar gerne nachschenken würde, York ihr die Tasse gedankenverloren und ins (Selbst-)Gespräch versunken aber immer außer Reichtweite hält :lol:

Leider habe ich gestern zwischendurch nicht gespeichert ... und das Spiel ist mir wieder abgestürzt. Jetzt muss ich das alles noch mal erledigen. :( Was ich dem Spiel aber irgendwie nicht so sehr anlaste ... komischerweise.

Kleine Randnotiz: Hey, Ihr Macher von Mirror's Edge Catalyst ... SO geht OpenWorld! Und nicht den Murks, den ihr da abgeliefert habt. Verdammt noch mal!
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 343

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

5

30.06.2016, 21:34

Leider habe ich gestern zwischendurch nicht gespeichert ... und das Spiel ist mir wieder abgestürzt. Jetzt muss ich das alles noch mal erledigen. :( Was ich dem Spiel aber irgendwie nicht so sehr anlaste ... komischerweise.
ich hab ja hier die Xbox360 Version die ich gespielt habe und die hatte auch technische Probleme, aber nie einen Absturz und die PS3 DC Version hab ich hier auch und wollte sie nochmal spielen, bin aber am überlegen mir die mal bei Steam, wenn sie im Angebot ist nochmal zu holen damit ich genau solche Probleme nicht habe ^^



achja da fällt mir ein hab mir im Steam Summer Sale tatsächlich mal 2 Spiele gekauft, einmal Metal Gear Rising: Revengeance (welches ich dann mal kurz in 3 Stunden noch mal durchgespielt habe XD) und Dark Souls 1 was ich grade spiele :) (wobei hier muss man sich den Patch DSFix runterladen der ist essentiell für die Performance und Look http://www.nexusmods.com/darksouls/mods/19/ )

grade bei Steam nach geguckt Deadly Premonition für 2,50€ ist gekauft, aber auch hier scheint es einen Patch zu geben der wohl Pflicht ist für die Performance ^^ http://blog.metaclassofnil.com/?p=373
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 296

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

6

01.07.2016, 07:55

Deadly Premonition [PC]
Tatsächlich: Das Spiel ist noch bis zum 04.07. auf Steam für 10% des Preises zu haben:

http://store.steampowered.com/app/247660/

Man sollte am PC aber dringend einen Fan-Patch installieren:

http://steamcommunity.com/id/biscuitbaro…mmended/247660/

Nicht von dem Daumen nach unten irritieren lassen; das ist nur wegen der Technik aber nicht wegen der Geschichte. Hier gibt es den Patch:

http://blog.metaclassofnil.com/?p=373
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 343

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

7

01.07.2016, 12:23

Nicht von dem Daumen nach unten irritieren lassen; das ist nur wegen der Technik aber nicht wegen der Geschichte. Hier gibt es den Patch:
ähm genau auf den gleichen hab ich auch aufmerksam gemacht und verlinkt in meinem post aber doppelt hält besser ;)
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 296

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

8

01.07.2016, 12:32

Ähhhh ... ähhhhm ... ähhh ... stimmt auffallend! :D

Ich bin im Moment ein wenig neben der Spur ... sogar ein wenig arg. Im nächsten privaten Chat, per Voice oder wie auch immer erzähle ich mal, was hier gerade abgeht. ;)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 296

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

9

03.07.2016, 19:20

Deadly Premonition - Director's Cut [PS3]
Kapitel 14 - 16

Wie letztens schon angekündigt, musste ich Kapitel 14 noch einmal spielen. Dieses mal habe ich freilich nach jeder Aktion jede der zahlreich herumstehenden Telefonzellen und Telefone genutzt, um den Spielstand zu speichern. Nachdem ich alles erledigt hatte - das war wirklich eine Menge an Aufgaben, die ich hier spielen konnte - habe ich mich mit Agent Morgan dann zu Harry Stewart begeben. Das ist der stinkreiche und genau so exzentrische Rollstuhlfahrer mit der Totenkopf-Gasmaske auf dem Schädel. Dem sollte ich die Roten Samenkapseln suchen, die es dann auch zahlreich auf dem Friedhof gibt. Ich setze das nicht in den Spoiler-Tag, weil Agent Morgan den Spieler im Selbstgespräch mit Zach darauf lenkt; den Hinweis mit dem Friedhof bekommt also jeder Spieler automatisch mit. Zurück zu Harry gab es dann eine weitere Geschichte und ich soll im Polizeipräsidium von Greenvale nach verschollenen Akten suchen, die auf einen alten Mord hindeuten.

Das war dann auch schon das Ende von Kapitel 16.

Der Anfang von Kapitel 17 erinnert so dermaßen »Twin Peaks«: Zurück im Polizeipräsidium soll Emily Agent Morgan eine Tasse Kaffee bringen. Die serviert sie ihm in einer Kaffeebecher mit Greenvale-Logo drauf. Was Agent Morgan zu der Idee bringt, einfach mal fischen zu gehen. Das hätte wirklich direkt von Agent Dale Cooper stammen können. Jedenfalls hatte ich auf fischen keine Lust und habe erst einmal Schluss gemacht.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 296

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

10

04.07.2016, 00:40

Deadly Premonition - Director's Cut [PS3]
Kapitel 17 - 20

In Kapitel 17 war außer nach einer Akte am Wasserfall angeln nichts weiter angesagt. Das Angeln ist allerdings sehr zufällig gesteuert. Erwischt man etwas, dann läuft am unteren Bildrand eine Reihe von Symbolen durch. Man drückt die Taste am Joypad, die Symbole laufen langsam noch eine Weile weiter und wo der Pfeil dann stehen bleibt, das Objekt fischt man. Also: rostige Dosen, Fische, irgend welche Symbole ... und auch die Akte. Ich habe mich schon auf einen langweiligen Nachmittag am virtuellen Teich eingerichtet ... aber die Aufgabe war dann doch überraschend schnell erledigt. Man hat relativ flott den Dreh heraus, wann man »drücken« muss, um einen Gegenstand zu ergattern.

In Kapitel 18 hatte ich dann ein wenig Zeit, die ich genutzt habe, um weitere Nebenquests zu erledigen. Nebenbei bemerkt: Die Nebenquests bringen nur wenig bis gar nichts für das eigentliche Spiel. Aber sie sind spaßig, weil sehr viele unterschiedliche Aufgaben auf den Spieler in der Welt von Deadly Premonition warten. Das noch einmal als Seitenhieb auf Mirror's Edge Catalyst, wo die Sidequests IMMER DAS SELBE sind. Grrr! :cursing:

In Kapitel 19 und 20 ging es dann mit der Geschichte weiter. Dort gab es zwei Horror-Szenarien zu spielen, die aber ... naja ... ehrlich gesagt weder sonderlich kompliziert noch abwechslungsreich sind. Wobei ... stimmt nicht ganz. Einmal musste ich durch die Stadt eine Geister-Anna verfolgen (Anna ist die zu Beginn des Spiels ermordetet und quasie die »Laura Palmer« von Twin Peaks). Das hatte - vor allem in Verbindung mit der Musik - durchaus etwas. Und einmal wurde ich von dem Axt-Typen im roten Regenmantel gejagt, was vor allem durch ein paar (etwas nervige) Quick-Time-Events geprägt war. Am Ende von Kapitel 20 ...

Spoiler Spoiler

... wurde Agent Morgan niedergeschlagen und liegt bewusstlos auf dem Boden. Neben sich den in einem langen roten Abendkleid gekleideten und in High-Heels tanzenden Hilfssheriff Thomas. Nun ja.

Die Story wird ja noch richtig interessant. Und ich bin gespannt, wie es weiter geht. Und vor allem bin ich neugierig, ob diese Horror-Szenarien irgendwie logisch erklärt werden. Denn die scheint nur Agent Morgan zu sehen und zu erleben.

Kapitel 3 ist jetzt fertig. Und wenn ich das richtig sehe, dann werde ich in den kommenden Episoden 21 - 25 zwangsweise die Geschichte verolgen müssen. Die Nebenaufgaben kann man hier nämlich gar nicht ausführen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 343

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

11

04.07.2016, 16:29

Die Nebenquests bringen nur wenig bis gar nichts für das eigentliche Spiel. Aber sie sind spaßig, weil sehr viele unterschiedliche Aufgaben auf den Spieler in der Welt von Deadly Premonition warten.
die besten Sidequest sind eh nur ein paar wenige Actionstages, bei denen man aber Waffen mit unendlich Munitionen bekommt, was großartig ist da so die Actionsequenzen noch simpler werde und ja das ist bei DP etwas gutes ^^
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 296

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

12

05.07.2016, 09:39

Deadly Premonition - Director's Cut [PS3]
Kapitel 21 - 24

Eigentlich wollte ich es gestern durchspielen ... aber nachdem ich den Endkampf - ich denke doch, dass es der Endkampf ist, wer es kennt: der Kampf auf dem zerstörten Turm gegen den Fettsack, der die Puppe in der Hand hält - nachdem ich also den Endkampf vier mal probiert habe, jedes mal ca. 10 Minuten gebraucht habe und jedes mal gescheitert bin, habe ich dann gestern aufgegeben. Dabei ist das eigentlich gar nicht so kompliziert. Das Problem ist nur, dass ich für die Maschinenpistole keine Munition mehr habe, ich auch keine Medi-Packs mehr habe, Agent Morgan sowieso schon auf ca. 50% Lebensenergie runter ist und man mit der Schrotflinte sehr nahe an den Fettsack ran muss. Und die Pistole kratzt ihn nur minimal an. Zum Schluss, wenn dann die Lebensenergie des Gegners ganz runter ist, muss man auf die Faust zulaufen ... nur da war Agent Morgan schon so angekratzt, dass er sich nur noch langsam voran schleppen konnte. Also habe ich die Faust nie rechtzeitig erreicht. Und dann war's das leider ... und dann hatte ich keine Lust mehr. Sehr passend war auch, dass auf dem Turm zwar ein paar Kisten herum liegen, diese aber keinerlei Medi-Packs enthalten und stattdessen nur Munition für Waffen, die ich gar nicht besitze.

Also habe ich gestern beschlossen, dass ich das ganze Kapitel 24 noch einmal spiele. Denn nur dann kann ich vorher noch ordentlich Munition und Waffen kaufen. Erstaunlich, dass hier zum Schluss des Spiels für mich noch einmal diese Probleme auftauchen. Aber dann ist das wenigstens nicht so kinderleicht, wie bei den vorherigen Kämpfen.

Nebenbei bemerkt ...

Spoiler Spoiler

... dass nun Emily sterben musste, fand ich ehrlich gesagt ziemlich traurig. Vor allem dann noch mit dieser fiesen Methode. Das erinnert ja schon ein wenig an Hannibal oder so. Ich hatte gehofft, dass sich da noch eine Romanze anbahnt, denn Agent Morgan phantasiert ja öfters mal über sie. Wir erinnern uns an die Szene, wenn er mit der Augenbinde in der Kammer gefangen ist.

Das hat mich gestern dann doch nicht nur ein wenig mitgenommen. Was übrigens bei einem Videospiel ein Novum ist, denn normalerweise lässt mich so etwas in Videospielen ziemlich kalt. Deadly Premonition macht bei allen technischen Mängeln also eine ganze Menge richtig. Und das beweist mal wieder, dass das eigentliche Spiel wichtiger als alles technische Brimborium ist.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 343

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

13

05.07.2016, 10:42

Das Problem ist nur, dass ich für die Maschinenpistole keine Munition mehr habe, ich auch keine Medi-Packs mehr habe, Agent Morgan sowieso schon auf ca. 50% Lebensenergie runter ist und man mit der Schrotflinte sehr nahe an den Fettsack ran muss.
jup deshalb war ich froh als ich durch zufall die optionale quest gemacht hatte wo man die Maschinenpistole mit unendlich Muni bekommen habe ^^ werde die beim erneuten durchspielen irgendwann mal definitiv versuchen wieder zu bekommen ^^

aber mit der energie kenne ich, hatte sowas glaube bei einem der vorigen endgegner (will nichts spoilern bin mir über die reihenfolge nicht mehr sicher ^^)

deshalb habe ich die kämpfe und actionsequenzen am ende gehasst
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 296

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

14

05.07.2016, 14:23

Deadly Premonition - Director's Cut [PS3]
Fertig
Kapitel 25 & 26

So, ich hab's durch. Endlich!

Der erwähnte Kampf in Kapitel 25 war dann doch einfacher als gedacht, voraus gesetzt, man hat die richtige Bewaffnung dabei und man weiß, wie der Kollege angreift. Ich hatte mir deswegen die »Magnum«-Pistole gekauft, und zwar in dem Traum-Raum, der direkt vor der Kampf-Szene erscheint. Dann war das alles gar nicht so schlimm.

In Kapitel 26 kann man dann noch einmal durch die Stadt fahren und Aufgaben erledigen. Bis auf ein paar Kleinigkeiten habe ich aber nichts mehr gemacht. Ich wollte hier endlich »weg«, wenn ich das mal so nennen darf.

Boa, das Ende! Es kommt nicht oft vor, dass mir am Ende eines Videospiels eine oder auch ein paar mehr Tränen aus den Augen rollen. Aber hier ... meine Güte! Übrigens kommt ganz am Ende des Abspanns noch etwas. Also durchaus bis zum Schluss ansehen (macht von uns aber vermutlich sowieso jeder). Und tatsächlich gibt es eine leichte Andeutung auf eine evtl. Fortsetzung. Ob die aber noch mal kommt ... ich glaube es eher nicht.


Fazit
Deadly Premonition - Director's Cut hat in meiner Liste der gespielten Spiele einen festen Platz für miese Technik. Und jetzt kommt's: Dabei ist es gleichzeitig auch das fesselndste und bewegendste Spiel in meiner rund 36jährigen Spiele-Historie. Wobei ich zur Technik noch sagen muss, dass es ... ja ... es ist peinlich, das es auf der PS3 immer wieder diese Tonaussetzer gepaart mit Rucklern gibt. Und, ja, das Autofahren ist echt eine Katastrophe. Und die Landschaft sieht bei näherer Betrachtung nun wirklich nicht hübsch aus. Das hat Black auf der PlayStation 2 deutlich besser hinbekommen.

Aber es ist eine »OpenWorld«. Und was für eine! Wenn man will, dann kann man stundenlang damit zubringen, durch die Landschaft zu laufen und alles »zu Fuß« zu erleben. Die Einwohner haben ein eigenes Leben. Tagsüber gehen sie ihren Geschäften nach, fahren durch die Gegend oder habe einfach Spaß bei allen möglichen Tätigkeiten. Und das bei locker 20 bis 30 Protagonisten des Spiels.

Und dann kommt die Geschichte hinzu. Die ist zwar dreistest (gibt es das Wort überhaupt?) aus der Serie »Twin Peaks« geklaut. Hinzu kommt noch ein bischen Silent Hill und Resident Evil 4 und noch einige andere Spiele. Aber alles zusammen gesetzt erzeugt einen unglaublichen Sog. Wer auf Story steht und dem eine mangelhafte Technik nichts ausmacht - wie gesagt: so schlimm ist es dann auch wieder nicht - der muss dieses Spiel spielen.

Absolute einsame Spitze!
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 343

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

15

08.07.2016, 12:17

So, ich hab's durch. Endlich!

jap endlich ^^ dafür das du angefangen hast unter einen video, wo ich musik daraus verwendet habe zu schreiben.
hat es dich lange genug gebrauch ;)
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 296

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

16

08.07.2016, 17:39

Dreadly Premonition bietet ja leider nur einen einzigen Spielstand, so dass man auf der PS3 das Datum nicht mehr so leicht ersehen kann (die PS3 speichert beim Spielstand den genauen Zeitpunkt). Wobei man mehrere Spielstände allerdings auch haptisch nicht benötigt, weil man alle vergangenen Kapitel per Spiel-Menü erneut spielen kann. Aber ich meine, dass ich das irgend wann in 2014 (oder war es sogar 2012?) gespielt haben müsste und dann eben eine ganze Weile aufgehört habe.


Kleiner Nachtrag
Das Spiel wirkt bei mir übrigens immer noch nach. Ich habe die Titelmusik aber sowas von im Kopf: Dieses Gitarrensolo mit dem »Daaa-dam-daaa ... dadadaaa dadadaaadam daaa ...« (Kenner des Spiels wissen, was ich meine). Das könnte ich vermutlich aus dem Stand singen (ungeloge, ich bin ja Hobby-Sänger). Viel wichtiger ist aber diese ganze Stimmung, die das Spiel verbreitet. Das ist alles so dermaßen präsent. Das war wirklich richtig traurig, als Agent »Zach« Morgen aus der Stadt abgereist ist. Ich wüsste auch immer noch genau, wie ich vom Hotel zur Tankstelle, dann zum Polizeirevier und dann zum Friedhof fahren müsste. Unterwegs würde ich noch mal kurz beim »Major« vorbei schauen, dem der Schrottplatz gehört. Unglaublich. Absolut unglaublich.

Ich werde deswegen das Spiel vermutlich eine Weile nicht anfassen. Ich werde das GARANTIERT noch einmal spielen. Aber das wird frühestens in einem Jahr passieren.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 343

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

17

08.07.2016, 19:37

Ich werde deswegen das Spiel vermutlich eine Weile nicht anfassen. Ich werde das GARANTIERT noch einmal spielen. Aber das wird frühestens in einem Jahr passieren.
durch dein tagebuch hier, hab ich auch wieder lust bekommen und da ich eh noch ein oder mehrere videos über das spiel machen wollte wäre es gar net schlecht es mal wieder zu spielen und gleich gameplay dabei aufzuzeichnen ;)
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 296

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

18

08.07.2016, 20:11

Solltest Du einen Gast-Kommentator benötigen ... (*hint* *hint*) ... dann sag bescheid! (*hint* *hint* *hint* *hint*) ^^
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

19

08.07.2016, 22:19

Spoiler Spoiler

Hatte ich eine Gänsehaut als die Rückblene von Zach kam und sein Alter Ego entstand
RetroJaeger Videos

-> Klick <-

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 296

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

20

09.07.2016, 15:55

Gänsehaut hatte ich zwar nicht, aber ich fand das auch äußerst beeindruckend.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega