Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

19.03.2015, 12:06

So richtig möchte ich mich nicht festlegen. Dafür liegen meine Lieblingsspiele zu dicht beieinander. Ich muss auch zwischen "objektiv gut" und "aus nostalgischen Gründen gut" trennen. Es gibt einige Spiele, die meine Leidenschaft geprägt haben, aber nicht unbedingt zu den Guten im Genre zählen müssen. Sie spielen nur für mich eine besondere Rolle. Dazu zählen beispielsweise (ohne besondere Reihenfolge) Terra Nova (Plus/4), Delta und Armalyte, Hybris, Planet Search (C16), Disposable Hero, Banshee, ... Von den anderen Ballergames zocke ich immer mal wieder folgende (wieder ohne Reihenfolge):

Batsugun, Harmful Park, Zanac Neo, Dodonpachi DaiOuJou, Ketsui, Crimzon Clover, Valhellio, MUSHA, Gradius Gaiden, Kamui, Mushihimesama Futari, Soukyuugurentai, ESPGaluda, Gley Lancer, Raiden Fighters (alle), ...

Wie sieht es denn bei euch aus? Welche Shooter haben euch geprägt und welche begeistern euch immer noch seit vielen Jahren?
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

42

19.03.2015, 12:23

Wie sieht es denn bei euch aus? Welche Shooter haben euch geprägt und welche begeistern euch immer noch seit vielen Jahren?


Bei mir sind es: Gradius (NES), Gradius 3 (SFC), Gradius V (PS2), Cotton 100% (SFC), Guwange (Arcade), Under Defeat (PS3/360)
http://psnprofiles.com/robbytm1983
http://www.consoleprofiler.at/cpf/user.html?id=454

PSN: robbytm1983 // Xbox Live: robbytm1983 // Nintendo ID: robbytm1983

43

19.03.2015, 12:51

Da bin ich deutlich neuer im Genre. Der für mich wichtigste Shooter ist mit Abstand Ikaruga. Durch ihn habe ich das Genre kennengelernt. Vor Jahren habe ich auf einer Gamepro DVD ein Video von einem Doubleplay gesehen und mir umgehend ne Dreamcast und Ikaruga gekauft. Zu der Zeit müssen Xbox und PS2 schon der Standard gewesen sein, vielleicht um 2003? Ich bin nicht sicher. Seit dem ist es eines meiner Lieblingsspiele. Auch Objektiv betrachtet, halte ich Ikaruga für einen sehr gut gemachten Shooter.

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 432

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

44

19.03.2015, 12:54

Ich entdecke in den letzten paar Monaten das Shoot'em'Up-Genre ja erst wieder neu. Geprägt haben mich aber folgende Titel (ohne Wertungs-Reihenfolge):
  • Caverns of Mars [Atari 800]
  • Choplifter [Atari 800]
  • Defender [Atari 800]
  • FLAK [Atari 800]
  • Fort Apocalypse [Atari 800]
  • Galaxian [Atari 800]
  • Stealth [Atari 800]
  • ... eigentlich alle Spiele auf dem Atari 800
  • Sinistar [Arcade]
  • Spy Hunter [Arcade]
  • Xevious [Arcade]
  • Salamander [Arcade]
  • R-Type [Arcade & PC-Engine]
  • Dragon Spirit [PC-Engine]
  • Gradius [NES]

Von all den Titeln habe ich vermutlich Defender [Atari 800] am meisten gespielt, denn vom Halten des Joysticks in der linken Hand hatte ich noch Jahre danach einen tauben linken Mittelfinger. ;-) Aber grundsätzlich hat der Atari 800 mit allem, was er so zu bieten hatte, meine Leidenschaft nicht nur für Spiele sondern auch für Programmierung entfacht.

Die aktuellen Titel sind allerdings die, über die ich hier im Tagebuch und anderswo im Forum schreibe.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

45

19.03.2015, 13:25

Bei mir ist es der C16, der mich und mein Leben geprägt hat. Zwar hatte ich bereits vorher eine Videospielkonsole (Poppy MPT-03), aber erst der C16 ließ meine Liebe zu Computer- und Videospielen so richtig entfachen. Einen C64 hatte ich damals auch schon, aber er konnte mich nicht so sehr begeistern. Die C16-Spiele haben eine andere Atmosphäre und einige Arcade-Umsetzunen gefallen mir besser als die für C64. Bis heute spiele ich ziemlich oft C16-Spiele und kaufe hin- und wieder einige Tapes. Was Shoot 'em Ups betrifft hat der C64 allerdings die Nase vorn.

Aber auch meine berufliche Laufbahn wurde maßgeblich durch den C16 gelenkt und geebnet. Schon in den 80'ern fing ich an mich für die Programmierung und die Computertechnik zu interessieren.

Gradius für NES kenne ich nicht. Es soll besser sein als die Arcade-Version, oder? Gradius 3 (SFC) gefällt mir auch sehr gut. Sogar besser als die Arcade-Version (habe ich für PS2). Und Gradius V ist sowieso ein Über-Brett. Treasure, G-Rev und Konami haben damit ein fantastisches Stück Ballergeschichte hingelegt. Under Defeat habe ich auch lange gezockt. Die Grafik hat mich dermaßen begeistert! Und die vielen Details (Schaukelnde Bäume, Rauchschwaden, kleine Fahrzeuge auf dem Boden, ...). Ein wenig stört mich, dass man nicht immer genau einschätzen kann, wo genau im Raum sich die gegnerischen Schüsse der Boden- und Wasserfahrzeuge befinden. Das kommt durch die leicht nach hinten gekippte Perspektive. Aber die vielen anderen positiven Punkte machen das wieder wett. Einer der Top-Titel für Dreamcast. Die HD-Version sieht nur wenig besser aus. Guwange kenne ich nicht, weil es nie boxed veröffentlicht wurde. Auch nicht in den beiden Cave-Collections für XBox 360.

Ikaruga gefällt mir ebenalls sehr gut. Ich ziehe meinen Hut vor der technischen Leistung, die Treasure mit diesem Spiel mal wieder abgeliefert hat. Und der Soundtrack ist ebenfalls richtig gut. Die Farbenwechselei muss einem allerdings in Fleisch und Blut übergehen, um dieses Spiel meistern zu können. Und das ist mir damals nicht gelungen.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

46

19.03.2015, 13:28

Wie sieht es denn bei euch aus? Welche Shooter haben euch geprägt und welche begeistern euch immer noch seit vielen Jahren?
Also richtig gestartet mit dem Genre hat es bei mir 1987 mit "Katakis" auf dem C64 welches auch heute noch, trotz der katastrophalen Kollisionsabfrage, eines meiner Lieblingsspiele ist und meine Vorliebe für Extrawaffen und Endgegner geprägt hat. Vorher hatte ich zwar auch schon mal das ein oder andere Shoot em Up gespielt aber eher so nebenbei.

Ansonsten müssen auf jedenfall folgende Spiele genannt werden wenn es darum geht welche einen geprägt haben und die mir auch heute noch sehr gut gefallen (ohne Reihenfolge):

- Battle Squadron (Amiga)
- X-Out (Amiga)
- Z-Out (Amiga)
- Uridium (C64)
- Einhänder (PSX)
- Raiden III (PS2)
- Ikaruga (DC)
- Under Defeat HD (PS3)
- Xenon II Megablast (Amiga)
- R-Type (PC Engine)
- Menace (Amiga)
- Gradius V (PS2)
- R-Type Delta (PSX)
- In the Hunt (PSX)
- Cybernoid (C64)
- Gunhed (PC Engine)
- Apidya (Amiga)
- Darius Plus (PC Engine)
- Viewpoint (NG)

Ich bin also eher ein Freund klassischer Shoot em Ups. Bullethell liegt mir in der Regel nicht ganz so, wobei es auch Ausnahmen gibt.

47

19.03.2015, 13:30

Stimmt Ikaruga habe ich vergessen! Habe ich aber nur für den Game Cube! Gibt es da unterschiede zwichen GC und DC version? Oder reicht es nur die GC fassung zu haben?
http://psnprofiles.com/robbytm1983
http://www.consoleprofiler.at/cpf/user.html?id=454

PSN: robbytm1983 // Xbox Live: robbytm1983 // Nintendo ID: robbytm1983

48

19.03.2015, 13:32

Stimmt Ikaruga habe ich vergessen! Habe ich aber nur für den Game Cube! Gibt es da unterschiede zwichen GC und DC version? Oder reicht es nur die GC fassung zu haben?


Die GC-Version läuft weniger flüssig. Sogar im 60Hz-Modus.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

49

19.03.2015, 13:41

Interessante Liste, Gunlord. Einige von den Spielen habe ich auch sehr viel gezockt. Apidya, Menace, Einhänder auf jeden Fall oft und lange. Eine Runde Cybernoid lege ich alle paar Monate ein.

Xenon 2, Uridium, X-Out und Z-Out gefallen mir nicht. Xenon 2 hat eine unfassbar niedrige Framerate und läuft so unfassbar langsam ab. Und der Shop reißt einen immer aus der Action raus. SIcher, dass dir das wirklich gefällt? Battle Squadron dagegen ist wunderschön, bunt, flüssig, arcadig. Es hat auch einen besseren Soundtrack. Das alle den Soundtrack von Xenon 2 so abfeiern, kann ich nicht verstehen. Sind doch nur 4 oder 5 lange Samples von der Scheibe von Tim Simenon.

In the Hunt ist bestimmt geil. Das habe ich schon sehr lange in meiner Sammlung, aber noch nie so richtig gespielt. Muss ich unbedingt mal machen.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

50

19.03.2015, 13:47

Zitat

Wie sieht es denn bei euch aus? Welche Shooter haben euch geprägt und welche begeistern euch immer noch seit vielen Jahren?
Geprägt hat mich diesbezüglich vermutlich "Katakis" auf dem C64. "IO" habe ich auch recht gerne gezockt. Beide Spiele gehören zu den wenigen Shootern, die ich jemals durchgezockt habe. Oh, und "Salamander" auf dem C64, finde ich heute noch ziemlich grossartig. Die NES-Version habe ich auch als recht gut in Erinnerung, allerdings lebt die C64-Version auch ein wenig von dem sehr geilem Soundtrack.
"Skramble" und "Nemesis" habe ich ziemlich intensiv gespielt. Insbesondere "Skramble" war sogar mein erster Shooter. Nach Katakis und Salamander war der dann aber auch abgeschrieben. Ich bin aber generell nicht so der Shooterfan, einfach weil das Genre grade die 80er Jahre - die mich halt am stärksten prägten - spielerisch noch ziemlich unfair war. Sprich; das Gradius Syndrom, das sich damals leider durch das ganze Genre zog.

Menace und Hybris auf dem Amiga haben mich damals ziemlich beeindruckt. Lag aber auch daran, dass diese meine ersten 16-Bit Spiele waren, die ich jemals in Bewegung sah.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

51

19.03.2015, 13:49

Ja wirklich, ich mag Xenon 2, auch wenn mir der Soundtrack von Battle Squadron ebenfalls besser gefällt ;)
Ich mochte den Grafikstil der Bitmap Brothers, die Extrawaffen waren klasse und dass das Spielfeld vertikal sowohl vor als auch zurückgescrollt hat fand ich ebenfalls sehr gelungen. Aber ja...die Geschwindigkeit ist in der Tat sehr niedrig.

52

19.03.2015, 13:59

Zählt Tempest 2000 (JAG) und Gyruss (NES) auch zu? Wenn ja, finde ich sind sie auch noch eine erwähnung wert! ;)
http://psnprofiles.com/robbytm1983
http://www.consoleprofiler.at/cpf/user.html?id=454

PSN: robbytm1983 // Xbox Live: robbytm1983 // Nintendo ID: robbytm1983

53

19.03.2015, 14:10

Gyruss kenne ich noch vom C64. Fand ich auch klasse und hatte, sofern ich mich recht erinnere, einen schönen Soundtrack.

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 432

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

54

19.03.2015, 14:11

Menno, genau, Katakis [Amiga] habe ich damals auch wie ein Irrer gespielt, weil es extrem an R-Type erinnert (und verschiedene Sounds und Explosions-Animationen sind ja, glaube ich, auch direkt aus der Arcade-Hardware geklaut). Ich war dann irgend wann aber gefrustet, weil ich nie sonderlich weit gekommen bin. Erst vor ein paar Monaten habe ich mir auf YouTube dazu mal ein »Let's Play« angesehen ... und bemerkt wie unendlich dröge und einfallslos das Spiel auf dem Amiga eigentlich ist. Alleine schon, dass es keine Hintergrundmusik gibt ... unfassbar, was man damals so gefeiert hat.

Aber Katakis bringt mich zu einem anderen Spiel, welches damals kurz zuvor von Rainbow Arts veröffentlicht wurde:

Sarkophaser [Amiga]

Das Spiel wurde von Andreas von Lepel im Alleingang programmiert (wenn ich mich recht erinnere) und die Grafiken stammen von Teut Weidemann (auch da mit der Einschränkung, wenn mich meine Erinnerung nicht trübt). Als ich das Spiel gesehen habe, war für mich klar, dass ich so etwas später selber mal machen will. Das Spiel ist objektiv gesehen nun vielleicht nicht der Über-Shooter-Brüller ... aber für mich ist es eine meiner ganz privaten subjektiven Perlen. Und obwohl es gelegentlich ruckelt, ist es ALLEMAL besser als das blöde Katakis. Also, falls Herr von Lepel das hier lesen sollte: Danke für das Spiel! :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

55

19.03.2015, 14:23

Katakis (C64) hat mir damals auch gefallen. Die schlechte Kollisionsabfrage hat mir einen großen Teil des Spielspaßes wieder genommen. Trotzdem habe ich es bis zum Ende durchgezogen :lol:

Katakis (Amiga) gefiel mir bereits damals überhaupt nicht.

Sarkophaser sagt mir gar nichts. Muss ich mir mal ein Video ansehen.

Tempest 2000 habe ich selbstverständlich gezockt bis fast zur Erblindung. Als Jaguar-Besitzer von Anfang an und Tempest 2000 als einem der ersten drei Spiele ist das ja wohl normal :lol: Ich war richtig süchtig nach diesem Game. Und ja, es ist nach meinem Empfinden ein Shoot 'em Up und es steht auch auf meiner Gesamtliste.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

56

19.03.2015, 14:26

Zitat

Katakis [Amiga] habe ich damals auch wie ein Irrer gespielt, weil es extrem an R-Type erinnert (und verschiedene Sounds und Explosions-Animationen sind ja, glaube ich, auch direkt aus der Arcade-Hardware geklaut).
Bei der Amigafassung war ich generell erstaunt wie wenig Eigenkreativität das Spiel hat. Selbst die meisten Gegner sahen aus, als hätte man die 1:1 aus anderen Shootern gerippt. Ich bin eh der Meinung, dass Facor 5 zwar grossartige Programmierer aber schwache Gamedesigner waren. Aber Katakis ist selbst für deren Verhältnisse ideenarm.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

57

19.03.2015, 14:36

Katakis war ja im Prinzip deren erstes Spiel. Ich meine mal gelesen zu haben, dass man aufgrund mangelnder Erfahrung bspw. die Hintergrundgrafiken als eine große Datei in Deluxe Paint gezeichnet und nicht mit Tilesets gearbeitet hatte.
Mir hat die Amiga-Version aber auch nicht gefallen - habe sie eine ganze Zeit nach der C64-Fassung in die Finger bekommen und fand das Spiel sterbenslangweilig.

58

19.03.2015, 14:53

Sarkophaser [Amiga]


Habe mir ein Video angesehen. Es hätte mir damals bestimmt auch gefallen. Aber warum zum Teufel können die Gegner durch die Hintergrundgrafik fliegen und das eigene Schiff nicht? :lol:
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

59

19.03.2015, 16:23



Wie sieht es denn bei euch aus? Welche Shooter haben euch geprägt und welche begeistern euch immer noch seit vielen Jahren?


Das sind es bei mir wohl:

-Thunderforce 3 & 4 (Die habe ich sogar in japanischer Version fürs MD, wohooo)
- Bio Hazard Battle
- Rtype
- Choplifter
- Subterranea (mieses c64 Shoot'em up, damals habe ich es gemocht)
- Rtype (obwohl ich es nicht kann)
- Wings of Fury (ja, ich zähle das zu diesem Genre!)

und wahrscheinlich eine Menge mehr. ;)
Hipster-Pisser!

60

19.03.2015, 18:06

Wings of Fury habe ich auf dem Amiga auch sehr gerne gespielt, die Gameboy-Fassung war hingegen ein Krampf.